iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 532 Artikel

Sehr gute "Programmzeitschrift"

HD+ mit über 80 Sendern: Fernseh-Streaming jetzt für alle

Artikel auf Mastodon teilen.
51 Kommentare 51

Die kostenlose iPhone-Applikation HD+ empfehlen wir seit geraumer Zeit als beste im App Store verfügbare Fernsehzeitschrift, die vollständig kostenlos genutzt werden kann, eine Individualisierung der Senderliste zulässt und überhaupt funktional und inhaltlich gut aufgestellt ist.

Hd Plus App

Seit dem Herbst 2021 lässt sich HD+ auch als Streaming-Applikation einsetzen, mit der bereits zahlende HD+-Kunden auch unterwegs auf die über 80 angebotenen HD-Sender zugreifen können. HD+ nennt das Angebot „HD+ to go“ und verlangt für dessen Nutzung fünf Euro monatlich. Verfügbar war der TV-Streaming-Dienst bislang allerdings ausschließlich für iPhone-Anwender, die bereits zum Kundenstamm der zahlenden HD+ Nutzer zählten.

Dies ändert sich jetzt. Mit dem heutigen Update der offiziellen HD+ Applikation lässt sich der Streaming-Zugriff auf die angebotenen HD-Sender nun auch vollständig unabhängig von bereits bestehenden Verträgen buchen und wird über die Anwendung, inklusive einer siebentägigen Testphase, für 8,99 Euro pro Monat angeboten.

Abo App Streaming Hd Plus

Abrechnung und Buchung erfolgt dabei direkt über den App Store. Nimmt man das Angebot an, kann man mit einem Zugang auf zwei Endgeräten gleichzeitig streamen und den Fernsehzugriff sowohl im WLAN als auch im Mobilfunknetz nutzen. Zudem inkludiert sind die Inhalte der vertretenen Sender-Mediatheken und der Neustart bereits laufender Sendungen. HD+ ist auf iPhone und iPad verfügbar, lässt sich als iPad-Anwendung aber auch auf dem Mac installieren und direkt am Desktop starten.

Die neue Anwendung bietet den In-App-Kauf des Streaming-Dienstes bereits an, scheint derzeit aber noch auf Probleme mit der Abrechnung zu stoßen. So war es uns im ersten Test bislang noch nicht möglich, die siebentägige Probephase innerhalb der mobilen Anwendung zu aktivieren. Es ist gut möglich, dass der Anbieter hier noch ein fehlerbehebendes Mini-Update nachschieben muss, bevor es mit dem In-App-Kauf klappt.

Laden im App Store
‎HD+
‎HD+
Entwickler: HD PLUS GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden

08. Nov 2023 um 09:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ein weiterer hilfloser Versuch ein totes Pferd zu reiten.

    • Aber es gibt doch eben nicht nur »hippe« Menschen, bitte nicht immer nur von seinen Bedürfnissen auf die der anderen Menschen schließen.

      • Dazu muss man nicht „hipp“ sein…auch die „Boomer“generation wendet sich mit Grausen ab. Wer für werbeverseuchtes Linear-TV noch Geld übrig hat, kann es hier gern versenken.

      • Dank RTL+ und Joyn+ sehe ich keinen einzigen Werbespot. Scheint bei der Generation „Hip“ wohl noch nicht angekommen zu sein.

      • @thom: Ja, ich zahle für HD+ (bzw für Magenta TV mit HD+), weil man sonst gezwungen wäre auf die Privatsender komplett zu verzichten – SD auf einem 77 Zoll TV sind wirklich nicht ansehnlich.

        Die 5 EUR oder was das kostet sind wirklich nicht der Rede wert. Es gibt bestimmt Leute, die über ein paar Euro im Monat sich einen Kopf machen, aber das ist doch weniger als eine Currywurst.
        Aber irgendwie ist es schon witzig, dass ausgerechnet in einem Apple Forum über Preise für Streamingdienste, HD+, Girokonten oder Clouddienste so intensiv diskutiert wird. Demnächst wird vermutlich noch im PFF (Porsche Forum) über die gestiegenen Reifenpreise diskutiert.

      • „Weil man sonst gezwungen wäre, auf die Privatsender komplett zu verzichten“ hört sich eigentlich ganz gut an. Ich bin froh seit Jahren keine mehr angehabt zu haben

      • @“thom“#2: Sie lügen wohl. MagentaTV eigenständig kostet nicht 5€. Nur dieses Basic kostet 5€, wenn es im Zusammenhang eines Festnetzvertrages gebucht wird. Und dann zahlt man nicht für HD+, aber man hat dennoch alle privaten Sender, welche nur in SD-Qualität sind. Allerdings wird ein privater Sender sogar nie eingeschaltet. Ganz früher brauchte man die Privaten um Kinofilme zu sehen, weil sie selten im ÖR ausgestrahlt wurden und dann oft sehr spät. Dank der Streaming-Provider kann man die Kinofilme manchmal zum Kinostart oder wenig später sehen (das war früher ein Problem, weil ich nicht oft in das Kino konnte und deshalb die Privaten nötig waren … wenn man dann gleich gesehen hat und nicht die Aufnahme, war gleich der ganze Abend weg, da auch noch Werbung immer länger wurde (20min Filme und dann unterbrochen durch 8min Werbung … 32min vergeudete Zeit für Werbung und nach dem Film konnte man kaum etwas sehen!). Daher sind die Privaten nur noch für irgendwelche Unterhaltungssendungen nützlich, wobei bisher absolut jede Unterhaltungssendung im besten Fall nur Zeit verschwendet, jedoch sonst oft nur oberflächlich, nicht lustig und teilweise richtig dämlich oder sadistisch sind. Wenn ich könnte, würde ich auf Satellitenfernsehen wechseln, weil es nicht 5€ kostet und in den nächsten Jahren läuft der Staatsvertrag aus, weshalb die Privaten nicht mehr kostenlos die Privaten zumindest in SD-Qualität bereit stellen müssen.

        (Nebenbei zu SD-Qualität bei Privaten: Dadurch dass es SD und nicht HD ist, kann man wie herkömmlich über die Werbung hinweg spulen. Das geht nicht, wenn man Full HD Qualität hat, was man z.B. durch bezahltes HD+ bekommt. Und bei großen Fernsehern ist SD-Qualität nicht unerträglich, sondern gut erträglich, wenn man einen guten Fernseher hat. Das unterscheidet unter anderem billige und teurere Fernseher, weil das gute Upscaling einiges an Rechenzeit benötigt und bei PAL ist die Frequenz 60 pro Sekunde, damit Bewegungen halbwegs als flüssig erkannt werden, also es muss 60 Bilder pro Sekunde upscalen (wenn es keine interlaced-Bilder sind … erkennt man am „i“ wie bei 720i, sonst 720p wäre besser, da nicht interlaced). Wie war der Spruch, wer billig kauft, kauft zwei Mal?)

      • Und wer streamt ist schlau ?! Weil er sich ne teurere Und schnellere Internet Leitung gönnt als der Opi (und die Omi – davon gibt es nicht wenige) mit 70, der auch Bedürfnisse hat, nur andere, übrigens der Opi, der Euren Wohlstand mit geschaffen hat und nun mit teilweiser recht übersichtlicher Rente sehen muss wo er bleibt (die wenigsten sind online und app afine und dadurch auch oft benachteiligt)- benachteiligt an allen Ecken – und Z und X haben nichts Besseres zu auf verdammt hohem Niveau zu jammern und alles Besser zu wissen, das Stream Dienste werbefrei sind, sollte man unbedingt mit NOCH ergänzen ….

      • Wen meinen sie, @“MBR“? Mich? Falls sie mich meinten, verbitte ich strengstens mir zu unterstellen, dass ich angeblich behauptet habe, dass derjenige schlau sei, wer streamt! Das habe ich nie gesagt und entsteigt nur ihrer oberflächlichen Mentalität. Und gerade Ältere sind nicht erpicht relativ aktuell neue für sie interessante Filme zu sehen. Der ÖR ist kostenlos und in der Regel mehr als ausreichend. Und wirklich gute Filme werden auch im R irgendwann ausgestrahlt (zwar aufgrund rechtlichen Belangen oft sehr viel später, aber das ist besser als gar nichts). Und gerade im höheren Alter möchte man nicht viel Zeit mit Filmen verschwenden, die doch nicht gut oder nur unterhaltsam sind. So weit zu ihren Diffamierungen …. sie kennen sich in diesem Bereich wohl überhaupt nicht aus.

  • Dachte schon das wird abgeschafft und die HD Sender landen normal im TV.

    • Darauf hoffe ich auch
      Sodass dann 4K extra kostet.
      Aber soweit sind wir in brd noch nicht

      • In Deutschland? Wohl eher generell. Scroll doch mal die Senderlisten durch. 4K Sender kannst Du auch im Ausland an einer Hand abzählen.

    • Irgendwie langsam wirklich lächerlich Geld für HD Werbung zu bezahlen. Wenn es um Inhalte geht, ok. Aber doch heute nicht mehr für HD Qualität.

      • Hat schon einen Grund warum die privaten ihr vorgeblichen SD -Ausstrahlungen in wesentlich niedrigerer Qualität als SD liefern. Hätte das wirklich SD-Qualität würde kaum einer für HD bezahlen.

    • In der heutigen Zeit geht es doch nur um das beste und das ist immer noch das Geld der User.
      Klingt hart aber ich bin nicht bereit für die HD Nutzung Geld zu zahlen solange es Werbefinanziert ist

  • On Air und TV Digital ist auch kostenlos und bietet meiner Meinung nach das selbe!

  • Fernsehen? Oha, ich schaue bereits seit 10 Jahren kein Fernsehen mehr. Wird die Werbung da immer noch von so vielen Krimifragmenten, fake News und Doktorspielchen unterbrochen?

    • Ne noch mehr, das Fass läuft ja weit schon über, das die Werbung bei den Streaming Diensten landet

    • Wenn Umsätze ausbleiben, weil die Leute sich keine teuren Markenprodukte mehr kaufen, versucht man halt mit mehr Werbung neue Kunden zu gewinnen. Wenn jedoch viele kein „normales“ Fernsehen mehr schauen, dann wandert die Werbung ab zu den Streaming Diensten. Die verdienen sich eine goldene Nase und erhöhen trotzdem die Preise. Melke die Kuh, solange sie Milch gibt.

    • Geht mir ähnlich. Ich schau auch seit einigen Jahren kein „normales“ TV mehr.
      Das ist einfach nur gruselig.

      Antworten moderated
    • GEZ zahlste trotzdem :-)

      Antworten moderated
      • Das öffentlich-rechtliche Fernsehen ist halt mit der Politik „verfilzt“

      • @“Christian“: Einfach eine dumme Lüge. Mehr, siehe weiter unten im Blog.

        @“Fake Alien“: Für sie ist das Fernsehen nur die privaten Sender? Schon einmal von dritten Programmen und öffentlich rechtlichen Sendern gehört? Dort wird man wenig von Werbung unterbrochen. Und auch dort gibt es Uninteressantes und Oberflächliches wie Schlagersendungen, aber viel Müll, Unmoralisches, Sadistisches und Lügendes findet man fast nur in den privaten Sendern.

      • @“Fake Alien“: Übrigens, sie sind doch Deutscher, wenn sie Rundfunkgebühren zahlen, oder? Weiter unten habe ich kurz aufgeführt, weshalb dies eingeführt wurde und weshalb es zum Teil sehr wichtig ist wegen einer Schutzfunktion. Wenn sie kein Angebot von denen wahrnehmen, wofür sie auch bezahlen, dann ist dies ihre Schuld. Es ist von ihnen egoistisch und rücksichtslos (und rechtlos!) anderen die mögliche Schutzfunktion zu verweigern.

    • Auf Dienstreisen schaue ich abends im
      Hotel oft erstaunt lineares Fernsehen, besonders vor 20.00.
      Es ist faszinierend, denn es kommt mir vor, als wäre das alles in den 90ern stehen geblieben.
      Irgendwie schön und gruselig zugleich.

  • Es wäre interessant zu erfahren, ob man die live HD Streams auf das Apple TV durchreichen kann!

  • HD gibt es seit 2005 und es wird heute fast 19 Jahre später immer noch ein Aufpreis dafür verlangt. Sogar eine Kinderkamera für 30 Euro hat 720p.

    Man kann es gar nicht in Worte fassen, wie absurd das ist.

  • Im Browser bekommt man einen ganzen Monat gratis und auch das Abo selbst kostet nur 6€!

  • Nicht brauchbar! Alle Sender der Schweiz werden einfach ignoriert. Schade!

  • Kennt jemand eine iOS-App die das TV-Programm als Widget darstellen kann? Also z.b. das Programm von 3-5 frei wählbaren Sendern oder so, am besten mit einem Button „Ab jetzt“ und „Ab 20:15“. Auf Android gibt es Prime TV Guide aber auf iOS ist mir noch nix vergleichbares untergekommen… wäre für Hinweise dankbar!

  • Die Qualität des deutschen TVs kann man ja bemängeln, TV grundsätzlich ignorieren. Was allerdings nicht geht: GEZ-Gebühren verweigern. Und DAS ist die größte Sauerei!

    Antworten moderated
    • Nenn‘ es einfach eine weitere Steuer und erspare uns das Lamentieren und nachfolgende Verschwören.

    • Nach dem 2. Weltkrieg wurde auf dringende Empfehlung von den Siegermächten das öffentlich Rechtliche eingerichtet. Das Vorbild war BBC, weshalb es dort nicht zu einem Nazismus ausbrach. Die Hitlerzeit war davon geprägt, dass über Reichsfunk (TV und Radio) vom Volksempfänger die Verschwörungstheorien vom Diktator verbreitet wurden. Damit die Bevölkerung nicht mehr so maßlos belogen wird und nur einigermaßen Reiche einigermaßen objektive Nachrichten und Informationen erhalten können und somit auch die ärmere Bevölkerung wegen Lügen nicht zu ihrem eigenen Nachteil einen Diktator wählen und zu viel Macht geben, wurde als eine der Schutzfunktionen eingerichtet, dass es ein öffentlich Rechtliches gibt, was zwar über die Regierung Geld von der Bevölkerung erhält, aber dies die Regierung nicht verweigern darf und somit das öffentlich Rechtliche theoretisch vollkommen unabhängig agieren kann und nicht Forderungen der Regierung Folge leisten muss.

      Einige Rechtsextreme sind wie früher durchaus modern und haben die Vorteile von (a)sozialen Netzwerke erkannt und versuchen dort die Mär zu verbreiten, dass das ÖR angeblich ein regierungsabhängiger Sender sei. AfD, FPÖ und viele andere Rechtsextreme versuchen die Schutzfunktion zu eliminieren, indem sie Unwahrheiten über den ÖR zu verbreiten versuchen.

    • Immer wieder das selbe.
      Bitte erst mal informieren, was genau alles die GEZ beinhaltet.
      Wo das Geld hingeht. Das ist nicht nur der ÖR. Das ist Kultur generell. Theater. Filmförderung. Filmfeste.

      Und ja einige interessieren sich dafür nicht.

      Zahle ich gerne NEIN!
      Akzeptiere ich es JA!

      Einfach mal über seinen Tellerrand schauen.

      Unter anderem durch die GEZ haben wir eine Riesen Kulturelle Auswahl die es so sonnst nicht geben würde.

      Antworten moderated
      • Was für ne riesen kulturelle Vielfalt feierst du denn hier ab? Das Böhmermännchen und die Restle-Rampe? Dein Ernst? Lölchen : D

      • Aha, @“BlueEye“ sollte einmal die rote Pille nehmen und nicht nur die blaue Pille, was sein Nick verrät. Denn selbst geborene Blauäugige sind in der Regel nicht so naiv und sagen kindisch „Böhmermännchen“ und „Restle-Rampe“ (keine bessere Diffamierung eingefallen?).

        Das die Rundfunkgebühr (veraltet „GEZ“) für mehr als Rundfunk zuständig ist, ist zwar nicht richtig (siehe https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rundfunkbeitrag&oldid=238546905 ), aber es hat auch einen Bildungsauftrag und ist nicht dazu angehalten wie die Privaten nur auf Einschaltquoten zu achten, was bei denen für Verschwörungsverbreitung (siehe z.B. Fox News), Sensationsverbreitung trotz Lügengeschichten (inzwischen vornehmlich Bild TV zuständig, wobei deren Einschaltquoten unter „ferner liefen“ verlaufen), Sadismus (siehe z.B. „Big Brother“, „Nacktes Abenteuer“, „Dschungelcamp“) und weiteres Unmoralisches, Unanständiges oder sehr Oberflächliches führt. Der ÖR dagegen zeigt hauptsächlich Objektiveres, wobei natürlich die Sendungen von Menschen gemacht sind und Sendungen nicht immer objektiv sein können und manchmal sogar ziemlich subjektiv sein können (siehe oft Ossi-Sender MDR). Das sieht man auch an Dieter Nuhr, dass dieser Typ so viel Müll verzapfen und sogar gegen Leute hetzen kann, wobei der Begriff „Satire“ als Schutz missbraucht wird. Wer eine Sendung nicht als unsinnig, satirisch, falsch, komödiantisch oder ähnliches markiert, sollte von der Objektivität nicht zu stark abweichen (kann natürlich dennoch vorkommen, aber dann gibt es idR. ein Aufschrei deswegen und Konsequenzen erfolgen oft deswegen (entweder Sendung der oder allgemein die Moderator(in) wird abgesetzt oder besinnt sich und versucht nicht mehr so etwas zu verbreiten, aber die Wiederherstellung des Rufs gestaltet sich oft schwierig bis unmöglich)).

    • Also so fies in ich nicht, auch wenn die Inhalte der Privaten derzeiti für mich nahezu alle dürftig und oberflächlich sind. Mir reicht ÖR (wo ich nicht die verhassten Schlagersendungen sehen muss, aber deswegen behaupte ich nicht, dass man deswegen Geld verschwendet) und die Streaming-Provider ohne (richtiger) Werbung.

  • …wenn ich diesen Unsympathen auf dem Werbefoto schon sehe…

  • Wusste gar nicht das es nochmal tv Sender noch gibt.
    Ich habe nur noch entfliehen am laufen.
    Meine einige app mehr kann ich nicht verdauen.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37532 Artikel in den vergangenen 6107 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven