iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 338 Artikel
Auf dem Röntgen-Tisch

Hart verdrahtet: Die Kamera-Taste des „Smart Battery Case“

31 Kommentare 31

Nach seinem Auftritt in den Händen der erster YouTuber, hat es Apples vor genau einer Woche neu vorgestellte Akku-Hülle, das 150 Euro teure „Smart Battery Case“ für iPhone 11 und iPhone 11 Pro, nun auch auf den Röntgen-Tisch der Reparatur-Experten von iFixit geschafft.

Diese haben sich vor allem mit den Innereien der Akku-Hülle beschäftigt und bestätigen, was bereits vermutet wurde: Die neue Kamera-Taste, mit der sich Apples Foto-App (und bislang ausschließlich diese) starten lässt, ist kein schlichter Bluetooth-Auslöser, sondern übergibt seine Signal direkt an den Lightning-Port und bringt ein eigenes Logicboard mit.

Es gibt keine Tasten auf dem iPhone 11, die mit der Kamera-Taste der Hülle übereinstimmen. Unsere erste Vermutung war eine Art drahtlose Übertragung zum Telefon, aber dann sahen wir die Röntgenbilder unseres Patienten. Es stellt sich heraus, dass sich im Inneren des Gehäuses eine kleine Leiterplatte befindet, die eine dünne, flexible Schaltung aufweist, die über ein flexibles Kabel mit der Fototaste verbunden ist. Diese Platine verbindet die Kamerataste mit dem Telefon über den Lightning-Anschluss an der Unterseite des Gehäuses. Nicht ganz unerwartet, aber interessant zu sehen, wie viel Hardware-Design in das Hinzufügen von nur einer Sache zu einem Batteriegehäuse investiert wird.

Akku Xray

Bild: iFixit | Header-Bild: Nick Guy

Die Kamera-Taste startet die Foto-App auch aus dem Ruhezustand, muss allerdings etwas länger gedrückt werden. Wird das Case mit Energie versorgt laden priorisiert Apple das iPhone – kommt ein Leistungsstarkes Netzteil zum Einsatz werden Case und iPhone gleichzeitig mit Strom versorgt.

Exklusiv bei Apple erhältlich

Das Smart Battery Case im Video

Mittwoch, 27. Nov 2019, 7:59 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich frage mich, was solche Hüllen mit dem Akku des iPhones machen. Wird der nicht permanent be-/entladen? Geht dieser dadurch eventuell schneller kaputt?

    • Dann wäre es aber ein Dumb Battery Case.
      Ich hoffe Apple hat sich dafür was ausgedacht, um den Titel Smart Battery Case zu rechtfertigen.
      Wurde das schon mal untersucht, wie sich das verhält?
      Evtl. wird zuerst immer der Akku im Case entladen, danach der im iPhone. So würde der Akku sogar geschont werden.

      • So ist es auch.
        Das Case hält den Akku des iPhones auf 100% bis das Case ‚tot‘ ist.
        Erst dann versorgt das iPhone sich selbst.
        Ob das jetzt gut oder schlecht ist, wenn das Handy selbst lange auf 100%b geladen ist, weiß ich nicht. Andererseits lassen sich so bestimmt ein paar Zyklen sparen, welche dem Akku auch auf kurz oder lang schaden.

    • Vermutlich greift die Funktion die man in Einstellungen > Batterie > Batterie Gesundheit > “Optimiert Batterie Laden” findet. Oder was auf dem iPad mit iOS 10.x oder 11.x eingeführt wurde, wenn dieses dauerhaft am Strom hängt. Dann entlädt es sich wohl immer etwas bevor es wieder Strom aufnimmt. Das lässt sich ja über den Lightning Port kontrollieren.

    • Guck mal, die ganze Elektronik in der Hülle.
      Die regelt das.
      Das ist ja auch ein Grund, warum das Ding so viel kostet.

    • Der Akku meines iPhone 7 war nach ungefähr acht bis zehn Monaten durch – das ständige Laden bzw Akku voll halten tut dem Akku nicht gut. In jedem Ratgeber durch Akkupflege steht, dass man den Akku zwischen 30% und 70% bewegen soll. Extreme schaden dem Akku auf Dauer, also wenn sich der Ladezustand lange und oft Richtung 0% oder 100% geht. Seit kurzem lädt das iPhone deshalb nur bis 80% und den Rest dann erst am Morgen, bevor man aufsteht und es vom Strom trennt. Ich bin wieder auf Powerbanks und USB-C PD quick charger umgestiegen und kann es nur empfehlen – so praktisch so ein smart battery case auch wirken mag.

  • Dann bin ich mal gespannt, wie lange es dauet, bis ein anderer Hersteller dieses teure Teil für 25 Euro nachbaut. ;-)

    Mir ist einfach unklar, was an diesem Case 150 Euro wert sein soll? Selbst bei einem Gewinnzuschlag von 100% kommt man nicht auf diesen Preis. Herstellkosten und VK passen da einfach nicht zusammen. Da braucht mir nun auch keiner erzählen, das es beim iPhone auch so wäre. Da zahlt man eben auch für das IOS und dennoch scheint da der Gewinnzuschlag nicht hat derart unverschämt zu sein.

    • Gab es ja bei den alten Generationen ja auch nicht, ein „Nachbau für 25,-“ ;)
      Also würde ich da nicht drauf wetten :)

      „Herstellkosten und VK passen da einfach nicht zusammen.“ ist doch bei Apple nichts neues – die Marge muss hoch genug sein, damit der Vorstand auch zufrieden ist. Und solange wir so „doof“ sind und alles von Apple blind kaufen, egal zu welchem Preis, kann man denen keine Vorwurf machen ;)

    • Ist sicherlich überteuert ganz klar aber ich kaufe mir auch für jedes neue iPhone die original Leder Hülle und wurde nie entäuscht halte einfach nichts von den 10€ Hüllen für 1000€ Handys.

      Mir fehlt ins besondere die Fütterung des cases innen so das es nicht zerkratzt das haben nämlich Freunde mit ihren iPhones öfter mal wenn die solche 10€ cases verwenden.

      • Zu den Cases muss ich sagen: Ich kaufe mir auch immer die originalen Silikoncases und diese sind zwar massiv teuer, jedoch sehen sie nach 1-2 Jahren noch fast aus wie neu und verfärben sich nicht. Habe leider von keinem Drittanbieter bisher eine vergleichbare Qualität gesehen.

      • Auch in den orig. Apple-Cases können wir iPhones verkratzen. Da muss sich nur ein etwas härteres Staubkorn einschleichen und schon reicht es eine schöne Macke ins Metall ;)

      • Wusstest du nicht, das es auch Hüllen im Preisbereich zwischen 10 Euro Schrott und dem teuren Apple Krams gibt? Immer dieses schwarz weiss…

        Es gibt durchaus tolle Hüllen zum halben Apple Preis, OHNE das es dort einen qualitativen Unterschied gibt! Darfst dir eben nicht nur das billigste angucken!

      • Kann natürlich passieren klar, ist bei mir in 4 Jahren aber zum Glück noch nicht vor gekommen

      • Naja habe ich bisher noch nicht gesehen selbst die für über 20€ sind alle nur Plastik und billig wirkend mMn.

        Aber das darf ja zum Glück jeder selbst entscheiden

      • Die Apple-Lederhüllen haben mein iPhone auch leicht zerkratzt. Man muss auch die regelmäßig säubern. Es liegt sicherlich an der Umgebung, wo man sich aufhält. Strand und Co sind problematisch.

        Es gibt auch Alibaba-Cases ab 1€

    • Die Hülle ist sorgfältig ins iOS integriert worden und ist halt eben Smart. Sprich laded nicht immer das iPhone ganz voll sondern erst dann wenn sie muss.

      • Ne so ist ist das nicht, sobald das IPhone im Case drine ist fängt es sofort an zu laden, egal ob man 4% oder 98% Akkuu hat. Es ist dauerAN

    • Apple hat beim iPhone eine Gewinnmarge von 500% (reine Hardware, ohne iOS)

    • >>Mir ist einfach unklar, was an diesem Case 150 Euro wert sein soll?<<

      Na das Design ist es auf jeden Fall nicht ;)

  • Das wären umgelegt auf den Preis knapp 4x 20.000er Anker Akkus. Kann das Apple Teil noch was anderes???

    • Ja, es kann auch noch scheiße aussehen.

    • Die Software Integration (Batterie und jetzt Kamera Taste) funktioniert nur mit dem Apple Smartcase. Die Lade- und Verbrauchsoptimierung geht auch nur damit, weil andere (inkl. von Anker) nur als extrenes Stromquelle erkannt werden, das Apple Smartcase aber als externe Batterie. Ob das einem das den Merhaufpreis wert ist, womit sich Apple diese propritäre Funktionen bezahlen lässt, muss jeder für sich entscheiden. Ich hatte für mein X jeweils ein Apple Smartcase, eine Akkuhülle von Anker und eine Anker Powerbank und war am Ende vom Smartcase begesietert (hält z.B. länger trotz geringerer Kapazität als „normale“ Akkuhüllen)

  • Cool! Der Preis ist heiß, aber wer es braucht und es bezahlen kann, kauft es :)

  • Also versteh ich das hier dann richtig? Der Akku des iPhones ist dann ständig auf 100% geladen? Das schont natürlich den Akku überhaupt nicht, sondern ist eher schädlich. Wenn es wirklich „smart“ wäre, würde das Case den iPhone Akku nur bis 80% laden und erst bei 25% wieder nachladen. Der Akku des Case wäre dann leer und der iPhone Akku wieder in einem gesunden Bereich. Das ganze natürlich Optional und frei anpassbar.

    Nur am Rande, weil ich es hier lese: Ein bisschen Elektronik rechtfertigt immer noch nicht diesen Preis! Wir leben nicht mehr im Jahre 1980, wo Elektronik teuer ist. Die verbaute Elektronik kostet sicher um die 1 Euro!

    Auch vermisse ich schon lange, die Einstellung, das das iPhone nur bis 80% auflädt und dann in Ladezustand halten umschaltet.

    • Apple hat glaube ich mit iOS 12 eingeführt, dass es nicht mehr schlimm für den Akku ist, wenn man diesen ständig am Strom hängen hat. Das haben sie für iPads eingeführt, die an der Wand für eine Haussteuerung hängen und ständig mit Strom versorgt werden.

      Denke dass es bei dieser Hülle und dem iPhone genauso ist.

      • Ein ständig voller Akku (über 90%) ist einfach nicht gut und dient nicht der Gesundheit des Akkus. Da kann Apple wenig dran ändern, es sei den, das man dafür sorgt, das der Akku nur bis XY aufgeladen wird, hin und wieder mal entladen wird und dann wieder bis zu einem bestimmten Punkt auflädt. Diese Funktion ist mir allerdings unbekannt.

        Elektroautos laden ja auch standardmäßig nur bis 80% auf und können optional ganz voll geladen werden, wenn mal eine längere Tour ansteht. Das hat ja auch alles seinen Sinn! Nur bei solchen Geräten verzichtet man auf eine solche simple Softwarelösung und gönnt dem Kunden keine längere Lebensdauer des Akkus.

        Nun behaupten einige, das wenn der Akku 100% anzeigt, dieses 80% entspricht. Das halte ich aber für Quatsch! DAs hätten einige Cracks schon längst raus bekommen und mit einem Jailbreak und Softwarelösung für mehr Kapazität gesorgt.

        Fakt ist, das der Akku einfach winzig ist und das nur, wegen der flachen Bauform. Ich bin mir sicher, das gerne ein etwas größeres Gerät (dicker) in kauf genommen würde, wenn dadurch die Akkugröße deutlich steigen würde.

        Ich hätte gerne die Akkulaufzeit der großen Plus Geräte in dem normal großen iPhones.

  • Funktionieren diese Hüllen auch mit den Vorgängermodellen Xr / Xs? Und wenn ja funktioniert dann auch die Fototaste?

  • Californiasun86

    Sieht das nur in Rosa (im Test) so Scheiße auf? ;-)
    Schrecklich irgendwie das Case

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28338 Artikel in den vergangenen 4769 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven