iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Harry Potter-Reihe: Apple sichert sich Exklusiv-Rechte

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Apple hat sich den exklusiven Vertrieb der erweiterten Ausgaben der Harry Potter-Reihe gesichert und bietet die Bücher jetzt bei iBooks für iPhone und iPad zum Download an.

buch

Die erweiterten Ausgaben aller sieben Bücher der Harry Potter-Reihe von J.K. Rowling sind ab heute exklusiv bei iBooks verfügbar und können einzeln geladen werden. Neben dem kompletten Originaltext beinhalten die iBooks-Ausgaben interaktive Animationen und Illustrationen, die die beliebten Geschichten „auf eine einzigartige Weise zum Leben erwecken“ sollen.

Ergänzend dazu wurden die Bücher um Kommentare der Autorin J.K. Rowling ergänzt. Diese kommentiert Apples Mitteilung zum heutigen Verkaufsstart:

„Ich bin begeistert, dass die Harry Potter-Bücher bei iBooks so wunderschön für die digitale Welt umgesetzt wurden. Die Illustrationen und Animationen in diesen erweiterten Ausgaben erwecken die Geschichten auf eine besonders reizvolle Art und Weise zum Leben“

Bis jetzt war es Lesern ausschließlich möglich die digitalen Ausgaben der Harry Potter-Bücher über den Pottermore Shop zu beziehen. Ab heute können Nutzer von iBooks die Bücher mit völlig neu gestalteten Covern, neuen Kapitelüberschriften, Initialen sowie Schriftarten einschließlich der Harry Potter-Schriftart, entdecken.

Einen Haken hat das Angebot allerdings. Zwar sind die Bücher ab heute in englischer Sprache für je 9,99 Euro verfügbar. Die deutschen Versionen werden erst ab dem 9. November erhältlich sein.

App Icon
iBooks
Apple Distribution
Gratis
700kb
Donnerstag, 08. Okt 2015, 13:30 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vorschau und in der Beschreibung steht auch deutsch?!

  • Toll, ein muß für jeden Harry Potter Fan!!!! Auf Seite 8 wackelt eine Katze mit dem Schwanz ;)

  • Freut mich für alle Harry Potter Fans, die meinen, dass ein normales Display gut zum Lesen geeignet ist. Für alle anderen heißen diese Exclusivrechte, dass es die Bücher nie für einen richtigen eBook Reader lesen kann.

    • so sehe ich das auch, würde nie ein Buch auf meinem iPad lesen. Auf der anderen Seite wäre mein Kindle wohl auch nicht im Stande solche Animationen flüssig darzustellen

    • Die Bücher gibt es schon ewig digital, aber bis vor kurzem EXCLUSIV auf dem Pottermore Shop.

      was heißt „..dass es die Bücher nie für einen richtigen eBook Reader lesen kann. “ ???

      Die neue „interaktive Edition“ wird es leider nie auf nem „normalen“ eBook Reader“ geben, weil die einfach keine Interaktiven Inhalte darstellen können…

    • Alle auf Amazon verfügbar – in deutsch für 8,99, in englisch ab 6,05

  • Süß gemacht, aber in der deutschen Übersetzung finden sich immer wieder Dinge wie „Ueberschwang“ etc, werde daher bei den Druckausgaben bleiben.

    • unschön, könnte ja per Update leicht korrigiert werden – wird es nur leider nie.
      Aber wenn es einen richtig auf den Wecker geht kann man das per suchen und ersetzen sogar selber korrigieren ;)

  • Bei mir in der Packstation liegt die neue illustrierte Ausgabe. Ich bin gespannt. Wieviele interaktive / animierte Elemente sind denn in so einem Buch?

  • Auf den ersten 43 (am iPhone Plus) eine.

  • gerade in der digitalen Form will mir nicht in den Kopf warum man für verschiedene Sprachen mehrfach bezahlen soll? Ebenso im iTunes Store bei Filmen und Serien. Auf einer DVD/Bluray sind doch auch mehrere Sprachen sowie Untertitel vorhanden.

  • Was nützt es, wenn man nie weiß, wann Apple welche Bücher (genauer: Leserechte an Büchern) zurückzieht?

    Das (ebenfalls animierte), wirklich schöne Beatles-Buch Yellow Submarine „besaß“ ich mal. Hat Apple aus unerfindlichen Gründen aus dem Store genommen, nun isses futsch.

    Also: Mal ’nen Ferien-Roman mitnehmen für’n schmalen Euro – okay. Aber wenn es um Bücher geht, um Literatur, kaufe ich doch lieber in Papierform und besitze die dann auch (inkl. dem Recht, es weiter zu verkaufen oder zu verschenken). Die Animationen finden auch im Kopf statt.

  • Das Beatles Buch war gratis oder? Bei gekauften Inhalten wird das wohl nicht passieren.

    • Sicher, dass das nicht passiert?

      Es geht aber auch nicht darum, was ein Medium gekostet hat oder ob (geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen), sondern dass der Käufer kein Eigentum erwirbt, sondern Rechte von Herstellers Gnaden für eine nicht näher definierte Zeitspanne. Ist halt auch nur DRM-geschützter Bullshit…

      • Sieht man doch bei den Spielen, dass es egal ist ob gekauft oder nicht. Da verschwinden Apps nach nicht mal einem Jahr einfach so. Und ich dachte „Yellow Submarine“ konnte man auch regulär kaufen oder war das eine dauerhafte Gratisaktion?

  • Wohl eher Zielgruppe ab 20 bis 40. diese Leute waren alt bzw jung genug um genau diese Bücher zu lesen als sie raus kamen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven