iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Spotlight-Suche in iOS 9: Kontinuierliche Online-Abfragen deaktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Mit Einzug der Siri-Vorschläge in die Spotlight-Suche des iPhones beschränkt sich die Ausgabe der Suchergebnisse nicht mehr nur auch lokale Treffer. Spotlight rechnet Währungen um, zeigt Orte in der Nähe an, informiert über Wetterverhältnisse und blendet Medien-Inhalte ein.

suchen

Unter iOS 9 ist die Spotlight-Suche sowohl von allen Homebildschirmen aus erreichbar (nach unten ziehen) als auch links neben dem ersten Bildschirm platziert – während sich die Ergebnisse in beiden Ansichten nicht unterscheiden, blendet die Spotlight-Suche hier jedoch unterschiedliche Vorschläge ein. Links neben dem Home-Bildschirm ergänzt Siri die App-Vorschläge um relevante Personen, Orte in der Nähe und Objekte in den Nachrichten.

Doch kommen wir zu den Online-Abfragen: In den Werkseinstellungen übertragen beide Sucheingabefelder jeden eurer Tastatur-Anschlag sowohl an Apple als auch an Microsofts Suchmaschine BING um euch Nachrichten, Videos, Bilder und Webseiten-Vorschläge einzublenden.

siri-bing

Apple beschreibt die im Hintergrund kontinuierliche ausgeführten Online-Abfragen wir folgt:

Wenn Sie Spotlight öffnen oder verwenden, werden Ihre Suchanfragen, die ausgewählten Spotlight-Vorschläge sowie zugehörige Nutzungsdaten an Apple gesendet. […] Sind auf Ihrem Gerät beim Öffnen von Spotlight oder Starten einer Suche die Ortungsdienste aktiviert, wird der Standort, an dem sich das Gerät zum Zeitpunkt der Suchanfrage befindet, an Apple gesendet. Suchen nach allgemeinen Begriffen oder Satzteilen werden von Apple an die Suchmaschine „Bing“ von Microsoft weitergeleitet.

Wollt ihr die Übermittlung eurer Spotlight-Suchanfragen und der Nutzungsdaten unterbinden, müssen in den iOS 9-Systemeinstellungen zwei Schalter umgelegt werden. Erst wenn in Einstellungen > Allgemein > Spotlight-Suche die Optionen „Spotlight-Vorschläge“ und „Bing-Suchergebnisse“ deaktiviert sind, verzichtet die iPhone-Suche auf den andauernden Datenversand und durchsucht nur noch den Inhalt eures Gerätes.

suche-700

Zwar fehlen den Suchergebnisse so die multimedialen Schnipsel; sowohl für die Web- als auch für die App Store-Suche bietet Spotlight jedoch einen gesonderten Knopf ganz unten in der Ergebnisliste an, mit dessen Hilfe sich BING und der App Store weiterhin schnell durchforsten lassen.

Übrigens: Auch die Ortungsdienste lassen sich in der Suche deaktivieren:

Sie können die Ortungsdienste für Spotlight-Vorschläge deaktivieren. Öffnen Sie dazu die Einstellungen, tippen Sie auf „Datenschutz“ > „Ortungsdienste“ > „Systemdienste“ und stellen Sie den Schalter „Safari- & Spotlight-Vorschläge“ auf „Aus“. Wenn die Ortungsdienste auf Ihrem Gerät deaktiviert sind, werden Ihre genauen Standortdaten nicht an Apple gesendet. Um aussagekräftige Suchergebnisse bereitzustellen, kann Apple anhand der IP-Adresse Ihrer Internetverbindung versuchen, Ihren ungefähren Standort durch Abgleich mit einer geografischen Region zu ermitteln.

Donnerstag, 08. Okt 2015, 12:18 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur komisch daß ich auf einem 4s vom ersten Homescreen aus partout NICHT nach links in die Suche komme. Gibt’s da wo einen Schalter der das deativieren könnte?

    • Musst dir ein neues iPhone kaufen. Gibt es erst ab iPhone 5.

      • Aha. Wundert nur was daran für ein älteres Gerät nicht machbar sein soll – in iOS 5 war die Suche ja auch schon „Links“ …

    • das erste iPad mini ist dafür auch zu alt.

    • Auf dem Homescreen irgendwo in der mitte mit dem Finger Tippen und nach Unten ziehen.
      Ist das die „Suche “ die Du woltest? ( habe 4s)

    • tröste dich damit das ich gerne die linke Suche deaktivieren würde und es nicht geht bei den neueren Geräten. Diese Redundanz links und überall von oben eine Suche starten zu können finde ich nicht nur seltsam, sondern frage mich ernsthaft ob jemand nach links gehen würde wenn die Suche von oben wischend die exakt gleiche wäre. derzeit mag es ja vielleicht noch einige geben die nach links wischen, aber ich bevorzuge immer die überall verfügbare von oben…

      • Auf die von oben könnte ich wiederum verzichten – links war früher schon so und mir sympathischer.

      • So sind die Geschmäcker eben verschieden. Mir ist die immer erreichbare (vgl. OS X-)Suche „von oben“ lieber. Ich nutze (vom proaktiven Umfang her) aber momentan mehr die Suche „zur Linken“, allerdings ohne Kontakte: Deren Anzeige fand ich schon im Multitasking unnötig – und hatte sie deaktiviert.

  • Habe bei der Suche ein Problem mit Telefonnummern. Bei Eingabe von Telefonnummern werden mir nicht immer Ergebnisse angezeigt, obwohl der Kontakt bei mir vorhanden ist.
    Weiß jemand eine Lösung?

  • Wow, das mit dem Währungs-Umrechner über die Suche oder die schnelle Wetterabfrage ist ja genial! Das habe ich noch gar nicht gewusst.^^
    Ich bin vorher immer ewig auf Webseiten rumgesurft und habe nach Währungsumrechnern gesucht. Aber so gehts ja wahnsinnig schnell! TOP!

  • Da bist du aber dann selber Schuld. Apps, die das gut können, gibt es nun wirklich zuhauf.

  • Boah, immer diese aluhut Träger… Apple lebt vom Verkauf von Hardware; nicht unserer Daten! Sie nutzen die Daten (im Gegensatz zu Google!), nur um uns bessere Benutzererfahrungen bieten zu können!
    Bei mir ist alles aktiviert, Tim darf ruhig wissen wo ich bin und was ich suche!
    Ein Smartphone haben, alles im Internet nutzen wollen und dann aber ja nichts preisgeben wollen; sorry, das passt nicht zueinander!! Dann zieht in den Wald ohne Strom und Telefon und mit aludach und wand!

  • Mit 5S und iOS 9.0.2. finde ich nichts bzgl. Bing-Suchergebnissen ….

  • Allgemein fehlt mir die Funktion, die vorher ja auch da war, seine Kontakte zu suchen. Muss ich dazu jetzt etwa immer erst in die App gehen!?

  • Sorry, …. wer lesen kann … findet auch die von euch erwähnten Schalter … :-)

  • Lohnt sich auf jeden Fall mal durch die Einstellungen zu gehen
    Schon interessant welche Apps sonst noch Vorschläge machen dürfen….

    • nur diese Einstellungen reichen aber NICHT aus. Zum Beispiel muss im 1Password App auch noch eine Einstellung getätigt werden damit Logins etc. in der Suche auftauchen. Und die Apps müssen per update nachgerüstet werden, was zwar einige schon gemacht haben, aber in der Auflistung befinden sich alle Apps und deren Schalter ist somit unnütz.
      Hatte dazu auch einen news-Tipp eingesendet da nach einem Update zum Beispiel ohne es zu wissen auch in PIN/Touch-ID geschützten Apps dann im Klartext gesucht werden kann, wenn der Entwickler nicht wie bei 1Password gesondert schützt

  • Bei mir ist “ in der Nähe “ seit IOS 9.0.2 nicht mehr da, hat das Problem noch jemand ?

  • Wikipedia wird trotzdem online abgefragt. Also nicht wirklich nur lokal, oder?
    Naja. Ich lass es eh an. Find’s praktisch.

  • Meine Spotlightsuche findet seit iOS 9 keine Exchange Kontakte mehr – jemand ne Lösung dafür?

    • Dasselbe bei mir!
      Und das, obwohl die Adressbucheinträge aus Outlook (via Outlook Web Application) in das Apple-Adreßbuch kopiert werden.
      Aber auch manuell im Apple-Adreßbuch erstellte Kontakte werden nicht angezeigt.
      Witzigerweise funktioniert die Suche dann aber doch für A bis F, innerhalb F bricht es dann ab dem 315. Datensatz ab…

  • Die beiden anderen Ländern der Erde

  • Fände es schön toll, wenn irgendwas von den neuen Such Features auf meinem iPhone 5S oder iPad mini 3 laufen würde.

  • Die Spotlight-Vorschläge zu deaktivieren ist leider auch der bislang einzige Weg, die News auf dem Suchbildschirm weg zu bekommen. Hab echt keinen Nerv drauf, ständig irgendwelche Hiobsbotschaften aus den Medien auf meinem iPhone zu sehen.
    So ganz verstehe ich die Siri Vorschläge allerdings nicht. Mit iOS8 hatten wir in derMultitasking/Appswitcher-Ansicht die letzten Kontakte aufgeführt. Mit iOS9 gibts die nur noch in den Siri-Vorschlägen. Allerdings werden mir da nicht die zuletzt verwendeten Kontakte angezeigt, sondern kunterbunt auch welche, mit denen ich definitiv nicht zuletzt Kontakt hatte.

  • Hatte auch das Problem das Spotlight meine exchange Kontakte nicht mehr gefunden hat. Sobald ich unter edn Icloud Einstellungen die Kontakte anhake klappt es aber. Schein will Apple unbedingt die Kontakte in der Cloud haben. Wer böses dabei denkt…:-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven