iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 695 Artikel

Schwarzfahrer trotz Ticket

Handyticket: Bahn und Verkehrsbetriebe führen 60-Sekunden-Blackout ein

178 Kommentare 178

Die Deutsche Bahn, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) haben eine Neuerung beim Kauf von Handytickets über die jeweils eigenen Smartphone-Applikationen eingeführt. Zukünftig sorgen diese nun in den ersten 60 Sekunden nach Fahrtantritt dafür, dass die soeben erworbenen (und bereits bezahlten) Tickets geschwärzt und damit als noch nicht gültig angezeigt werden.

Vbb Presse

Dies soll Kontrolleuren als eindeutiges Zeichen eines verspäteten Ticket-Kaufs dienen und die Durchsetzung des erhöhten Beförderungsentgeltes in Höhe von 60 Euro vereinfachen. Kurz gesagt: Das schwarze Ticket macht Fahrgäste in den Augen der Kontrolleure zum Schwarzfahrer.

2-Minuten-Zähler sorgte für Diskussionen

Mit dem Schritt verabschieden sich die Verkehrsbetriebe von dem bislang eingesetzten 2-Minuten-Zähler, der neben dem gekauften Ticket angezeigt wurde und dort darüber informierte, dass dieses erst vor kurzem erworben wurde. Der 120-Sekunden Countdown sei jedoch zu uneindeutig gewesen und hätte in der Praxis immer wieder zu Diskussionen darum geführt, ob die Tickets nun schon gültig seien oder nicht. Das neue 60-Sekunden-Blackout soll hier nun eindeutiger ausfallen, dürfte allerdings für ganz andere Probleme sorgen.

Bahn Ticket Blackout 1400

Schwarzfahrer trotz Ticket

So dürfte Fahrgästen mit frischen Tickets der Einstieg in Busse, der in der Hauptstadt häufig noch mit einer Sichtkontrolle einhergeht, fortan verwehrt werden. Zudem schauen Fahrgäste in die Röhre, die wegen schlechter Online-Konnektivität (etwa weil gerade die unterversorgte Berliner U-Bahn verlassen wurde) ihr Anschlussticket unter Zeitdruck kaufen müssen. Im Zweifelsfall addiert sich die Schwarzfahrerpauschale so zu den bereits bezahlten Fahrscheinkosten.

Nach Angaben des VBB soll das 60-Sekunden-Blackout über Updates der entsprechenden Applikationen ausgespielt werden. Betroffen sind die VBB-App Bus & Bahn, der DB Navigator, die BVG Fahrinfo-App, die BVG Ticket-App und die BVG Jelbi-App.

Laden im App Store
‎DB Navigator
‎DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎BVG Fahrinfo: ÖPNV Berlin
‎BVG Fahrinfo: ÖPNV Berlin
Entwickler: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎BVG Tickets: Bus & Bahn Berlin
‎BVG Tickets: Bus & Bahn Berlin
Entwickler: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎BVG Jelbi: Mobilität in Berlin
‎BVG Jelbi: Mobilität in Berlin
Entwickler: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) - AöR
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎VBB Bus & Bahn: Routenplaner
‎VBB Bus & Bahn: Routenplaner
Entwickler: HaCon Ingenieurges. mbH
Preis: Kostenlos
Laden

07. Apr 2022 um 07:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    178 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    178 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33695 Artikel in den vergangenen 5464 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven