iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Gutes Zeichen? Schlechtes Zeichen? Apple Watch im Discount-Verkauf

Artikel auf Google Plus teilen.
89 Kommentare 89

Der offiziellen Lieferstart der Apple Watch liegt ziemlich genau ein halbes Jahr zurück. Zwar präsentierte Apple-Chef Tim Cook die Computeruhr bereits im September 2014, die Vorbestellungen liefen jedoch erst Mitte April an – ausgeliefert wurden die ersten Modelle dann am 24. April, der Filial-Verkauf begann am 18. Juni.

media

Eine Info, die ihr beim Blick auf die jetzt in den USA angekündigten Spar-Angebote im Hinterkopf behalten solltet. So hat Apple, nur sechs Monate nach den Verkaufsstart der Apple Watch, jetzt ein Discount-Programm gestartet, das den Vertrieb des iPhone-Kompagnons in ausgewählten Filialgeschäften ankurbeln soll.

Wie Joe Rossignol zuerst entdeckte, gewährt Apple jetzt einen $50-Preisnachlass auf die Apple Watch, wenn diese in Kombination mit einem aktuellen iPhone-Modell erworben wird. Zwar bietet Apple die Preisreduktion nur in Kombination mit den Sport-Modellen an, vergleichbare Discount-Angebote sind wir von Apple bislang jedoch nicht gewohnt.

Laut Apple läuft die Promo-Aktion noch bis Mitte November und lässt Fragen nach den aktuellen Absatzzahlen der Apple Watch laut werden. So spekuliert das US-Amerikanisch Technik-Blog Mashable zur Stunde, ob es sich bei dem Spar-Angebot um erste Anzeichen schlechter Verkaufszahlen handeln könnte. Adario Strange etwa fragt unverhohlen: „Apple Watch discount. Great deal, or sign of trouble?

Mit Details zum Erfolg der Apple Watch hält sich Cupertino bekanntermaßen zurück und lässt die Absatzzahlen in der Misch-Kategorie „Andere Produkte“ verschwinden, in der auch die iPod-, die Zubehör- und die Apple TV-Verkäufe landen. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass Apple im zurückliegenden Quartal zwischen 3,5 und 4 Millionen Einheiten der Apple Watch absetzen konnte.

Ein Wert, der offensichtlich unter den Erwartungen der Chef-Etage liegt und jetzt mit Spar-Angeboten angefeuert werden soll. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis auch MediaMarkt und Saturn nachziehen werden.

Montag, 02. Nov 2015, 11:21 Uhr — Nicolas
89 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Media Markt hat bekanntlich mehre Filialen mit kleinem Apple Store und eigenen Mitarbeitern , und wenn ich ein iPhone kaufe sehe ich nichts schlechtes daran eine Ermäßigung auf die watch zu kriegen?!Also wo ist das Problem seine Kunden noch mehr an das Apple Universum zu binden ?!

    • „Also wo ist das Problem seine Kunden noch mehr an das Apple Universum zu binden ?!“
      Mal ganz davon abgesehen dass du für eine Watch zwangsläufig ein iPhone benötigst ;)

    • Es geht nicht darum, dass der Discount etwas Schlechtes ist, sondern darum, dass der Discount ein potentiell schlechtes Zeichen ist (ein Zeichen für schlechte Verkaufszahlen)…

      • Dafür sehe ich ziemlich viele mit Apple Watch tagtäglich … (

      • Richtig.
        In meinen Augen ist Apple kein Premium Hersteller mehr. Sie versuchen es zwar noch mit den Verpackungen und Preisen, aber da einige Produkte (vor allem die Software) immer mehr nachlassen sehe ich fast keinen Mehrwert mehr. Das einzige was mich bisher noch bei Apple hält ist die bereits „gekaufte“ Software und dass ich noch kein neues Produkt benötige.
        Ja es soll noch Menschen geben, die sich nicht jedes Jahr das Neuste iPhone kaufen :D

      • Also ich bin Software-Entwickler in einem relative großen deutschen Unternehmen und während die iPhone Dichte um mich herum sehr groß ist (>75%) habe ich die Apple Watch in real noch NIE (also wirklich *kein einziges Mal*) gesehen… in meiner Bubble der Realität existiert sie also gar nicht… :-o

      • Scurilatransact

        Nun entspannt Euch mal.Wo Samsung in den Verkaufszahlen steht – da man da die Kannibalisierung zulässt – sieht man ja nicht nur bei den Smart-Watches.
        Für den Kunden einseits doof , dass hier iPhone für vieles nötig ist .Apple hat aber die Watch als Zusatzgerät auf den Markt gebracht. und Smartephones haben auch die Samsung user u.a meistens dabei.
        Die Watch ist halt indem was Sie mal werden soll – noch Am Anfang und noch zu sehr der Zeit voraus.Ob Apple allerdings trotzdessen wirklich Probleme hat mit dem Absatz – scheint hier mehr als vermessen , da Apple schon in dem kurzen Zeitraum mehr als manche Hersteller zusammen in viel grösserem Zeitfenster verkauft hat – um es mal diplomatisch aus zudrücken …
        Also ist es weniger ein Problem hier mit Discount zu arbeiten sondern ein wie von Apple gewöhnt – weiterer kluger Schachzug um die Integrierung der Watch -Technik schneller zu beschleunigen.Probleme haben eher die anderen Samsung und Co und nicht nur in diesem Bereich.Und die Probleme werden für diese zukünftig noch zu sehr gravierenden Problemen auswachsen.Wer die Watch oder Applegeräte nicht mag – kann sich ja gern auf dem Markt bei anderen bedienen.Die Leute die es tun – werden allerdings zunehmend weniger….
        THINK different or walk behind !

    • Sehe das ähnlich, Apple schafft es damit möglicher Weise den Leuten zusätzliche mind. 300$ aus dem Geldbeutel zu ziehen.
      Das neue Produkt muss vielen Leuten erst mal schmackhaft gemacht werden und gerade der Preis ist für viele eine Hürde.
      Ich warte auch noch auf eine kommende Generation…

      Würde daraus echt auch nicht auf zu schlechte Verkaufszahlen schließen.

  • Ich habe die Watch vor Wochen bei Saturn gesehen gehabt und fand die typische Apple-Auslage sehr erschreckend.

    Dass man für das Design und Technik noch Geld zahlen soll war mir da erst recht total unverständlich.

    • Was für ein wertloser Kommentar.

      • Meinst du deinen? Sein Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf.

      • Finde ich nicht. Ich denke, dass der „Sale“ dadurch eine nachvollziehbare Begründung findet.

        Sie ist weder technisch ausgereift, noch ist das Design ansprechend. Letzteres ist durchaus subjektiv. Viele die ich kenne teilen aber diese Auffassung.

      • Gratis aber auch echt billig!

    • Die anderen sind natürlich viel besser, schöner und günstiger. Alle Apple Käufer sind dumm, stimmts Peter?

      • An Robo Term „unter mir“:
        „gesehen gehabt“…. ja auch diese Form lasse ich gelten, weil ich aus dem Staunen nicht mehr herauskam. Ich sah ich sah und… war absolut abgeschreckt. So sehr ich auch wollte, ich konnte meine Augen nicht abwenden!

        @Karsten:
        Es tut mir leid. Aber im Moment trifft LG mehr meinen Geschmack. Von der Haltbarkeit des Akku ist es die Pebble, die mir gefällt. Aber alles subjektiv.

        Eine SmartWatch zum Umbinden und es ist alles gut…. gibt es nicht.

        Technisch kann Apple mit einer so teuren Uhr eigentlich nur „floppen“. Weder ein Upgrade des Innenlebens möglich (dadurch ist sie praktisch veraltet wenn sie auf den Markt kommt), noch ist eine Uhr sinnvoll, die ich jeden Tag oder jeden 2. Tag zum Aufladen legen muss.

        Damit sind dann so gut wie alle Hersteller – sofern sie eine vollwertige Smartwatch anbieten wollen – aus dem Spiel. Es ist halt noch nicht das richtige Konzept gefunden oder möglich.

        Mal sehen: Es kann nur spannender werden. Fossil mit der „halben“ Funktionalität reicht mir auch. Aber wieder: Akku

    • „(…) die typische Apple-Auslage sehr erschreckend.
      Dass man für das Design und Technik noch Geld zahlen soll war mir da erst recht total unverständlich.“

      Was genau ist jetzt deine Kritik? Stört dich die Apple-Auslage (was immer das sein soll) oder das Design und die Technik der Watch?
      Drück Dich mal gefälligst besser aus!

    • „gesehen gehabt“
      Auch erschreckend…

      • Oh….. RoboTerm…. da habe ich Dich tatsächlich falsch zitiert. Sollte „Dave“ sein…. sorry.

        Ja und zum Rest…. siehe Kommentat drüber :-)

  • Und wieviel soll sie jetzt bei Saturn kosten?

  • War abzusehen wie ich finde.

    Ich habe die Apple Watch und muss sagen ich könnte gut drauf verzichten. Fast alle Besitzer die ich kenne sagen das sich der Mehrwert dieser Uhr stark in Grenzen hält. Ich hatte ja sehr auf WatchOS2 gehofft aber auch das hat mich leider ziemlich enttäuscht sodass ich inzwischen überlege die Uhr wieder zu verkaufen. Einfach noch nicht wirklich ausgereift

    • du weißt schon daß die Programmierer erst noch arbetien müßen, um watch OS2 auszureizen !

    • Irgendwie bin ich froh, daß ich dem Drang des üblichen Early Adopters diesesmal widerstehen konnte, sonst müßte ich mir jetzt die gleichen Gedanken machen.
      Die Pebble reicht für meine Zwecke völlig aus und der Akku hält sogar eine Woche lang ;)
      Werde den Smartphone-Markt weiterhin ganz entspannt betrachten und vielleicht irgendwann eine ausgereifte(re) Uhr kaufen.

      • Die Pebble ist aber selbst im Dunkeln einfach nur hässlich. Wer nachdem er eine Apple Watch besaß, freiwillig zur Pebble downgraded, dem kann nicht mehr geholfen werden.
        Am besten auch gleich das iPhone durch ein Nokia 3210 ersetzen, passt besser zur Pebble.

    • habe meine auch verkauft. verstehe dich gut :)

  • Naja die Watch ist nicht schlecht, aber viele Sachen fehlen einfach noch bzw. macht die Konkurrenz besser. Beim ersten iPhone und dem ersten iPad hat das gut funktioniert, weil die Produkte „neu“ waren und der Anspruch der Kundschaft ein ganz anderer.

    Die Konkurrenz ist heute besser, die Uhr zu teuer und sie ist ein komplett anderes Produkt als ein iPhone/iPad.
    Wer will sich schon jedes Jahr eine neue Uhr kaufen, plus sie nahezu täglich aufladen?
    Da greifen die meisten wohl doch eher zu einer auf kurze Sicht vielleicht teureren Uhr, die aber sehr lange halt wird und dazu noch zeitlos ist.

  • Ich habe meine AW Sport Gold/Midnightblau vor gut 3 Wochen bei Saturn im „Saturn ebay Outlet“ in Verbindung mit PayPal 10% günstiger bekommen.
    Obwohl es sich laut Beschreibung um Rückläufer oder Aussteller handeln sollte, war meine Uhr original Verschweißt und unbenutzt.
    Und ein Rabbat von 49,90€ ist auch in Deutschland für ein Apple Produkt nicht alltäglich.

    Übrigens, Ich bin sehr zufrieden mit der Uhr.

    Lars

  • Wenn Apple dann mal verstehen würde, dass ein quasi Zubehör zu einem Mobiltelefon in der Regel nicht teurer sein sollte als dieses selbst, fände ich es gut.
    Ist doch auch so, die Watch ist nützlich und sinnvoll. Statt hier aber auf Goldbarren mit Diamanten im Schriftzug zu machen, hätte Apple dieses Produkt zu 2/3 des Preises anbieten sollen, als nützliches Zunehör, ähnlich wie Sony es gemacht hatte. Sony hat die SW als 2. Display zum Samrtphone eingeordnet. Für mich hat das mehr Sinn gemacht, ein Erfolg war es für das Unternehmen sicher trotzdem nicht.

    Das größte Problem ist nämlich, so eine Kombi aus Design und Technik hat eine riesige Schwachstelle und das ist neunmal die Technik selber. Gold bleibt Gold, aber Technik ist Morgen nicht mehr das wert, was sie Gestern war.
    Jeder der über 500€ für eine Uhr ausgegeben hat, die Zubehör zu einem Handy sein soll, sie mag und nutzt, wird auch bei einem Nachfolger evtl. zugreifen wollen. Aber dann bedenkt man den Preis. Für neue Technik, ja. Für wiederum einem Schwerpunkt auf das Design, was mitgezählt werden muss? Ich weiß nicht.

    • Die Watch liegt mit dem Sports-Armband bei 399/449 EUR, für das Geld bekomme ich kein iPhone.
      Wer ein teures Armband hat, wird dieses sicherlich bei den zukünftigen Generationen der Watch wiederverwenden können.

      • Trotzdem ist die Uhr völlig überteuert, dafür dass sie kaum eigenständig etwas kann, die Technik in kürzester Zeit veraltet sein wird und das Design beschissen ist.

  • Irgendwann, wenn die Leute aufgrund des utopischen Preises aufhören sich selbst in die Tasche zu lügen, werden wir das reale Bild sehen. Dann bleibt nicht viel, außer einer lieblos designten Uhr, praktisch ohne Funktionen.

  • Komisch dann müsste aber auch eine Rabatt Aktion für iPads bald kommen wenn das ein Indikator sein sollte…

  • Wäre nicht überrascht, wenn die iwatch zunächst ein Flop ist (im Vergleich zu anderen Apple Produkten).
    Und auch für das neue ATV sehe ich noch nicht den umwerfenden Erfolg.
    Beides gute Ansätze, aber eben nicht umwerfend.

    • Im Apple Store am Ku’Damm war schon recht viel los. Hatte auch die Mitarbeiter da überrascht. Das Interesse an einem Apple TV war größer als gedacht. Das fiel denen aber nur aus einem Grund besonders auf: sie hatte alle keine Ahnung vom Apple TV 4. Keine Schulung dazu nichts.
      Fragen zum Apple TV 4… Naja… Fragen zum iPad Pro…. bam da sind sie wieder die bekannten Profis.

  • Ich habe die Apple Watch seit ca. 3 Monaten. Ich habe sie sonst immer jeden Tag getragen und es war nett sie zu haben.
    Jetzt trage ich die Uhr seit gut 10 Tagen nicht mehr und ich vermisse sie nicht eine einzige Minute.
    Für mich ist sie ein nettes Gimmick, jedoch aber nicht mehr. Den Preis mit mind. 399€ finde ich nicht gerechtfertigt, wenn man sie die Leistung der Uhr betrachtet.

  • Schlechtes Zeichen? Wir haben vor ein paar Tagen noch erfahren, dass Apple 90% des Smartwatch-Marktes beherrscht. Da es im MM eh schon kleine Apple-Stores gibt, ist es doch nur logisch, dass die Watch, wenn die Kapazitäten es hergeben, dort verkauft wird.
    Lustig diese Diskussionen hier, dass Apple es nötig hätte, ein schlechtes Zeichen sei, oder die Watch nicht ausgereift sei. Mag sein, dass dem so ist, aber die Konkurrenz steht noch schlechter da. Abwarten, das erste iPhone war auch nicht wirklich brauchbar.

    • ‚Konkurrenz steht noch schlechter da‘
      Mag sein, das Problem ist vielleicht auch nicht dass die iwatch unausgereift ist, sondern das Produkt ‚Smart watch‘ insgesamt.
      Ein Mobiltelefon mit sinnvollen Funktionen zu erweitert und ein Smartphone draus zu machen lässt sich evtl doch nicht so einfach auf andere Produkte übertragen

  • Hab mich damals schon gefragt wer braucht so eine Uhr ^^

  • Habe eine Apple Watch und nutze sie nur zur Musik Steuerung, Uhrzeit angucken und iMessage lesen (antworte aber per iPhone da nicht jeder mithören soll, Siri was falsch versteht oder Lärm zu laut ist).

    Der App Store kommt mir immer wieder vor wie eingefroren. Zum Start waren die selben Apps bis zum Update auf WatchOS2.0 nun ist es ab hier eingefroren und keine Änderungen im Store. Sehr selten ein Update.

    Kann mir vorstellen das anfangs der Hype groß war und nun schlechte verkäufe und keine App Entwickler dafür. Mit dem Disscount Verkauf bekommen die mehr Verkaufe und vielleicht mehr Entwickler die Apps für machen.

  • Taucht bald im Wochenprospekt von Lidl und Aldi auf! It’s amazing……

  • Wenn ich so zurückdenke was alles geschrieben wurde, als andere Hersteller mit einer Watch auf dem Markt waren, nur eben Apple nicht.
    Ich sehe im Geschäftsalltag schon die Apple Watch. Wenn auch im benachbarten Ausland einige mehr.
    Ich wohne auf dem Land und in unserem kleinen Dorf gibt es schon 5 Geräte. 1 Sportmodell, 3 Edelstahl und eine in Gold.
    Trotzdem finde ich es traurig, dass Apple die Watch in Läden wie Saturn anbietet. Hat die Watch nicht verdient.
    Mal so nebenbei, wie würde ich früher mit dem iPhone belächelt…es war eine geile Zeit. Genauso sehe ich es mit der Apple Watch…….eine geile Zeit, sie trägt nicht jeder!

    • Habe viele technikbegeisterte Freunde, darunter die meisten mit Apple Produkten. Kein einziger hat eine Apple Watch, geschweige denn Interesse daran. Ebenso bei Arbeitskollegen.
      Die Uhr ist (wie die anderen Smartwatches auch) eine nette Spielerei ohne besonderen Mehrwert und dafür viel zu teuer. Wenn du dir geil dabei vorkommst, eine Apfeluhr zu tragen, hast du ein ganz anderes Problem.

  • Das sind kaum die ERSTEN Anzeichen.
    .
    Übrigens läßt etwas Fragen aufkommen,
    oder etwas wirft Fragen auf. Daß etwas Fragen LAUT WERDEN läßt kann allenfalls am Einsatz eines Verstärkers liegen.
    Das ist in etwa so wie mit der Rundplatte und dem Schallfunk, zum Bleistift.

    • Wieso können nicht Fragen laut werden, die zunächst nur im Stillen gedacht wurden und/oder hinter vorgehaltener Hand? Mann, Mann, Mann – wenn man schon den Schlaumeier spielt, dann sollte man sich über die verwendete Bildsprache zumindest sicher sein, bevor man sich blamiert.

  • Mit der Apple Watch ist es wie mit dem neuen ATV.
    Hübsch aber kann eben zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel hat jedoch beides großes Potenzial.

  • Würde mich nicht wundern wenn es keine Watch2 gibt.
    Häßlich und unnütz, das ist doch die einhellige Meinung zu dem Teil (wie auch zu anderen Smartwatches).
    Ich kenne mehere Leute die eine haben und diese nicht wieder kaufen würden weil es einfach ein sinnloses Gimmik ist.

  • Eine Smartwatch setzt eine smarte Umgebung voraus. Ich steuere meine Sonos Anlage via Apple Watch. Ich ändere die Lichtstimmungen via Hue, starte die Standheizung meines Autos mit Hilfe der Watch App etc. Je mehr fernbedienbare Komponenten im Haushalt vorhanden sind, desto sinnvoller ist auch der Einsatz eines solchen smarten Armbanduhr.

  • Meiner Meinung nach ist die Apple Watch schlichtweg zu teuer für ein Spielzeug.

  • „Würde mich nicht wundern wenn es keine Watch2 gibt.“

    Ja nee, is klar. Da wird Apple nach Gen 1 direkt das Handtuch werfen. Wäre ja nur komplette Kamikaze.

    • Wäre in der Geschäftswelt nichts neues… Was nicht funktioniert kommt weg. Fertig.

      • Die AppleWatch ist nach circa 4 Jahren das erste neue Produkt, mit dem Apple, die diesbezüglich unter ALLER-höchster kritischer Beobachtung steht, nach dem Tod von Steve Jobs eine neue Kategorie zu setzen versucht. Wenn die das Ding nach Gen 1 einstampfen, ist das Image-technisch in diesem Fall Kamikaze – da kannst du die Aktie aber direkt innerhalb kürzerster Zeit 50% günstiger einkaufen…

  • Was mich wundert, wieviel Zeit Menschen darauf verschwenden, Artikel über Produkte zu lesen die sie vermeintlich scheisse finden.

    Ich verstehe auch nicht warum die selben Leute eine App auf dem Handy haben, die fast ausschließlich über Apple berichtet, obwohl die es ja eigentlich gar nicht mehr drauf haben und nur ganz schlechte Produkte auf den Markt bringen und programmieren können die da auch alle nicht.

    • Was ich nicht verstehe, wieso unbelehrbare Apfelfans nicht in der Lage sind, auch kritische Beiträge zu Apfelprodukten zu respektiere? Wieso sollte man alles schönreden und die Augen vor Fehlern und Problemen schließen? Bist du im Beruf genauso mit Scheuklappen unterwegs? Dann gute Nacht Deutschland!

    • Ganz einfach: Weil ich wissen möchte, ob Apple noch einmal zu alter Stärke auflaufen kann! Ich habe ja nie gesagt, dass Apple für mich nie mehr in Frage kommt! Ein iPad Air habe ich immerhin noch :-) Früher hatte ich wirklich alles von Apple: Power Macs, die bunten iMacs, den ersten iPod (bis hin zum „Movie“), die touch Reihe, 2 Shuffle, und iPhone bis zum 4S. Dann hat Apple die Google Maps entfernt und wollte partout kein größeres Display anbieten. Plötzlich merkte ich, dass andere Anbieter Produkte anboten, die mir durchaus gefielen. Dazu kam der gleichzeitige (Achtung, subjektiv) Niedergang der Qualität Apples. Und das sowohl auf der Software-, als auch der Hardwareseite. Andere können es mindestens genau so gut und der Preis ist mir relativ egal! „It just works“ ist nicht mehr! Mein iPad mit neuestem IOS schmiert öfter ab als mein Android Phone! Und allein die Tatsache, dass ich Apple im Moment als höchst durchschnittlich und überteuert (für die Leistung) wahrnehme, bedeutet nicht, dass dieser Zustand anhalten muss. Die Hoffnung stirbt zuletzt! Und aus diesem Grund lese ich hier immer mit und lasse es mir auch nicht nehmen,kritikwürdiges zu kritisieren :-)

    • Ifun berichtet einigermaßen neutral über Apple. Hier bekommt man als Apple User auch mal Tips, was man besser nicht machen sollte. Da musst du auch damit Leben, dass die Leser nicht alles schlucken, was Apple bringt. Insbesondere, wenn es so unausgereift wie die Watch oder aktuelle OS-Updates ist.

  • würde Samsung seine Uhren jetzt ausnahmsweise bei MM oder Saturn verkaufen, wurde jeder wieder schreien, „ist klar, den Ramsch will halt keiner“. Aber kaum macht es Apple, ist es ok.
    Manchmal bleibt nur wundern und kopfschütteln bei der Gemeinde

    • Der Unterschied ist, dass solche Aktionen im Falle Apple eine Nachricht wert sind, während solche Aktionen bei der Konkurrenz eher die Regel als die Ausnahme sind :-)

  • Also dass kann ich mir nicht erklären, ich muss nichtmal zur Arbeit um überall in München die Watch zu sehen, auch in den teuren Ausführungen. In der Arbeit hat jeder fünfte mit iPhone auch ne Watch, hier sieht man wirklich viele mit den Dingern, allerdings bis auf paar Ausnahmen nur die Sportversion

  • Ahahahahaha!! Sehr schön, next stop – Aldi (wie das 5c, welches ähnlich sinnvoll und beliebt war). Es geht halt nur noch ums Verkaufen, egal was, wie, wo,…aber dafür kann man sich dann als treuer Apple-Fan wieder über die nächsten Quartalszahlen freuen und sich darüber bestätigt fühlen.

  • Was ist das Problem wenn die bei MM und Saturn verkauft werden ? MacBooks und Die großen Kisten haben die auch da. MM und Saturn ist viel mehr vertreten wie ein AppStore. Sicher sieht das im MM nicht so schön aus, aber was solls.

  • Wie immer wird es solche Aktionen in Deutschland nicht geben. Wäre ja noch schöner, wenn die Deutschen Apple Sachen mal günstiger bekommen würden.
    Ich kann mich auch nicht erinnern, dass einem das ach so erfolglose 5c nachgeworfen wurde. (Ja, irgendwo auf der Welt gab es das mal bei Aldi, hier aber nicht). Kostet heute immer noch bei eBay reichlich.

    Für Deutschland m.E. kein Bericht wert gewesen. „#wahrscheinlich #vermutlich #könnte #hätte #wäre #imanderenblogstehtdasaberauch

  • Ich habe meine Apple Watch in Utah/USA im BestBuy gekauft. Für den regulären Preis. Ist also in den USA wohl schon länger ganz normal.

  • Deckt sich exakt mit meiner Erfahrung. Kenne keinen einzigen…

  • Ich habe zwar meine ganze Heim-IT auf OS X bzw iOS umgestellt, aber der Sinn einer Apple Watch will sich mir nicht erschließen. Natürlich hat das Konzept Vorteile, etwa Heimautomatisierung über die Uhr. Andererseits bedeutet die weitgehende Bindung ans iPhone, dass die Vorteile einer portablen Uhr marginal ausfallen. Vielleicht sind aber auch der erhöhte Kalorienverbrauch beim häufigen Aufladen ein sportliches Argument. Ich lasse mich aber gerne überzeugen.

  • Ich kenne nur einen mit ner Apple Watch. Ich will egtl. auch eine, hab aber (für meine Variante) keine 800Eur dafür. Ich würde sie aber komischerweise auch nicht mehr haben wollen wenn sie pauschal 200Eur kosten würde ;) Ich würde sie tatsächlich nur als Schmuck kaufen und nicht als Technik Gadget.

  • Neu war auch das iPhone bei weitem nicht. Es war bloss das erste bezahlbare gut funktionierende Smartphone. Ich hatte bereits 2002/3 ein touch screen Handy mit Symbian 7 Betriebssystem von Sony (P800).

    Damals 1400€ teuer aber das beste das man für Geld bekam.

    • Das P800 hat nie 1400,-€ gekostet. Ich habe es auch 2002/2003 gehabt und der Neupreis bei Einführung betrug 849,- EUR UVP und war schon bei Markteinführung bei 649,- EUR. http://www.chip.de/artikel/Son.....64240.html

      Ich habe es nach zwei Monaten für unter 300,- EUR erstanden.

      Das Beste war das SE P800 sicher nicht, denn Windows Mobile mit HTC boten teilweise schon viel mehr als Symbian 7.

  • Ich glaube die iPhones sind seit Jahren ein Flop
    Sie werden auch bei Mediamarkt und Saturn angeboten

    Meine Meinung sollte es nur ein exklusives Produkt für die Apple Stores sein so wie die Apple Watch

    :)

  • Ich bin jeden Tag in Berlin unterwegs… Und ich achte schon sehr genau auf die Smartphones und Smartwatches in meiner Umgebung…
    Und ich habe noch NIE eine Apple Watch auf der Strasse , der Bahn, im Büro oder sonstwo in freier Wildbahn gesehen…
    Selten mal ne Pepple, einmal ne Samsung Watch in der Bahn, einmal ne Sony bei nem Verkäufer im Mediamarkt und zweimal ne Moto 360 unterwegs (meine nicht mitgerechnet ;) ).
    Aber ich sag es ja auch immer wieder: Berlin ist keine Applestadt mehr.
    Hier rennen nur noch die letzten Proleten mit nem iPhone rum oder eben nen paar junge Mädels. Aber ich habe das Gefühl, dass die Leute die vor 5 Jahren noch iPhones in der Hand hielten inzwischen eher „weniger bekannte“ Marken nutzen.
    Viele sehe ich jetzt mit Huawei, OnePlus, usw.
    Also wieder der Underdogsupport.

    selbst die Macbooks im Starbucks werden wieder seltener.

    • Wenn du irgendwann aus der Schule raus bist, wirst du merken, das Android in der Geschäftswelt überhaupt keine Rolle spielt! Zurecht! Android ist was für den Schulhof… Ich sehe jeden Tag ausschließlich iPhones, iPads, Macs aber auch immer mer AppleWatches. Aber wie gesagt, ich bin auch berfufstätig und nicht mehr in der Schule…

      • Nö, bin 36 und kann Svens Erfahrung bezüglich Watchvorkommen in der Hauptstadt zu 100% bestätigen…

  • Wow, Apple gibt 50 Euro Rabatt auf eine Uhr, die mindestens 399 Euro kostet, aber nur, wenn man dazu ein iPhone für mindestens 800 Euro kauft. Das ist wirklich ein richtiges Schnäppchen, da wird die Watch ja geradezu verramscht.

    Sorgen würde ich mir erst machen, wenn es die Watch kostenlos zum iPhone dazu gibt.

  • Kann Appel doch egal sein. Dann wird eben das iphone 7 mal eben auf 1200 Euro VK erhöht. Wird eh gekauft.
    Weil Apple ist ja soooo Amazing. Hauptsache die Zahlen stimmen.

  • Wenn doch nur die Apple Hasser diesen Foren fernbleiben würden… Zur watch selbst: Es geht auf jeden Fall ohne, aber mit auch, so einfach ist das.

  • Naja ich mag sie imer noch. Nach einem halben jar schlepe ich imer noch die geilsten mädels ab und das ligt nicht nur an meinem bmw sontern auch an der watch. Nutzen tu ich das ding erlicherweise nicht mehr. Hat für mich keinen merwert. Ales was zu tun ist mache ich mit dem iphone weil es schneler geht.

    • Hoffentlich soll das hier Satire sein. Ansonsten: An Deinen Deutschkenntnissen wird es sicherlich NICHT liegen, dass Du die Chicks reihenweise klarmachst :-)

  • Angeblich soll ja bald das iPad-Air 3 kommen, da könnte ja die Apple-Watch 2 mit dabei sein. Las ich in einem Apple-Forum.

  • iPads gibt es bei Media Markt auch 50€ weniger, wo ist also das Problem? Nicht jeder hat einen Apple Store in der Nachbarschaft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven