iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Tizi Toploader: Vierfach-USB-Steckdose für Tische und Möbel

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Der Münchner Zubehör-Anbieter Equinux vertreibt seinen im September auf ifun.de vorgestellten Vierfach-USB-Stecker, die 30€ teure Tizi Tankstelle, jetzt auch in einer Version, die sich zum Einbau in Büro-Schreibtische und Wohn- bzw. Schlafzimmer-Möbel anbietet.

top

Equinux bietet den sogenannten Tizi Toploader ab sofort für 40 Euro an und liefert im Heimwerker-Set nicht nur das Vierfach-USB-Ladegerät, sondern auch zwei Adapterringe (50 und 60 mm) sowie ein 1,5m langes Stromkabel mit Euro-Stecker aus.

An der Ladestation lassen sich vier USB-Geräte parallel aufladen (bis max. 6A) – der Ladestrom wird dabei, wie auch bei den andere Tizi-Produkten, dynamisch angepasst und liefert bis zu 2,4A pro Port. Uns stört die etwas dominante Beschriftung auf der Oberfläche, ansonsten jedoch ist gefällt uns die Idee, die preislich definitiv mit den aktuellen Steckdosen-Lösungen mithalten kann.

Die tizi Tankstation wird als Toploader mit vier USB-Ports in die Oberfläche von Möbelstücken eingelassen. Der Einbau ist denkbar einfach: zuerst in die gewünschte Stelle ein Loch bohren, einen der mitgelieferten Adapterringe einsetzen und schließlich den tizi Toploader in den Adapterring stecken, fertig!

Im Video: Tizi Toploader

Tizi Toploader: Einbau

Montag, 02. Nov 2015, 12:34 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genau das wonach ich gesucht habe. Sehr gute Lösung. Leider noch etwas zu teuer…

  • Tolle Sache, habe ich mit so oder so ähnlich schon lange gewünscht. Was mir aber nicht gefällt (auch bei anderen Ladestationen), ist die hohe Ladestromstärke. Möchte meine Geräte lieber schonender mit max. 1.000 mAh laden (von mir aus auch ein gekennzeichneter Port mit 2.000 mAh für’s iPad), statt sie ständig maximal schnell voll zu tanken.

    • Das funktioniert nicht so wie du dir das vorstellst. Geräte die einen höheren Ladestrom brauchen laden langsamer oder gar nicht, wenn das Ladegerät nicht die erforderliche Stromstärke liefern kann. Geräte die mit weniger auskommen holen sich auch nur so viel wie sie können aus der Dose. Ob der Adapter das doppelte oder dreifache zur Verfügung stellen kann ist wurscht. Es steuert stets das zu ladende Gerät den Ladevorgang, nicht der Stromadapter!

  • wg. beschriftung: manchmal hilft ein mit spiritus (nicht notri oder nagellackentferner!) getränktes zewa und etwas wischen = die aufschriften sind weg. oder einfach ein dunkles klebe-/isolierband drüber.

  • Würde mir ausgesprochen gut gefallen und kommt gerade zur rechten Zeit da ich unsere Küche momentan umbaue und u.a. neue Arbeitsplatten einbaue. Jedoch ist mir jetzt beim Ausbauen aufgefallen, dass echt jede Ecke, und sei sie noch so versteckt, mit einem feinen Fettfilm überzogen war. Ich frage mich wie lange dieser USB Lader das mitmacht… Ausserdem fallen ja auch Krümel in die Buchsen.

    • Du könntest die es ggf. in der Nähe der Arbeitsplatte seitlich in einen Schrank einbauen, somit vertikal statt horizontal – somit weniger anfällig?

      • Im Videos sieht es so aus als wäre das Ladegerät recht locker in dem Loch. Glaube nicht, dass man das waagerecht einbauen kann.

  • Wenn es das deutlich kleiner, dafür mit nur zwei USB Buchsen gäbe, das wäre genau das richtige für mich für den Nachttisch.

  • Ideal um aufgedruckte Beschriftungen von Kunststoff wegzubekommen ist in den meisten Fällen Antimückenspray mit DEET.
    Damit lässt sich sogar von den meisten klaren Kunststoffen der Aufdruck abbekommen.
    Einfach 30 Sek einwirken lasse. und dann mit einem Tuch mit etwas Druck wegpolieren.

  • Toll, wie die Dame im „Einbau“-Video die Position zum bohren ausmisst :D

  • Mich würde der permanete Leerlaufstrom des Netzteils stören – wenn eben keine USB-Buchse zur Ladung genutzt wird.

  • An sich eine tolle Sache, aber wer auf die Idee gekommen ist, auf die Oberseite diesen unglaublich hässlichen Text zu setzen, gehört entlassen. Meiner Meinung nach das ansonsten sehr gute Produkt komplett versaut.

  • Im Video sieht es für mich so aus, als würde diese Ladestation recht locker in dem Adapterring sitzen. Das müsste doch schon irgendwie festgeschraubt sein, damit sich die Ladestation nicht bei jedem Kabelziehen anhebt…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven