iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Guten Morgen: Die Wake Alarm Clock als Konkurrenz zum iOS-Wecker

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Gut aufgestanden? Falls ihr eine Alternative zu Apples iOS-Wecker sucht, könnt ihr der Wake Alarm Clock einen Testlauf geben. Apple verschenkt die App gerade im Rahmen der Aktion „App der Woche“.

wake-500

Wake bietet schlichtes Design und auch etwas Abwechslung zu den mit iOS gelieferten Alarmtönen, zudem habt ihr die Wahl zwischen drei verschiedenen Weck-Stilen: Ihr könnt das iPhone für den Snooze-Modus schlagen und umdrehen, darüber streifen oder schütteln. Für hartnäckige Langschläfer bietet der Schüttelmodus drei verschiedene Schwierigkeitsgrade.

Das Feature-Set der App kann sich also durchaus sehen lassen. Allerdings sehen die iOS-Einschränkungen vor dass die App auf dem iPhone aktiv ist, somit bietet sich der Einsatz von Wake nur dann an, wenn ihr euer iPhone ohnehin über nacht am Ladekabel habt.

Die Wake Alarm Clock kostet normalerweise 3,99 Euro. Zusätzliche Alarmtöne werden per In-App-Kauf angeboten, vier dieser Pakete lassen sich im Moment ebenfalls kostenlos laden.

App Icon
Wake Alarm Clock
Tiny Hearts Limited
1,99 €
89.67MB
Dienstag, 13. Okt 2015, 7:59 Uhr — chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh Mann, für ’n Wecker 73 MB…??

  • Also ich bleib‘ beim  Wecker!
    Eigene Wecksounds kann man sich, wie Klingeltöne, einfach selbst erstellen.

  • Habe mir am Wochenende mal die Bewertungen zu dieser App durchgelesen…
    Sehr bescheiden!!!

  • …und dann noch regulär für 3,99 Euro ?! …

  • Wie komme ich an die kostenlosen Inappkäufe?

  • Leider sind die „Wecker“ im AS nicht tief genug im System verkoppelt. Nach dutzenden downlods, sehe ich seit längere Zeit hinweg über die Wecker alternativen.

  • Ich hatte ihn gestern Abend mal eingestellt und muss sagen, dass das permanente Leuchten des Displays gar nicht geht. Das kann auch für das Gerät nicht gut sein. Auch bei dunkelster Einstellung hat man ja ein gewisses Grundleuchten. Ansonsten finde ich den Ansatz mit unterschiedlichen wählbaren Gesten gut. Das könnte Apple gerne übernehmen.

  • Ich kann „Sleep Better“ nur empfehlen. Sehr entspannte Töne und auch eine super Auswertung zur Schlafphase.

  • mich würde es interessieren, ob sich das nicht negativ auf den Akku auswirkt! Immerhin wird beim durchschnittlichem Schlaf der Akku 6-8 Stunden in der Nacht zusätzlich belastet! Auch wenn man das Display fast komplett abdunkelt! Weiß da jemand etwas drüber?

  • Tut mir leid, aber der von Apple ist viel besser.

  • Also, ich muß mal mit dem ganzen Halbwissen hier aufräumen, da ich zufriedener Nutzer bin.
    1. der Wecker klingelt auch, ohne daß die App (im Hintergrund) läuft, sehr zuverlässig!
    2. es ist nicht notwendig, daß das iPhone dabei geladen wird!
    3. sich die Uhrzeit anzeigen zu lassen, was bedingt, dass das Display dann an bleibt, ist eine Option. Ich benutze die nicht, da ich im Schlaf nicht auf die Ihr schaue!

  • Da ich mich mit Radio wecken lassen möchte bleibt meine erste Wahl „Digital Wecker“. Herrlich schlichtes Design, gut ablesbar und die Einstellungen sind vielfältig. Der Wecker ist kostenlos und für 99 Cent kann man Radio dazu kaufen. Für mich absolut perfekt.

  • Der klassische Alarm „Wecker“ von Apple ist immer noch der beste (und sehr penetrante) Ton den es gibt. Damit wacht man auch früh 04:00 Uhr mit Garantie auf

  • OT: Seit wann funktioniert denn eigentlich die „Passwort nicht erforderlich bei kostenlosen Downloads“-Funktion nicht mehr. Auf meinem iPhone 5 mit aktuellstem iOS9 muss ich auch bei gratis Downloads immer mein AppStore-Passwort eingeben.
    Noch jemand?

  • 50%OT: bleibt bei sonst noch jemanden morgens beim Wecker das Display schwarz O.o obwohl er zuverlässig klingelt?

  • Bekomme die in App kaufe nicht frei kann jemand helfen ?

  • Gibt es eigentlich eine halbwegs funktionierenden Spotify-Wecker App?

  • Ich verwende seit Ewigkeiten die kostenlose App Yocto Clock. Weckt zuverlässig mit meinen Lieblingsliedern sanft lauter werdend. Auch wenn die Oberfläche etwas oldscool ist – bis jetzt hat er immer tadellos funktioniert.

  • App getestet, heute morgen fast verpennt, weil Akku leer gezogen Ich bin mit 45% Akkuleistung zu Bett gegangen..App wieder gelöscht und ab sofort wird wieder auf Onboard-Mittel zurückgegriffen :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven