iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 338 Artikel

75 Prozent weniger Reflexionen

Gorilla Glass Armor: Orientiert sich das iPhone 17 an Samsung?

Artikel auf Mastodon teilen.
41 Kommentare 41

Apple könnte sich bei der Touchscreen-Oberfläche des iPhone 17 an den aktuellen Galaxy S24 Ultra-Geräten von Samsung orientieren und mit der kommenden iPhone-Generation auf die selbe Oberflächenveredelung setzen, die bei Samsungs aktuellen Flaggschiff zum Einsatz kommt.

Ceramic Shield bei Apple

Konkret geht es um die Glasoberfläche des Touchscreens. Bekanntlich kommt bei Apple hier seit dem iPhone 12 das so genannte „Ceramic Shield“ zum Einsatz, das Apple als „Widerstandsfähiger als jedes Smartphone-Glas“ beschreibt und eine besonders hohe Bruchfestigkeit verspricht, die nach Meinung vieler Anwender jedoch auf Kosten der Kratzfestigkeit zu gehen scheint.

Vor allem in vergleichenden Schnappschüssen, die zuletzt in mehreren sozialen Netzwekren veröffentlicht wurden, macht das iPhone 15 neben der Touchscreen-Oberfläche der Galaxy S24 Ultra-Konkurrenz nicht die allerbeste Figur.

Gorilla Glass Armor bei Samsung

So setzt Samsung inzwischen auf das Gorilla Glass Armor, das Reflexionen um 75 Prozent reduzieren können soll (im Vergleich zu herkömmlichen Glasoberflächen) und deutlich resistenter gegen Mikrokratzer ist.

Eine Schutzschicht, die offenbar Apples Interesse geweckt zu haben scheint. So melden erste Stimmen aus Zuliefererkreisen, dass Apple das iPhone 17 mit einer neuen Glasoberfläche ausstatten wird, die ähnliche Eigenschaften wie die des Galaxy S24 Ultra aufweisen soll. Die übernächste iPhone-Generation soll demnachebenfalls über ein signifikant weniger reflektierendes Display verfügen, das gleichzeitig über eine deutlich höhere Kratzfestigkeit als das Ceramic Shield verfügen soll.

Unklar ist, ob Apple dabei ebenfalls auf Gorillas Glass Armor setzen wird, oder ob Corning Apple mit einer neuen Kreaktion ausstatten wird, die Cupertino dann unter eignem Namen in den Markt einführen kann.

Der für das Gorilla Glass Armor verantwortliche Anbieter Corning arbeitet schon seit Jahren Eng mit Apple zusammen.


20. Mrz 2024 um 16:45 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kommt nicht erst das iPhone 16 als „kommende Generation“?

    • Ja wahrscheinlich, aber warum mehr als 1 neues Feature für die nächste Generation herausgeben.
      Immer schön eins nach dem anderen, so wird (vielleicht) mehr verkauft.
      Außerdem sind auch bei Smartphones die Vorlaufzeiten sicher länger als ein Jahr und Apple war jetzt bei so Sachen auch selten der erste, der mit den Features an die Öffentlichkeit geht.

    • Wenn die jetzt verhandeln, wird das wohl kaum schon in sieben Monaten in den Geräten stecken. ;-)

  • „Widerstandsfähiger als…“ ja was eigentlich? Seit dem iPhone 12 sind die Dinger so kratzanfällig, wie noch nie.

  • Auf dem Beispielfoto: oben mit, unten ohne? Da gefällt mir aber das untere wesentlich besser. Ist dasselbe wie mit Fotos, matt glänzt nicht so, sieht aber auch etwas kontrastärmer aus. Da braucht man kein Oled Display, wenn das schwarz dann wie grau aussieht.

    • Auf dem oberen ist aber auch der Rand genauso milchig wie das Glas. Das sollte eigentlich nicht so sein. Sieht für mich etwas gefaked aus.

    • Nein, umgekehrt. Oben ist das iPhone 15 Pro Max (ohne das nochmals reflektionsmindernde Glas), unten ist das S24 Ultra mit samt neuem Glas.

    • Das Foto aus X zeigt oben ein iPhone und unten ein Galaxy S24 Ultra. Das, was du mit kontrastärmer warnimmst, ist in Wirklichkeit die Reflektionen der Umgebung auf dem iPhone Display. Das S24 Ultra hat ein deutlich weniger reflektierendes Display, und bleibt trotzdem vom Bild her sehr kontrastreich.

      • Aha! Danke für die Aufklärung! Ja, das macht Sinn.

      • Genau das ist der Punkt. Die Hochglanzoberflächen reflektieren so viel von der Umgebung dass das iPhone oft nicht so gut benutzbar ist.

        Von daher: Respekt Samsung. das sieht richtig gut aus auf den Bildern und dem Video – mal schauen ob es diesen Eindruck in Echt halten kann.

  • Erst mit dem 17er? Das Glas ist eines der Highlights des S24 Ultras im Real-World-Einsatz – verwunderlich, dass Apple sich da noch eine Generation mehr Zeit lässt.

  • Mir ist eigentlich völlig egal, wie angeblich kratzfest und super stabil die Displays selber sind. Bei mir kommt eh immer eine Schutzfolie drauf. Die kann ich nämlich einfach abziehen und ersetzen wenn dann doch mal ein Kratzer oder Sprung drin ist.

    • +1
      Meiner Meinung nach haben sowieso 80% aller Nutzer eine Displayschutzfolie drauf – und wenn diese keine AntiSpiegelungsfunktion besitzen, dann bringt es dir auch nichts, dass dein Handy dies von Werk aus hat, oder? Damit meine ich nicht: Meine Meinung und somit braucht man es nicht.

      • Das ist natürlich richtig, letztendlich spiegelt am Ende die Schutzfolie wieder mehr. Samsung hat dafür eine im Sortiment, die etwas reflektionsärmer ist, als die 0815-Spiegel die man sonst so bekommt. Aber auch diese Folie reflektiert leider deutlich mehr als das Display.

        Dennoch bin ich der Meinung, dass man solche Dinge verbauen sollte, denn damit gibt man dem Nutzer die Möglichkeit zu entscheiden, ob er dann nicht vielleicht doch auf die Schutzfolie verzichtet. Letztendlich ist das Titan-Gehäuse der gleiche Ansatz. Bestimmt 80% oder mehr der Leute nutzen ihr iPhone in einem Case, da könnte das iPhone auch aus Plastik sein und fast keiner würde einen Unterschied merken.

      • Meine Wahrnehmung ist eigentlich, dass so gut wie keiner noch Schutzfolien benutzt. So unterscheiden sich halt subjektive Wahrnehmungen.
        Ich persönlich hatte früher auch Schutzfolien im Einsatz, mittlerweile denke ich aber, dass es irgendwie unsinnig ist, wenn ich ein so teures Produkt durch eine zusätzlich zu erwerbende Schutzfolie ‚gebrauchsfertig‘ machen muss.

      • Samsung bietet einen Screen Protector an, der gefühlt ~75 Prozent des Anti-Reflektionsglases bewahrt. Ist im Vergleich zu anderen Smartphones unter schwiegen Lichtbedingungen (direkte Sonne) dann noch immer ein sichtbarer Mehrwert.

      • Lol, wie viele Menschen Schutzfolien verwenden ist doch eine messbare Grösse und keine Meinung, wtf xD

      • Du bist sehr schlau. Hat man dir bestimmt öfters schon gesagt. ;-)

    • Ich persönlich finde die Folien total asslig und würde das niemals drauf tun.
      Bin seit dem 4s dabei und habe nie Folien, aber natürlich immer bumper am Handy gehabt. Das hat bisher gereicht um keinen Display schaden zu haben – Glück ist natürlich immer dabei.
      Aber zerkratzt habe ich Display mäßig mir auch noch nichts, bin normaler Nutzer (auch mtb und Skifahrer und alles…) und weiß manchmal nicht was die Leute anstellen…

  • Apple könnte gerne auch die Technik von Xiaomi oder Huawei anschauen, die es ermöglicht, das Display fehlerfrei zu bedienen wenn es stark befeuchtet ist. Wie oft passiert es, dass das Display nicht mehr reagiert nur weil ein Wassertropfen auf dem Display ist.

    Antworten moderated
  • Mein Kommentar zu TikTok!!!!Ziemlich politisch hier das ganze mittlerweile und dann noch Kommentare verweigern. Schuster bleib bei deinen Schuhen.

  • Schade das es erst beim iPhone 17 kommt. Ich werde mir dieses Jahr ein neues iPhone kaufen. Ich nutze die immer 5 Jahre. Da hätte ich das natürlich gerne noch mitgenommen. Aber hey, halb so wild.

  • Oh je. Leute es ist ein tragbares Display. Die einen machen es rund an den Kanten die anderen eckig.

    Super fand ich es wenn die Aussparungen am Display mal weg waren und nicht als Feature verkauft werde ala Dynamic Island. Dass wär doch mal was.

  • Gorilla Glass ist einfach nicht gut.
    Es war noch nie kratzfest und wird es auch niemals sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37338 Artikel in den vergangenen 6069 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven