iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 381 Artikel

Zahlreiche KI-Funktionen an Bord

Samsung Galaxy S24: Das Top-Modell kommt jetzt auch in Titan

Artikel auf Mastodon teilen.
129 Kommentare 129

Apple hat ja mit dem iPhone 15 Pro bereits vorgelegt. Auch Samsung bietet seine neuesten Top-Smartphones jetzt mit Titan-Gehäuse an. Der Apple-Konkurrent hat gestern die neue Produktlinie Galaxy S24 vorgestellt.

Das mit einem 6,8 Zoll großen Bildschirm ausgestattete Premium-Modell Galaxy S24 Ultra ist mit einem Rahmen aus Titan ausgestattet, der dem Hersteller zufolge nicht nur für mehr Robustheit, sondern auch für eine angenehmere Haptik sorgen soll. Darüber hinaus hat Samsung die Modelle S24+ mit 6,7 Zoll Bildschirmgröße und das S24 mit 6,2 Zoll Bildschirmgröße vorgestellt.

Samsung S24 Ultra Titan

Einer der wichtigsten Bereiche moderner Smartphones ist ohne Frage die Kameratechnik. Natürlich legt hier auch Samsung mit den neuen Galaxy-Modellen nach und stattet das Galaxy S24 Ultra jetzt mit einem Quad-Tele-System aus, das über einen 50-Megapixel-Sensor maximal fünffaches optisches Zoom verfügt. Durch Software unterstützt ist hier maximal eine 100-fache Vergrößerung verfügbar. Die Pixelgröße des Galaxy S24 Ultra ist mit 1,4 µm um 60 Prozent größer als beim Vorgängermodell, was sich insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen positiv auswirkt.

„Galaxy AI“: Künstliche Intelligenz an Bord

Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung der Galaxy-S24-Modelle hat sich abgezeichnet, dass Samsung die Geräte mit künstlicher Intelligenz ausstatten will. Mit der Integration von „Galaxy AI“ verspricht der Anbieter nun umfassende KI-Unterstützung auf den neuen S24-Geräten.

Nutzer sollen im Alltag von Funktionen wie der Möglichkeit, Audio- und Textinhalte während eines Telefonats nahezu in Echtzeit zu übersetzen können. Die Telefone lassen sich auch ohne zusätzliche Anwendungen auch als Dolmetscher bei Gesprächen verwenden. Beim Verfassen von Textnachrichten soll die „Galaxy AI“ durch einen in die Tastatur integrierten Schreibassistent mit Formulierungsvorschlägen unterstützen.

Samsung S24 Ki

Samsung verspricht in Verbindung mit seiner KI-Integration auch Unterstützung beim Autofahren. Hier sollen eingehende Nachrichten auf Wunsch zusammengefasst und durch die KI auch gleich passende Antworten und Aktionen vorgeschlagen werden, beispielsweise das Teilen der voraussichtlichen Ankunftszeit.

Neben der Kommunikation soll die Samsung-KI auch bei der Online-Suche unterstützen und mithilfe einer Sammlung von durch die künstliche Intelligenz gesteuerten Werkzeugen beispielsweise beim Bearbeiten von Fotos und Videos unterstützen.

Top-Modell ab 1.149 Euro

Samsung bietet sein neues Top-Smartphone Galaxy S24 Ultra in Deutschland zu Preisen ab 1.449 Euro an. Das Standard-S24 wird ab 899 Euro angeboten und das Galaxy S24+ trägt ein Preisschild von 1.149 Euro. Einen Vergleich der drei Modelle inklusive detaillierter technischer Daten findet ihr hier bei Samsung.

18. Jan 2024 um 08:52 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Natürlich kommt das Top-Modell jetzt auch in Titan. So ein Witzverein :)

    • Top Model beim iPhone doch auch ?

      Antworten moderated
    • Zum Glück kopiert Apple NIE etwas, sondern erfindet alles von Grund auf neu…

      • Die Bude ist schon etwas peinlich da Samsung IMMER sehr viel nachmacht. Siehe Kopfhöreranschluss Entfernung etc. Aber erst darüber lustig machen.

    • Witzverein? Die ballern grad brutale KI Unterstützungen auf ihr Handy, was Apple mit Siri seit über einem Jahrzent nicht hin bekommen hat, womit Apple und du dich mit deinem Kommentar zur Witzfigur machen.

      Ich liebe mein iphone, aber diese Features sind jene, die wir seit Jahren versprochen und nie bekommen haben. Wenn sie so funktionieren, wie Samsung die anpreist, ist das bahnbrechend. Simultane Übersetzung beim Telefonieren, wtf?! Bleibt abzuwarten, wie es funktioniert. Aber ich bin verhalten optimistisch

      • Hey Marc,
        Ich gebe dir mir Siri 1000% Recht. Ich liebe auch mein iPhone, aber hasse Siri.

        Trotzdem kopierte Samsung mal wieder etwas „Neues“ von Apple ( ja ich weiß Apple kann das auch). Es ging mir nur um das Titan kopieren, siehe Kopfhöreranschluss und wir lassen den Stecker aus der Packung.

        Und ich würde mich freuen, wenn Apple die Ki Funktionen von Samsung kopieren würde (wenn sie denn funktionieren;) ). Dann nenne ich Apple auch einen Witzverein und wir sind glücklich.

        Dir einen erfolgreichen Tag.

      • „…was Apple mit Siri seit über einem Jahrzent nicht hin bekommen hat, “

        Wie hieß der Sprachassistent bei Samsung noch mal und was konnte der so?

      • @marc das neue samsung ist nur der anfang dessen, was mit KI und smartphones noch kommen wird! KI ist die absolute zukunft, welche apple verpasst hat. Apple baut viel lieber an einer skibrille, welche keine zukunft hat herum und verschläft die zukunft weiter. Abet gut so, jetzt sind auch andere firmen mal dran!

      • Schön, dass du ein neues Buzzword gelernt hast, Emilio. Meld dich wieder, sobald du verstanden hast, was machined learning überhaupt ist.

    • Bin gespannt ob Du das gleich schreibst, wenn Apple endlich das Thema AI mit iOS 18 oder 19 oder 29 gebacken bekommt … :-D

      Die AI Features hätte ich schon gerne auf meinem iPhone 15 Pro – aber na ja wir bekommen jedes Jahr neue Regenbogen Emoijs dazu – ist auch was *Ironie_off*

      • Siehe mein Kommentar über deinen ;). Das werde ich ;)

      • Wenn das stimmt, was erst Test über den Snapdragon S8 Gen 3 for Galaxy schreiben, dann kann sich Apple erstmals auch bei der Hardware warm anziehen. In MC Tests soll er angeblich den A17 Pro locker abhängen und dabei auch energieeffizient sein …

        Dann hätte Apple nur mehr auf der Haben Seite 3 Monate vorher 12gr Titan ins Spiel gebracht zu haben. Hard- und Software gehen aber voll an Samsung … wenn die ersten Tests stimmen.

      • Im Single Core ist der A17 Pro gut 25% schneller und im Multi Core zieht der Snapdragon 8 Gen 3 immerhin gleich auf. Zumindest in synthetischen Benchmarks. Um beim Single Core ajf 3/4 Performance zu kommen, wird Core 0 höher getaktet als der Rest. Insgesamt stehen 6 Performance und 3 Effizienzkerne bereit. Die MC Leistung wird also nur bei Anwendungen voll ausgeschöpft, die auch so viele Kerne ausreizen können. Der A17 Pro erreicht die gleiche MC Leistung mit lediglich 2 Performance Cores zusätzlich zu seinen 4 Effizienzkernen. Und damit in der Praxis auch in Anwendungen, die nicht so viele Kerne nutzen.
        Nichtsdestotrotz ist der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 natürlich ein klasse SoC. Aber: Für Europa verbaut ihn Samsung lediglich im S24 Ultra. S24 und S24+ bekommen nur Samsungs eigenem Exynoss 2400. Und der stinkt gegen die Konkurrenz von Qualcomm und Apple gnadenlos ab.

      • Neue Emojis werden von nem internationalem Gremium festgelegt. Apple setzt das dann nur um.

      • Wow @Pazuzu – das war gerade die beste Erläuterung und Vergleich zu Apple`s Chip um zu verstehen wie unterschiedlich es bei Samung am Ende in Europa handhaben wird. Schade eigentlich, denn während da noch an den A17 Leistungen geknabbert wird, schläft Apple natürlich auch nicht.

    • Sorry, aber wer jetzt schreibt das Samsung da „Apple kopiert“ hat keinerlei Ahnung vom Entwicklungs- und Fertigungsprozess eines Smartphones.
      Die Entwicklung der S24 Reihe war lange vor VÖ der iPhone 15 Modelle abgeschlossen.

      Dieses „kopieren“ Geblubber ist Käse !

      • Und du meinst, das Apple das Material kurzfristig entschlossen hat um mit Samsung mithalten zu können? Bin der Meinung das wir die letzten sind, die entscheiden können wer wen wann wo kopiert hat.

      • @KaroX
        Keine Ahnung wie du zu der Aussage kommst, Tiberium hat mit keiner Silbe behauptet das Apple nachgezogen hat. Er hat lediglich erwähnt, das die Smartphones (egal ob Apple oder Samsung) nicht erst vor wenigen Monaten in Entwicklung waren. Man könnte maximal vermuten, das Samsung bei der Planung des S24 auf Gerüchte reagiert hat, das Apple Titan verwenden will. Aber weder hat Apple hier von Samsung, noch Samsung von Apple „kopiert“.

    • Zum Glück kann der Witzverein z. B. Displays & Speicher für den anderen Witzverein bauen, damit Witzbolde witzige Kommentare absondern können

      Antworten moderated
      • Wobei Samsung Display eine Tochter von Samsung SDI und nicht von Samsung Electronics ist. Samsung Electronics ist allerdings Kunde von Samsung SDI.

      • Offiziell ist Healthenears nur eine Tochtergesellschaft von Siemens, Intern ist Siemens, alles klar?

      • Na wenn wir es so sehen, dann ist Samsung sowieso moralisch nicht mehr vertretbar, da in dem Konglomerat auch jahrelang ein Unternehmen zum Bau schwerer Artillerie und der Entwicklung autonomer Tötungssysteme vertreten war. (z.B. Samsung SGR-A1, ein stationärer, vollautonomer Wachroboter zur Tötung von „Weichzielen“ a.k.a. Menschen.)

    • Das Design der Standardmodelle ist auch eine brutale Kopie der iPhone Pros, lediglich die Kameras sind anders angeordnet und kein Face ID…

    • Dass die Entwicklung eines Smartphones ein paar Jahre dauert, ist dir schon klar, oder?
      Samsung hatte ja schon vor knapp drei Jahren angekündigt dass man „in naher Zukunft“ Titan einsetzen will.
      Apple ist halt ein Jahr vorher damit rausgekommen.

      • Und die Entwicklung der S24 Reihe dürfte schon vor 1 oder zwei Jahren fertig gewesen sein. Selbst die Entwicklung der 25er Reihe ist höchstwahrscheinlich schon erledigt , und man arbeitet an der 26 oder gar 27er Reihe.

      • Apple verliert massiv an Boden sogar Software technisch! Unfassbar ich konnte das Gerät auch schon testen und muss wirklich sagen das läuft schon für das erste Mal herausragend! Also hier muss Apple Verdammt viel nachholen!

      • Was macht es denn anders?

      • Apple verdient mit Abstand am meisten mit seinen Geräten und hat 2023 weltweit die meisten Smartphones verkauft, ja, die müssen sich warm anziehen:-))))

      • Neo70 KI auf ihren smarphones. Das machen die anders und sehr gut! Warten wir noch ein paar jahre..

    • Schon mitbekommen das Apple mittlerweile mehr Smartphones verkauft als Samsung ?

      Antworten moderated
      • Schon mitbekommen, daß das nur ein Analyst behauptet, der gegen Einwurf von großen Geldscheinen jeden beliebigen Bericht veröffentlicht.

        Könnte ich es mir nur leisten, wüsste die ganze Welt schon, daß ich den Größten habe … so aber bleibt es ein Geheimnis meiner Frau :-D

    • Interessant wären die Wechsel Quoten zwischen den beiden Herstellern.
      Apple liegt schon nach Anzahl der Geräte vorne – nach Umsatz müsste es also noch deutlicher sein.
      Da die Schule hier (NRW) IPads vorschreibt, werden wohl viele Schüler zu Apple wechseln wollen.

  • Also das S24 und das S24 plus sieht aus wie ein iPhone…wirklich nur noch am Kameraelement zu unterscheiden…;-)

    • Die Ähnlichkeit ist verblüffend. Die Berichte dazu, die ich bislang dazu gesehen/gelesen habe, erwähnen das aber nicht mit einer Silbe!
      Nur das Display und die Kameras verraten den unterschied.
      Wenn sich das Apple so erlauben würde gäbe es doch direkt einen großen Aufschrei oder?

      • Richtig!!! Bei Samsung wird es komischerweise gerade wieder gefeiert. Auch das der Bildschirm jetzt endlich wieder flach ist. Welch innovatives Unternehmen Samsung doch ist.

    • John Applespeed

      Schon ziemlich, bis auf die Kamera Ampel und das Betriebssystem
      Es sind Nuancen aber trotzdem gefällt mir das iPhone 20 mal besser

    • Geht es nur mir so, ich sehe null Ähnlichkeit

      Antworten moderated
      • Sie haben halt beide flache Displays (wird ja bei Samsung nun als neues Feature beworben). Aber davon ab ähneln sie sich auch nur so, wie sich halt die meisten heutigen Smartphones irgendwie alle ähneln. Das S24 ist halt kantiger. (Ist also kein „Handschmeichler“. Wie sehr es sich ins Fleisch „schneidet“, kann ich aber auch nicht sagen).

      • Also wenn du zwischen Galaxy S24 (nicht Ultra, die anderen) und iPhone 13 oder 14 keine Ähnlichkeit siehst empfehle ich einen guten Augenarzt:-)))

    • Wo denn genau? Weil beide ein schwarzes Display besitzen? Ich sehe da absolut keine Ähnlichkeit.

      • Also bitte, die komplette Gehäuseform des S24 ist identisch mit dem iPhone 13 und 14

      • In dem Artikel wird nur das Ultra gezeigt. Das S24 ähnelt enorm den iPhone Modellen 13-14-15.
        Das Ultra ist schon recht eigenständig im Design.

      • Spielt das eine rolle? Hauptsache ist was drauf ist und das ist gigantisch!

      • Oha. Ja. Das war der entscheidende Tip. S24 und S24 Plus sehen wirklich aus wie ein iPhone. Oh je. :D

  • Ich Feier die direkte Sprachübersetzung beim telefonieren. Würde ich persönlich wohl nie benötigen aber hey da gibt’s bestimmt ne Menge Interessenten dafür.

    • Du denkst du benötigst es nie, weil du jetzt solche Anrufe vermeidest. Warum auch jemanden anrufen, dessen Sprache man nicht spricht.

      Aber wenn es funktioniert ändert sich auch unser verhalten. :)

      Antworten moderated
    • Die ersten Berichte zeigen, dass es unglaublich lange „Denkzeiten“ gibt und so nicht gut brauchbar für flüssige Kommunikation ist. Noch nicht, das wird sich ändern und bei allen großen Herstellern Einzug halten. Siri wird aber vermutlich noch in fünf Jahren zu doof sein… ;-)

      • ach schade, aber kann mir vorstellen, dass das besser wird. Chatgpt arbeitet ja auch recht schnell im Sprachmodus. Die Denkzeit dürfte sich dann ja auch mit einem breiten 5G Netzempfang verbessern.

      • Felix das ist nicht richtig, wenn man das Pack also das Sprachen Pack vorher schon runtergeladen hat passiert das sogar alles auf dem Samsung! Und das geht blitzschnell! Ich war selber überrascht ich hab das selbst schon ausprobiert! Unfassbar wie schnell das geht!

      • Das hat nix mit dem Netzempfang zu tun, marc. Aber vielleicht wird’s im S25 Ultra schneller. Oder verkümmert genau so wie Bixby.

    • Naja, nur bei Samsung funktioniert das mal wieder nicht vernünftig. Berichte sagen, das es zu lange braucht bis etwas überhaupt passiert. Nichts mit simultan Übersetzung.

      Antworten moderated
      • So ein mist! Es läuft sehr simultan, probiers aus!

      • Gesprächspartner A sagt etwas, Gesprächspartner B hört was Gesprächspartner A sagt. Der gesprochene Satz von A wird dann via Speech-to-Text gewandelt, übersetzt und dann wird via Text-to-Speech Gesprächspartner B nochmal die übersetzte Version vorgelesen. Das ist nicht simultan, sondern seriell. Simultan würde bedeuten, dass die gesprochenen Worte direkt übersetzt und mit minimalem Delay (für die Kontextsensitivität des Übersetzers notwendig) an den Gesprächspartner gehen.

  • John Applespeed
  • mmmhhhh
    Ich besitze noch das iPhone 11 und wollte durch Vertragsverlängerung (Telekom) oder Anbieterwechsel (Vodafone) mir ein neues Handy holen.

    Die Frage ist, ob ich mir ein iPhone 15 Pro oder ein Samsung Galaxy Ultra hole?

    Jetzt wo das Samsung Galaxy Ultra 24 draußen ist, bin ich natürlich neugierig.

    Bisher bin ich immer beim iPhone geblieben, weil der Umzug mir etwas Angst gemacht hat.

    Wie funktioniert es mit meinen Daten(Kontakte , Email Accounts oder Kalender) oder Bildern oder Apps?

    Wie ist es mit der Umstellung bezüglich ios auf Android?

    Wie ist es mit der Sicherheit?

    Hat jemand von Euch den Umstieg von ios zu android oder iPhone zum Samsung gemacht und was hat der Umstieg für Vor- und Nachteile?

    Über Antworten würde ich mich freuen, auch wenn ich hier in einem Apple Forum bin…

    • Gibt bei YouTube sicher einige Aussagen hierzu die eventuell hilfreich sind.

      Antworten moderated
    • Echt? Umstieg auf Android? Ich würde Dir empfehlen, erst einmal ein Android Gerät parallel zu testen. Dabei merkt man schnell, ob einem das passt. Auch wenn sich die beiden Systeme annähern, gibt es fundamentale Unterschiede in der Bedienung und in der Datenhaltung

      • Naja…2 Handys (iPhone und Samsung) wird mir zu teuer…
        Klar…das iPhone 11 werde ich ja behalten, aber wenn ich mir ein neues Smartphone hole, dann werde ich dies ja am meisten benutzen.. ;)

      • Achja…Ich habe von Apple nur das iPhone… zwar noch ein iPad (2.) und die erste Apple Watch, aber nicht mehr in Verwendung.
        Ein Mac habe ich nicht und somit bin ich nicht mit dem Apple System nicht so stark verbunden.

    • Ja ich seit dem iPhone 3GS dabei überlege mir wirklich mal ein Blick in die Android Ecke, diese Ki Funktion interessieren mich schon sehr

      Antworten moderated
      • Ich bin seit dem iPhone 2G dabei…die S-Variante habe ich immer übersprungen..

        Überlegst Du nur wegen der KI umzusteigen?

      • Da Samsung echt schlecht in Sachen Software ist würde ich mir da nicht zu viel von versprechen. Könnte auch mit dem nächsten Update besser werden oder auch wieder ganz entfallen. Je nach dem wie sie das Datenschutzmäßig gelöst haben

    • Du erwartetest doch jetzt nicht wirklich, das jetzt all deine Fragen hier beantwortet werden, oder ? Schau mal bei Google.de. Da wird dir geholfen. Sollen wir auch noch den Vertragswechsel vornehmen für dich ? ;) ;) ;) ;)

      Antworten moderated
      • Ich habe eine anständige Frage gestellt und möchte auch diesbezüglich antworten..
        Wie schon geschrieben…es gibt hier auch welche, die vom ios zu android gewechselt sind und auch umgekehrt…

        Ja..es gibt Fanboys für Apple und auch Android, aber es wäre schon, wenn man hier sich unterhalten kann, ohne ein Produkt schlecht zu machen.. ;)

    • Ich hatte einst auch mal gedacht, ich müsste mal was neues probieren. Ich hatte durch die Arbeit bereits Erfahrungen mit Android und dachte gut gewappnet zu sein….
      Es hat keinen halben Tag gedauert, da hab ich das Gerät wieder getauscht und habe wieder mein iPhone benutzt.

      Grundsätzlich tut Android das, was auch iOS macht. Aber es ist – zumindest wenn man auf iOS gepolt ist – einfach keine Alternative.

      Ein weiteres Argument: ich finde die Android Geräte allesamt nicht wertig genug, auch Samsung kann nicht mithalten.

      Antworten moderated
      • Danke für Deine neutrale Antwort.

        Woran hat es gelegen, das Du wieder zurück zum iPhone gegangen bist?
        Lag es am Gerät oder Android?

      • Also mal im Ernst: wer Android einen halben bis einen Tag testet und dann meint iOS sei besser, hat das Prinzip Smartphone nicht verstanden.
        Das Smartphone muss personalisiert werden und die Umstellung „im Kopf“ dauert auch eine Weile. Gilt wahrscheinlich für beide Richtungen iOS Android
        Ich habe das hinter mir und kann nur sagen, dass Android für mich inzwischen die wesentlich bessere Variante ist.
        Nachdem man umgestiegen ist, fühlt sich (m)ein iPad einfach nur noch alt und nach 2015 an.
        Die Apps selber sehen fast immer genauso aus wie auf iOS. Da ist keine bis wenig Umstellung notwendig.
        Und darauf kommt es doch im Endeeffekt an, oder?
        Durch Dropbox, iCloud und Microsoft klaut, kann man problemlos geräteübergreifend Daten austauschen.
        Und last but not least ist der Preis wesentlich angenehmer. Und sollte irgendein Android Hersteller mal zu teuer werden oder sich im Design vertun, kann man problemlos wechseln.

      • Und das Siri aus Cloud „klaut“ macht, bestätigt mich immer mehr, dass man mit iOS im Moment auf ganz dünnem Eis ist.

      • Ging mir ähnlich wie dir. Am Ende wahr mit Android zu offen, ganz ehrlich. Ich habe keine Lust und Zeit ständig an der Oberfläche rumzubasteln. Irgendwas war immer, was dann wieder nicht funktionierte und ich wieder rumbasteln musste. Jedesmal sah dabei der Homescreen wieder anders aus. Ich brauche ein Gerät was einfach läuft, vom Betriebssystem her und vom Gerät her. Ich habe es versucht mit Samsung und LG, auch mit Geräten direkt von Google und bin dann wieder zurück zu Apple. Als Vater mit Familie habe ich keine Zeit, mich nur mit dem Gerät und dessen Betriebsystem zu beschäftigen. Ist nunmal so. Fängt beim Transfer der Daten von einem zum anderen Gerät an und hört bei Updates und Co auf.

      • Danke für Deine Antwort…

        Also ist der Umstieg mir den ganzen Daten nicht mehr so kompliziert, wie es früher mal war…

        Wie sieht es mit den Fotos/Videos aus?
        Die liegen alle auf dem iPhone und icloud.

        Kann man sich auf dem Android auch wieder mit der iCloud anmelden und Bilder/Videos synchronisieren?

      • Naja, wenn man genügend Zeit hat, ständig an Android rumzubasteln, dann ist das offene Android definitiv besser. Ich habe diese Zeit nicht. Mein Gerät muss einfach laufen.

      • Richtig, es gibt genug Anleitungen im Netz, wie man Kontakte, Fotos etc. überträgt.
        Ja, gerade bei der Übertragung von Fotos auf einen PC war ich bei iOS schier am verzweifeln.
        Das geht mit Android viel, viel einfacher.
        Und was die Oberfläche angeht: wenn du ein Gerät mit Android One hast (die Geräte von Google, zum Beispiel, oder Nokia) dann sieht deine Oberfläche ähnlich aus wie bei iOS.
        Du kannst alles ändern, musst es aber nicht. Im Gegensatz zu iOS. Dort kannst du außer dem Hintergrund nichts ändern, nicht mal die freie Position der App-Icons auf der Oberfläche ist möglich.

      • Naja…ich bin Windows-lastig und kann gut damit umgehen, das im Betriebsystem viel einstellen kann..

        Kann ich auf dem Android auch solche Widgets auf dem Bildschirm anlegen, wie beim ios?

      • Ja, Witches ist eine Funktion, die iOS bei Android abgekupfert hat.

    • Es gibt eine App zum übertragen der Daten auf Android, aber nimm das 15pro, damit fährst du besser;-)

      • Werden auch die Apps, die es sowohl für ios und android gibt, auch übernommen?

      • Die Apps werden soviel wie ich weiß nicht übertragen, sind ja schließlich separate App Stores usw.

    • So viele Fragen… Bleib lieber in der gleichen Wolke, erspart dir viel Arbeit

      • Sehe ich auch so aber jeder muss halt mal diese Erfahrungen machen. Ich möchte das nicht mehr. Ich habe für sowas keine Zeit. Was habe ich alles ausprobiert um auf Android zu wechseln. Samsung genutzt, LG auch Google eigene Geräte und bin dann wieder zurück zum iPhone. Das iPhone läuft einfach und ich muss mich nicht ständig darum kümmern.

    • Geschmacksache in Sachen Sicherheit würde ich derzeit noch Apple vorn sehen. Android ( Google) was mich etwas stören würde. Gmail ok, haben ohnehin viele. Aber Google Drive und co. naja.

      Der Rest ist Geschmacksache, ob man bereits ist für Android > 1300 Euro zu zahlen.
      Zwangsläufig schneller Preisverfall.

      Die Telekom verkauft das S24 Ultra mit 518 gab für 1299 Euro.

      Ein IP 15 Pro Max ( vergleichbar mit S24 Ultra) ab 1349 Euro auf Amazon.

      Wenn dir Datenschutz wichtig ist, die Daten bei Apple ohnehin liegen. Und ggf. iCloud Abo besteht. Würde ich zum IPhone greifen.

      Hab ab und an Android als Zweitgerät, aber weiterhin bleibt mein Hauptgerät Apple.
      Allein wegen Sicherheit, zusammen spiel ( Watch, Macs, etc))

      Davon abgesehen, bin ich nicht bereits > 1000 Euro für Android auszugeben. Die zweit gerät sind vom AG.

      Antworten moderated
    • Antworten moderated
  • Was sind eigentlich die Vorteile von Titan bei Smartphone Gehäuse? Kann es wirklich eine Reduzierung des Gewichts sein?

    Golem schreibt:
    „Das neue Material spart zwar Gewicht, ist aber anfällig für Schrammen und Kratzer im täglichen Gebrauch“

    Antworten moderated
    • Für mich ist das nur Marketing. Titan klingt halt einfach cooler wie Edelstahl oder Aluminium.
      Ich bezweifle das jemand 1 oder 2 Gramm Gewichtsunterschied bemerkt, wenn es überhaupt so viel ist.

      • Dann nimm mal ein 14 Pro in die Hand. Anschließen ein 15 Pro. Der Unterschied ist deutlich spürbar.

        Glaubt man eben wirklich erst, wenn man beide Geräte in der Hand hatte.

        Ein Freund von mir dachte auch erst, dass der Unterschied gar nicht so groß sein kann. Bis er im Apple Store war und sein 14 Pro dann direkt in ein 15 Pro eingetauscht hat.

  • Apple muss jetzt auch mal was leisten! Wo sind denn bei Apple die K.I. Funktionen? Ich möchte die Bilder auch so bearbeiten? Ich möchte auch einen sofort translator.
    Los Apple nachlegen kommt dieses Jahr wieder nichts und nur Siri bleibt, dann bin ich auch raus nach über zehn Jahren!

    Antworten moderated
    • Ruhig brauner.
      Apple legt „later this year“ nach.
      Mit dem 16er im Herbst 24 dann mit großer Wahrscheinlichkeit.
      Samsung ist die gute Nr. 2 für mich.

    • Bildbearbeitungssoftware dieser Art gibt’s doch längst sowohl für iPhone wie auch Android.
      Der „Simultanübersetzer“ besteht aus einer Speech-to-Text-Erkennung, dann wird ein Übersetzungsprogramm drüber laufen gelassen und anschließend wieder via Text-to-Speech in Sprache gewandelt. Also eine nette Idee dies direkt in die Telefon App zu integrieren, allerdings muss man zuerst seinen Satz vollständig runtersprechen. Dann rechnet das Gerät für einen Moment. Und dann liest die Computerstimme den übersetzten Text vor. Das hat aber nix mit einem großartig systemübergreifendem „KI Assistenten“ zu tun. Bixby ist auch weiterhin unterwältigend.

      • Kannst du für die Bildbearbeitungssoftware bitte eine App nennen, die die gleiche Funktionalität hat wie das eingebaute Fotos in Android hat und dabei genauso einfach zu bedienen ist.

      • Mein Gott, da gibt’s einiges. Was davon am besten funktioniert, musst du selber rausfinden. Photoleap, TouchRetouch, etc. pp.

      • Google Fotos, kann man auch auf dem iPhone nutzen;-)

      • Aber genau darum geht es. Es gibt sicherlich Apps, die hier oder da diese Funktionen bieten, aber ich habe keine gefunden, der alles genauso einfach funktioniert.
        Es ist immer leicht, so eine Behauptung aufzustellen.

      • Natürlich unterscheiden sich die machined learning unterstützten generativen Editiersoftwares in ihrem genauem Featureumfang voneinander. Aber auch die genannten Beispiele arbeiten mit simplen Wischgesten und auto crop. Wenn dir die anderen im Store verfügbaren Apps in der Bedienung zu sperrig sind, wird das bei Samsungs neuer App genau so der Fall sein.

    • Also wenn ich fotografiere halte ich einen Moment fest, das ist der Sinn eines Fotos, nicht danach alles so zu verändern dass es nichts mehr mit dem zu tun hat was man eigentlich fotografiert hat, der Charme eine guten Fotos ist genau das…diese ganze KI Bildbearbeitung ist doch Käse, was hat das noch mit fotografieren zu tun

    • Naja, erste Test haben gezeigt, das Samsung wieder mehr verspricht als hält. Da ist nichts mit simultaner Übersetzung.

      Antworten moderated
  • Wegen meiner Sehbehinderung bin ich auf die Bedienungshilfen angewiesen. VoiceOver und Zoom sind hier absolute Highlights beim iPhone. Schade, dass Samsung hier nicht auch mal kopiert. Samsung und Android sind da mindestens zehn Jahre gegenüber Apple zurück. Ich kann mir daher keinen Grund vorstellen, auf Android zu wechseln.

    Antworten moderated
  • Lustig, dass hier jemand einen optischen Vergleich zum iPhone ziehen kann. Für mich sieht es nach einer schicken Fernbedienung für Menschen mit Einschränkungen aus …

  • Steve Jobs: „Good artists copy, great artists steal.“

  • Klar kommt`s in Titan … alle Entscheidungen aus dem Witz-Laden sind vorhersehbar. Weil Apple es zuvor so gemacht hat. Wenn Apple ein Kunststoffgehäuse mit der Farbe „Dünnpfiffbraun“ rausbringen würde, macht es Samsung auch.

    Antworten moderated
  • Klar kommt`s in Titan … alle Entscheidungen aus dem Witz-Laden sind vorhersehbar. Weil Apple es zuvor so gemacht hat. Wenn Apple ein Kunststoffgehäuse mit der Farbe „Dünnpfiffbraun“ rausbringen würde, macht es Samsung auch.

  • Die 19 Kamersobjektive sehen schick aus!

    Antworten moderated
  • Der Rahmen hat Ähnlichkeit mit vergangenen iPhone Designs

  • Das ganze Vorstellvideo wirkt so, als hätten die sich vorher alle Apple Vorstellungen reingezogen und hätten versucht, daraus ihr Video zu „kreieren“. Generell wirkt vieles wie ein billiger Abklatsch von Apple und deren größter Pluspunkt ist zugleich mein größter Kritikpunkt, denn: Ich möchte diese ganze AI Scheiße gar nicht haben, das wird auch eher noch zum Fluch werden, als zum Segen.

    Antworten moderated
  • Scheint mir das nur so das,dass Bild von macOS Catalina ist :)

  • Ich muss beruflich so eine android Möhre benutzen. Es ist zum brechen. Wie kann man sich das bloß freiwillig zulegen. Ich bekomme immer wieder vor Augen geführt wie toll es ist, dass ich privat ein iPhone benutzen darf. Es liegen Welten dazwischen.

    • Und ich hatte ein iPhone 14 Pro Max – und nutze nun seit fast einem Jahr ein Samsung S23 Ultra.
      Ich kann mir. nicht vorstellen in absehbarer Zeit wieder auf ein iPhone zu wechseln.
      Das S23 Ultra ist ein Mega Gerät. Top verarbeitet. Die Software läuft geschmeidiger als iOS bei meinem Ip 14 Pro Max.
      Mich hat das S23 U damals mit 512 GB und nach Abzug aller Gutscheine knapp 900 € gekostet – dafür bekomme ich bei Apple eine 60 HZ Möhre !

      Nö, bleib mal in Deinem Apple Kosmos und lass Dir aus Cupertino schön das Geld aus der Tasche ziehen.
      Ich habe festgestellt das mir ohne Apple rein gar nichts fehlt – im Gegenteil.

      Beruflich habe ich auch ein anderes Android Modell (Nokia). Das kann man nicht mit einem Flagschiff vergleichen !

      • Einer ganzer Apple-Kosmos ist vielleicht eine andere Hausnummer als nur ein singuläres Android-Gerät?

  • Hut ab auf so einen genialen Einfall muss man erstmal kommen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37381 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven