iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 491 Artikel
   

Google Maps: Strecken-Info lockt zur Datenfreigabe

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Daten gegen Komfort. Ein Versprechen, dass Google im Laufe der vergangenen Jahre perfektioniert hat und nun erneut beim hauseigenen Karten-Angebot Google Maps einsetzt. Während man die Anwender in vergangenen Versionen mit Zusatz-Funktionen wie etwa dem Speichern von offline verfügbaren Karten-Ausschnitten zum Login überredete, setzt der Suchmaschinen-Riese jetzt auf einen zusätzlichen Anreiz um sich mit eurer Privat-Adresse und der Arbeitsanschrift versorgen zu lassen.

reisedauer

So bietet Version 4.18 der Google Maps-App nun das neue Reisezeit-Widget für den Heute-Bildschirm an, das über die aktuelle Verkehrssituation und die voraussichtliche Fahrzeit zwischen den beiden Alltags-Stationen informiert. Wie gesagt: Daten gegen Komfort.

Nutze die Erweiterung für heutige Fahrtzeiten und verschaffe dir einen schnellen Überblick über die Verkehrslage auf dem Weg nach Hause oder zur Arbeit. (Dazu muss Zuhause/Arbeit vorher gespeichert sein.) Teile Wegbeschreibungen ganz einfach mit deinen Kontakten. Einstellungen für Nachtmodus und Entfernungseinheiten in der Navigation.

App Icon
Google Maps Nav
Google Inc
Gratis
94.78MB
Mittwoch, 27. Apr 2016, 9:07 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bevor Apple Maps Standard auf sem iPhone wurde, konnte man in der Google Maps App gucken, in welche Richting man gerade guckt / geht. Bei Apple Mals geht es, aber wie kriegt man das bei der aktuellen GM App hin? Wenn ich auf den Kompass / Zielscheibe klicke, so zoomt mich die App in einen 3D Modus, ohne dass mir großartig hilft.

    • Der blaue Punkt der deine position anzeigt hat einen Pfeil.

      • Hatte er eben nicht, bis ich gerade unter „Ortungsdienste“ –> „Kompasskalibrierung“ angemacht habe.

      • @JBlob, viiiiiielen Dank! Seit einem Jahr vermisse ich diesen Richtungspfeil schon und habe nicht annähernd die Verbindung mit der Option ‚Kompasskalibrierung‘ gesehen sondern auf die Google Maps App geschoben. Da lohnt sich das zusätzliche Kommentare lesen:-)

      • Kein Problem, hat mich seit mehreren Jahren schon genervt, aber dachte halt, dass Google diese praktische Funktion rausgenommen hat, bis ich mir heute mal 3 Min. Zeit genommen habe und die Lösung gestoßen bin.

  • Zusätzlich muss der Standortverlauf aktiviert sein, um die Funktion nutzen zu können.
    Bei mir war vorher alles deaktiviert.

  • Wie soll das funktionieren ? In der App sind mein Zuhause und die Arbeit gespeichert … Das Widget aktiv aber ich sehe nichts wie lang ich für nach Hause brauche

  • Haben Sie das also nun endlich von Waze übernommen. Aber auch dort hab ich es schon nicht genutzt (Daten). Vielleicht sollte ich mir einfach nen Fake Google Account anlegen.

  • Das macht doch schon die Apple maps app für den Weg nach Hause.

    • Wenn das mal funktionieren würde!
      Eine Zeitlang war das ok (kommt zwar erst nach ein paar Tagen…).
      Jetzt kriege ich diese Funktion nicht mehr ans laufen (nicht gerade „apple-typisch“!).
      Widget ist aktiviert, Freigaben inkl. Verkehr sind gesetzt…. warum stellt sich dieser Mü#*! nicht autom. richtig ein, wenn jemand das Widget aktiviert?

  • Wieso wird eigentlich immer gegen Datenfreigabe gewettert? Die hier vorgestellte Funktion ist doch ohne eben diese Daten schlicht nicht durchführbar…

  • Ich benutze seit geraumer Zeit ETA. Die zeigt auch die jeweiligen Fahrtzeiten auf Basis von GoogleMaps oder AppleMaps (einstellbar).
    Vorteil: Man muss Google nicht seine Adressen mitteilen und man kann beliebig viele Orte einfügen.
    Nachteil: Kostet (glaube ich) zur Zeit 2,99€
    Also ich bin super zufrieden damit :)

  • Roboter mit Senf

    Ein viel wichtigeres Problem ist doch dass es viel mehr interessante Adressen gibt die man ansteuern möchte und das am besten mit einem Klick. Und da ist Google sehr schlecht, da man noch nicht mal Namen vergeben kann für die Adressen die man mit einem Stern abgespeichert hat.

    Hab mir dafür mit Workflow eine Automatisierung gebaut, die mir auch den Kalender ausliest und mit einem Klick die Google-Navigation anwirft. Wenn hier jemand ein App-Widget bauen würde, könnte man meiner Vermutung nach schon Geld verdienen.

    • Doch man kann sterngesoeicherten adressen eine bezeichnung geben und anhand dieser dann schnell finden per suche

      Bei der gespeicherten adresse wenn diese angezeigt wird dann auf dem iphone rechts oben doe drei punkte anklicken und dann eine bezeichnung hinzufügen

      • Roboter mit Senf

        Ok danke. Dafür benötigt man wohl auch Web & App Aktivitäten. Erscheint dann so ein Zeil auch in dem Widget und ich kann sofort losnavigieren?

  • Gibt es eine App die einem benachrichtigt per Push wenn es auf dem Heimweg Stau gibt oder ich länger als normal brauche ? Ich schaue nicht jeden Tag vorm heimfahren in den Screen bzw das Widget an …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19491 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven