iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Neue Funktionen werden verteilt

Google Maps demnächst mit stark verbesserter Fahrradnavigation

65 Kommentare 65

Nachdem Apple seine Karten-App gerade um die Verfügbarkeit von „Look Around“ in ganz Deutschland erweitert hat, will sich auch Google nicht lumpen lassen. Google Maps wird aktuell um zahlreiche Luftaufnahmen von Sehenswürdigkeiten erweitert, und in den nächsten Wochen sollen zudem hunderte von Städten mit erweiterten Fahrradrouten-Informationen ausgestattet werden.

Beginnen wir mit den neuen Fahrradrouten in Google Maps. Während Apples Karten-App hierzulande weiterhin gar keine Fahrradrouten kennt, bietet die Konkurrenz von Google nicht nur eine spezielle Navigation für das Fahrrad an, sondern kann damit verbunden auch schon ein Höhenprofil der Strecke anzeigen.

Google Maps Neue Fahrrad Routen

In den kommenden Wochen soll die Fahrradnavigation mit Google Maps nun zusätzlich verbessert werden. Beispielsweise wird dann auf einen Blick zu sehen sein, ob man mit starkem Autoverkehr oder besonders steilen Anstiegen rechnen muss. Zudem ist direkt ersichtlich, über welche Art von Straßen die Navigation führt, beispielsweise ob vorrangig kleine oder Nebenstraßen oder auch vielbefahrene Hauptstraßen genutzt werden. Diese Einordnung wird in verkürzter Form auch direkt beim Vergleich der verfügbaren Routern angezeigt, um die Auswahl hier zu erleichtern.

Animierte Luftaufnahmen von Sehenswürdigkeiten

Die im Frühjahr von Google angekündigten Luftaufnahmen von Sehenswürdigkeiten sind zum Teil jetzt schon in Google Maps verfügbar. Die fotorealistischen Luftaufnahmen lassen sich Google zufolge für derzeit fast 100 der weltweit beliebtesten Sehenswürdigkeiten abrufen und finden sich jeweils in Form einer Videoanimation im Fotos-Bereich der einzelnen Objekte. Beispiele wären hier das Empire State Building oder der Eiffelturm.

Google Maps Sehenswuerdigkeitebn

Google will diese Funktion noch umfassend erweitern. Nicht nur sollen zahlreiche weitere solcher Aufnahmen bereitgestellt werden, sondern man will die Ansichten auch mit der Option bereitstellen, die Objekte bei unterschiedlicher Wetterlage und zu verschiedenen Tageszeiten zu sehen.

Erweiterte Standortbenachrichtigungen

Ebenfalls innerhalb der nächsten Wochen will Google seine erweiterten Standortbenachrichtigungen für alle Nutzer freischalten. Die Zustimmung beider Seiten vorausgesetzt, kann man sich dann beispielsweise benachrichtigen lassen, wenn eine Person an einem bestimmten Ort eintrifft oder diesen wieder verlässt.

Laden im App Store
‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
27. Jul 2022 um 11:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    65 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven