iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 972 Artikel
Datenaustausch über Google Drive

Google macht Wechsel von iOS zu Android einfacher

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Google will Nutzern den Umstieg von iOS zu einem Android-Gerät erleichtern. Ähnlich wie es Apple mit „Move to iOS“ in umgekehrter Richtung ermöglicht, können iPhone-Besitzer mithilfe von Google Drive nun Kontakte, Kalenderdaten und Videos bzw. Fotos im Handumdrehen auf ein Android-Gerät übertragen.

Voraussetzung hierfür ist natürlich ein Google-Konto und darüber hinaus die Google Drive App auf eurem iPhone. Über die Einstellungen der App kann man nun eine Online-Sicherung aller Kontakte, Kalendertermine und Fotos erstellen auf Google Drive erstellen.

Google Von Ios Zu Android Wechseln

Im nächsten Schritt melden sich willige Android-Switcher dann mit ihrem Google-Konto auf dem neuen Smartphone an, die Übertragung der online gespeicherten Daten erfolgt im Anschluss automatisch.

Der neue Weg vereinfacht den Wechsel von iOS zu Android deutlich, zuvor musste dies in mehreren Stufen vollzogen werden, der Umzug des Adressbuchs lief dabei umständlich über den Export von vCard-Dateien.

Auf Googles deutscher „Zu Android wechseln“-Webseite wird derzeit noch das alte Verfahren beschrieben. Die englischsprachige Version informiert bereits über die neue Vorgehensweise.

Laden im App Store
Google Drive – sicherer Online-Dateispeicher
Google Drive – sicherer Online-Dateispeicher
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 14. Dez 2016, 16:12 Uhr — chris
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider liegen immer noch Welten zwischen dem Playstore und dem App Store, was die Apps betrifft. Das war auch ein Grund für mich nach 6 Monaten wieder zurück zu iOS zu wechseln.
    Identische Apps (gleicher Entwickler) einfach nur schrecklich vom Design her zu nutzen oder gar nicht zu gebrauchen, weil sie nicht richtig funktionierten unter Android.
    Und das war nicht nur bei einer App so!

    • Welche denn??? Ich höre das zwar immer wieder, aber finde auf Android keine Apps die schlechter oder anders waren als meine iOS Apps?
      Egal ob Navigon, Hue, weather Pro, oder oder oder ..

      • Genau. Teilweise ist die Bedienung sogar besser bei Android.
        Zum Beispiel die „Hardware“-Zurück-Taste finde ich sehr komfortabel.
        Auch das Markieren von Textstellen geht bei Android wesentlich leichter als die fummelige Lupe bei iOS.

      • @Kingkong: schon mal mit zwei Fingern probiert (iPad) oder per ForceTouch auf dem iPhone?

    • Und ich muss mir ständig sagen lassen das dort im Play Store alles wieder Server läuft. Vielleicht mal dabei schreiben welches Smartphone es war wo die Apps nicht gut liefen.

      • Wobei man auch mal erwähnen musste, dass ich mich nicht an einen Ausfall der PlayDienste oder Google Services erinnern konnte, wahren die iCloud und der AppStore nahezu wöchentlich stottern

    • Das ist absoluter Blödsinn. Ich habe nach jahrelanger iPhone Nutzung zu Android gewechselt und habe es nie bereut. Der iTunes Store ist zwar optisch schöner, aber die Zeiten, in denen es viele Apps nur für IOS gab, sind vorbei.
      Ich habe meinen Wechsel nie bereut. Bei mir läuft Android wesentlich stabiler als seinerzeit IOS. Und iTunes war eine Katastrophe, permanente Abstürze auf dem iPhone und dem Computer.
      Der Vorteil ist eben, das ich bei Android eine wesentlich größere Auswahl an Hardware habe. Und auch keine Phantasiepreise zahlen muß für ein hermetisch abgeriegeltes System.
      Und auch wenn es manche Apple Jünger nicht einsehen, aber beide Betriebssysteme sind sich sehr ähnlich, die Unterschiede sind nur marginal.

    • Die Apps sind auch das einzige was mich noch an das iPhone bindet. Vor allem in Verbindung mit dem iPad und Universal-Apps. So langsam habe ich aber von Apple die Nase gestrichen voll von dem Mist der jetzt seit einiger Zeit fabriziert wird. Andauernd Fehler in Hardware und Software inklusive zyklischer Wiederholung der gleichen Fehler (!), Updates die Geräte unbrauchbar machen usw. Stattdessen gibt es unsinnigen Müll wie neue Emojis oder 300€-Prospekte die einfach nur noch peinlich sind und scheinbar von den offensichtlichen Problemen ablenken sollen

  • Bevor ich das mache, würde ich lieber ganz auf ein Smartphone verzichten. Ich habe dieses idiotische Android genug in Aktion gesehen. So viele Bugs kann iOS gar nicht haben, dass das einen Wechsel erzwingen könnte.

    • Mussten die Nutzer einer Moto 360 ihre Geräte nach einem Update schon mal einschicken?
      Bin ja auch auch Apple-User mit Mac/Phone/Watch aber erstmal vor der eigenen Haustür kehren!

  • Kennt in dem Zuge auch jemand eine Möglichkeit der Synchronisierung von Gmail und iCloud Kontakten. Bei mir ist das immernoch gemischt und ich hab noch keinen sauberen Weg gefunden entweder das eine oder das andere sauber zu befüllen, außer abtippen

  • Super, dann können die ganzen nörgler jetzt endlich wechseln und aufhören das Forum hier zu zu Jammern!

    • Samsungspecialist

      Das ist der beste Kommentar den ich hier je gelesen habe… die ganzen Leute die nur gegen Apple sind können endlich ihre Erlösung feiern.

    • Naja man wird sich ja trotzdem „beschweren“ dürfen, wenn Apple sinnlose Aktionen bringt. Und wenn nicht hier, in welchem Forum dann? Oder muss ich nun von meinem MacBook Air ( mit dem ich mehr als zufrieden bin) zu Windows wechseln, weil mich beispielsweise die Entfernung der verbleibenden Akkulaufzeit stört?

    • Das wäre gut. Wenn alle Kritiker weg sind, kann Apple endlich machen, was die wollen. Dann müssen die auch keine Updates mehr zurückziehen oder Funktionen entfernen, die zu sehr zeigen, dass Apple bei der Angabe von Akkulaufzeiten so ehrlich wie VW bei Abgaswerten ist. Die Watch könnte noch so genial sein, wie unter WatchOS1, wenn diese Kritiker Apple da nicht zu einem kompletten Umdenken gebracht hätten…

      • so genial…
        Alexis beschwert sich wegen der fehlenden Akkuanzeige und Du wegen den falschen Werten. Und das mit VW zu vergleichen zeigt mal wieviel Ahnung du hast.

    • Und Du bist dann in Zukunft ganz alleine. Hat was. :-)

  • Die Zukunft kann nur sein, dass man alle Apps (Käufe) irgendwie behält bzw. diese übertragen werden können. Ansonsten ist ein Wechsel eigentlich keine Option. Ich weiss, dass das wenn überhaupt noch ganz ferne Zukunftsmusik ist, aber nur dann wird ein Wechsel von iOS ins Android Lager akzeptabel. Die Situation um das Akku-Dilemma bei den IPhones der neueren Generationen und Apples Haltung dazu machen eine Überlegung in Richtung Android erstmals ernsthaft. Schade…

  • Gibt es eigentlich eine einfache Möglichkeit im Urlaub Fotos auszutauschen zwischen Android- und iOS-Benutzern?

  • Kalender & Kontakte sind bei mir ohnehin schon längst bei Google.

    Wurde mich mal interessieren, wieviele die Apple-native Lösung überhaupt nutzen…

    Bei mir im Freundeskreis nutzen fast alle google services mit ihren iPhones

  • Wer will das? 0.o Android ist so grottig….

  • Vielleicht haben einfach VIELE die rosarote Apple Brille abgesetzt und sehen den Tatsachen ins Auge statt alles schön zu reden.

  • Gähn!!! Das gibts von HTC schon lange. Konnte mit meinem alten HTC 610 schon mittels Sychronisierungssoftware von HTC auf Windowsrechner alle Daten vom Iphone 4s / 5s aufspielen

  • Ich finde das gut. Jeder sollte sich mal Android anschauen und natürlich auch iOS. Ich habe ganz schnell wieder zurück zu IOS gewechselt nachdem ich fest davon überzeugt war zu Android wechseln zu müssen. Wenn man wechseln will sollte das so einfach wie möglich gehen. Ein gute Sache von Google.

  • Die müssen auch immer alles nachmachen… XD ;)

  • Serviervorschlag

    Danke für die Info. Nach den vielen negativen Erfahrungen mit Updates für iOS und Apple allgemein überlege ich, zu Android zu wechseln. Ich bin die Marketingpolitik und das arrogante Verhalten von Apple in der letzten Zeit wirklich leid. Klar ist Android nicht fehlerfrei aber ich möchte Apple nicht mehr unterstützen.

  • Das finde ich gut. Meine Kontakte bei Android sind nicht aktuell. Bisher lief das nicht wirklich gut mit dem übertragen. Dann werde ich doch mal Drive testen. Aber Fotos bekommen die ganz sicher nicht. Als ich bei Android neu war, war alles so komplex, da waren plötzlich alle meine Bilder bei Google+ online. Da bin ich erst mal achten gelaufen.

  • Also ich hatte mich nach Jahren bei iOS an Android mit dem Google Pixel XL gewagt. Als ich feststellen musste, dass so Sachen wie Notizen und andere Einträge nicht übernommen wurden, habe ich sofort wieder auf iOS gewechselt. Photos und Videos waren komplett falsch nach Datum sortiert. Auch im Support von Google kannte man nur 0815-Lösungen leider. Das Google Pixel war sehr schön verarbeitet aber leider hätte es für mich zuviele Kompromisse geben müssen. Ok Google, das war (noch) nichts! :-)

    • Glaub ich nicht, um ehrlich zu sein.

      Klarerweise muss man ein android komplett neu aufsetzen das mit den wechselapps klappt nie.

      Alleine schon weil es kein icloud auf android gibt

      Ios ist wirklich überlegen, wenn man es mal nutzt, …

  • Also ich gehöre eigentlich zu den Apple-Verfechtern. Und ich finde das Apple einfach sichere, stabiler und einfacher ist. Also Einschalten und nutzen, schafft sogar mit Begeisterung meine 81 jährige Mutter.
    Aber:
    Ich habe gerade bei Dr Telekom für meinen Sohn ein Hauwei V6 II gekauft für 115 Euro, ohne Vertrag!!!
    Eingerichtet, Apps gekauft um ein paar Tage mit rumgespielt.
    Fazit: Ich bin begeistert. Warum? Android kann fast alles was Apple kann, und das ziemlich gut. Ein Gerät mit 2 Sim Steckplätzen und Kartenschacht. Und das für den Preis!! Da muss ich sagen, Apple hat nicht alle Tassen im Schrank, auch bei den iBooks. Aber warum ist das so teuer? Damit nicht jeder Doofi sich das leisten kann, und das ist auch gut so.
    Einzig die Ganzen Einstellmöglichkeiten nerven, es ist eben bei weitem nicht so einfach und Anwenderfreundlich wie ein iOS. Aber wer nicht viel Geld ausgeben will ist mit Android glaube sehr gut beraten.

    • Der Ansatz ist richtig… hat aber kleine Schwächen ;)
      Es gibt auch sehr, sehr einfache Menüs unter Android… Gerade Motorola und HTC,,die inzwischen sehr stock nahe sind, haben keine komplizierten Menüs, im direkten Vergleich zu Apple ist das sogar mehr als ähnlich.
      Da ist eben für jeden Geschmack etwas dabei…
      Und wenn man es „einfach“ mag, muss man nahe ans Stock/Vanilla gehen… also eben HTC, Moto, Nexen oder Pixel… wer es verschachtelter gut findet, darf sich bei Samsung und co bedienen…
      Android kann alles was IOS kann… eigentlich sogar mehr.
      Man sollte nur nicht den Vergleich Android vs iOS machen, wenn man eigentlich iOS vs. Hersteller UI meint ;)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20972 Artikel in den vergangenen 3618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven