iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 684 Artikel
Für Cambridge Analytica and Co.

Gierig und unermüdlich: Facebook will den Kontakt-Zugriff

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Die Beobachtungen des britischen App-Entwicklers Dean Murphy passen hervorragend in die aktuelle Debatte um das soziale Netzwerk Facebook. Wahrscheinlich habt ihr den Channel4-Beitrag bereits gesehen, wenn nicht wartet hier das YouTube-Video auf euch.

Facebook Badge

Die Kurzzusammenfassung: Um Wahlen in den USA, in Nigeria, in Kenia, der Tschechischen Republik und in Argentinien zu beeinflussen hat das private Unternehmen Cambridge Analytica gezielte Beeinflussungskampagnen in sozialen Netzwerken lanciert und dabei auf die Persönlichkeitsbeschreibungen von 50 Millionen Facebok-Profilen zugegriffen.

Initial verfügte Cambridge Analytica zwar nur über rund 270.000 Profile, da Facebook hier jedoch das Abgrasen des sogenannten „social graph“ ermöglichte, konnte das Unternehmen auch auf die Profile von Freunden der Ausgangsgruppe zugreifen.

Der Fall Cambridge Analytica im Video

Zurück zu Murphy. Dieser macht darauf aufmerksam, wie unermüdlich Facebook nach euren Kontaktdaten giert.

So fragt der Facebook Messenger immer wieder nach dem Zugriff auf das persönliche Adressbuch um so alle Kontakte auf die Server des Sozialen Netzwerks zu laden. Verweigern Anwender die Nachfrage und unterbinden den Kontakt-Zugriff, fragt der Messenger spätestens nach dem nächsten Neustart erneut um die verwehrte Erlaubnis.

Now Now

Das Info-Fenster in der Nachfrage bietet dabei nicht mal eine Option zum direkten Verneinen an, sondern lässt den Nutzer nur zwischen „OK“ und „Learn More“ wählen. Erst wenn „Learn More“ ausgewählt wurde, haben Nutzer die Option den Kontakt-Zugriff auf „Später“ zu verschieben.

Zudem stört der Facebook Messenger unwillige Nutzer mit Push-Mitteilungen und einer Info-Anzeige innerhalb der App so lange, bis der Kontakt-Zugriff zugelassen wurde.

Facebook will euer Adressbuch

Dienstag, 20. Mrz 2018, 15:11 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Furchtbar dieser Verein..wie so viele …

    • Volksschummeldieselfan

      Facebook nebst WhatsApp sind das beste, was der Smartphone-Generation passieren konnte! Fast schon altruistisch bieten das soziale Netzwerk und seine Messenger-Sparte jedermann die Möglichkeit, interessante Nachrichten und vor allem süße Kinderbilder, niedliche Tierbilder, spektakuläre Urlaubsbilder und lustige Filmchen KOSTENLOS zu versenden und zu empfangen, und das so einfach, dass auch Horst und Erna Schkoddaschulze es beherrschen. Die Möglichkeit der Gruppenbildung fördert den Zusammenhalt der einzelnen Herdenteile und ermöglicht zugleich intelligenten Austausch wie gemeinsames Verfolgen von Projekten/Teamveranstaltungen. All‘ das geht nicht ohne Facebook und WhatsApp! Es gibt immer einzelne Querköpfe, die sich gut fühlen, wenn sie gegen die Masse opponieren – schließen wir sie doch einfach aus. Eine Datenschutzproblematik reden doch nur irgendwelche intellektuellen Spinner herbei, und zwar völlig an der Haltung von Otto Normaluser vorbei. DER möchte – wie auf jedem anderen Feld auch; der Mensch ist eben ein Herdentier – einfach nur dabei sein! Und seine Bildchen, Filmchen und Dreiwortsätze verschicken. Wo ist das Problem – man hat schließlich „nichts zu verbergen“!!!!!!!

      • Tut das arg weh was du hast?

      • Ich hoffe für Dich, dass das nur ironisch gemeint ist.

      • Volksschummeldieselfan

        Genau SO kann man die Haltung der Normalos (= WhatsApp-User) zusammenfassen. Reicht durch jede Bildungsschicht. Habe gestern mit einer Akademikerin gesprochen, die sich ein Smartphone gekauft hat, nur UM endlich der WhatsApp-Gemeinde beitreten zu können. Auch hat sie sich für ein Samsung entschieden – haben ihre Freunde/Familienmitglieder auch, solle kompatibel sein, das iPhone sei doch so „anders“.

      • Genau so inhaltsreich wie der vorstehende Beitrag von „Denner“ ist die große Mehrzahl der „WhatsApp“-Nachrichten, die herumgeschickt werden. Danke dafür! Jetzt noch ein Bildchen oder „total witziger“ Film, und man weiß, wofür sich das bisschen Datenpreisgabe „voll“ lohnt!

      • Was bedeutet Akademiker? = Intelligenz, nein heutzutage kann jeder Volldepp Akademiker werden . Sagt überhaupt nichts aus.

      • @zuckerberg Wie sollte das denn anders gemeint sein als ironisch?!? Aber da sieht man wiedermal, dass Ironie im Internet kein brauchbares Stilmittel ist. Da verstehen sie noch weniger als im RL.

  • Es gibt so viele Gründe, Facebook nicht zu nutzen.

  • Genau deswegen und noch weiteren 1000 Gründen landet weder die Facebook App noch der Messenger auf meinem iPhone…

    • Haben Deine Freunde schon FB oder WA drauf? Deine Nummer ist dank dieser Nutzer schon auf genannten Plattformen. Wirst Du deswegen alle Personen verklagen, die das ohne Deine Zustimmung den Plattformen weitergeben? Theoretisch hättest Du das Recht dazu. Nur wer will wegen solcher „Kleinigkeiten“ ärger

      • Viel Glück beim verklagen. Es gibt auch klagen oder Gesetze die in der Realität in der wir leben nicht durchsetzbar sind.

      • Ein freund von mir hat aber genau das gemacht. Und er kam durch. Ich dachte er veräppelt mich als er mir das erzählt hat, aber als ich die Dokumente dazu sah… fand ich seine Aktion Hammer

      • Er kam durch. Bitte das Aktenzeichen, ansonsten lügst du!

    • Bei mir genauso. Wenn überhaupt, dann nur über Safari.

    • Und WhatsApp – kommt ja auch aus dem gleichen Landen

  • Nie würde ich so eine App installieren!

  • Wenn nicht so wird der Bezug und Upload von Facebook über WhatsApp erfolgen. Zum anderen schick Facebook meiner Meinung nach bewusst Nachrichten über Facebook an Nutzer der Mobile App, um diesen zur Nutzung der Messenger App zu zwingen, da solche Nachrichten anders als über die Webseite nicht angezeigt werden. Man denkt ein Freund schreibt, ist aber Werbung von Facebook.

  • Als ob man die Wahl hätte Facebook zu nutzen und die AGB abzulehnen xD

  • Ab den Zeitpunkt wo das bei mir einmal aufpoppt, fliegt die App runter.

  • Bei mir ist es sogar 2x aufgeploppt. Beim 2. Mal war es das dann mit der App auf meinem iPhone.

  • Workaround:
    1. Kontakte vom iPhone entfernen (iCloud Sync aus)
    2. Dem Messenger durch Klick auf OK den Zugriff erlauben.
    3. In Einstellungen wieder deaktivieren und Kontakte wieder runterladen.

    Schon hat man für immer Ruhe von der Meldung.

  • Leider haben Freunde von mir, wiedermal SocialMedia geblendet einfach zugestimmt. Somit ist meine Nummer sowieso schon bei denen gelandet

  • Ich wurde im Messenger noch nie gefragt. Komisch.

    • Ich auch nicht. Und gerade nachgeschaut, er steht auch nicht in der Liste der Apps mit Zugriff auf mein Adressbuch. Vielleicht weil ich die FB App nicht nutze sondern über den Browser gehe… Man weiß es nicht aber eher unwahrscheinlich ;)

  • Furzbuch sollte mal kräftig in den Hintern getreten werden !!!

  • Normal bei Facebook und Whatsapp.

  • Ein Glück kann Facebook jetzt auf 2 Billionen Dollar verklagt werden. Dann ist der Laden tot und wir haben einen Spion weniger. Vielleicht bezahlt die 2 Billionen Doller auch die Werbeindustrie… ein so gutes Schwein tötet man ja nicht :)

    Vielleicht verkauft FB aber noch einmal schnell alle Daten um die 2 Billionen zusammen zu bekommen.
    Link zu N-TV lasse ich jetzt mal bleiben :)

  • Und das ist alles nur der Anfang. Bisher sind es „nur“ Algorithmen , die aus Big Data Milliarden User in individuelle Informationsblasen hüllen und ihnen so eine gefilterte „Realität“suggerieren. Welche gesellschaftlichen Auswirkungen das hat, sieht man ja im Zusammenhang mit Meinungsbildung und Wahlen in den USA, Österreich oder auch bei uns In Kürze wird das Ganze noch mit AI gepaart… dann wird es richtig gruselig. Und wenn man sich die neuesten Gimmicks dazu auf den bekannten Messen anschaut, dann findet hier der gleiche Gewöhnungsprozess statt, wie bei der Einführung von Facebook & Co: alles spielerisch und nett, mit sympathischen Stimmen und natürlich alles nur, um das tägliche Leben angenehmer zu machen. In rasender Geschwindigkeit legen sich meine Freunde und Bekannte „Alexa“ & Co zu – ohne auch nur eine Sekunde zu hinterfragen, was hier eigentlich passiert. Ich hoffe, die Politik wacht noch rechtzeitig auf – und wir selber auch.

  • Nur mal so:

    • man kann FB nutzen auch ohne ihren Messenger.
    • man kann einen Großteil der Werbung ausblenden.
    • man kann sich in geschlossenen Gruppen bewegen.
    • man kann sich sogar informieren, ohne jedes ermordete Salatblatt hochzuladen, das man zu verspeisen plant. Ehrlich!

    Man muss allerdings ein wenig nachdenken, bevor man handelt. Das scheint heutzutage leider etwas aus der Mode gekommen zu sein.

  • Das macht der Messenger schon jahrelang so.
    Und das merkt ihr erst jetzt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23684 Artikel in den vergangenen 4042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven