iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 160 Artikel
Jetzt mit Dunkelmodus

Geofency: Kontinuierliche Ort- und Zeiterfassung in Version 6

22 Kommentare 22

Immer dann, wenn wir in der Vergangenheit auf die grandiose Quantified-App hingewiesen haben, tauchte der Hinweis auf Geofency in euren Kommentaren auf.

Geofency Screenshot 2

Geofency ist für iPhone, iPad und Apple Watch verfügbar und bietet eine vollautomatische ortsbezogene Zeiterfassung an, die Ankunfts- und Abfahrszeiten an zuvor festgelegten Orten notiert.

Die umfangreiche App, die per Geofencing, iBeacons oder über „Häufige Orte“-Heuristiken getriggert werden kann, steht jetzt in Version 6.0 zur Verfügung und bewirbt neben Verbesserungen von Nutzerfreundlichkeit, Stabilität und Leistung drei konkrete Funtionserweiterungen:

  • Dark/Light Mode – Bei der Optik kann nun in den Einstellungen zwischen hell und dunkel gewählt werden!
  • Überarbeitete Detailansicht, jetzt noch übersichtlicher, optisch ansprechender und damit besser lesbar!
  • Abwesenheitslimit – Damit legst du die Toleranz fest, bis zu welcher Zeit kurze Abwesenheiten nicht gewertet werden!

Während Quantified eher als Experiment klassifiziert werden muss, versteht sich GEOFENCY als Produktiv-Applikation, die sich an Außendienstler, Pendler und mit ihrer Webhook-Schnittstelle auch an Bastler richtet.

GEOFENCY merkt sich Zeit und Dauer an denen du Orte betrittst oder verlässt und liefert dir darüber hinaus kontinuierliche aussagekräftige Statistiken sowie Graphiken! […] Ideal für die automatische Überwachung von Arbeitszeiten, Kundenbesuchen, Mittagspausen, Lieblingsplätzen oder den Aufenthalt an Orten deiner Wahl! Alles geht AUTOMATISCH, das bisherige aufwendige Notieren von Kommen- und Gehenzeiten wird obsolet. GEOFENCY lässt dich auf die denkbar einfachste Art deine Zeit an beliebigen Orten erfassen!

Laden im App Store
Geofency Zeiterfassung
Geofency Zeiterfassung
Entwickler: Karl Heinz Herbel
Preis: 3,99 €
Laden

Geofency Screenshot

Donnerstag, 02. Mai 2019, 19:11 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super App, habe ich schon lange im Einsatz. Sehr zuverlässig und echt viele Updates. Nur die Bedienung ist am Anfang etwas gewöhnungsbefürftig

  • Schon seit Jahren im Einsatz. Top zuverlässig incl. dem Webhook .

  • Ich nutze Arc App. Ist wie Quantified aber läuft schneller und man kann schnell auf der Map nachsehen wo man überall an einem bestimmten vergangenen Tag war.

  • Die App ist nicht schlecht,, aber der Entwickler verhält sich auf Twitter (@tion) wie ein Reichsbürger – daher gelöscht und Rückerstattung von Apple beantragt. Solche Personen sollten nicht unterstützt werden

  • Ich bin zufriedener Nutzer der Life Cycle App (Ist von den Machern der sicherlich bekannteren Sleep Cycle App).
    Macht auch entsprechende Standortbezogene Erfassung und fasst die Daten in einem schönen Diagramm zusammen. App kann kostenlos genutzt werden. Gegen eine Jahresgebühr lassen sich diverse Auswertungen erstellen über die Häufigkeit von Aktivitäten.

  • Erst the cycle lesen, dann über die app entscheiden

  • Leider verbraucht Quantified wirklich viel Akku (30% laut Statistik nach einigen Stunden).

  • Es ist gleichermaßen erschreckend und faszinierend zu sehen, wie unachtsam scheinbar viele Menschen mit ihren persönlichen bzw. personenbezogenen Daten umgehen. Auch wenn die hier erhobenen Daten vielleicht nicht direkt auf genannte Kategorie zutreffen mögen, sind es wohl sensible Daten und vermutlich leicht mit anderen Daten zu verknüpfen. Und wozu das Ganze? Um vielleicht in 12 Monaten mal zu schauen, wo man am 02.05.2019 war? Verrückte Welt…

    • Das steht im Falle von Geofency in der App Store Beschreibung:

      „PRIVATSPHÄRE
      Uns liegt sehr am Schutz deiner privaten Daten: Deshalb werden diese weder von uns gesammelt noch an Dritte weitergegeben. Nur DU allein siehst deine Daten und niemand sonst!“

      Im Falle von Quantified-Self (wo nur ich die Daten einsehen kann) kann ich damit gut leben. Bei Datenkraken wie Google oder Facebook sehe ich das auch kritisch.

    • Bei mir geht es um die Erfassung von Gleitzeit im Büro. Es ist sehr praktisch sich nicht um das aufschreiben kümmern zu müssen. Beim Eintragen der Zeiten schaue ich einfach in die App und habe Komm- und Gehzeiten minutengenau.

      • Genau so mache ich es auch.
        Endlich sich keine Gedanken darum machen.
        Und das Ganze betreibe ich nur mir Fencing ohne komplette Aufzeichnung.

  • Weiß jemand eine Möglichkeit, aus Fotos die Geodaten zu extrahieren und daraus eine Route zu basteln anhand Location/Zeitstempel?

    Dass man zB vom Urlaub die Reiseroute anhand der geschossenen Bilder nachbilden kann.

  • Ich nutze seit jahren Geofy und bin sehr zufrieden, hier ist der Entwickler so nett und verlangt nichts dafür aber eine kleine Spende darf trotzdem freiwillig gespendet werden :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25160 Artikel in den vergangenen 4284 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven