iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Ganz aus Glas: Apple-Patent beschreibt neue Produktionsverfahren

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Das US Marken- und Patentrechtsamt hat die Prüfung der 2013 von Apple eingereichten Ideen-Schrift „Fused Glass Device Housings“ abgeschlossen und Cupertino jetzt das Patent mit der Kennziffer #8.773.848 zugesprochen, in dem die Fertigung kompletter Hardware-Komponenten aus Glas beschrieben wird.

glas-ding

Zwar lässt die Bewilligung der Patentschrift noch keine Schlussfolgerungen zum Einsatz der skizzierten Techniken zu, unterstreicht aber, dass Apple mit der Möglichkeit experimentiert, die Außenseiten neuer iOS-Geräte und sogar ganzer Monitore zukünftig komplett aus Glas zu fertigen.

Im Kern der Patentschrift steht dabei ein neu entwickeltes Fusing-Verfahren, das mehrere Glas-Komponenten ohne sichtbare Nahtstellen miteinander verschmelzen können soll. Beschrieben werde dabei ähnliche Techniken wie in dem vor rund einem Jahr aufgetauchten Patent zu Saphirglas-Laminierung.

Die begleitenden Illustrationen zeigen dabei iPod-ähnliche Geräte, die nicht nur komplett aus Glas gearbeitet wurden, sondern auch mit Öffnungen, verstärkten Strukturen und gebogene Displays versehen sind. Apples verfahren erlaubt die Nachbearbeitung, Beschichtung und Verstärkung spezifischer Bereiche:

In some embodiments, glass members are fused together to create a five-sided box in which displays, circuitry and other internal components can be inserted, or „slid into place.“ This is especially crucial for larger applications like televisions or monitors that are mounted on stands.

Kombinieren wir die Idee eines rundherum geschlossenen Glas-Kästchens mit einer induktiven Lade-Option, verstärkten Display-Bereichen aus Saphir-Glas und den Gerüchten zu iWatch, scheinen die prädestinierten Einsatzgebiete der nun auch offiziell patentierten Verfahrensweise auf der Hand zu liegen. Abwarten.

polish

Mittwoch, 09. Jul 2014, 10:34 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Würde mir schon reichen wenn der riesige Rand kleiner werden würde atm

  • Darauf hab ich gewartet :-)… Vor geraumer Zeit gab es so ein Teil aus Glas in der Serie CSI Miami – da hab ich mich schon gefragt, wie lange es wohl dauert, bis apple so ein Gerät auf den Markt bringt…. Voilà… Willkommen in der Zukunft

  • Warum sind das so Kinderzeichnungen?

  • Aber wenn man die Innereien sieht bringt es ja eigentlich nicht viel. Es würde nur was bringen wenn es undurchsichtig wäre oder hinten auch ein Display wäre.

    • Es ist ja wahrscheinlich auch lackiert. Das Glasgehäuse hätte wohl den Vorteil das es Vlt. Stabiler ist, flexsiebler, kratzfest und ein neues Design hergibt. Man sieht es ja beim iPhone 4, es war hinten mit Glas sah Edel aus aber noch nicht so stabil. Mit neuen Techniken und saphirglas ist da mehr möglich. Apple kann nicht immer das gleiche iPhone Design machen, das iphone6 hat wohl auch wieder fast gleiches Design was ich schon bisschen langweilig finde, hätte eine größere Änderung und besseres Design erwartet.

      • Das alle immer neue Designs von Apple erwarten? Wenn ein Design gut ist, dann muss man es nicht jedes Jahr verwerfen. Die Autoindustrie hat sich auch darauf eingefahren autos aus Stahlblech herzustellen und wie Autotüren aufzugehen haben.
        Bis zum 3GS hat auch niemand neue Designs erwartet. Die macbooks und imacs verändern sich ja auch nur noch minimal.

      • Ist Aluminium (Audi) auch Stahlblech? ;)

      • Das immer gleiches direkt langweilig sein muss… tzz. Ist die Oma auch langweilig, weil sie immer gleich ausschaut, dahinter sich aber ein recht interessantes Wesen befindet? Mensch Leute, …

      • @Marcel: ich fahre SLS ;-)

    • Wer bei Glas nur an Transparenz denkt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen…

  • Es sind Skizzen. Wie sie von Genies wie mir auch gezeichnet werden. Es kommt nicht auf die Zeichnung an sondern die Idee. Oder etwas schnell festzuhalten wenn man eine geniale Idee hat. Alles fängt an mit einen Bleistift und ein Dtück Papier! Mehr braucht man nicht um großes zu schaffen! Das sagte damals schon mein Lehrer.

  • Und für den Akkuwechsel brauch ich dann einen Flaschenöffner?

  • Bin auf das Splitterverhalten gespannt, wenn das gläserne iPhone doch mal zu Boden geht. Es sei denn, die Wände sind so verstärkt, wie man es von diesen kleinen Schnappsflaschen kennt… Entsorgung nach einem Jahr, wenn das iglasPhone 9 erscheint, ist auch kein Problem: Die Altglas-Container sind bereits farblich codiert.

  • auf dem Weg zum endgültigen Wegwerfprodukt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven