iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
Explodierende Smartphones

Galaxy als Waffe: Samsung geht gegen GTA 5-Videos vor

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Das Galaxy Note 7 ist inzwischen Geschichte. Das Gerät wird nicht mehr verkauft, bereits ausgelieferte Einheiten (darunter auch Austauschgeräte) werden von Samsung – in feuerfesten Kartons – zurückgenommen.

Samsung 500

Ganz abgeschlossen scheint das Debakel für den koreanischen Smartphone-Fertiger aber noch nicht zu sein. So geht Samsung aktuell gegen Youtube-Videos des Open-World-Spiels Grand Theft Auto vor.

Aus Anlass des Galaxy-Rückrufes hatte die Spieler-Community eine Modifikation für GTA 5 veröffentlicht, die das Galaxy Note 7 zur Handgranate im Spiel machte. Entsprechende Demo-Videos werden von Samsung Electronics jetzt mit Copyright-Beschwerden abgestraft und aus dem Angebot des Video-Portals entfernt.

Interessant dabei: Streng genommen dürfte Samsung keine Copyright-Beschwerden gegen die GTA-Videos geltend machen dürfen. So schreibt etwa Mike Masnick auf techdirt.com:

It’s kind of funny, actually. What it is not, however, is copyright infringement. I don’t care how you slice or dice it. It’s not copyright infringement. Samsung may be embarrassed by its exploding devices, and it may not like people making fun of them or turning them into weapons in video games, but that doesn’t matter. There’s no copyright infringement against Samsung’s copyrights in doing that.

Freitag, 21. Okt 2016, 10:30 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie heist das? Streisand-Effekt? Hätte von den Videos nie was gesehen, ohne den Artikel hier.

  • ich hoffe, dass im Gegenzug alle Brandopfer gegen SAMSUNG vorgehen…

    • Brandopfer…Was haben manche einen an der Waffel.. Es gibt ja auch so viele bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Menschen deswegen ne…

      • was bist du bloß für ein Ignorant! Wenn du eine Brandwunde am A… hätte von einem in Brand geratenen Handy hättest, was würdest du wohl machen…

        Du heulst doch als Erster…
        Mann, Mann, Mann
        ^^

      • Ne, weil jeder normale Mensch das raus holen würde bevor es dazu kommt! Das Ding ist ja nicht plötzlich ein Feuerball, sondern wird immer heißer bis es schließlich in Brand gerät..Von „Oh, mir wirds etwas heiß in der Tasche“ bis zur Brandwunde is da schon noch einige Zeit..

      • @Andree4r gib mal Kurz die Quelle für diesen Hergang des Feuerfangs der Geräte. Bislang habe ich nix darüber gelesen wie das zeitlich genau abläuft. Danke!

  • Was hat Samsung auch? Das ist gratis Werbung und so macht ihr Produkt auch endlich mal Spass :-)

  • Besser als jeglicher Sprengstoff in GTA 5. Das Galaxy Note 7.

  • tolles spiel ……das so was nicht verboten wird….

  • Wenn Samsung mit TV Spots versucht sich über Apple lustig zu machen, fühlen sie sich ganz toll dabei. Kaum sind sie selbst im Visier, weinen sie wie kleine Schulmädchen.

  • Da dürften ja demnächst auch 7er iPhones zu finden sein… die 7 ist keine gute Zahl für Smartphones

  • Samsung versteht plötzlich keinen Spaß mehr? Austeilen können die aber einstecken geht wohl nicht. Samsung würde gut daran tun geschädigte Opfer eine Entschädigung zu zahlen anstatt das ganze jetzt noch zu verschlimmern. Laut einigen Berichten weigert sich Samsung jetzt Betroffene zu entschädigen. Zumindest verbrannte Möbel und Kleidung sollten die ersetzen. Man wird sehen was das ganze für Samsung noch bringen wird. Bisher tut das den Abzatzzahlen wohl noch keinen Abbruch. Die Leute kaufen weiterhin munter Samsung Geräte. Ich wäre da Vorsicht. Was mir zu denken geben würde, Samsung war garnicht in der Lage den Fehler zu finden. Echt kurios das ganze.

    • Ist doch bei den meisten so. Hier doch auch.

    • Ich würde mich auch wundern, warum Samsung jetzt neue Partner für Akkus sucht. So könnte beispielsweise für das S8 LG den Akku liefern. Was aber ist denn in all den anderen Samsung Geräten. Und warum reden Leute schon seit Jahren von „Blähakkus“ bei Samsung? Aber man liest in den Medien nichts davon. Aber wehe eine Dame setzt sich auf ihr 5C und verbrennt sich den Hintern… dann ist Apple wieder ganz groß in den Medien.
      Witzig ist auch, viele Anbieter von Powerbanken werden auf den Verpackungen mit „Samsung Inside“ ;)

  • schön gelacht !! Warum versteht Samsung hier denn keinen Spaß? ;))

  • Mal schauen, wann der erste Fernseher oder Kühlschrank als Waffe eingesetzt wird. Ein ganz neuer Markt für Samsung !!!

  • Sowas kann jeder Firma passieren. Wenn jemand allerdings bei jeder Gelegenheit hämisch über einen anderen herzieht, wie es Samsung macht, dann passt sowas vielleicht.
    :-)

  • Haben sie echt sowas von verdient! Plötzlich verstehen sie kein spaß mehr oder wie? Aber sich die ganze Zeit über Apple lustig machen das können sie! Jetzt wird der spieß mal umgedreht.

  • Hauptsache Apple immer aufs Korn nehmen (Bendgate, Werbung, etc.), aber wenn es einen selbst trifft, verstehen sie keinen Spass!

  • seit Jahren iPhone Fan #1

    Schade das es das Note7 nicht mehr gibt. Wäre nach knapp 10 Jahren iPhone gerne gewechselt.
    Das einzig neue am Ip7 ist eine Kratzerfreundliche Rückseite und der Rest ist ja mal komplett vernachlässigbar.

    Lächerlich, langweilig, spießig – iPhone

  • Es ist verständlich, dass Samsung dies ärgert. Aber wenn das eigene Qualitätsmanagement so eklatant versagt hat, dann muss man einen solchen Spott auch aushalten …

  • Sau witzig. Höre parallel Foo Fighters mit „This is a call“.

  • Also ich finde das Video super ^^. Im Vergleich zu echten Granaten sind die Handys dann etwas billiger ^^

  • Ich finde derartige Spiele mehr als krank und es ist kaum verwunderlich das manche Menschen Spiel und Realität nicht mehr unterscheiden können. Diese kranken Spiele sollte man wie Waffen auch einfach verbieten..Und es ist egal ob man eine Handgranate oder ein Handy wirft. Ziel des Spiels ist es Schäden an zu richten. Ich finde es krank genau wie die Menschen die diesen sche**** spielen.

    • @Christian
      Du solltest schnellstmöglich den nächsten Arzt aufsuchen und dein Alles-Verbieten-Tourette behandeln lassen.

    • Ja, das ist wirklich schlimm. Am besten verbietet man auch gleich Autorennspiele, immer diese Kranken Raser auf der Straße. Und die Sportspiele erst. Wieviele kranke Menschen sich beim Sport treiben verletzen und den Kassen so ein Haufen Geld kosten, echt zum kotzen. Und wenn wir schon dabei sind, verbieten wir auch gleich Zucker, Tabak und Alkohol. Alles krank auf dieser Welt. Ich werde mich gleich zu Hause in Watte packen und einschließen. Natürlich entsorge ich vorher Fernseher, Computer und Handy. Nicht auszudenken was ich alles anstellen könnte, wenn ich zu viel davon konsumiere.

    • Manche Menschen sind wirklich sehr einfach strukturiert… Schade.

  • Neue Studien haben gezeigt das die Ballerspiele nicht aggressiver machen…
    Trotzdem kann ich nicht verstehen, dass man solche idiotischen Spiele toll finden kann.

  • Mein Gott sowas ist peinlich. Sollen die doch drüber schmunzeln und beim nächsten Release sagen dieses Mal ohne Brandfunktion.
    Sowas würde ich automatischer finden. Siehe zB die Werbung von er BVG einfach nur geniale Sprüche und nehmen sich selbst auf die Schultern (Werbevideo zum Jahresabonnement warum es so teuer ist).

  • Naja, wer den Schaden hat, braucht für Spott nicht zu sorgen. Ärgerlich sicher für Samsung, aber da müssen sie durch.
    Gegen die Mod-Videos vorzugehen zu wollen macht das ganze noch populärer. Wer sie bis jetzt nicht gesehen hat tut es spätestens jetzt. Das ist wohl eher eine Verzweiflungstat.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven