iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Für Lesefreunde: Updates für Adobe Reader, Pocket und Readability

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Die Später-Lesen-Dienste Pocket und Readability präsentieren heute zeitgleich ihre App-Aktualisierungen in Apples Software-Kaufhaus. Während Readability (AppStore-Link) eine komplett neue Version veröffentlicht hat, Artikel-Empfehlungen einführt und verspricht, sich zukünftig auch um eine Geräte-Synchronisation für Lesepositionen zu kümmern, arbeitet das Pocket-Team bereits am Feinschliff.

pocket-ueberall

Pocket (AppStore-Link) – unser Favorit unter den Später-Lesen-Applikationen – richtet in Version 5.0.2 die AirPlay-Wiedergabe von gemerkten Youtube-Videos, arbeitet besser mit Googles Chrome-Browser zusammen und sorgt sich um eine Handvoll kleinerer Fehlerbehebungen.

leseapps

Wenn ihr lieber PDF-Dateien als Online-Artikel lesen solltet, dürfte euch zudem das Update der offiziellen Adobe Reader (AppStore-Link) Applikation freuen. Die Universal-App hat ihre Benutzer-Oberfläche an iOS 7 angepasst, zeigt die zuletzt angezeigten Dokumente nun immer zuerst an und verbessert die Bearbeitung von Einzeldateien.

Pocket App im Video

(Direkt-Link)

Donnerstag, 23. Jan 2014, 12:29 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • pocket interessiert mich wenig, da die safari eigene reading list wunderbar funktioniert und auch aus anderen app erreichbar ist bzw sich befüllen lässt.

    Kleiner basic tipp an nicolas:
    Leg das pocket bookmarklet auf die linke seite (position 1-3) und du kannst mit einem handgriff darauf zugreifen.
    CMD+(position 1-3)

  • @nicolas CMD+nummernfeld der tastatur

  • Adobe Reader… Eine App nur für PDF? Das können doch viele andere Apps ganz nebenbei und genauso gut.

  • Ich benutze zwar auch hin und wieder Pocket, auch mit der Safari Integrierung und der Möglichkeit Artikel per Email zu versenden, aber die App wird immer aufgeblasener wie so viele andere Apps auch.
    Mein Favorit ist Instapaper, seit iOS 1 dabei. Die Kunst ist es, sich auf das wesentliche zu beschränken. Pocket ist nichts anderes als eine abgekupferte Idee von Instapaper, kostenlos, was Instapaper sehr zugesetzt hatte, die ja dann nach Jahren kürzlich auch ihre App kostenlos angeboten haben. Gut für den Endverbraucher, aber auch hart für die Entwickler, die so etwas zum ersten Mal angeboten haben. Das betrifft ja viele Apps. Ich erinnere nur an Good Reader versus Documents by Readdle.
    Aber das ist nun mal Wettbewerb.

  • Wie bekomme ich diese Lesezeichen Speichen in Pocket? Kann Mir eine helfen?

  • Früher ging Readability auch ohne Account.
    Immer diese Datensammelwut – argh

  • Wenn Pocket Euer Favorit ist, wie wäre es dann mal mit einer Integration in Eure App? Das habe ich schon öfter vermisst und immer umständlich per Link kopieren und Pocket öffnen „umschifft“.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven