iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 423 Artikel

Ein Dollar pro Stunde

Für App-Entwickler: Amazon EC2 jetzt mit Mac mini

6 Kommentare 6

Der Online-Händler Amazon hat seine Angebot an stündlich buchbaren, virtuellen Servern um neue Mac minis mit Apples macOS-Betriebssystem erweitert und bietet damit erstmals die Möglichkeit an Mac-Anwendungen direkt auf der sogenannten Amazon Elastic Compute Cloud-Plattform (EC2) laufen zu lassen.

Aws Mac Desktop 1500

Das Angebot richtet sich ausdrücklich an Entwickler, die Applikationen für macOS, iOS, iPadOS, tvOS oder watchOS bereitstellen wollen und die entsprechende Umgebung zum Signieren ihrer Applikationen, zum Ausführen von Xcode und zum Kompilieren neuer App-Builds benötigen.

M1-Macs erst ab kommendem Jahr

Das frisch gestartete EC2-Angebot verzichtet zum Auftakt allerdings noch auf Apples neue Mac Mini-Modelle mit dem hauseigenen M1-Prozessor und setzt stattdessen auf Maschinen mit dem 6-core Intel Core i7-Prozessor der 8. Generation. Die Coffee Lake-CPUs sind auf 3.2 GHz getaktet. Laut Amazon sollen Mac Minis mit neuen Apple M1 Chips bereits in Vorbereitung sein und werden sich im kommenden Jahr buchen lassen.

Zur Auswahl stehen sowohl Instanzen mit macOS 10.14 (Mojave) und 10.15 (Catalina), die sich per SSH und Kommandozeile oder über die Remote Desktop-Umgebung VNC administrieren lassen.

Laut Amazon soll es sich bei den eingesetzten Rechnern und nicht modifizierte Mac minis handeln, bei denen lediglich die Bluetooth- und die WiFi-Module deaktiviert wurden, die ansonsten jedoch exakt dem entsprechen, das sich auch direkt bei Apple ordern lässt,

Noch fehlen die Preise der neuen Mac minis auf der offiziellen EC2-Übersichtsseite, gegenüber amerikanischen Medienvertretern hat Amazon jedoch Kosten von etwas über einem Dollar pro Stunde ($1,083) angegeben. Die Instanzen müssen dabei für 24 Stunden im Voraus bezahlt werden, anschließend läuft die Abrechnung sekundengenau.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Dez 2020 um 07:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Super Sache! Das werden wir im Unternehmen sicher nutzen, um unsere Software schneller testen zu können.

  • Mal bitte für Normalos erklären. Mit 1,-€/h bin ich ja ratzfatz beim Preis des Gerätes. Warum kauft man sich nicht das Ding? Ist ja für ein Unternehmen im Peanutsbereich.

    • Du brauchst so ein Gerät oftmals nur wenige Stunden im Monat. Dann ist es auf lange Sicht günstiger, sich das stundenweise zu mieten.

      Der Hauptvorteil liegt aber darin, dass man sich mal eben hundert davon parallel für kurze Zeit mieten kann. Dadurch kann man bspw. automatische Softwaretests parallelisieren, was immens viel Zeit spart.

      Oder falls man mal einen Lasttest fahren will.

      Oder oder oder.

  • Sehr interessant und bietet natürlich einige Vorteile für Developer.
    Wenn man sich allerdings den Preis anschaut, ist man innerhalb eines Monats bei fast 800$. Dafür bekommt man auch direkt einen Mac Mini mit M1 bei Apple. Man muss die Cloud Vorteile also schon wirklich dringend brauchen um das zu rechtfertigen. Gerade kleine Developer werden es sicherlich auch zu schätzen wissen alte Hardware wieder verkaufen und damit neue finanzieren zu können.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29423 Artikel in den vergangenen 4936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven