iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 571 Artikel

No-Name auch China

Für 25 Euro: Zweiter HomeKit-Lichtschalter betritt den Markt

27 Kommentare 27

Hand aufs Herz: Dieser, seit heute Nacht in Deutschland verfügbare Lichtschalter mit HomeKit-Anbindung bringt uns ordentlich ins Rudern. So sind wir uns weder in Sachen Hersteller noch mit Blick auf die begleitenden iPhone-App hundertprozentig sicher, mit welchem Produkt wir es zu tun haben.

Lichtschalter 1000

Aktuell gehen wir davon aus, dass der Doppel-Schalte aus dem Hause coolkit.cn kommen müsste und sich (wenn man gerade nicht Apples Home-App nutzt) mit Hilfe der eWeLink-App bedienen lassen sollte. Nagelt uns aber nicht fest: Im Zweifelsfall könnten wir es auch mit qiachip.com und der Smart Life-App zu tun haben.

Was feststeht: Der HomeKit-Lichtschalter ist, beachtet man den Fibaro Single Switch und die Philips HUE-Taster als Sonder-Komponenten nicht, erst der zweite eigenständige HomeKit-Lichtschalter auf dem deutschen Markt.

Das No-Name-Produkt aus China, dass die Integration des Apple-spezifischen Smart-Home-Standards in seinem Datenblatt notiert, setzt dabei lediglich einen Verkaufspreis von 25 Euro an. Zum Vergleich: Die Konkurrenz von Koogeek kostet trotz aktuellem 25-Euro-Abzug noch 30 Euro.

Homekit Lichtschalter Neutral

Für uns von Nachteil ist die Gestaltung des Unterputz-Lichtschalters, der nicht auf schlanke Taster, sondern auf eher wuchtige, mechanische Schalter setzt.

Ausgestattet mit einem eigenen WLAN-Modul (und einem CE-Siegel), lässt sich der 25-Euro-Schalter ohne Bridge ins Heimnetz einbinden, kommt allerdings nur mit 2,4 GHz-Netzen zurecht.

Persönlich haben wir die Koogeek-Schalter im Einsatz und würden hier auch wieder zugreifen. Die Tatsache, dass die zweiten HomeKit-Lichtschalter nicht von etablierten Marken, sondern chinesischen No-Name-Anbietern kommen, schien uns jedoch erwähnenswert.

HomeKit-Lichtschalter: No-Name aus China

Die Koogeek-Konkurrenz

Produkthinweis
Koogeek WiFi Smart Lichtschalter 220~240V funktioniert mit Apple HomeKit Unterstützung Siri Fernbedienung (2-Way Light... 29,99 EUR 79,53 EUR
Mittwoch, 05. Sep 2018, 9:23 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe mir den Koogeek Einzelschalter geholt, weil ich für das Bad keine HUE Lösung finde. Er funktioniert einwandfrei, aber es war viel Bastelei, bis ich ihn verbaut hatte.
    Nachdem sich jetzt abzeichnet, dass erste namhafte Hersteller in das Geschäft mit homekitfähigen Lichtschaltern einsteigen (die dann auch ohne Basteln in bestehende Systeme integriert werden können), verzichte ich auf diese noname Produkte

  • So, und jetzt noch bitte ein gleichartiger Doppelstecker von Homematic. Scheint doch technisch möglich zu sein.

  • Nicht schön, aber wenigstens scheinen sie weiß zu sein. Im Gegensatz zu den von Koogeek.

  • Frage: gibt es eigentlich auch HomeKit Kameras unter 100€?

    • Für unter 100€ ist nichts zu bekommen. Für ca. 125€ bekommst du die D-Link Omna 180HD.

    • Selber machen wäre eine Alternative…
      Grundbausteine: Raspberry Pi + Raspberry Kameramodul ca. 45,00€
      (Stromversorgung/ mSD SPeicher lasse ich mal aus!)
      Software (Homebridge) 0,00€ und grob 30min. Zeit!
      (Webcams usw. die RTSP unterstützen könnte man auch als Cam verwenden)
      Fertige Images findest du via DatenKrake!

      Gruß

  • Ich bekomme bei euch immer ein popup ich sei ein iPhone Gewinner und komme dann nicht mehr auf die mobile Website zurück :-( (iOS aktuell, iPhone SE)

    • Woran liegt das? Ich habe schon cache geleert, also safari im iPhone von cookies befreit.

      • Da werden Google Anzeigen gekapert und dadurch dieser Kack angzeigt. Alles Betrug und gleich weg damit

      • Danke Micha. Also sind die Anzeigen verseucht und ich kann nichts ändern wenn ich dich richtig verstanden habe. Ok.

    • Da können die Jungs leider nichts für. Die Seite wird unter anderem mittels Google Ads werbefinanziert, daher stammt auch diese Meldung. Verantwortlich sind die Werbetreibenden. Die Redaktion hat keinen Einfluss darauf, welche Werbung geschaltet wird, deswegen kann auch so etwas von Zeit zu Zeit passieren, leider. Hatte das Problem die letzten Tage auch (wenngleich ich hauptsächlich die App bezahlt nutze). In Safari musste ich einen Ad Blocker aktivieren, weil das Popup sonst ständig auftauchte.

    • Java Script deaktivieren und gut ist.

      • Viel Spaß beim Nutzen der Seite ohne JS. Am besten auch gleich das CSS deaktivieren, dann stört nix mehr.

    • fürs iphone gibts doch die ifun app. sogar in dunkel

    • Sorry dafür. Das betrifft gerade die Mobilseite mit Safari und wiir versuchen, das einzudämmen. Falls ihr zufällig sehen konntet, welche Werbebanner im Zusammenhang mit der Weiterleitung angezeigt wurden, bitte kurz durchgeben.

  • Habe am Wochenende etwas gebastelt. Hab einige Koogeek Tür Sensoren bei mir im einsatzwovon ich mal eine zweckentfremdet habe. Meine Schalterserie ist Busch Jäger Future linear, auch hier hatte ich welche übrig, da ich andere Taster verbaut habe. Trotzdem ist so ein flexibler smarter Schalter am Bett, Tisch, etc. eine nette Hilfe. Also habe ich den KoogeekSensor von seiner Plastikverkleidung befreit, woraufhin dieser viel dünner ausfällt. Der Magnet ist sogar nur ein Stift. Diese habe ich hinten an den Schalter angebracht per Heißluftkleber. Den Rahmen muss man etwas mit einem Dremel oder ähnliches anpassen für den Stift-Magneten. Den Schalter selbst komplett glatt bearbeiten, sprich die Plastikversteifungen entfernen um dort den eigentlichen Sensor anzukleben. Die Schaltermechanik habe ich mit Magneten gelöst, jeweils einen an den Rahmen und eine Mutter an den Schalter, und diese jeweils unten und oben vom Schalter angeklebt. Funktioniert einwandfrei und passt zur Schalterserie. Achja, die Koogeek Türsensoren habe ich im Juli für knapp 16€ das Stück geschossen (Amazon-Aktion). Wer also etwas geschickt ist, kann sich hier selbst was „basteln“.

  • Könntest du mir mal ein Foto von deiner Lösung per E-Mail schicken? Habe die Schalter auch im Einsatz.

  • Kann man die auch für elektrische Rollläden nutzen ?

  • Hallo zusammen,
    Ich habe ein Problem zu diesem Thema und finde keine Lösung.
    Ich habe eine wlan Steckdose von Koogeek und auch einen HomePod.
    Dazu 2 iPads und ein iPhone. Steckdose kann ich auch über die HomeKit App auf den Geräten schalten. Sprach Steuerung über den HomePod funktioniert aber nicht. Was kann das sein? Vielen Dank für eure Hilfe.

  • Dem Artikel ist jetzt nicht korrekt zu entnehmen, dass der Schalter auch mit dem Apple Homekit funktioniert. Tut er das?

  • Ich hab den Schalter gekauft bei Amazon, aber er ist nicht zum Homekit kompatibel.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28571 Artikel in den vergangenen 4803 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven