iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 342 Artikel
EU-konform ohne Mehrkosten

Freenet FUNK erlaubt jetzt Datennutzung im EU-Ausland

21 Kommentare 21

Freenet bietet mit dem Mobilfunk-Tarif Freenet FUNK jetzt auch die Möglichkeit zur Datennutzung im europäischen Ausland an. Den Roaming-Vorgaben der EU entsprechend steht diese Funktion kostenlos zur Verfügung. Freenet FUNK wurde ursprünglich als rein nationaler Mobilfunktarif eingeführt.

Datenvolumen Freenet Funk

Erwähnenswerte Einschränkungen gibt es allerdings. Die neue Option zur Datennutzung im Ausland steht Nutzern an höchstens 30 Tagen im Jahr und mit jeweils maximal einem Gigabyte pro Tag zur Verfügung. Die Regelung gilt sowohl für neue Freenet-FUNK-Tarife als auch für Bestandskunden in den EU-Ländern Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern sowie im Europäischen Wirtschaftsraum, also Island, Liechtenstein, und Norwegen.

„Unlimited“oder 1 GB am Tag

Freenet FUNK bietet derzeit die beiden Tarifvarianten „freenet FUNK unlimited“ für 99 Cent pro Tag und „freenet FUNK 1 GB“ für 69 Cent pro Tag an. Beide Tarife sind täglich künd- oder wechselbar und beinhalten Flatrates für Telefonie und SMS. Die LTE-Nutzung wird mit einer Bandbreite von maximal 225 Mbit/s unterstützt.

Freenet bewirbt Freenet FUNK als Deutschlands ersten volldigitalen Mobilfunktarif. Die Verwaltung kann in vollem Umfang über die vom Provider angebotene App erfolgen.

Freenet FUNK war zuletzt im November in den Schlagzeilen. Damals musste der Betreiber sein ursprüngliches Angebot einschränken und die anfangs als wesentliches Vertragsmerkmal beworbene Möglichkeit, den Tarif tageweise ohne Kosten zu pausieren, limitieren. Seither sind die Pausetage auf maximal 30 im Jahr beschränkt. Zudem wird Neukunden mittlerweile eine Aktivierungsgebühr in Höhe von 10 Euro berechnet.

Laden im App Store
‎freenet FUNK - deine Tarif-App
‎freenet FUNK - deine Tarif-App
Entwickler: mobilcom-debitel
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 05. Aug 2020, 9:23 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es ist so schade, dass die Pausetage jetzt limitiert sind. Im mobilen Router war Funk die beste Lösung für unterwegs. Leider habe ich seitdem noch keine passende Alternative gefunden ohne festen monatlichen Beitrag.

    • Gibt es auch keine wirkliche Alternative. Monatlich ist das Beste der Gefühle. Die Frage ist wie oft Du es benötigst. Du könntest Dir den kleinsten Prepaid-Tarif der Telekom zulegen und den unlimited Tagestarif buchen. Ist definitiv teurer, je nach Häufigkeit im Jahr aber durchaus noch günstiger.
      Oder du pausierst und zahlst für die ~335 Tage eben den knappen Hunderter zzgl. Deiner benötigten Tagessätze.
      Für unseren Urlaub nehme ich die Anschlussgebühr von 10€ in Kauf. Zzgl. der gebuchten Tage lande ich so bei knapp 30€ für unlimitierte Datennutzung. In DE doch ein Schnäppchen. Danach wird komplett gekündigt und gut ist.

      • Ja, ok…das könnte man natürlich für den Haupturlaub so machen. Bisher hatten wir das halt auch immer mal zwischendurch für ein Wochenende genutzt.

  • 30 Tage mit 1gb ist ein Witz auf ein ganzes Jahr gerechnet.

  • Klar sind die Pausetage jetzt zwar beschränkt und mehr Pause kostet Gebühr ich finde den Tarif aber jetzt mit EU Roaming sehr interessant für z.b. Wohnmobil/Wagen etc.

  • Drecks-Tarif. Angeblich unendlich GB am Tag, trotzdem wird bei normaler Nutzung nach einem Monat gedrosselt. Wenn ich doch pro Tag bezahle, warum wird dann nach einem Monat gedrosselt?

    • Innerhalb Deutschland wird nach 30 Tagen gedrosselt?
      Oder meinst du das Angebot hier? Weil da ist es verständlich dass es nur eine bestimmte Anzahl an Tagen gibt. Ist bei keinem Provider anders. Nur die Regeln ab wann das greift sind anders.

    • Ich verbrauche etwas über 50GB pro Monat ohne gedrosselt zu werden. Was haust du denn durch? Mich würde die Schwelle mal interessieren.

    • Nach einem Monat gedrosselt? Wäre mir neu. Du bezahlt ja schließlich täglich für unlimitierten GB-Verbrauch. Es sei denn, du hast täglich Wahnsinns-Verbrauch. Dann verständlich, wenn Anbieter mal auf die Bremse tritt.
      Ich habe diesen Tarif mal probiert, so gut wie kaum Empfang und fürchterlich langsam. Für Phone-Navi nicht zu gebrauchen.

      • Ist halt o2-Netz, das ist sicher weit davon entfernt, perfekt zu sein. Aber also Phone-Navi nicht zu gebrauchen? Meine Frau hat o2 und hat sich noch nie beschwert, kommt sicher stark darauf an, wo man sich aufhält. Navigation braucht ja auch keine ständig stabile Verbindung, die hast du bei Telekom auch nicht, das Kartenmaterial wird gecached. Während der Navigation benötigt man eine Datenverbindung meistens nur für Verkehrsupdates etc., und hierfür sollte auch das o2-Netz absolut brauchbar sein.

      • Das O2 Netz war es leider nicht. War an den WE viel unterwegs, wegen Sohnemann’s Fußball. War ein Krampf in welcher Ecke (Ortsteil) auch immer.

  • „Erster volldigitaler Mobilfunktarif“ – aber eSIM unterstützen sie nicht oder? Also eher so halbvolldigital.

  • Leider hatte ich auch eine „veraltete“ Info was die Pausenmöglichkeiten und das An- bzw. Abschalten 0:00 Uhr betrifft.
    Meine Begeisterung ist sehr schnell wieder verflogen!
    SO ist’s für mich ungeeignet.
    Wenn ich einschalte möchte ich Internet und nicht auf den nächsten Tag warten!

    • …vorallem wenn du 1GB hast, und diese verbraucht hast, und du dann auf unbegrenzt umschaltest, MUSST du bis zum nächsten Tag warten. Ganz große Party ist das :))

  • Wahrscheinlich dumme Frage…aber leider werd ich aus Aussagen anderer nicht schlau.
    Muss/Sollte man heutzutage im EU-Ausland die Roaming-Funktion aktivieren oder ist das durch die Verordnung hinfällig?
    Danke schon mal fürs Antworten.

    • Naja aktivieren am Gerät musst du es, damit sich das iPhone in ein Roaming-Netz überhaupt einbuchen kann. Seit einiger Zeit kostet das ganze dann zumindest keine Gebühren mehr, zumindest bei gelegentlicher Nutzung. Am besten beim Provider die genauen Konditionen nachlesen (im Kleingedruckten).

  • Ingo Schierenbeck

    Moin in die Runde, benutze das Angebot seit gut 6 Monaten mit meinem Laptop S145 von LENOVO stationär in meiner Wohnung , unter Anwendung eines HUAWAWEI – SURFSTICKS, nutze dabei selbstverständlich die Möglichkeit der TETHERING-TECHNIK und habe so einen monatlichen Verbrauch von ca. 120 GB. Besonders bezahlt machte sich mein Tarif am 01.08,2020 in Berlin anlässlich des Friedensfestivals auf dem Tempelhofer Feld, als ich die ganze Geschichte live nach Hause übertragen konnte. Ich war nicht der Einzige mit einem Livestream von knapp 8 Stunden, wobei das ohne eine powerstarke Powerbank nicht hätte realisiert werden können. Meine Gesamtnote lautet glatte 2!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28342 Artikel in den vergangenen 4770 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven