iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 054 Artikel

Großes Update verfügbar

Flora Incognita 3.0: Die beste App zur Pflanzenbestimmung

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Seit dem Frühjahr 2019 empfehlen wir die kostenfreie iPhone-Applikation Flora Incognita. Wenn es darum geht die unterschiedlichsten Grünpflanzen und Gewächse im Garten, im städtischen Park oder während des Spaziergangs im Umland zu bestimmen gibt es keine hilfreichere iPhone-Anwendung. Jetzt steht Flora Incognita in Version 3.0 zum Download bereit und kündigt die Einführung eines modernen und vereinfachten Nutzererlebnis an.

Flora Incognita

Neben der Einführung eines neuen Icons haben die Macher dafür auch der Benutzeroberfläche der Applikation einen frischen Anstrich verpasst und die Kamera-Funktionen überarbeitet. So ist es bei kompatiblen iPhone-Modellen fortan möglich den Autofokus zu deaktivieren, was für bessere Nahaufnahmen sehr kleiner Pflanzen sorgen soll, die ansonsten nur schwer von ihrem Hintergrund getrennt werden konnten.

Was den Datenbestand angeht haben die für die Projektleitung zuständige Technische Universität Ilmenau und das Max-Planck-Institut für Biogeochemie die Liste der invasiven Arten in Mitteleuropa ausgebaut.

Flora Incognita Screens

Neue Funktionen für Sammler

Neue Funktionen gibt es auch für Sammler, die die Applikation nicht nur zum Bestimmen ihnen unbekannter Arten nutzen, sondern dien Gratis-Download zum sammeln interessanter Pflanzen einsetzen und hier häufiger auf vergangenen Pflanzenfunde zugreifen.

Diese können fortan eigene Schlagworte zur besseren Widerauffindbarkeit vergeben, auch nachträglich noch Bilder zur Umgebung oder zum Fundort hinzufügen, eine Kartenansicht der Pflanzenfunde anzeigen lassen und Filter nutzen um eigen Funde die die gesamte Artenliste schneller durchforsten zu können.

Hintergründe zum Forschungsprojekt gib es in den frisch veröffentlichten Paper „Deep Learning in Plant Phenological Research“, über das die Webseite der App-Anbieter hier informiert.

Laden im App Store
‎Flora Incognita
‎Flora Incognita
Entwickler: Patrick Maeder
Preis: Kostenlos
Laden

23. Mai 2022 um 08:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mittlerweile erkennt iOS in Fotos die Pflanzen auch. Funktioniert erstaunlich gut. Leider nur etwas versteckt hinter dem i mit den Sternen.

  • Flora Incognita hat mit dem Update sicherlich erheblich aufgeholt, aber die App pauschal als »die beste« zu bezeichnen, greift meines Erachtens zu kurz. Je nach einzelnem Bestimmungsfall hat einmal Flora Incognita, dann wieder PlantNet die Nase vorn.

    • Ich mag Meinungsäußerungen. Da es keine allgemein gültigen Kriterien zur Bewertung gib, war ich sowieso von einer subjektiven Meinungsäußerung ausgegangen.

      @ifun: Bitte weiter eure Meinung kundtun. Das ist mir 10mal lieber als die schwammigen Beiträge anderer Portale.

      • Ich finde es vor allem schon in den Kommentaren weitere gute Hinweise zu bekommen, was andere gut finden – und warum. Dann kann man sich auch eine eigene Meinung bilden.
        Weiter so!

      • Yeah – so ist’s

    • Nach meiner Erfahrung ist „PictureThis“ deutlich besser. Nach ca. 1 Jahr Nutzung schätze ich die Trefferquote auf über 95%.

      • +1
        PictureThis ist die beste App zur Pflanzenbestimmung.
        Sie erkennt auch Pflegefehler, Krankheiten und Befall.
        Sehr liebevoll: wenn die Pflanze in einem Gedicht vorkommt, wird dieses angezeigt. Macht sehr viel Spaß.

    • PlantNet ist mir zu ungenau. Ich empfinde das mehr so als Vorschlag was man mal googeln könnte.WENN Flora Incognita eine Pflanze identifiziert ist das Ergebnis nach meiner Erfahrung sicherer. Allerdings muss man dazu wissen und im Kopf behalten, dass bei Flora Incognita der Scope auf heimische wildpflanzen begrenzt ist.

  • Gerade mal kurz bei einer Pfingstrose getestet. Nicht sicher erkannt, obwohl die Blüte ganz offensichtlich ist. Dann nutze ich ehrlich gesagt lieber „Picture This“ und nehme in Kauf, am Anfang einmal kurz die Werbung für ein Abo wegzuklicken.

  • Flora Incognita ist zweifelsohne eine der besten Erkennungsapps für Wildpflanzen. Ich stimme dem Kommentar zu, dass Plantnet manchmal eine gute Ergänzung ist, wenn Flora Incognita versagt.

    Keine Alternative ist Apples Erkennung un der Photos App. Das reicht bis „Pflanze, Blume, Baum“, auch die gängigsten Gartenpflanzen wie „Rose“. Aber keinesfalls ist diese Erkennung in der Lage, verschiedene Eichen- oder Ahornarten auseinanderzuhalten. Wer das braucht, benötigt eine spezialisierte App.

    Grundsätzliches Problem von Plantnet und Flora Incognita: der Schwerpunkt sind wild in der Natur vorkommende Pflanzen und nicht Gartenpflanzen (die ja oft in verschiedenen Sorten mit zum Teil deutlich unterschiedlichem Aussehen kommen). Das könnte auch der Grund sein, warum in einem der Kommentare die Pfingstrose nicht funktioniert hat.

  • In solch einem Artikel wurde mich auch das Herleiten von „beste“ App interessieren. Oder ein Test.

    Auch in Vergleich zu Google Lens, Seek usw.

  • Weiß jemand, wie/wo man zusätzliche Bilder nachträglich hinzufügen kann? Finde das irgendwie nicht…

  • Ich finde es nervig, wenn sich Leute darüber beschweren, dass Flora Incognita die eine oder andere Pflanze nicht erkennt. Das Projekt ist klar erkennbar in den FAQs auf heimische Wildpflanzen spezialisiert. Da bringt es von vornherein wenig die App auf irgendwelche exotischen Fotos Pflanzen in der Vase zu richten und sich dann zu beschweren, dass die App die nicht erkennt. Ich erwarte ja auch nicht von der Deutschen Bahn, dass sie mich nach New York fliegt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37054 Artikel in den vergangenen 6021 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven