iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

FireChat: Chatten ohne Internetverbindung

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Es mag etwas unsinnig klingen, dass FireChat das Ziel hat, eine Chat-Möglichkeit für Personen zu schaffen, die sich in unmittelbarer Nähe aufhalten. Und außerdem scheint es doch praktisch überall Internetverbindungen zu geben. Doch ganz so unsinnig, wie es auf den ersten Blick scheint, ist der Gedanke hinter FireChat dann doch nicht.

Die Entwickler haben dabei vor allem an Situationen gedacht, bei denen viele Menschen zusammen kommen: etwa Konzerte, Sportveranstaltungen, im öffentlichen Nahverkehr. Dies sind Situationen, wo man zwar in der Nähe ist, sich aber oft nicht sieht und findet. Gerne greift man bei dieser Gelegenheit zum iPhone und fragt „wo bist du gerade?“. Das Problem: in der U-Bahn ist das Netz nicht immer optimal und auf Großveranstaltungen kommt es häufiger zu Überlastungen. Dann gehen Kommunikationsversuche ins Leere.

FireChat setzt auf eine Technik, die Apple mit iOS 7 eingeführt hat, das Multipeer Connectivity Framework, das es Entwicklern erlaubt mehrere Verbindungen zu benachbarten iOS-Geräten aufzubauen, wozu Wi-Fi Peer-to-Peer-Verbindungen und Bluetooth genutzt werden. Wegen der Reichweitenbeschränkung von Bluetooth ist auch die Reichweite von FireChat auf den Radius von ca. 10m begrenzt. Sobald sich allerdings mehrere FireChat-User in einem gemeinsamen „Funk-Fenster“ befinden, kann die Reichweite beträchtlich weiter gehen. So lange genügend Anwender FireChat aktiviert haben, ist die Reichweite eins Chats in der Theorie tatsächlich grenzenlos.

FireChat

FireChat ist eine App, die ohne jegliche Anmeldung oder Nutzeraccounts funktioniert, jeder in Reichweite kann automatisch an Chats teilnehmen, er gibt sich selber lediglich einen Namen, um von seinem Gesprächspartner erkannt zu werden. Startet ihr die App, wird euch die Zahl der in der Nähe befindlichen Chat-Teilnehmer angezeigt. Jetzt könnt ihr einfach drauf los tippen. Alle anderen erhalten dann den Text und den Namen im Chat-Fenster angezeigt und können entsprechend reagieren. FireChat hat eine weitere Option integriert, mit der ihr euch ins Internet verbinden könnt (Chat-Fenster: Alle). Dies kann allerdings dazu führen, dass ihr sehr viele Teilnehmer im Chat habt und wichtige Infos im Rauschen der Nachrichten untergehen. Neben Texten lassen sich auch Fotos mit der App versenden. Die App funktioniert im Übrigen auch auf dem iPad, ist allerdings nicht darauf angepasst.

App Icon
FireChat
Open Garden Inc
Gratis
14.33MB
Freitag, 21. Mrz 2014, 13:32 Uhr — Andreas Reitmeier
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Logo erinnert mich an: 2 in the … 1 in the stinky… :-)

  • Klingt echt erst nach der Erklärung logisch… gleich mal ausprobieren :-D

  • Wäre ja Genial wenn ea irgendwann so verbreitet wie WA ist ;)

  • Das muss es schon länger geben. Wie anders wäre es sonst möglich, daß 4 Kids um einen Tisch sitzen, kein Wort miteinander reden und nur in ihre Smartphones reindröseln

  • Die Idee ist super, und ich werde die App auch sicher benutzen.
    Einen kleinen Nachteil hat es zwar das einige die App benutzen müssen um eine größere Reichweite zu erreichen;( aber im Großen und Ganzen OK

  • Verstehe ich es richtig? Umso mehr Leute in meiner Umgebung das Nutzen, umso weiter die Reichweite, aber ich bekomme auch alle Chats von allen Personen auf mein iPhone?
    Kann ja nett sein, aber irgendwann auch ziemlich unübersichtlich. Und die schlichte Nachricht „bring mir ein Bier mit“ könnte zu einem unerwarteten Überangebot auswachsen ;-)

  • Warum loggt sich mein iPhone immer wider automatisch aus dem WLAN aus???

  • Schön und gut, aber warum wird nichts über die Sicherheit berichtet? Neue Appletechnik… Welche Informationen können von mir abgegriffen werden?

  • Klingt interessant und innovativ.
    Mal testen.

  • Schwachsinn. In 10 Meter kann ich jede Person auch selbst finden.

  • Setzt sich nicht durch – der Anwendungsfall ist zu konstruiert. 10 Meter? LOL

    • Einen Anwendungsfall stelle ich mir bei den Kiddies in der Schule vor. Da werden dann während der Prüfung die Lösungen ausgetauscht. Genau solch eine Kommunikation konnte mein klassisches Tastenhandy bereits vor 10 Jahren mit ner kleinen JavaApp via Bluetooth.

      • Ihr habt beide die Funktion und den Sinn dahinter nicht verstanden. Vllt. einfach nochmal den Artikel aufmerksam lesen…

      • Eben zumo! Passiert mir oft vor der Allianz Arena oder eben bei konzerten. Dann kommen teilweise SMS nicht an und anrufe teilweise nicht durch, da kann das schon sehr praktisch sein. Des Weiteren alles ohne Anmeldung. Werde mir das mal in den nächsten Wochen anschauen. Morgen zum London Derby ist der perfekte Zeitpunkt

  • @ifun
    genauso ein projekt habe ich doch schon lange im App Store und Euch vor langer zeit drauf hingewiesen, aber nie eine antwort bekommen..

    http://www.duongel.com/firstep

    Was war bei dieser App hier der ausschlaggebende Faktor wenn ich fragen darf?

    • Cool, habe ich mir mal geladen, weil firechat nichts so will, wie ich will.

      Du hast ein superschlechtes Marketing, das ist alles. Deine App hat seit 7.13 kein update mehr bekommen, also eine tote app, die nicht mehr entwickelt wird.

      Du brauchst regelmässige Updates, auch wenn Du nix änderst, schreibste halt „Optimierungen und Fehlerkorrekturen“ oder ähnliches.

      Lt. Beschreibung ist dein Ding 10x gescheiter als FC, aber die machen gescheitere Werbung.

      • Die tote App wird bald professioneller in Form eines Start Ups relaunched, davor habe ich alles im Alleingang als Hobbyprojekt mit viel Liebe zum Detail gemacht ;-) daher gab es bisher gar kein Marketing :-D

        Meine Frage an ifun war aber eigentlich nur, was der Grund dafür ist, dass sie dieser App Beachtung schenken, meiner aber nicht ^^

      • @duongol

        Ich denke mal, der Entwickler hat eine Mail an alle Blog verschickt und Werbung gemacht.

        Es gibt 1 mio Apps im Appstore und wenn man etwas sucht, findet man meistens nur schrott. Gute sachen gehen unter, wenn nicht dauernd updates kommen oder virales marketing (floppy vogel) gemacht wird.

    • Und Deine App ist nicht ios7 ready:

      FireChat setzt auf eine Technik, die Apple mit iOS 7 eingeführt hat, das Multipeer Connectivity Framework, das es Entwicklern erlaubt mehrere Verbindungen zu benachbarten iOS-Geräten aufzubauen, wozu Wi-Fi Peer-to-Peer-Verbindungen und Bluetooth genutzt werden

    • Firststep sieht weit besser aus , Glückwunsch.

    • Firstep: Stürzt allerdings bei mir wiederholt ab. iPhone 5, iOS 7.1. Immer dann, wenn ich auf die Einstellung Seite gehe. Dort habe ich Foto und Name eingetragen. Beim ersten Mal ging es. Alle weiteren Male: Absturz. Neustart der App bringt keinen Erfolg.

    • Hab sie gerade im App-Store gefunden- Sobald es ein Update gibt, nutze ich Deine :)

  • Es bleibt das Problem, dass eine Verbindung zur Android Welt notwendig ist. Ansonsten hat das ganze kaum einen Alltagsnutzen. Ich bin mit meiner iPhone Vorliebe im Bekanntenkreis alleine.

  • Leider nur mit iOS 7, also ist die App überwiegend nutzlos.

    Erstmal muss man das Glück haben das die Leute ein iPhone haben, dann muss man noch das Glück haben, das die Person in deiner Nähe ist, dann muss man noch das Glück haben, das die Personen alle ihr iPhone auf iOS7 haben

    Was auf meinen Bekanntenkreis bezogen heißt: nur die Hälfte hat ein iPhone und von denen hat nur einer iOS7, also ist die App Nutzlos. Für mich zumindest.

  • Firechat ist suspekt, hässlich und funktioniert nicht richtig.
    Firststep ist sehr gut gemacht. Habe allerdings einen Tastatur-bug beim iPad gefunden, bei der man nichts mehr eingeben kann. Wenn der weg ist, kann ich mir das gut vorstellen öfter zu nutzen.

  • Warte noch aufs Update von Firstep.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven