iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 841 Artikel
Überlastung wegen Bitcoin-Hoch

Fidor-Bank erlaubt Geldeinzahlung per App – Ewige Wartezeiten für Neukunden

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die Fidor-Bank bietet ihren Kunden nun die Möglichkeit, bei ausgewählten Partnern Bargeld auf ihr Konto einzuzahlen. Mit im Boot bei dem „Fidor Cash“ genannten Angebot sind unter anderem Mobilcom-Debitel, REWE, Penny und Real. Die Möglichkeit der Barauszahlung bei diesen Partnern soll im kommenden Jahr nachgerüstet werden.

Die neue Funktion kommt mit der aktuellen Version 1.7.3 der Fidor-App. Als weiteres neues Feature bring die Aktualisierung die Möglichkeit festzulegen, in welchen Ländern die hinterlegte Debit-Karte zum Einsatz kommen darf.

Fidor Werbung

Wochenlange Wartezeiten

Im Moment hinterlässt Fidor allerdings nicht den besten Eindruck bei Nutzern, die sich neu für ein Konto bei der Onlinebank registrieren. Aufgrund des momentanen Höhenflugs des Bitcoin zeigt sich das Unternehmen bzw. zumindest die mit der Legitimierung neuer Kunden betrauten Partner hoffnungslos überlastet. Wer sich auf Werbesprüche wie „Ohne Wartezeit online shoppen“ oder „Karte sofort verfügbar“ verlässt, und seine persönlichen Daten für die Kontoeröffnung eingibt, wartet im Anschluss mehrere Wochen frustriert auf die Möglichkeit zur Legitimierung per Video-Ident-Verfahren.

Wir haben die Bank diesbezüglich angesprochen, das Unternehmen bestätigt die Probleme in einer Stellungnahme, hält es allerdings nicht für nötig, die irreführende Werbung von ihrer Webseite zu entfernen oder zumindest einen deutlichen Hinweis mit Blick auf die momentane Situation anzubringen.

Tatsächlich müssen Kunden derzeit teilweise Wartezeiten bei der Kontoeröffnung in Kauf nehmen. Der Grund ist ein unerwarteter Ansturm, der u.a. damit zu tun hat, dass die Fidor Bank als einzige deutsche Bank den Bitcoin-Kauf über ihr Konto ermöglicht.
Derzeit werden über 10.000 Kontoeröffnungsanträge bearbeitet, die Kapazitäten wurden entsprechend aufgestockt. Wir können unsere Fans nur um Verständnis bitten, und darum, etwas Geduld aufzubringen. Bei der Fidor Bank arbeiten derzeit alle Mitarbeiter mit Hochdruck an der Abarbeitung des Staus.

Grund für die starke Nachfrage nach Fidor-Konten ist die Tatsache, dass die Bank eng mit dem deutschen Bitcoin-Portal Bitcoin.de zusammenarbeitet und Echtzeithandel über Bitcoin.de nur in Verbindung mit einem Konto der Fidor-Bank möglich ist.

Laden im App Store
Fidor Smart Banking
Fidor Smart Banking
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 21. Dez 2017, 15:14 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Erfahrungen mit der Bank waren bisher auch nicht unbedingt positiv.
    Ich hatte ein komplett freigeschaltetes und verifiziertes Konto und habe dieses bereits aktiv seit fast einer Woche im Einsatz gehabt.

    Plötzlich kam eine Mail, dass die Verifizierung nicht geklappt hat und ich sie wiederholen müsste.

    Die Verifizierung findet per Video und einem Mitarbeiter von IDNow in Echtzeit statt. (Damit wirbt der Anbieter) Für mich ist nicht nachvollziehbar wie nach dieser Zeit plötzlich die Verifizierung wiederholt werden muss.

    Abgesehen davon ist es aktuell unmöglich die Verifizierung durchzuführen. Wo es beim ersten erfolgreichen Versuch noch 30 Minuten Wartezeit waren, bekommt man inzwischen nur noch die Meldung „Wir benachrichtigen Sie“. Das ist bei mir jetzt schon 4 Tage her, dass ich „benachrichtigt“ werden soll. Ich habe es auch wiederholt probiert und bisher ohne Erfolg.

    Wirkt alles etwas suspekt auf mich.

    • promedienschutz

      Ich kann euch nur empfehlen, mit einer Beschwerde bei der BAFin zu drohen und das PostIdent-Verfahren zu nutzen. Dann geht plötzlich alles ganz schnell.

  • kann N26 schon lange und deutlich besser. Lange Zeit hatte Fidor gar keine App und jetzt haben sie einen mehr schlecht als recht App hingerotzt. Total buggy. Nein danke.

    • Was redest du denn da für wirres Zeugs? Expresshandel bei Bitcoin.de ist nur über Fidor möglich. Auch wenn du deine tolle N26 hypen willst, die kann es nicht schon länger auch wenn du das gerne glauben möchtest

    • Was redest du denn da für wirres Zeugs? Expresshandel bei Bitcoin.de kann nur per Fidor erledigt werden. Auch wenn du N26 hypen willst kannst du Fidor nicht mit N26 vergleichen wenn es um den Bereich Bitcoin.de geht.

  • Bitcoin hoch? Ihr habt aber mitbekommen, dass es seit 48 Stunden wieder was runter geht? Naja, nach Weinachten geht es wieder rauf.

    • Dafür sind meine Ripple um 50% gestiegen :D

      Fidor ist genial um billig via bitcoin.de an BTC zu kommen, sie an eine richtige Börse wie Bitfinex zu senden und dort direkt mit 10-25% Aufschlag wieder zu verkaufen und in andere Coins zu wandeln. Da bei Bitcoin.de die Preise für Bitcoin in der Regel deutlich unter denen der richtigen Börsen liegen. :-) Theoretisch kann man so auch mal eben ein paar Tausend Euro Gewinn machen, wenn man es auf Bitfinex wieder in Fiat umwandelt und sich die US-Dollar auszahlen lässt.

      • Sag mal trinkst du heimlich?
        Was redest du denn da für einen Tinnef?
        Der Kurs ist bei Bitcoin.de immer sehr übel. Wenn du dort Coins für 2000€ kaufst bekommst du an echten Börsen gerade mal 1800-1850€. Klar wollen die auch leben aber du bekommst deswegen auch woanders nicht mehr. Außer der BTC steigt gerade.
        Erzähle den Leuten hier nicht so einen Blödsinn, nachher glaubt das noch einer.

      • Ist das die Art, wie hier miteinander kommuniziert wird? Respektvolle Umgangsformen mit Menschen, selbst wenn sie anderer Meinung sind, sehen für mich anders aus.

  • Endlich! Das wurde auch Zeit, tolles Weihnachtsgeschenk.

  • ich bin seid 4 jahren kunde bei fidorbank und mit allen zufrieden.

  • Fans sind in der Regel bereit zu warten. Gerne auch Mal länger…

  • Gebühren: Bis 100 € kostenlos. Danach 1,75 % !!!
    Also wenn ich nach den 100 € mein iPhone für 1000 € verkaufe und das einzahlen möchte, ziehen sie mir von meinen 1000 € -> 17,50 € ab. Da kann ich schon wieder paar Monate Kontoführungsgebühren bei der örtlichen Bank bezahlen.

  • „So geht’s:
    1. Einfach Betrag zwischen 50 und 999 € pro Tag* einbezahlen.
    2. ….

    *Bis 100 €/Monat kostenlos – danach wird eine Gebühr auf den zusätzlichen Betrag erhoben“

    Lächerlich das Ganze!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23841 Artikel in den vergangenen 4067 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven