iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 174 Artikel

Neue Funktionen angekündigt

FIDO-Support durch Apple: Passwortloses Anmelden per Face ID

21 Kommentare 21

Apple, Microsoft und Google wollen den Anmeldestandard FIDO tiefer in ihre Systeme integrieren. In einer gemeinsamen Pressemitteilung kündigen die drei Unternehmen neue Funktionen im Zusammenhang mit der Autorisierung auf Webseiten und Apps an.

Fido Anmeldung

FIDO steht für „Fast IDentity Online“ und ist ein nichtkommerzielles und von mittlerweile mehreren Hundert Unternehmen getragenes Projekt zur Verbesserung der Anmeldeprozesse im Internet. Anstelle von Passwörtern sollen hierbei zertifizierte Geräte die Authentifizierung übernehmen. Eine Aufgabe, die lange Zeit in erster Linie mithilfe von durch die FIDO-Allianz zertifizierten USB-Sticks erledigt wurde. Künftig werden dann wohl auch Geräte wie das iPhone oder ein Mac mit Touch oder Face ID an diese Stelle treten können.

Der von FIDO gemeinsam mit Apple, Microsoft und Google veröffentlichten Ankündigung zufolge wird der FIDO-Standard für diesen Zweck um zwei Funktionen erweitert:

  • Benutzer können auf mehreren und auch auf neuen Geräten automatisch auf die FIDO-Zugangsdaten (auch Passkeys genannt) zugreifen – ohne dass sie sich für jeden Account neu anmelden müssen.
  • Benutzer können die FIDO-Authentifizierung auf ihrem Mobilgerät verwenden, um sich bei einer App oder Website auf einem ihrer Geräte in der Nähe anzumelden – unabhängig vom verwendeten Betriebssystem oder Browser.

Die Anmeldung erfolgt dabei mit derselben Aktion an, mit der man die Geräte auch entsperrt, der FIDO-Allianz zufolge kann dies ein Fingerabdruck, Gesichtserkennung oder auch eine Geräte-PIN sein. Die Anmeldedaten selbst werden dabei nicht über das Internet übertragen, das Verfahren schützt auf diese Weise nicht nur vor Phishing, sondern ist laut dem Konsortium im Vergleich zu Passwörtern und herkömmlichen Multi-Faktor-Technologien wie Einmal-Passcodes per SMS wesentlich sicherer.

Apple seit 2020 Mitglied der FIDO-Allianz

Apple ist der FIDO-Allianz bereits vor zwei Jahren beigetreten, nun kündigen sich die ersten Früchte aus dieser Zusammenarbeit an. Kurt Knight, Apples Senior Director of Platform Product Marketing kommentiert die Ankündigung wie folgt:

So wie wir unsere Produkte intuitiv und leistungsfähig gestalten, gestalten wir sie auch so, dass sie die Privatsphäre schützen und sicher sind. Zentrales Element unseres Engagements ist die Zusammenarbeit mit der Industrie bei der Entwicklung neuer, sicherer Anmeldemethoden, die einen besseren Schutz bieten und die Schwachstellen von Passwörtern beseitigen. Unser Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die maximale Sicherheit für die persönlichen Daten der Benutzer und ein transparentes Benutzererlebnis bieten.

05. Mai 2022 um 14:38 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33174 Artikel in den vergangenen 5379 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven