iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 317 Artikel
"Mia san Apple Pay"

FC Bayern und HVB erklären das Bezahlen mit iPhone und Apple Watch

47 Kommentare 47

Die Hypovereinsbank gehört zu den ersten Apple-Pay-Partnern in Deutschland. Gemeinsam mit dem FC Bayern hat das in München ansäßige Finanzinstitut nun drei eigene Anleitungsvideos für das Bezahlen mit dem iPhone und der Apple Watch veröffentlicht. Prominente Unterstützung hat sich die Bank dafür beim FC Bayern gekauft.

Auch der Münchener Fußballclub hat sich bereits als besonderer Apple-Partner in Deutschland präsentiert. Nicht nur lässt sich Apple Pay an allen Verkaufsstellen im Stadion des Vereins nutzen, der FC Bayern ist auch der erste Verein in der Fußball-Bundesliga, der „echte“ NFC-Tickets anbietet. Besitzer eines digitalen Tickets müssen beim Einlass nicht mehr die Wallet öffnen, sondern können die Drehkreuze passieren, ohne dass das iPhone dafür aktiviert oder eine App geöffnet werden muss.

Apropos Apple Pay: Der HVB-Konkurrent Comdirect Bank hat im alten Jahr noch eine Sonderaktion für Neukunden laufen, bei der es zusätzlich zu einer Willkommensprämie von 100 Euro weitere 48 Euro Bonus als Kontogutschrift über 24 Monate zu jeweils 2 Euro gibt. Nun aber zu den Videos:

HVB und FC Bayern: „Mia san Apple Pay“

Danke Stefan

Montag, 31. Dez 2018, 8:16 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Californiasun86

    Vorbildlich! Nicht nur im Fußball die Nummer 1 (auch wenn sie jetzt gerade mal (noch) nicht auf Platz 1 stehen) ;)

  • Ich hätte nie gedacht, dass ich mal auf etwas neidisch bei diesem Verein bin…

  • Gut das Du „;-)“ am Ende hinzugefügt hattest. Ich wollte gerade den Hate-Buzzer drücken weil FCB und Vorbild einfach nicht zusammen genannt werden sollten.

    • FCB? Hab sie ne ganze Zeit lang gerne geschaut – inzwischen wünsche ich dem Verein paar gewaltig schlechte Jahre. Die letzten Schlagzeilen haben für das Image des Vereins dermaßen kaputt gemacht, selbst wenn nur 50% der Nachrichten stimmen.. die Sympathien haben sie damit für mich gewaltig verspielt

  • Genial ! Und wichtig, das bekannte Marken bzw. Firmen und Vereine den Anfang machen.
    Stillstand ist Rückschritt.

  • FC Bayern und HVB können (mir) erklären, was immer sie auch wollen: mit Apple Pay werde ICH nie bezahlen.

    Mein Geld – und meine Daten! – gehören: MIR.

    • Wie wäre es mit erst richtig lesen? Die Daten sind anonymisiert. Bitte erst alles lesen und verstehen und dann Unsinn schreiben ;-)

    • Da hoffe ich für dich wirklich, dass du keinerlei Kartenzahlungen oder Lastschriftverfahren nutzt, sondern ausschließlich Bär und per Überweisung zahlst.

      Ansonsten ist dein Kommentar eine Farce

      • Hoffentlich hebt er auch nie Geld an einem Automaten ab, der nicht in seinem Wohnort steht.

    • momotaro kann (mir) erklären, was immer er auch will: Mit Bargeld werde ICH kaum noch bezahlen.
      Meine Kreditkarte und meine iPhone gehören: MIR.
      hast du auch wirklich ALLE Apple Pay Artikel schon durch momotaro?

    • Am besten aber nicht vergessen das Konto aufzulösen. Was die Banken da auf ihrem Konto alles sehen können und dann der Staat, der mit regelmäßigen Datenabgleichen auch schon viel weiß. Mobilfunktelefon wegschmeißen, Arztbesuche sind tabu… usw. Was für ein Quatsch zu behaupten, dass mit ApplePay oder sonst einem Dienst das Ende der Menschheit naht. Wir sind bereits digitalisiert und die Daten bei Zahlvorgängen sind nur ein Puzzelteilchen.

    • Dann lauf aber auch mit Maske rum, dass dich ja keine Kamera aufzeichnen kann.

    • Der Spaß ist anonymer und sicherer als eine Normale Kartenzahlung.
      Bekommst du deinen Lohn eigentlich in Bar? :D

  • Was mich bei Apple Pay etwas irritiert: Vor dem „Ba Bing“ wird weder auf dem Terminal noch in der aus dem Wallet eingeblendeten Kreditkarte (bei mir comdirect) der Betrag eingeblendet. So muss man darauf vertrauen, dass der Händler den richtig eingegeben hat.

    War bei den ersten (ca. 10) AP Zahlungen auch so, etwas merkwürdig ist das schon, oder übersehe ich da etwas?

    • Bin auch bei comdirect, sobald man bezahlt hat kommt eine Push Mitteilung.

    • Den Betrag sieht man an jedem Terminal bevor man an Bezahlvorgang startet. Vielleicht stehst du immer schon mit aktiviertem iPhone davor, so dass das Display gleich auf den Bezahlbildschirm umschwenkt. Aber den Betrag muss man sehen.

  • Passt scho. Die san Apple Pay und i bin i.

  • blurry iphone, aber scharfer apfel. werbung kann alles :-)

  • Na ja, finde Apple Pay und Google Pay nicht schlecht, aber solange ich keine EC-Karte hinterlegen kann ist es für mich kein geschloßener Bezahlprozess. Immer ist ein Kreditkarte dazwischen. Mobiles Bezahlen wird dann interessant, wenn die EC-Karte hinterlegt werden kann z.B. wie bei Blue Code und man seine Transaktionen sofort auf dem Konto sieht. Mit diesen Systemen machen wir nur die Amis stark und wir sollten ein europäisches Modell aufziehen und für den Rest der Welt ist Apple oder Google Pay super!

    • Ich habe eine Debit Kreditkarte hinterlegt
      Problem gelöst
      Und dennoch habe ich die gleiche Akzeptanz wie eine richtige MasterCard, welche ich mit einer EC Karte nicht hätte!

    • Wie wäre es mit einer Debit Karte…

    • Ich sehs genau anders rum. Ec Karten los werden und ein einheitliches System nutzen statt dem deutschen veralteten ec Karten Müll (wie kommst du auf europäisch? Hab nochnie gesehen dass jemand in Europa ec karte akzeptiert ausser de)

    • Eröffne ein Konto bei N26. Dort kannst du von deinem bisherigen Girokonto bei irgendeiner anderen Bank das N26-Konto durch Überweisung Speisen. Du erhältst von N26 eine Debit-Kreditkarte und bekommst sofort die Beträge vom Girokonto abgezogen. Und alle Umsätze sind sauber und akkurat einzeln aufgeführt.

      Leider ist dein Wunsch nur für Android- Geräte beim Mobilen Bezahlen der Sparkassen in ihrer eigenen App, so wie von dir gewünscht, umgesetzt. Ich würde mir als SPK.-Mitarbeiter und treuer iPhone-Nutzer wünschen, dass sich das zugunsten der iPhones schnellstmöglich ändert. Die SPK.-Organisation wagt sich aber leider (noch) nicht aus der „wir-beobachten“-Haltung heraus. Sobald die Genossen oder auch der Dachverband der Sparkassen (der DSGV) sich öffnen wird, gibt es einen Dammbruch und dann wird dieses Bezahlverfahren (auch über eine EC-Karte) den Siegeszug garantiert voranschreiten.

      • Wenn dein Sparkassenchef rausbekommt, das du als „Boon-Tester“ für N26 Werbung machst, könnte es auch für dich einen Dammbruch geben…

      • Lieber Boon-Tester,
        du wirbst als Sparkassenmitarbeiter für N26 ? Nur gut das dein Chef das nicht mitbekommt;-) , träumt wahrscheinlich eh von Applefreigabe der NFC Schnittstelle…

      • Es ist soooo wichtig, NIE betriebsblind zu werden.

    • Also ich bekomme bei jeder Benutzung meiner MasterCard (egal ob über Apple Pay oder Karte direkt) eine Push Benachrichtigung aufs iPhone und bin somit direkt über alle Abbuchungen informiert.
      Zahlungen mit meiner Girocard dauern meinst ein Tag, bis sie vom Konto abgebucht werden..

    • Witziger Fakt: die Rechte an der so genannten EC-Karte, die du so toll findest, hat bis heute Mastercard – also ein amerikanisches Unternehmen :-)
      Was du meinst ist die girocard, diese ist aber ein rein deutsches System. Sobald du über die Grenze fährst nutzt du nämlich das Debit System von Visa (V Pay) und Mastercard (Maestro) – ach, huch, schon wieder die Amis.
      Übrigens war bis vor zwei Jahren Visa Europe in europäischer Hand, denn die europäischen Banken haben hier alle Anteile getragen. Nur brauchten die tollen europäischen Banken Geld und haben alle ihre Anteile an die Visa Inc. verkauft. Verdammte Amis, dass die uns aber auch immer mit Geld locken.
      ABER: ein einheitliches weltweites System wie Mastercard und Visa bringt verdammt viele Vorteile. Und Apple Pay schafft etwas Anonymität und Usebility.
      Also erstmal informieren, bevor du dich auslässt.

  • ich sag nur „ba bing“. best apple werbung ever.

  • Warum Boon oder N26 ?

    Hanseatic-bank dauert keine Woche dann ist sie da

    Visa Card
    Volle Unterstützung

    Keine Kosten für die Karte oder Nutzung

    Muss nicht aufgeladen werden
    Und sein Konto muss man auch nicht wechseln

    Die hanseatic-bank bucht einfach vom Konto ab

    Coole App

    Bin sehr zufrieden

    Guten Rutsch

    Jonny

    • Du musst dich aber erstmal völlig nackig und alles Mögliche an sensiblen Angaben machen. Ne, danke. Außerdem im Gegensatz zu boon mit Schufa Eintrag.

      • Frohes neues 2019

        Nackig machen ?
        Wohl normal wenn man von einen echte Kreditkarte beantragt !

        Schufa Eintrag nicht

        Nur Schufa Auskunft

        Für Leute die über ihr Budget Leben natürlich ein Problem so eine Karte zu bekommen schon gar wenn sie eine negative SCHUFA Auskunft haben

        Dafür auch je nach Einkommen hohe Limits

        Alles andere mit prepaid Kreditkarte und aufladekram
        Ist nicht komfortabel,

        Einfach ehrliche Bank
        Bei mir Ansprechpartner in Hamburg

        Kostenlos!!!!

      • @jonnyxxx: Eine Schufa-Auskunft erzeugt einen Schufa-Eintrag. Zuviele Auskünfte drücken Deinen Score auch nach unten!

  • ich hab jetzt apple pay und konnte erst einmal damit bezahlen.
    macht für mich absolut keinen sinn in der übergangszeit.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25317 Artikel in den vergangenen 4310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven