iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Fantastische Apps: Apples Video-Kampagne erreicht Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Apples aktuelle Werbekampagne kommt im deutschen Fernsehen an. Während die Anfang Juni veröffentlichten Spots Hardware und Loved bereits seit rund zwei Wochen auch hierzulande ausgestrahlt werden, steht mit „Fantastische Apps“ nun auch das aktuellste, am 20. Juli vorgestellte Video in einer deutschen Version bereit.

awe

Die 30-Sekünder erinnern an Apples 2011-Kampagne „Wenn du kein iPhone hast, hast du kein iPhone“ und kokettieren erneut mit den Alleinstellungsmerkmalen des Apple-Smartphones.

Der unter der Überschrift „Fantastische Apps“ lancierte Clip fokussiert den App Store und bewirbt die Software-Vielfalt für iOS-Anwender. Wir haben sowohl die deutsche als auch die englische Version im Anschluss eingebettet. Die vier davor veröffentlichten Videos „Berlin“, „Beijing“, „Closer“ und „Goals“ könnt ihr euch hier anschauen.

Deutsch: Fantastische Apps

Englisch: Amazing Apps

Freitag, 14. Aug 2015, 9:35 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sind die Apps heute wirklich noch ein Vorteil gegenüber Android? Sind Android Apps immer noch nicht so gut wie iOS Apps?

    Wäre nett wenn sich dazu jemand äußern kann der beide Systeme gut kennt.

    Der Vorteil bei iOS ist immer noch das Rechte Management. Bei Android kann eine App nicht installiert werden wenn man Rechte verweigert, bei iOS geht das. Oder ist das Schnee von gestern?

    • Habe von Berufs wegen beides im Einsatz (IOS 8.x auf iP6 + iP5 und Android 5.0.2 auf einem aktuellen Testgerät) und stelle bei gleichen Apps oft fest, dass die Apps bei Android nicht annähernd so flüssig laufen.

      Subjektiv? Ja! ;-)

      Gruss

    • Ja, Android Apps hängen massiv hinterher, was Design und Benutzerführung angeht. Oftmals sind viel mehr Klicks nötig für dieselbe Aktion im Vergleich zum iPhone. Auch das Design kann nicht mithalten. Android Apps müssen ihren Nutzen erfüllen. iPhone Apps müssen ihren Nutzen erfüllen und auch noch gut aussehen. Darauf achtet Apple eben. Und das macht die Nutererfahrung aus und ist auch gut so. (Von einem Galaxy S5 Nutzer, der auch schon ein Cyanogen Custom ROM probiert hat, und ab September wieder iPhone Nutzer wird).

  • Rechte-Management übernimmt Android in der nächsten Version weitgehend von iOS.

    • Die Entwickler müssen ihre Apps aber entsprechend anpassen, damit das neue Rechte Management von Google zum Einsatz kommen kann. Also wieder keine direkte „Vorgabe von oben“. Wenn man derzeit mit Zusatzsoftware einer Android App teilweise die Rechte entzieht, funktioniert diese nicht nur eingeschränkt (wie etwa auf dem iPhone), sondern stürzt einfach komplett ab und wird unbrauchbar.

  • Ich habe derzeit noch ein iPhone 5c sowie ein iPad 3 in Gebrauch. Für den Blick über den Tellerrand habe ich mir ein preiswertes 7″ Android-Tablett zugelegt, auf dem fast alle meiner produktiven Apps anstandslos laufen: Scout-Navi, Evernote, Dropbox… Schmerzhaft bei einem Wechsel wäre das Fehlen einer DevonThink-App sowie Bento. Als positiv sehe die eBook-Verwaltung, die Speichererweiterung und Möglichkeiten, bspw. das Tablett als Kontrollmonitor für DSLR-Kameras einzusetzen. Der Wissensdurst von Google schreckt mich noch ab (Apple zieht da ja gerade nach), weshalb ich demnächst ein Cyanogenmod-Tablett checken werde. Damit wäre auch die Einflussnahme auf das Rechte-Management ideal.

    • Hab ein S5 mit Cyanogen Mod. Das Rechte Management bringt dir leider nicht viel, denn wenn Du einer App teilweise die Rechte entziehst, funktioniert diese nicht einfach mit dieser Einschränkung, sondern stürzt einfach komplett ab oder hängt sich auf. Sehr schade…

  • „Wer hätte gedacht, dass ein Telefon sowas kann“. Der Satz wäre 2007 richtig gut gewesen, aber heute? Wird Apple am Ende betriebsblind und weltfremd? Langsam versagen die ganzen Marketingprofis. Ich vermute mal es lieg an der Blutarmut im Hirn, weil sie permanent mit nem „Wir sind die geilsten und keiner kann uns was“-Ständer durch die Gegend laufen.

    • es sind nicht alle menschen so technikaffin wie die gäste dieses forums.
      für die zielgruppe im tv ist das evtl. schon überraschend, was ein telefon alles kann.
      ganz so blöd sind die werbungschaffenden in diesem fall nicht.

    • ich denke, es liegt an der egozentriertheit der technikaffinen gäste dieses forums, dass sie annehmen, jeder habe den gleichen kenntnisstand wie sie. die zielgruppe im tv wundert sich evtl. tatsächlich darüber, was ein telefon alles kann.
      denkt doch mal ein wenig über euren gartenzaun hinaus. so blöd sind die werbeleute, die für apple arbeiten schon nicht.

  • Wie heisst die App mit dem Oktupus?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven