iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Zum Download bereit: iOS 8.4.1 soll Apple Music reparieren

Artikel auf Google Plus teilen.
132 Kommentare 132

Apple hat iOS 8.4.1 veröffentlicht. Das Update bringt dem Beschreibungstext zufolge Verbesserungen und Fehlerbehebungen bei Apple Music.

841

Konkret soll die Aktualisierung in folgenden Punkten Abhilfe schaffen:

  • Probleme beim Aktivieren der iCloud-Mediathek
  • Probleme beim Anzeigen hinzugefügter Musik
  • Verbesserungen beim Erstellen von Wiedergabelisten
  • Probleme bei der Anzeige von Coverbildern
  • Probleme bei der Anzeige von Connect
  • Probleme beim Markieren von Favoriten in Beats 1

Das Update ist über die Softwareaktualisierung eures iOS-Geräts verfügbar, die Größe des Downloads beträgt um die 50 MB.

Donnerstag, 13. Aug 2015, 19:27 Uhr — chris
132 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • schon Infos wegen jailbreak ob der noch geht?

    • Generell geht er nach so einer langen Zeit zwischen Update und Jailbreak nicht mehr nur wenn  gleich innert paar tagen Wochen ein update raushaut funktioniert ein Jailbreak evt. noch. Du musst das immer so sehen das ist eine Sicherheitslücke die geschlossen werden muss und ist auch recht so.

      • Ihr Jailbreakhasser mit euren Sicherheitslücken…
        Wohl noch nicht gemerkt dass das Internet selbst, sowie ein Smartphone die Sicherheitslücken sind.

      • Überhaupt nicht ich mag den Jailbreak und dessen Comunity, hab mir selber schon einige Tweaks geschrieben, dennoch ist diese Sicherheitslücke für jeden öffentlich der das Jailbreak Programm auseinander nimmt was ich wirklich als GROSSES Sicherheitsrisiko einschätze. Du weisst sicherlich selber was man alles mit einem Jailbreak anrichten kann, darum bin ich froh wenn diese auch zügig von Apple geschlossen werden. Ich möchte nicht das irgendwer Spyware unbemerkt auf meinem iPhone installieren kann *klar kommt her ihr NSA-Verschwörer* aber dennoch so könnte jeder Laie ein solch ein programm auf meinem iPhone installieren.

    • Der Jailbreak wird in 8.4.1 unterbunden. Also Vorsicht an die, die es nutzen.

  • Das kommt mir wie gerufen.
    Gerade versucht Musik zu synchronisieren und nichts wurde auf dem iPad air2 angezeigt.
    Da drehst du durch…

  • Hatte bisher einige Probleme mit Apple Music, ich hoffe die werden dadurch beseitigt!

  • Kann schon jemand was wegen der Akkulaufzeit sagen? :-O

  • …..wenn die Probleme bleiben bleibe ich 100%ig bei spotify

  • Wie schaut’s mit dem Akku-Verbrauch beim iPhone 5 aus?

    • Die Akkulaufzeit ist jetzt 8 Tage 4 Stunden und 1 Minute…

      • Mit der Beta 5 wird die Akkulaufzeit erheblich verbessert, im Standby Betrieb. Ich hatte als Novum 43 Std. Stdby und die üblichen 4-6 Std. aktive Nutzung.

        vorher kam ich auf max. 28 Std. Stdby.

        Die aktive Nutzung hat sich natürlich nicht merklich verbessert. Aber ich brauche jetzt nur noch alles 2 Tage laden Also freut euch auf ios 9.

  • Für was zum Henker braucht man jetzt noch nen Jailbreak? Das OS bietet absolut alles was man braucht…
    Und ja spotify läuft genau so nicht rund…

    • 1. Foldercloser
      2. 3G Unrestrictor
      3. Hide Newsstand
      4. NoUpdate
      5. Adblocker
      6. iBlacklist
      7. iOS 6 Complete (für alte, einzig wahre Design)
      8. Showcase
      9. Store Alert
      10. Typing Privacy

      Alles wichtige Funktionen, die es seitens Apple nicht gibt, Spalter.

      • Adblocker kannste als separaten Browser laufen lassen.
        App gibts im Appstore.

      • Ein JB ist für manche gut, für manche nicht.

        1. Foldercloser

        Brauche ich nicht, ich habe keine Folder in ios.

        2. 3G Unrestrictor

        Dafür habe ich keine Verwendung, weil ich mind. 1x täglich in einem wlan bin.

        3. Hide Newsstand

        Unnütz wie ein Kropf, ich habe einen AppOrdner Apple, da ist alles drinnen was ich nicht brauche und mein Bildschirm ist groß genug, das mich der Ordner nicht stört.

        4. NoUpdate

        Das braucht wohl nur ein JB Nutzer.

        5. Adblocker & 6. iBlacklist

        Dafür brauche ich kein JB, da nutze ich WeBlock aus dem Store.

        7. iOS 6 Complete (für alte, einzig wahre Design)

        Ich äussere mich nicht dazu, wer so was hässliches auf seinem iPhone will?

        8. Showcase

        Brauche ich nicht, ist in ios 9 enthalten.

        9. Store Alert

        Brauche ich nicht, ist in ios 9 enthalten.

        10. Typing Privacy

        Brauche ich nicht, wüsste nicht warum das meine privatsphäre verletzen sollte, wenn jemand sieht, das der Cursor im Antwortfeld ist.

      • Antworten 1 und 3 ergeben ja mal richtig Sinn.
        Ist doch völlig egal, ob es für Dich sinnvoll ist oder nicht.

    • iOS bietet eben nicht alles, was ich brauche:
      – Firewall IP zur Kontrolle des Datenverkehrs!
      – ein konfigurierbares ControlCenter mit frei wählbaren Schaltern (FlipControlCenter)
      – Wischgesten zum Aufrufen des Appswitchers, darin weitere Wischgesten zum Beenden des aktiven Programme oder der Hintergrundprogramme, oder schneller Wechsel zu anderem Programm, oder Neustart des Springboard, oder des iphone oder ganz Ausschalten des iphone; (TAGE)
      – das Sichern (Lock) von Apps, Einstellungen oder Schaltern in Abhängigkeit von Umgebungen (BioLockdown);
      – ein erweitertes Dock (ohne Ordner) mit direktem Zugriff auf (Haupt-)Apps . INFINIDOCK;
      – frei konfigurierbare Aktionen (Activator!);
      – auswählbarer Browser beim Aufruf von URLs (BrowserChooser);
      – fallweise Rufnummernunterdrückung ( Call Enhancer);
      – größere Ordner (FolderEnhancer)
      – Klingeln beenden durch Umdrehen des iphone;
      oder: Blitzlicht per Doppelklick auf dem Lockscreen anschalten …

      es gibt also genug Gründe sein iphone „zu öffnen“ – wenn APPLE solche Einstellungen nicht zuläßt.
      Sicher gehe ich damit ein gewisses Risiko ein, das ich mit Firewall IP und BioLockdown zumindest begrenze.

      • oder: Blitzlicht per Doppeltap auf dem Lockscreen anschalten …
        … also alle Aktionen, ohne auch nur einen Knopf/Schalter zu betätigen;
        und der Akku hält auch normal lang durch.

  • basty fantastie

    geil mein akku hält seit dem update 4 Stunden länger!

  • Das müsste doch jetzt eigentlich ein Tritt in die E… Sein, für die Leute, die sagten, es gäbe keine Probleme und es wären nur die Nutzer Schuld.

    • Danke. Es ist so erfrischend in deinem Kommentar mal nicht Hörbuch zu lesen.

    • Elv, Du bist der letzte Halt, die einzige Konstante in dieser schnelllebigen (mit 3 „l“ – OMG!) Welt… Wie die Jahreszeiten oder der Sonnenauf- und -untergang… Oder der Papst… Oder dass Bayern Meister wird… Darum MUSS ich das jetzt für Dich tun: H-Ö-R-B-Ü-C-H-E-R – H-Ö-R-B-Ü-C-H-E-R – H-Ö-R-B…, …

      [„Er hat H-Ö-R-B-Ü-C-H-E-R gesagt…“]

  • Solangsam wäre es sinnvoll das alle Apps die Es auf dem iPhone gibt auch im AppStore gibt.
    So könnte schnell geupdatet werden. Desweiteren werden Aktualisierungen schneller durchgeführt. Ich habe keine Lust 20 updates zu installieren bis Apple endlich mal Apple music brauchbar gemacht hat.

  • So, ich weiß nicht wie es bei Euch ist, Cover sind immer noch fehlerhaft

  • Wenn ich in iTunes in eine Wiedergabeliste (iCloud-Mediathek aktiviert) ein Lied, das lokal vorliegt, hinzufüge, wird es zwar auf dem iPhone in der Wiedergabeliste angezeigt, aber es wird nicht „heruntergeladen“ (also offline verfügbar gemacht). Das müsste mann dann bei jedem Lied einzeln machen.
    Kennt jemand das Problem und gibt es dazu evtl. eine Lösung? So ist Apple Music für mich leider nur schwer nutzbar…

    • Keine Ahnung, ob ich Dich jetzt richtig verstanden habe aber:
      Playlist auf dem iPhone öffnen, oben rechts auf die 3 Punkte (direkt unter dem Playlist-Namen) tippen und „offline verfügbar machen“ drücken. Dann lädt er alle Lieder aus der Playlist herunter.

      • Ja, du hast mich richtig verstanden. Danke!
        Das habe ich gemacht. Jetzt ist es aber so: wenn ich ein neues Lied hinzufüge, so wird dieses nicht automatisch offline verfügbar gemacht!? Kann das sein?

      • Ja, das ist mit Absicht so. Verfügbar sind die Lieder überall aber offline verfügbar nur dort, wo du es auch offline verfügbar machst. Stell dir mal vor, du hast ein iPad oder ein iPhone mit 16GB. Wie schnell wäre das ansonsten voll?

    • Fehlerhaft scheint nur die Anzeige zu sein. Die Songs werden heruntergeladen, aber nicht als geladen markiert. Auch ist es nicht möglich, den „Download“ zu löschen. Korrekte Anzeige erfolgt nur bei einzeln geladenen Songs. Wäre schön, wenn der Bug mit diesem Update behoben wird.

  • Weiß jemand wie man auf dem iPhone eine Playlist in einen Playlist-Ordner verschiebt? Geht das nicht oder kapier ich es nicht?

  • Zufällige Wiedergabe fehlt noch in der Musik-App. Bei iOS9 ist diese da.

  • Apple Music reparieren! Der Burner des Tages.

    • Es gibt doch tatsächlich noch Leute die sich das Theater antun, obwohl es funktionierende Alternativen gibt. Wozu nen Trabbi fahren wenn man einen Porsche (Spotify) fahren kann?!

      • Aber wenn der Trabbi von Apple kommt, dann ist es doch wohl voll verständlich, dass die Leute den wollen. Und obwohl die Pappkarre von Apple ist, kostet die nicht mehr als der Ferrari.

  • Sehr gut, Update gezogen, raus gegangen und meine gesamte offline gespeicherte Musik von Apple Music ist nicht verfügbar?

    Nicht so geil wenn ich ehrlich bin

    • beim start ist dir sicherlich aufgefallen, dass die library neugeladen wurde. es ist quasi so, als hättest du ein neues device.
      stell dir unter einstellungen / itunes & appstore „Mobile Daten“ aus und du hast das problem nicht mehr.

  • zu spät, bin wieder bei Spotify…und bleibe auch dort.

  • Wo bitte schön macht Spotify Probleme?! An Spotify wird Apple Music nie vorbeikommen. Höchstens wenn Sie es 1:1 kopieren. Ich bin seit Anbeginn Premium User und Spotify wurde von Update zu Update besser und ist meiner Meinung nach nahezu perfekt. Klar ist Apple Music noch sehr neu und braucht Zeit aber auch das wird ihnen nicht helfen. Und ob das Giftgrün schön ist oder nicht, spielt ja mal so gar keine Rolle. Hier geht es um Usebility und mehr nicht.

  • Du hast vergessen zu erwähnen, dass es nicht von Apple ist!

  • Leute, was ärgert ihr euch mit AppleMusic rum ? Nehmt doch einfach Spotify, bis dann Apple in 3 Jahren vielleicht eine brauchbare Version raus bringt. AppleMusic ist schon vom UI her unbenutzbar. Ich frage mich echt, welche bekiffte Amöbe bei Apple das durchgewunken hat.

  • Bin noch nie bei Spotify gewesen und Apple Music nutze ich auch nicht. Und jetzt?

  • Yepp! Ist nun einmal so. Spotify ist stabiler, übersichtlicher, intuitiver und läuft runder.

  • Falls dein Kommentar ernst gemeint ist, kann ich das nicht so unterschreiben. Habe merkliche Akku-Probleme unter Beta 5 von iOS 9!

  • Update für den popo, genau wie vorher meine playlisten sind unvollständig , super

  • Boah! Sagt mal ist das bei euch auchso mit der Akkulaufzeit? Pro Std. geht nur 1% Akku runter! Habs aber nur bis 70% aufgeladen! Man soll ja Akkus nur laden zwischen 30 u 70%! Das ist dochn Bug? Neustart gemacht und geht genauso weiter. Das ist ja ma klasse!
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    loooooooooooooool

  • Meine gekauften Alpen sind immer noch zusammengefasst. Neu laden geht nicht. Es ist immer noch schlecht…

  • Hide Newsstand ist für iOS 6 oder älter, weil man da das Zeitungskiosk (das übrigens mit iOS 9 durch News ersetzt wird) noch nicht in einen Ordner verschieben konnte.

  • Ist das nur ein Bug oder hat Apple mit 8.4.1 den Kamerabutton ( zum hochziehen) aus der rechten Ecke beim Sperrbildschirm entfernt ?

  • Ist es immer noch so, das wenn man auf das üblichen teilen Symbol klickt, das dann ein Fenster aufpoppt mit „teilen und abbrechen“? Das war für mich der fail des Lichtjahrs!

  • Da freut man sich das die Probleme wohl endlich gefixt wurden und was ist? Immer noch der selbe Rotz wie vorher!
    Mal abgesehen davon das ich quasi im Minutentakt meine Batterie Prozente fallen sehen kann sind von den Fehlerbehebung nichts zu sehen.
    Apple war nicht nur so nett mir nach dem Update alle Apple Musik Titel wieder zu löschen (und nein, ich habe nicht zu wenig Speicher gehabt), nein, ich kann außerdem auch meine Playlisten nicht herunterladen. Wenn ich sie offline verfügbar mache passiert… Nichts! Stattdessen müsste ich schon wieder(!) jeden Titel einzeln herunterladen. Das hab ich einmal gemacht. Ein weiteres mal tue ich mir das nicht an und sage: Tschüss Apple Musik. Neben iTunes für Windows das so ziemlich schlechteste was ich von Apple je benutzen musste.

  • N4tex hat m.E. Recht: nur iTunes finde ich noch schlimmer als Apple Music! Benutzer und zahle seit über einem Jahr deezer, und bin wirklich zufrieden damit. Für BMW Connected Drive gibt’s da sogar eine app zur prima Bedienung im Auto. Apple Music schafft das über die ipod Schnittstelle auch gut, aber die Bedienung ist wirklich eine Katastrophe! Und ja: alle Streaming Dienste haben große Lücken: tote Hosen, Ärzte, Herbert G. oder Rammstein gibt’s fast nirgends, aber die von Apple Music ist am größten! Man darf das nicht mit iTunes vergleichen: denn kaufen kann man fast alles, aber nicht streamen. Werde nach den drei Monaten Test für lau weiter nur bei Deezer bleiben. Vergeigt Apple…

  • Akkuproblem / Heißlaufen behoben? 3/4 iPhones der Familie hats mit 8.4.0 erwischt (Alles 5s)

  • Kann Spotify Offlinelisten an Apple Watch übertragen? Nein! Also was wollt ihr mit dem Mist?

    Und so kann ich mit der Apple Watch, meinen Offlinelisten, ohne iPhone draußen in Verbindung mit Beats In-Ear per Bluetooth meine Runden laufen.

    Also nochmal was wollt Ihr mit dem Mist?

    • Ich hoffe ich trete dir jetzt nicht zu nahe, wenn ich dir sage, dass das Universum sich nicht um dich dreht.
      Anhand des Umsatzes, der von der Watch generiert wurde, kann man erkennen, dass nicht jeder Mensch eine hat. Viele Nutzer sind deshalb mit einem funktionierenden System besser zufrieden als mit Apple Music. Wobei Apple vermutlich in einiger Zeit auch hier den Abstand verringern wird, wie die es bei den Karten ja auch geschafft haben.

  • Ich habe sehr viele Hörbücher auf dem iPhone. Diese sind ja seit dem letzten Update nun in iBooks ausgelagert. Seit dem dauert die Wiedergabe und die Anzeige aller Hörbücher Ewigkeiten. Ist das bei euch auch so? Aus diesem Grund hatte ich damals noch einen Downgrade von iOS durchgeführt und habe somit den alten Stand. Kann die Problematik noch jemand bestätigen?

  • Musik offline für den Urlaub gespeichert. Update gemacht, alle offline Musik weg.
    Danke Apple tolle Leistung.
    Sitze jetzt an Flughäfen, Stille in den Earphone

  • Also der Akkuverbrauch ist bei mir erheblich gestiegen. Vorher bin ich mit drei bis vier Akkus ausgekommen. Nun habe ich schon 21 Akkus. Egal ob Handstaubsauger oder Akkusäge. Langsam reicht es!

  • Letzter Zeit habe ich auch nur Probleme mit Apple Music. Für den Offline Modus laden die Songs herunter, allerdings sind nur wenige davon dann auch Offline verfügbar. Sollte dieses Update keine Besserung bringen, bin ich wieder bei Deezer oder Spotify.

  • Für jeden Apple Music Bug gibt es also nun komplette iOS Updates? Ist das nicht ein bisschen unkomfortabel und userunfreundlich? Warum nicht wie Spotify als App im App Store anbieten?

  • Fast alle Probleme existieren immer noch:
    – Hinzufügen von Titeln zu eigenen Playlists funktioniert nicht immer.
    – Vergessliche Apple-Playlists
    – Unerwartet hoher Datenverbrauch durch Apple Music unter Systemdienste (Medien) im Hintergrund ohne dass man unterwegs Musik hört.

    Unfassbar. Wie kann man so eine schlechte Arbeit abliefern?!

    • Das WLAN-Problem wurde gefühlt in allen iOS Updates seit 8.0 behoben. Mit 8.4 ist es bei meinen iOS-Geräten besser geworden. Also abwarten.

    • Airplay selbst gerippter CDs (ALAC) vom iOS-Device an meinen Airplay-zertifizierten Player funktioniert immer noch nicht – was für Müll…
      Alles hat drei Jahre lang einwandfrei funktioniert, bis Apple Music kam. Alles was danach synchronisiert wurde funktioniert nicht mehr (obwohl ich gar kein AM nutze!).
      Apple selbst ist völlig planlos, mein Ticket gammelt da seit etlichen Wochen vor sich hin und nichts passiert.

  • Ja hast recht besonders Offline Musik klappt immer noch nicht richtig.

  • Leider hat Apple das Problem beim IPad nicht behoben, das es nach längerem liegen träge reagiert und das die Display Drehung nicht funktioniert.

  • Seit dem Update ist Apple Music bei mir UNBRAUCHBAR!! Alle paar Minuten stoppt die Musikwiedergabe ohne Grund… :-(((((((((

  • Benutzer abmelden und wieder anmelden, dann läuft es wieder. Allerdings muss dann alles was zuvor für Offlineverwendung geladen wurde erneut geladen werden.

  • Dennoch ist Apple Music immer noch absolut unübersichtlich und hat ein grottiges Benutzerinterface. Schade… Es wird auch sicher nicht viel daran ändern – denn irgendein selbstverliebter Designpapst in Kalifornien findet das alles bestimmt ganz tofte…

  • Egal, welches Thema bei Apple. Ich lese bei jedem neuen Update „Behebt Fehler…“. Das ist doch so extrem bescheuert und schwächt das Bild der Marke. Ich finde es nur noch zum kotzen. Sind als Entwickler oder Programmierer bei Apple nur noch dumme Menschen angestellt oder ist es wie bei Angestellten bei Media Markt, dass ein Kfz-Mechaniker als „Computerprofi“ arbeitet? Tz. Lachhaft!

  • Wie sieht es denn nun mit der Akku Laufzeit gegenüber 8.4 aus? In etwa gleich geblieben, oder verringert?

  • Hat schon jemand die 8.4.1 für das 6 Plus bekommen? Bei meinem geschäftlichen 6er kam das Update – beim privaten 6 plus sagt er mir 8.4 sei die neueste Software…

  • Hab das Update geladen, und gleich mal in Apple Music geschaut. Es funktioniert. Es gab hier schon eine guten Hinweis, falls es nicht funktioniert. In den Einstellungen iTunes & App Store Mobile Daten verwenden abschalten. Bei mir war es abgestellt,und ich habe imMoment keine Probleme.

  • Auf meinem iPhone 5s ist iOS 8.4.1 eine Katastrophe Multitouch macht da ganz schön faxen. Ich öffne eine App am oberen Display Rand geöffnet wird eine App aus dem Dock. Bin zurück auf iOS 8.4

  • Ich weiss nicht was ihr alle habt! Apple Music funktioniert bei mir einwandfrei und ich bin total zufrieden.

    • Ich kann Dir sagen, was sie alle wohl haben: Probleme mit der App! Diese Kommetare sind nicht sonderlich geistreich, findet man aber in jedem Forum wo Leute Probleme posten: ich weiß gar nicht was ihr habt, bei MIR läuft alles … Toll!

  • Was jetzt total dumm ist:

    Wenn ich ein -gekauftes- Lied in einer Playlist habe und ich die Playlist offline stelle, wird dieses Lied runtergeladen.
    Entferne ich es nun aus der Playlist, bleibt es noch in der Mediathek – ok.

    Allerdings habe ich nun hier das Problem, dass die App nicht rallt, dass es runtergeladen ist und bietet mir nur „offline bereitstellen“ an, oder „löschen“.

    „Offline bereitstellen“ macht keinen Sinn, da es ja schon geladen ist und das „löschen“ wäre auf dem iPhone fatal, weil ich es somit ja aus meinen Käufen ausblende und es erstmal wirklich weg wäre..

    Oder habe ich hier etwas übersehen?

    • Vergessen zu schreiben..

      Stellt man es erneut offline (also was man ja nicht müsste), kann man dann den „Download entfernen“ – was für gekaufte Lieder ja der Weg ist… Super gelöst. Nicht.

  • Na super, keine Aktualisierung was die Wiedergabe von Musik angeht. Wenn ich bei Interpret xy alle Alben zufällig wiedergeben möchte dann geht das nur, meiner Meinung nach, total umständlich. Bei Interpret yz ist plötzlich der „zufällig wiedergeben“-Button über den Alben wieder da. Noch wer das „Problem“ oder nur ich?!

  • Apple sollte mal lieber die Musik App reparieren und den tollen Streaming Dienst in einer gesonderten App anbieten. So unübersichtlich und benutzerfreundlich war die Musik App noch nie.

  • Dann solltest du auch vielleicht mal deine Passwörter für Root und mobile anständig vergeben

  • Danke für die Hinweise, ich bleibe bei meinem 6, 5s, iPad-Mini1 und iPad-Air bei 8.3,

  • Jetzt kann ich zwar Titel sofort in eine Playlist speichern. Leider geht das NICHT wenn der Titel gleichzeitig im Hintergrund abgespielt wird. Bitte um iOS 8.4.2. Das kann doch nicht so schwer sein. Ich Bin fleißig am adden und stelle nach 20 Songs fest, dass kein Titel den Weg in meine Playlist gefunden hat.

  • Apple Produkte sind ja eine schöne Idee – falls sie funktionieren.

    Mal ganz ehrlich: ich stürze mich auf jedes iOS-Release, weil ich hoffe, dass dann endlich die offensichtlichen Fehler behoben sind = jedoch Fehlanzeige. Ich weiß, dass eine Software nie fehlerfrei sein wird – aber wirklich grobe Schnitzer, wie sie seit einigen Monaten von Apple präsentiert werden, sollten auch nicht vorkommen, sonst wird es peinlich.

    Egal ob iOS, iTunes oder Icloud => nichts scheint wirklich richtig gut zu funktionieren. Als PC-User ist man gleich mehrfach gefoppt. Ob es der Bonjour-Service ist, der seit einem knappen Jahrzehnt die Fehlerlogs vollstopft und den Rechner langsam macht oder iCloud, was über das Webinterface bei 20GB Fotos & Videos nach ein paar Aktionen den Geist aufgibt. Allein die Fehler und Herausforderungen die ich in den letzten Tagen erfahren musste, lassen mich an Apple zweifeln:

    – Itunes-Update automatisch installieren? 2 Versuche, dann halt doch manuell laden.
    – Icloud-Speicher 20GB voll. OK, wie bekomme ich das entrümpelt (mit Sicherung auf dem PC)? OK vom PC aus – geht nicht. Via Webinterface (Applikation stürzt ab, egal ob Edge, FF, IE oder Chrome – Fehlerbericht wird an Apple gesendet). Mal analysieren, was bei Fotos&Videos soviel Platz verbraucht – umständlich bis kaum möglich.
    – IPhone 6plus wird heiß ohne Ende – Neustart.
    – Warum muss ich den Rechner schon wieder „registrieren“, war doch schon mal registriert. Woher kommen die anderen 5 Computer, kann ich sehen was das für Computer sind? Damit ich dediziert löschen kann => Fehlanzeige. Mann kann nur alle 5 Computer löschen und neu registrieren/autorisieren.
    – Aha, jetzt erkennt ITunes mal wieder nicht den Ipod, vor ein paar Wochen hatte es noch Probleme mit dem IPhone (was wieder behoben ist).

    Mal ganz ehrlich: wir zahlen einen Premium-Preis für die Hardware, Apple hat soviel Bargeld rumliegen wie kein anderes Unternehmen auf dieser Welt. Ein paar zusätzliche Entwickler & Qualitätssicherungen sollte man schon erwarten dürfen.

    Wenn Microsoft jetzt nicht schludert – die sind auf dem richtigen Weg – werde ich in einem Jahr die Iphones & Apple TVs (wo auf einmal auch die Updates nicht mehr gehen, ohne Mod), das MacBook Air aussortieren. Making Things easy => klasse; Bevormundung bei zeitgleich schlechter Leistung => schlecht. // …. da kehre ich gerne komplett zurück zu Microsoft. Mit Amazon Fire TV gibt es einen brauchbaren Apple TV Ersatz. Für den Ipod Classic muss ich mich halt mal umsehen, der kleinere Nano tut es noch eine Zeitlang. Und irgendwann (mein IPad Air ist ja ohnehin schon uralt, wie mir Apple hinsichtlich der fehlenden Splitscreen-Funktionalität zu verstehen geben möchte), schau ich mir halt auch noch mal andere Tabletts an.

    Boah, ich bin echt entäuscht von Apple – es sollte doch alles so einfach sein – aber hier muss man bald größerer Apple-Experte sein, als dies bei Microsoft je erfoderlich gewesen ist, um die Fehler von den Features unterscheiden zu können. Ein Fundus an notwendigen Workarounds kostet noch mal zusätzlich Zeit.

  • Schon wieder ne Playlist weg. So ein Sch****!!!!!!!

  • Ich bin bei T-Mobile. Habe wochenlang ein Datenvolumen von 3 GB in wenigen Tagen verbraucht. Mehrere Foren durchgelesen und ich war nicht die einzige. Nach dem neuen Update 8.4.1 muss ich kurioserweise feststellen, dass mein Datenvolumen, trotz häufiger Benutzung (wie immer)so wenig ist.
    Ich kann mir das nicht erklären. Was war der Auslöser für so einen immensen Datenverbrauch. Bei gleichzeitiger Benutzung nach dem Update ein Witz

  • Akku-Probleme nach Update auf iOS 8.4.1

  • Probleme mit Musik App :

    iPhone 6 64gb iOS 8.4.1

    Habe leider seit dem letztem Update extreme Probleme damit das sich die Musik App bei Wiedergabe von Liedern im shuffle Modus aufhängt. Das gleiche passiert auch wenn es per Bluetooth an ein Headset gekoppelt werden ist.
    Kann leider so keine Musik mehr hören.

    Vorhin ist mir zusätzlich aufgefallen als ich eine neue Playlist erstellen wollte und ich mit Lieder auswählen fertig war erneut das Handy einfriert und erstmal nichts passiert bis dann nach circa 15 sek der homescreen erscheint.
    :-(
    Kann das Jemand von euch bestätigen bzw. gibt es einen Lösungsweg oder abwarten bis Update ???

    Gruß Seb

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven