iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
Was machen die Burschen gerade

Familie? Die Familonet-App solltet ihr euch anschauen

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Der übliche „Ich-bin-gut-angekommen“-Anruf ist nicht mehr nötig. – Mit diesem Satz wirbt die iPhone-Applikation Familonet im App Store um neue Nutzer bzw. interessierte Familien, die das momentan noch komplett kostenlose (und durchgehend werbefreie) Angebot ausprobieren möchten. Wir können euch den Test nach einem Blick auf das Gebotene und einem kurzen Telefonat mit den Machern empfehlen.

hier

Sinn und Zweck der Anwendung ist schnell beschrieben: Ein Elternteil installiert die Applikation (AppStore-Link) und legt seine Familie an. Die Anderen Familienmitglieder nehmen die nun automatisch verschickten Einladungen an und werden von Familonet zu einer privaten Gruppen zusammengefasst, die glücklicherweise keinen Kontakt mit anderen Nutzern hat.

Die App ist kein Facebook für Eltern, sondern soll dabei helfen tägliche wiederkehrende Frage zu beantworten. Sind die Kinder gut im Hort angekommen? Wo ist die Älteste gerade? Und: Sind Papa und Papa schon zu Hause.

Familonet bietet dafür mehrere Modi:

  • Ich bin hier: Zeige deiner Familie wo du gerade bist und was du machst
  • Hilfe Rufen: Rufe deine Familienmitglieder zu Hilfe und sende ihnen deinen aktuellen Standort
  • Unsere Orte: Werde automatisch informiert, wenn ein Familienmitglied einen Ort sicher erreicht oder verlässt – z.B. Schule, Arbeit oder Zuhause
  • Wo bist du?: Bitte ein anderes Familienmitglied dir zu sagen, wo sie oder er gerade ist
  • Messaging: Sende Kurznachrichten und Fotos an deine Familie

Gut gefallen hat uns zudem das Versprechen der Macher, die anfallenden Daten ausschließlich auf Servern in Deutschland zu speichern.

Deine Daten gehören dir! Wir schalten keine Werbung und werden deine Daten niemals weitergeben oder verkaufen. Keine Ortung von Personen in Echtzeit! Familonet ist kein Live-Tracking – nur du bestimmst, wann deine Familie sehen kann, wo du bist.

(Direkt-Link)

Freitag, 27. Sep 2013, 15:39 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke, klingt interessant, werde das mal testen

  • ? Und: Sind Papa und Papa schon zu Hause. :D

  • Omg … Was für’n Schwachsinn !!!

  • die Idee klingt erstmal ziemlich gut!

    Teste ich auch!

  • Kann man familonet nur mit iPhone 5 nutzen oder funktioniert es auch auf ältere Modelle?
    Gibt’s es das auch für Android Smartphones?
    LG
    imakb

  • Und was ist der Unterschied zu einer Gruppenunterhaltung in whatsapp und bei Kleinkindern noch zusätzlich „Freunde finden“?

  • Verstehe ich auch nicht. Warum noch mehr Ballast wenn es sowieso mit den üblichen boarsmitteln geht, die wir schon auf dem Handy haben.

    • Aber nicht in einer App, nur im Kreis der Familie und auf deutschen Servern (strikteste Datenschutzrichtlinien). Ausserdem ist z.B. „Freunde Finden“ iPhone only, Familonet läuft auf Android und iOS.

      Davon abgesehen gibt es die Orte-Funktion so schön integriert in keiner der anderen Apps. Ich selbst nutze Familonet im engsten Freundeskreis, und wir finden es super.

  • Sehr aufgeschlossen Papa und Papa

  • Also ist der einzige Unterscheid zur Apple- eigenen Freunde- App, dass die Daten in Deutschland bleiben ?!

    • Auch wenn Freitag ist, darf das Gehirn doch noch mal kurz zur Beantwortung der eignen Frage angeknipst werden. Selbst Denken ist voll in.

      • Aufgrund deiner kreativen Antwort gehe ich davon aus, dass du dir diese Frage zwar nicht stellst, aber auch keine entsprechend sinnvolle Antwort weißt..
        Schade, denn ich bin wirklich daran interessiert das zu erfahren.
        Vielleicht weiß ja jemand anderes weiter :)

      • Da ist keiner.

  • Wir machen das in der Famile mit Gruppen in WhatsApp und „Freunde finden“. Klappt wunderbar.

  • Hab ich nur das Gefühl, oder ist da ständig die Ortung an bei dieser App?
    Wenn ja, dann tschüss!

  • Wieso muss überhaupt auf einem Server etwas gespeichert werden???

  • Wenn das nichts kostet und werbefrei ist, bin ich und meine Familie das Produkt. Mein Instinkt sagt Finger weg.

  • Leider trackt die App den Standort, selbst nachdem sie aus der MT-Leiste entfernt wurde.
    Hab sie wieder gelöscht.

    • Alle Apps, die Standortdienste nutzen machen das so. Sonst könnten die Standortdienste gar nicht funktionieren…

      • Nein. Ganz bestimmt nicht. Wenn ich eine App vollständig beende, einschließlich der Karten-App, wird die Ortung ebenfalls beendet.
        In den Einstellungen zeigt es aber durch das lila Symbol an, das Familonet noch live trackt, somit also aktiv der Standort abgefragt und Strom verbraucht wird.

  • Die armen Kinder. Zum Glück bin ich schon groß und kann mich wehren.
    Mist, solch eine „Vollkontrolle“

  • WAHNSINN! GPS UND SOS KNOPF! INNOVATIV!!! Come on! …

  • Weiß jemand welches Gerät die Oma im Video in der Hand hat, auf dere Seite von Familonet finde ich nichts darüber ?

  • Genau so, wie ich es furchtbar finde, jede noch so sinnlose und dreiste Überwachung mit Terrorabwehr zu begründen, finde ich es echt daneben, jede Innovation mit Datenschutz kaputt zu reden. Das Thema Datenschutz sollte jedem bewusst sein, aber man sollte es nicht übertreiben. Jedem seine Fobie, aber lasst den Anderen doch bitte ihren Spaß ;-)
    Mit gesundem Menschenverstand eingesetzt und unter Warung der Privatspäre macht die App wirklich Sinn. Es lässt sich bestimmt darüber streiten, ob ich ständig meine Kinder online verfolgen können muss, aber unter bestimmten Vorraussetzungen macht es durchaus Sinn.
    Mindestens genau so gut findenden die Notruffunktion, die ich gerne für meine Eltern einsetzen würde. Genau den im Video geschilderten Fall hatte ich schon und eine Ortung hätte mir sehr geholfen und Zeit, sowie Nerven gespart. Deshalb würde mich das Notrufgerät auch interessieren. Vielleicht kann hier jemand einen Link auf den Hersteller posten.
    In diesem Sinne,lasst uns alle auf dem Teppich bleiben und auch mal versuchen die Vorteile zu suchen.

  • Selten so Sinnfreie Kommentare gelesen. If you don’t have anything nice to say – don’t say anything at all.

  • Eine Gruppe „Familie“ in Whatsapp tut es völlig. Unnütze App!

  • funktioniert die app auch wenn man nur ein wertkartenhandy hat oder nur mit vertrag?
    geht sie auf einem Iphone 5c?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven