iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
   

FaceTime unter iOS 6: Apple bestätigt Update-Pflicht

Artikel auf Google Plus teilen.
132 Kommentare 132

Mit der Veröffentlichung eines neuen Support-Dokumentes hat sich Apple nun den am Mittwoch besprochenen Facetime-Problemen angenommen. Wie berichtet, war es zahlreichen iPhone-Nutzer seit Mitte April nicht mehr möglich, neue Facetime-Telefonate entgegenzunehmen bzw. eigene Gespräche aufzubauen.

fehl

Unser Fazit vor zwei Tagen:
„So lange es also noch keine offizielle Fehlerbehebung für iOS 6 gibt, können betroffene Nutzer nur abwarten oder sich doch für den Sprung auf iOS 7 entscheiden.“

Jetzt hat Apple die Aussetzer bestätigt und verweist auf ein abgelaufenes Zertifikat des iOS 6-Betriebssystems. Die am 16. April ungültig gewordene Signatur würde den Rufaufbau unterbinden und lässt betroffenen iOS 6-Freunden so nur eine Wahl: Das Update auf iOS 7.

Laut Apple seien nur Nutzer mit iOS-Versionen vor iOS 6.1.6 bzw. iOS 7.0.4 betroffen. Anwender, die bislang bewusst auf den Sprung zu iOS 7 verzichtet haben, müssen nun zwingend auf Apples aktuelles iOS-Version aktualisieren und Facetime wieder problemlos einsetzen zu können.

If you started to have issues making or receiving FaceTime calls after April 16, 2014, your device or your friend’s device may have encountered a bug resulting from a device certificate that expired on that date. Updating both devices to the latest software will resolve this issue. If you’re using iOS 7.0.4 or later or iOS 6.1.6, this issue doesn’t affect you. If you’re using these versions of OS X or FaceTime for Mac, this issue doesn’t affect you

Freitag, 25. Apr 2014, 9:17 Uhr — Nicolas
132 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Find ich gut! Ich kann bei den ganzen tollen Funktionen niemanden verstehen der es nicht nutzt, iOS 7 ist einfach überragend!

    • Wieso gut? Hast du persönlich was davon wenn Leute gezwungen werden upzudaten?

      • Er nicht, aber die Entwickler. ;)

      • Da sieht man mal wieder wie wenig Ahnung er hat. Nicht jedem gefällt iOS 7 und es gibt auch Gründe das alte iOS zu behalten. Der Kommentar ist sowas von stupide, dass es weh tut.

    • Aber nur auf neueren Geräten. Auf einem iPad2 ist iOS7 quasi der Grund warum das Gerät nicht mehr zu gebrauchen ist. Wie schon bei früheren Kombinationen mit dem iPhone 3GS zum Beispiel oder das iPhone 4 was mit dem möglichen Update kaum neue Features bekommen hat, aber dafür unglaublich langsam und träge geworden ist, das man eigentlich nur noch ein neues iOS Gerät kaufen musste…

      • Wenn man keine Agnung hat, Einfach mal …..

      • Kann ich absolut nicht bestätigen. Mein iPad 2 läuft unter iOS 7 sehr flüssig.

      • Das stimmt nicht. Ich arbeite jeden Tag mit einem iPad 2 unter iOS 7.1. und ja ich hab tatsächlich persönlich was davon wenn jemand iOS 7 statt alter Versionen nutzt.

      • iPad 2 rennt Super, mal zurück gesetzt und wieder her gestellt?

      • Stimme dir zu, auch bei meinem Ipad ist das öffnen der Apps (Safarie, Evernote, Facebook, numbers, Pages uvm.) sehr träge geworden. Auch die gesten bsp. 4 finger nach link/srechts um zwischen den Apps zu wechseln oder zusammenziehen sorgt dafür, dass das Ipad regelmäßig bis zu 3 sek einfriert.

      • Also mein iPad2 ruckelt seit iOS7 auch ziemlich. Habe aber noch nicht wiederhergestellt. Hatte wenig Lust 30GB an Apps neu zu laden.

        Wenn ihr sagt bei euch läuft es wäre es vlt. doch mal an der Zeit

      • Kann ich nicht bestätigen. Mein iPad2 mit iOS7 läuft flüssig und das iPhone 4s auch.

      • Mein iPad 3 liegt seit 3 Wochen mit leeren Akku rum. Warum? Weil ich keinen Bock auf dieses hässliche und lahme iOS 7 habe. Ich mag Apple wirklich sehr, habe Aktien, iMac, Macbook, MacMini, TimeCapsule, iPhone und iPad. Aber seit Monaten gehen die mir zunehmend auf den Sack! Wir haben fast Juni wo wohl das iOS 8 vorgestellt wird und iOS 7 läuft erst jetzt richtig, obwohl es immernoch unendlich viele offenen Baustellen hat. Ist das deren ernst?!
        Außerdem Frage ich mich ob das überhaupt legal ist: ich bin zu keinem Update gezwungen und habe das iPhone mit iOS 6 und funktionierendem FaceTime gekauft. FaceTime ist jetzt nicht mehr möglich. Das wäre in etwa so als würden in eurem Auto die Fensterheber nicht mehr funktionieren.

      • Eine art Teufelskreis. Irgendwann wirst du quasi gezwungen ein neues Gerät zu kaufen. Mein iPad Mini der ersten Generation hat irgendwann auch keinen Spaß mehr gemacht. Zwar habe ich dieses von Anfang an als eine art Übergangslösung gesehen, bis zum Release des Mini mit Retina Display, jedoch wurde das Mini der ersten Generation gegen Ende hin wirklich immer langsamer.
        Bin mit dem aktuellen Mini der neusten Generation mit 64gb wifi Cellular absolut zufrieden.
        Mein iPhone 5 wird gegen Ende diesen Jahres auch 2 Jahre alt. Läuft glücklicherweise noch recht flüssig.

      • Das iPad 2 ist wunderbar unter iOS 7 nutzbar, benutze es selbst intensiv zur Bildvorschau, lesen von Zeitschriften und iBooks, Videos und zur Bearbeitung von Tabellen in numbers. Es ist sicher nicht mehr ein Rennwagen abermacht alles vernünftig

      • Wegen eines Displayschadens hatte ich das „Vergnügen“, mein iPad 2 mit iOS 7.04 gegen ein Neugerät mit iOS 6.13 zu tauschen. Der Geschwindigkeitsgewinn ist unübersehbar. Lieber verzichte ich auf Facetime, als nochmal auf iOS 7 zu wechseln. Wenn einer nur eBooks liest, dann merkt er es vielleicht nicht. Abgesehen davon, dass es immer ein Dreivierteljahr dauert, bis das neue Betriebssystem rund läuft bei Apple, gibt es auch noch eine Menge Design- und UI-Entscheidungen, die einfach nerven. Wenn ich das iPad 2 meiner Freundin mit 7.1 vergleiche, denke ich manchmal, jetzt kommt gleich der Totalinfarkt und gar nix geht mehr, so lahm ist das.

      • Ich würde das weitestgehend auf den sparsamen Umgang seitens Apple mit verbauten RAM Speicher zurückführen! Da hinken sie (gewollt) hinterher, obwohl die Geräte beim Release immer super laufen, auch im Vergleich zu Konkurrenzprodukten, die nicht selten weitaus mehr auf’s Datenblatt legen!

      • Auch keine Probleme mit iPad2!

    • Wer keine Updates machen will sollte zu Android gehen…

    • Was bitte ist an einem Zwang gut, du kleiner Sadist? ;-P

    • Heisst, wenn iOS8 eine 4Farb EVGA Grafik bekommt aber mehr funktionen hat wäre es sofort ein Grund updaten zu müssen. Was man vorher nicht wusste… nit iOS7 hab ich nur probleme mit meiner Fzg Anbindung zusammen mit der iPod Wiedergabe. Ich würd gern wieder zurück. (Wollte egtl auch nie hin)

    • Du Flachbirne von Applefanboy, was glaubst du eigentlich wer du bist? Mir scheissegal was du gut findest, es ist einfach nur armselig von Apple und du kannst mit Sicherheit davon ausgehen, dass Apple in den Staaten wiedermal verklagt wird. Zu recht! Mich kotzt die unendliche Raffgier der Konzerne total an, damit meine ich nicht nur Apple. Dazu gehören auch sehr viele Menschen!

      • Such dir halt ein Sonderangebot für iOS7. Ach nein – geht ja nicht. Wie gierig Apple mal wieder ist. Hinterhältig wird es einfach verschenkt und nur um dich zu ärgern.

    • Ich kann nicht … Bis Apple die Hörbuch- Funktionen von iOS 3 bis 6.1.6 wieder eingebaut hat: Kapitelliste und kapitelweises Scrubbing. Apple Bug Report 15004321

      Wird nur nicht wie anderer Mist in der „Presse“ breit getreten, weil es dort vermutlich keine Hörbuch-Hörer gibt.

      • nervt mich auch tierisch. Ein weiteres Ärgernis was ich nicht nachvollziehen kann ist ein Problem mit Hörbüchern und Playlisten. Warum darf man unter iOS7 keine Hörbücher mehr in eine Playlist auf dem iPhone packen? Der Menüpunkt Hörbücher taucht nichtmals mehr auf. Am Mac per iTunes funktioniert das ja auch, aber mal eben vor Antritt der Fahrt Teil 2 des Hörbuchs hinter Teil1 in eine playlist setzen geht nicht ohne sync??

    • Ich habe einen iPod touch (4. Generation). Da kann ich nicht aktualisieren.

  • iOS 6.1.6 kam nie für die Geräte die man auf iOS 7 aktualisieren kann. Das war und ist ausschließlich für den iPod touch der vierten Generation verfügbar.

  • Finde ich gut, iOS 7 ist einfach überragend, nicht nur das Design, auch die ganzen neuen Features.

    • Wieso gut? Hast du persönlich was davon wenn Leute gezwungen werden upzudaten?

    • Finde ich nicht gut, iOS 7 ist einfach unterirdisch, nicht nur das Design, auch die ganzen geänderten Bedienungen.

      • Da stimme ich dir zu. iOS 7 ist alleine schon wg. der wieder eingeführten Beschränkung bei den Untermenüs auf neun Icons grusselig…immer dieses nervige hin- und hergescrolle…
        Ach…und die Tastatur ist für mich auch nur schlecht.

    • welche neuen Features? Bringt mir keine was. Skandal. Das ist wie wenn die mir im Auto das Navi abschalten weil ich die Inspektion bei ATU mache.

    • Ich kann nicht … Bis Apple die Hörbuch- Funktionen von iOS 3 bis 6.1.6 wieder eingebaut hat: Kapitelliste und kapitelweises Scrubbing. Apple Bug Report 15004321

      Wird nur nicht wie anderer Mist in der „Presse“ breit getreten, weil es dort vermutlich keine Hörbuch-Hörer gibt.

  • So kann man natürlich auch allen Leuten iOS7 aufzwingen. Gab oder gibt es das Problem auch mit iOS5? Mein Cousin hat einen alten iPod Touch mit iOS5 und mich vor kurzem noch per FaceTime damit angerufen

    • Dann gibt es das Problem scheinbar ja nicht oder ?

      • Was ist wenn ‚vor kurzem‘ vor dem 16. war?

      • Ich bin mir nicht sicher ob es vor dem 16. war…
        Meine FaceTime Anrufliste ist leer, da ich für das letzte Update einfach mein iPhone als neues eingerichtet habe, da es merklich langsamer geworden ist mit den Updates von iOS6 aus

  • Was wäre eigentlich wenn ich noch nen 4S mit iOS 5 hätte? Nur so aus Neugier…

  • Hans Werner von Umwucht

    Ein angelaufenes Zertifikat?
    Wenns für teuer Geld neu eingekauft werden müsste könnte ichs ja verstehen, aber das Zertifikat ist ja von Apple selbst.
    Naja ich empfehle zwar jedem auf iOS 7 umzusteigen (mir hatte es, bis aufs Safari Symbol) von anfang an schon gefallen, aber Kundenfreundlichkeit ist was anderes…

    • Ich rede aus Apples Sicht:
      Wir haben ein neues Zertifikat erstellt und bieten es als Download an, du must es nicht einmal getrennt herunterladen, sondern es ist in iOS 7 integriert.

  • Und was ist mit dem iphone 3s meines Sohns? Dafür gobt es keine Updatemöglichkeit

  • Auch wenn ich nicht betroffen bin, finde es doof von Apple, früher war ihre *Update-Poltik* besser aber na ja sie wollen ja kein Massenprodukt :)

  • Ich habe letzten Monat mein iphone 5 vom apple care mit ios 6.1.irgentwas zurück bekommen. Auch lustig das die das dort nicht aktualisieren. Gerät kam aus Holland.

  • Leute es ist doch völlig egal was man kauft! Es gibt immer Updates oder neue Produkte! Wer es nicht will > kauft NIX fertig!

  • Finde ich gut. Denn ich habe persönlich was davon wenn Leute gezwungen werden upzudaten?

  • Sollte doch möglich sein, dieses Zertifikat auch ohne System-Update einzuspielen. Davon abgesehen, die Gültigkeitsdauer solch einer Signatur derart zu limitieren, ohne das dass aus den Bedingungen hervorgeht, ist auch einfach nur schlamperei.

    • Es ist immer sicherer wenn Zertifikate nicht zu lange haltbar sind, weil sich dann der schaden wenn sie in falsche Hände geraten minimiert. Und warum sollte Apple bei ios7 Geräten ein iOS 6 Update für dieses Zertifikat machen?

  • Gibt es überhaupt viele Leute, die wirklich Facetime nutzen?

  • Und was ist mit denen, die iPod Touch 4G haben?

  • Find ich eine Schweinerei. Kann jetzt schon Klagen in der USA voraussagen. Die Käufer haben damals ein Gerät gekauft, das mit der Fahigkeit für Facetime verkauft wurde. Jetzt wird die Funktion einfach gesperrt.

    • Wird sie nicht. Update aufspielen und es geht wieder.

      • Ich spiele doch kein Update auf ein altes Gerät!
        Du darfst das gerne machen wenn du willst.

    • Apple hat soweit ich weiß, noch nie eine Funktion obsolet werden lassen. Sie haben es immer über die nette Tour versucht. Indem sie ein attraktives Update angeboten haben, sodass die Nutzer automatisch ein Update gemacht haben. Jetzt ist das iOS 7 einfach nicht attraktiv genug für alle und Apple zeigt mal wieder seine Teufelshörnchen.

      • Machen sie ja immer noch nicht.
        Ich versteht die Diskussion nicht… Macht einfach das Update und gut wenn ihr FaceTime braucht.
        Seit wann interessiert Apple den Kundenmeinungen? ;-)

      • Naja jetzt ist das Volumen an iPhone Einheiten aber auch rapide gestiegen im Vgl. zum zB iPhone 3GS. Damit steigt dann halt auch die Anzahl der Leute, die keine Updates machen wollen, ob jetzt Design oder was anderem. Ich denke nicht dass Apples Politik dran schuld ist. Sie ziehen jetzt halt mal ihre Linie durch.

      • @Frank
        dann spiel eben keine neue version auf wenn du nicht willst aber hör auf zu heulen.
        ein Zertifikat ist abgelaufen, deshalb gehts nicht mehr
        update ist im kostenlos erhältlichen IOS update.
        IOS 7.1.1 läuft prima auch auf älteren Modellen wie iPad 2 und iphone 4.
        Grüße !

      • @Franz:
        Ich heule nicht. Eine Sauerei ist es trotzdem.
        Außerdem spiele ich trotzdem kein iOS7 drauf, nur weil Apple meint ich müsse das tun.
        Es bringt mir keinen Mehrwert. Nur Nachteile wegen der Drecksoptik.
        Nur weil du die Mainstreammeinung vertrittst ist sie noch lange nicht richtig.
        Aber ist mir klar, wer obrigkeitshörig ist meint alle anderen belehren zu wollen.
        Ist halt wie Morpheus bei Matrix sagt, du bist der Feind obwohl du auf der richtigen Seite stehen könntest.

      • @Franz:
        Was heißt Zertifikat abgelaufen.
        Welchen Grund gibt es denn das Zertifikat ablaufen zu lassen? Keinen. So sieht`s aus.

  • Ich verstehe das Gejammer nicht.

    Da gibt euch Apple ein nagelneues tolles Betriebssystem völlig umsonst und dann wird hier herumgeheult !!! Jeder Windows oder Android User würde für solch einen Service seinen rechten Arm hergeben.

    Optik, Permformance und insbesondere die Funktionalität schlagen jedes andere OS um Längen.

    Wer ein Problem mit den Icons hat dem empfehle ich einen Jailbreak und ein Theme. Dann könnt ihr sogar euren Retro-Scheiß Look wieder einspielen ;)

    • Was machen die welche 7.1-7.1.1 haben und dadurch kein Jailbreak machen können?

    • Bist du noch ganz sauber? Empfiehlst eine Sicherheitslücke auszunutzen um mehrere Sicherheitslücken zu installieren nur damit man nettere Icons hat? Du scheinst wirklich Ahnung zu haben.
      Außerdem vergleichst du Apfel mit Birnen. Es wäre in etwa so als würde Microsoft in Windows 7 eine Funktion sperren und die Nutzer damit zu Windows 8 zu drängen. Das Windows 8 polarisiert die Gemeinde aber genau so wie das iOS 7. Einige finden es geil, die meisten eher scheisse und fragen sich warum man grundlegende Funktionen komplett ändern muss, nur um mal frische rein zu bringen.
      Schau dir mal die Karten Navigation auf iOS 6 und 7 an, genauso wie die Siri Stimme oder das Notification Center. Alles ist hässlicher geworden. Siri klingt depressiv, der Positionsanzeiger vom Navi liegt unter der „zum entsperren streichen“ Schrift (vom Design mischmasch mal ganz abgesehen), das NC ist zu unübersichtlich und was Akku und Performance Probleme angeht muss ich nicht groß ausholen…
      Was du hier Gejammer nennst ist berechtigte Kritik von Kunden die sich wegen der intuitiven Bedienung und edlen Optik bewusst für ein iPhone entschieden haben und ihnen nun ein halbherziges Produkt im betastadium zum
      Produktiven Einsatz vorgeworfen wurde.

      • Also meine Akkuleistung ist wie davor, das NC war ja sowas von hässlich im vergleich. Was will ich denn noch mit diesem alten Design das mir die Realität nachbildend will durch irgendwelche Strukturen? Ja das war mal schön, so 2010 rum. Aber es geht halt weiter, jetzt wird’s endlich schön bunter, transparent, halb transparent, wackelnd und du findest echt noch iOS6 schöner? Puh.. Macht mich depressiv das alte Design..

      • Dem ist nichts hinzuzufügen, absolut meine Meinung.

  • Ich höre immer ‚Zwang‘!
    Was soll der Quatsch? Keiner wird zu irgend etwas gezwungen! Jeder hat die Wahl – so auch Apple!!

    Und wenn ich dann sowas lese: „…Also mein iPad2 ruckelt seit iOS7 auch ziemlich…“
    Ein iPad 2 unter „altem“ iOS ruckelt auch – verglichen mit einem neueren iPad (egal auf welchem iOS!).

    „…Habe aber noch nicht wiederhergestellt…“
    Tja, was soll man dazu noch sagen?

    „…Hatte wenig Lust 30GB an Apps neu zu laden…“
    Sowas lässt man einfach laufen – wo ist das Problem?

    …und der beste Satz:
    „…Wenn ihr sagt bei euch läuft es wäre es vlt. doch mal an der Zeit…“
    Vielleicht mal selber Entscheidungen treffen und nicht immer durch die (dumme?) Masse negativ beeinflussen lassen?!?!

  • Diese sozial sehr interessanten Subjekte, die das „gut“ finden, sollen sich mal erklären.
    Fakt ist doch: Eine zum Kaufzeitpunkt vereinbarte Leistung wird nun unötigerweise nicht mehr erbracht.
    Welchen Nutzen soll der Kunde von dieser Politik haben?

    • Falsch. Dann lies dir mal die Nutzungsbestimmungen durch, denen du bei der Inbetriebnahme zugestimmt hast.

    • Da hat Bragi sehr Recht mit den zugestimmten Nutzungsbestimmungen!

      Viel wichtiger aber noch, als die vermeintlich ’soziale‘ Ader, sollte die Sicherheit bedacht werden, die mit jedem Update Einzug hält.

      Es ist wohl richtig, dass jeder selbst bestimmen kann, wie sicher er sich im Netz bewegen will. Aber die leichtfertig aufs Spiel gesetzte Sicherheit derer, mit denen man verbunden ist, hat mit sozial beileibe nichts mehr zu tun – möchte fast von asozial sprechen.

    • Red‘ kein Stuss! Sie haben dir ein iPhone verkauft, bei dem beworben wurde, dass es mit FaceTime funktioniert. Und? Einfach updaten und gut ist. Nur Engstirnige behaupten, dass die iOS-Hauptversion bestehen bleiben sollte. Wurde dies beim Verkauf versprochen? Nein!

    • Ich glaub auch dass das wohl in den Nutzungsbedingungen geregelt ist aber reden wir mal von Sachmangel: par. 434 BGB. Du könntest sagen „ey das Handy erfüllt nicht die versprochene Leistung.“ Ok dann kannst du nen Sachmangel geltend machen. Nach 437 kannst du Nacherfüllung verlangen. Dies ist in 439 geregelt. Und da steht, dass du wählen kannst zwischen Beseitigung Mangel oder Lieferung einer mangelfreien Sache. Könnte Apple beides erfüllen, weil es mit dem Update behoben ist. Butz. Hahahaha

      • Haha. Ich habe aber ein iPhone iOS 5 gekauft. Diese Optik wurde mir versprochen. Nicht die Scheiß-Ivy-Optik von iOS7. So sieht`s nämlich aus. Also kommt mir nicht mit ich könne ja auf 7.1.1 updaten. Blödsinn.

      • Sachlich gute Antworten! Respekt!
        Ich werde aber sicher nicht meine Zeit für rechtliche Schritte verschwenden. Da gibt es bessere Lösungen.
        Obwohl es spannend klingt, denn man kann beim Update auf iOS 7 sicher nicht von „beseitigtem Mangel“ sprechen. Und ich kenne und nutze beides (6 & 7), also erzählt mir nichts. 7 sieht schicker aus und läuft flüssig, ja. Aber die Usability ist schlechter. Allein das NC ist ne Frecheit. Da wurde etwas bereits Schlechtes (6) noch schlechter gemacht (7).

        Eine Frage wurde jedoch von keinem beantwortet: Welchen Nutzen soll ein Kunde denn nun von dieser Entscheidung haben?

  • Warum rumjammern, wenn
    es kostenlose und bessere Alternativen zu Facetime gibt? SKYPE. Mal was davon gehört?
    Und ein iPhone 4 ist ja nun wirklich fast „vintage“ – eingeführt 2010 (!). Was erwartet ihr bitte?

    • Skype soll besser drin als FaceTime? Sag, wovon träumst du bitte?

      Das einzige was an Skype gut ist, ist das es fast überall läuft. Trotzdem ist Bild und Ton bei FT extrem viel besser!

    • Skype ist der letzte Müll. Frisst viel Bandbreite und ist seit Microsoft es gekauft hat nur noch vollgemüllt mit Werbung.

      Ansonsten nutze ich lieber TS, da ist die Sprachqualität mittlerweile deutlich besser als bei Skype.

  • Apple weiß eben eben was gut für uns ist! *Sarkasmus aus*

  • Also ich finde das auch ziemlich unverschämt von Microsoft. Habe noch einen Commodore 64 und da läuft Win8 nicht – Ironie aus.

    Wer nicht updaten will, der muss ja nicht. Aber der darf auch nicht davon ausgehen, dass alles wie gehabt weiterläuft. Wenn neue Software mit veralteter Software (Fortschritt etc) nicht mehr in allen Bereichen harmoniert, dann ist das vllt. Ein Problem für ewig gestrige, aber es ist halt deren Problem.
    Jeder vernünftige User ist immer bemüht, die neueste Software zu haben. Ansonsten einfach mit dem zufrieden sein, was die Alte Software noch kann.

    • Richtig! Elendes, jammerndes Pack hier. Die selben gehen wahrscheinlich auch auf die Barikaden, weil ihr Windows XP seit paar Tagen keinen Support mehr bekommt.

    • Seh ich auch so. Ich in zufrieden, was mit iOS 5 auf dem 4S bietet. So hab ich es gekauft und ich darf nicht erwarten, dass es irgendwann mal mehr kann. Neue Apps lassen sich ab und an nicht installieren, aber das waren eh meist nur Spiele, so habe ich viel Geld gespart, was ich sonst zum Ausprobieren ausgegeben hätte.
      Wenn irgendwann DAS Killerfeature kommt, für das ich iOS 7 benötige, kann ich ja immer noch updaten, aber bislang bin ich noch froh mit meinem freien Arbeitsspeicher auf dem 4S und der Original Karten- und Youtube-App.

      • Ist das dein Ernst?! Sorry, aber sojemand kann einem nur leid tun. Die „Original“ Karten-App ist einfach dermaßen veraltet, das selbe gilt für die Youtube-App. Die Apps sind für heutigen Standard einfach Katastrophe und ich verstehe nicht, wie jemand so stur an dem alten Mist von 2010/2011 festhalten kann? Das Update kostet doch nichts und tut niemand weh. Der einzige, der davon profitiert, bist DU. Bedienung, Funktionen, Umfang. Alles um ein vielvielvielfaches besser als iOS 5! Tu dir selber einen Gefallen und Update. Ich versteh beim besten willen nicht, warum die deutschen sich immer dermaßen schwer tun mit „was neuem“. Da kann man sich nur an den Kopf fassen….

      • Das Kartenmaterial in der Kartenapp ist ja das aktuelle, das vom Google-Server kommt. Und meine Anforderungen werden voll erfüllt: Verkehrsanzeige, Satellitenbilder und Streetview. Youtube tut auch, was es soll.
        Ich bin gebranntes Kind: Auf meinem 3GS damals hatte ich immer geupdatet und mir damit das Gerät unbenutzbar gemacht. Appwechsel haben ewig gebraucht, die Tastaturanschläge kamen mehrere Sekunden verzögert und speicherhungrige Apps wie Navigon reagierten viel zu träge.
        Wenn man wieder downgraden könnte, würde ich iOS 7 sicher mal ausprobieren, aber es geht ja leider nicht mehr zurück, falls die gewohnte smoothe Bedienung und Reaktionszeit unter dem Update leidet. Ich benutze das iPhone einfach zu oft und möchte mich dann nicht ständig beim Benutzen ärgern.
        Wenn Apple es gut mit uns meinen würde, würden sie für ältere Versionen auch noch Fixes herausbringen, wie es bei XP ja auch noch lange gemacht wurde.

      • Wie gesagt, manchen kann man nicht helfen, die wollen sich ihr Leben nicht einfacher machen. iOS 7 läuft seit 7.1 selbst auf dem 4er von 2010 absolut flüssig.

  • Fühlt sich so an, wie ein Macbook Late10 zu haben und keine AirPlay-AppleTV Unterstützung, trotz genügender System Resourcen zu bekommen.

    • Das ist falsch! Die Grafikkarte braucht eine gewisse Funktion! Mein 7 Jahre altes MBP kann dies deshalb auch nicht: genauso war das Touchpad nur für 1 Finger. Mit neuen OS X Versionen konnte das Touchpad plötzlich 2 Finger erkennen. Mehr kann es weiterhin nicht erkennen, weil dies an einer fehlenden Komponente liegt. Dennoch nutze ich nun Mavericks.

      • was aber verwundert ist das genau das was angeblich wegen fehlender Hardware nicht funktionierten kann, mit dem zusätzlichen Programm Airparrot dann doch funktioniert. Nur halt nicht direkt von Apple im System integriert…

  • Geht es auch nicht bei alten Versionen untereinander? Ich habe meiner Familie das Updaten untersagt, da sollte es ja noch gehen, oder? Muss ich heute Abend mal probieren.

    • wenn das Zertifikat abgelaufen ist, dürfte es egal sein wer welche Version verwendet. Es wird bei keinem Gerät eine Verbindung aufgebaut werden können die noch eine alte iOS Version verwenden

  • Mal ne Frage, gab es nicht viele Iphone 4s Nutzer, deren Handy durch das Update auf iOS 7 einen Schaden in Bezug auf die Wlan-Fähigkeit bekommen hat? Wo die Geschädigten von Apple mit der Aussage „Updates sind halt immer auf eigene Gefahr“ abgespeist wurden? Ich gehöre nicht zu den Betroffenen, fänd es aber schon krass wenn jetzt ein Kunde aufgrund dieser Aktion zum Update „gedrängt“ wird und im Anschluss auf nem defekten iPhone sitzt.

  • ich habe mein iphone mit iOS6 und facetime gekauft und will nicht dazu gezwungen werden ein hässliches langsameres system zu installieren, damit ich eine funktion wieder bekomme die ich mal hatte. wo sind wir denn?

  • Sehr schade! Sowohl mein iPad 3 als auch mein iPhone 4 laufen mit iOS 6 – iOS 7 hat einfach (nachweisbar) eine schlechtere Performance auf den Geräten. Frech von Apple ist, dass ich die Devices mit Facetime erworben habe und es jetzt aus nicht nachvollziehbahren Gründen nicht mehr nutzbar ist. Demnächst schalten sie die Telefon- oder Messagefunktion ab, weil „ein Zertifikat ausgelaufen ist“ *pffft*
    Und, da muss ich Gorn zustimmen: Wenn man bisher Probleme bei Updates hatte, hieß es immer „Updates sind halt immer auf eigene Gefahr“.

    • Das ist so etwas Bescheuertes:
      .
      Manche Firmen betreiben Kommunikationen extrem sicher, damit es bei möglichst vielen ohne Probleme läuft. Natürlich beschweren sich einige zurecht, dass die Kommunikation unsicher ist.
      .
      Manche Firmen wie Apple nutzen weitestgehend sichere und einfach benutzbare Kommunikation, weswegen es zu sicheren Kommunikation gehört, dass Zertifikate natürlich keine Ewigkeiten als Laufzeiten haben können. Dies muss natürlich immer wieder aktualisiert werden. Gegen dies protestieren wieder Leute, dass es wohl zu sicher ist.
      .
      Es gibt wohl genug geistig kranke Leute …

      • Ich meinte beim 2. Absatz: „extrem unsicher“

      • @Tobias nun, deiner Argumentation nach müssten ja alle Zertifikate des original iPhone, des 3G und des 3GS schon lange ausgelaufen sein…
        Btw. mit iOS 6.1.6 funktioniert ja auch alles reibungslos – das wird nur leider ausschließlich für iPod und das 3GS angeboten. Wäre für Apple sicher nicht schwierig 6.1.6 auch für iPad 2, iPad 3 und iPhone 4 verfügbar zu machen.

  • Wie wäre es wenn hier Einige mal ihren bequemen Hintern hochbewegen und sich mit iOS 7 beschäftigen? Die Ausrede mit den ruckelten zieht seit 7.1 nicht mehr. Wer dazu nicht bereit ist hat auch nicht über fehlende Funktionalität zu meckern

    • @EddyOS: Vorauseilender Gehorsam war noch nie gut. Es ist keine fehlende Funktion, von der du sprichst, sondern eine Funktion, die einigen Usern entzogen wurde. Ich nenne es Nötigung und wenn das Apple nicht passt, dann sollen sie mich bitte verzeigen. Dann schauen wir mal, wer das Nachsehen hat. Apple wird nicht durchkommen mit dieser Nötigung!
      Es ist in den Nutzungsbedingungen nicht enthalten, dass ich mich zu Updates verpflichte. Also muss ich das auch nicht. Der Anbieter sollte aber wenigstens seine beworbenen Features anbieten. Mich mit einem Entzug der Funktion zu einem Update auf eine andere Version zu nötigen ist illegal. Wenn du das nicht verstehst, dann schreib bitte nicht zurück.

      • In den Nutzungsbedinungen steht genauso, dass Apple seine Dienste jederzeit Ändern oder Abstellen kann. Also heul hier nicht rum und komm nicht mit den Nutzungsbedinungen. Wenns dir nicht passt, Update einfach dein Handy auf die aktuelle Betriebsversion, so wie alle das machen. Wenn dus nicht machst, brauchst du dich nicht wundern, wenn manche Funktionen halt nach gewisser Zeit nicht mehr funktionieren. So einfach ist das.

  • Die Nasen sollen erstmal die Musik App wieder für M4B Hörbücher brauchbar machen (Kapitelliste und kapitelweises Scrubbing). Danach kann ich über ein Update nachdenken. Bis dahin: NEIN!

  • Ob iOS 7 toll, platt, funtastisch ist, ist hier sowas von egal!
    Das Prinzip, daß APPLE mal wieder Nutzern vorschreiben will, wie wir unsere Geräte nutzen, das ist der eigentliche Skandal – zu mal iOS 6 nun wirklich noch nicht als „alt“ zu bezeichnen ist.
    Auf diese Art verspielt APPLE weiter das entgegen gebrachte Vertrauen.
    Ich bin auf die ersten UBUNTU-fones gespannt.

  • Apple nötigt Kunden. Auf den Punkt gebracht.

  • Ich könnt kotzen! Apple prahlt, das 80% der aktiven Geräte das aktuellste Betriebssystem geladen haben und dann zwingen die die User mit so linken Aktionen upzudaten. Kein Wunder. Grundlos Funktionen einstellen um das updaten zu erzwingen ist so link!

  • Auf dem IPad Mini (1’ste Generation) läuft iOS 7.1 völlig flüssig ! Auf dem 5S so wieso

  • Bei Onlinespielen wie MMO’s regt sich auch keiner auf, dass steht’s die aktuellste Version installiert sein muss, damit das Spiel überhaupt gestartet werden kann.
    FaceTime ist ein Service und jeder hat die Möglichkeit diesen Service auf seinem Gerät zu nutzen, wenn er die Software aktuell hält.
    Denkt doch auch mal an die Sicherheit.

  • ist da mit einem „Fix“ aus der JB-Szene zu rechnen?

  • FaceTime unter iOS 6, vorhandene aber blockierte iOS 6 Updates und Wiederfreigabe des belegten Speicher für iOS 7 Update

    Guten Tag,

    bewusst habe ich ein neues iPhone 5 statt einem 5S mit 64GB gekauft um der Designkrankheit iOS7 zumindest noch die nächsten 2 Jahre aus dem Weg zu gehen. Zu meinem größten Unmut daraufhin erschien mir ab Werk iOS 6.0 ohne jegliche noch verbleibende Option auf die letzte verfügbare iOS Version upzudaten.

    Diese Gängelung seitens Apple um gezwungener Maßen iOS 7 auf meinem gekauften und bezahlten Gerät zu installieren um neue Apps zu installieren welche seit Februar trotz identischer Hardware nur noch mit aktueller Version lauffähig sind habe ich toleriert da ich mit vorhandenen und funktionstüchtigen Applikationen und dessen Designs zufrieden war.
    Nun funktioniert die zum iPhone 5 dazugehörige, von mir mitgezählte und von Apple mit iOS 6 umworbene Applikation FaceTime aufgrund mir nicht plausiblen Gründen nicht mehr. NICHT PLAUSIBEL deshalb da diese Applikation eine Grundfunktion des iPhone 5 mit iOS 6 ist und von Apple in kleinster Weise erwähnt und hingewiesen wurde dass diese und womöglich in Zukunft noch andere Grundfunktionen dieses nagelneuen Gerätes ein Ablaufdatum besitzen welches eklatant und moralisch verwerflich zu kurz ausfallen.
    Nur um das Gerät bzw. die Funktionsweise bewusst und vorsätzlich zum Versagen zu zwingen trotz einwandfreier Hardware. In meinen Augen ein deutlicher Fall von geplanter Obsoleszenz.

    Ein Update auf iOS 7x ist für mich keine Option.
    Da ich Garantieansprüche von noch gut 22 Monaten habe verlange ich unverzüglich die Freigabe der ohnehin schon vorhandenen Updates für das iPhone 5 bis einschließlich iOS 6.1.4!
    Des weiteren verbitte ich mir ausdrücklich ab iOS 6.1.3 wie beispielsweise auf dem iPod Touch der aktuellen Baureihe das gesamte iOS 7 Update im Hintergrund zu laden und somit trotz eindeutiger Ablehnung der Installationsanfrage bis zu 3GB unwiederbringlich auf diesem Gerät zu belegen! Da der fest installierte Speicher von 16GB nicht erweiterbar ist und das vorinstallierte Betriebssystem seperat ohne iOS 7 Update inklusive weiteren Arbeitsspeicher zur Installation ohnehin schon rund ein Viertel der Gesamtkapazität einnimmt ist dies ein nicht tragbarer Zustand und ebenfalls nicht vor Kaufabwicklung deklariert.

    Dieses iPhone ist nicht Baujahr 1986 sondern 2013, also nicht mal ein Jahr alt!!!! Es wurde im März 2014 zum ersten Mal aktiviert.
    Auf der VERPACKUNG ist klar und deutlich das Interface von iOS6 zu erkennen und ich erwarte dementsprechend als Kunde beim Auspacken auch ein einwandfrei funktionierendes Gerät mit abgebildeter Grafik.
    Zumal gerade das große Display, welches über 40 % der Gesamtoberfläche der Vorderseite ausmacht und das darin angezeigte Layout das Gesamtdesign eines Produktes gravierend beeinflussen und ich mich nur aufgrund des Designs für ein iOS Gerät MIT iOS6 entschieden habe! Punkt.
    Sie suggerieren, oder besser – täuschen dem Kunden etwas vor, wofür er überdurchschnittlich viel bezahlt hat was Sie nach Kaufabschluß nicht einhalten.
    Perfide gerade auch deshalb da es ja bekanntermaßen durchaus Updates gibt bis einschließlich iOS 6.1.4 und diese aber einfach nicht mehr freigegeben werden.

    In Deutschland muss im Lebensmittelbereich auf Verpackungen „Serviervorschlag“ stehen wenn das Abbild nicht zu 100 Prozent dem Inhalt entspricht.
    Ganz zu schweigen von den unmenschlichen Bedingungen unter denen das Gerät trotz des horrenden Preises und des an Wucher grenzenden Gewinn gefertigt wird

    Zieht euch warm an Apple, Sammelklageaktion aus Bayern kommt!
    Käufer haben Rechte.

    Michael D.

  • Finde ich grossartig, dass man durch EIN PROGRAMM mittlerweile gezwungen wird, das ganze betriebssystem zu aktualisieren. es gibt vielleicht nutzer, die die neuen „awesome features“ nicht toll finden!
    generell mag ich es nicht, von einem unternehmen bevormundet und genötigt zu werden.
    mit den kunden äääh verbrauchern kann man ja machen was man will!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven