iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 946 Artikel
Testlauf in Australien und Thailand

Facebook plant Werbung im Messenger

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Auf kurz oder lang werdet ihr im Facebook Messenger wohl mit Werbeanzeigen konfrontiert werden. Facebook lotet die Möglichkeiten diesbezüglich gerade im Rahmen eines zunächst auf Australien und Thailand beschränkten Testlaufs aus.

Werbung Im Facebook Messenger

Facebook teilt mit, dass die Möglichkeit, im Messenger Werbung unterzubringen von Unternehmen regelmäßig angefragt wird. Die Möglichkeit der Interaktion mit Firmen werde jedoch auch von Endkundenseite intensiv genutzt, mehr als eine Milliarde Nachrichten würden alleine in diesem Bereich jeden Monat über den Messenger verschickt.

Facebook versichert, die Werbung streng von den Inhalten der Chats getrennt zu halten. Die Anzeigen sollen ausschließlich auf dem Startbildschirm, unter der Anzeige der aktuellen Konversationen erscheinen. Finale Pläne für eine weltweite Einführung gäbe es noch nicht, man erhoffe sich durch den Test in besagten Ländern zunähst einmal weitreichende Erkenntnisse bezüglich der Akzeptanz und Nutzung der Anzeigen.

Laden im App Store
Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 26. Jan 2017, 10:13 Uhr — chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Spätestens dann fliegt der Messenger wirklich wieder von meinem Smartphone runter.

  • Na klar…nur im Startbildschirm…anfangs…dann ein Banner IN den Chats…dann PopUps bildschirmfüllend, um den unbeabsichtigten Click auch noch mitzunehmen…

  • Noch ein Grund mehr ihn nicht zu benutzen.

  • Werbung innerhalb von Apps… nimmt die überhaupt jemand wahr? Gibt es dafür ernsthaft eine Zielgruppe? Frage mich immer ob das nicht nur eine totale Reichweitenblase ist.
    Kann natürlich nur von mir ausgehen, aber bei den wenigen Apps, die ich benutze und die Werbung einblenden nehm ich das nur als buntes Geblinke wahr und klick entsprechende Einblendungen einfach nur weg … Was da angezeigt wird könnte ich zu keiner Zeit sagen

    • Würde sie nicht funktionieren, wäre sie fix weg vom Fenster.
      Aber es gibt ja Statistiken, wie häufig sie gesehen wird und wie häufig sie auch angeklickt wird: Und wenn sie dann nicht so hinterhältig platziert wird, dass man immer ausversehen draufklickt (war da mal was mit der iFun-App? ;) ), dann kann man ja gut erkennen, ob es sich lohnt oder nicht.

    • Gerade auf Facebook sind gesponserte Inhalte sehr effektiv.
      Veranstaltungen mit messbaren Zusagen verdeutlichen dies.

    • Das passiert auch unbewusst. Bsp.: Du stehst vor einem Regal und hast zur Auswahl vier noch nie gekaufte Produkte. Ein Produkt hattest du unbewusst beim bunten Geblinke unbewusst gesehen. Somit kommt dir dieses eine Produkt vertrauter vor und wählst instinktiv das für dich vertrauenswürdigere oder bekanntere Produkt aus. Weil dir das nicht bewusst war, bleibst du bei deiner Überzeugung, dass du entscheidest und dieses bunte Geblinke dich nie beeinflusst.

    • also mich nervt sie schon. Deshalb blocke ich sie einfach weg. Fällt mir halt immer nur auf wenn ich auf einem neuen Gerät ohne Blocker dran bin…

  • Super xP dann sind noch drei aktuelle Konversationen sichtbar
    Und das auf 5.5 Zoll…

  • Facebook finanziert sich halt durch Werbung oder wäre jemand bereit 5€ im Monat für Facebook zu zahlen? Also was soll diese künstliche Aufregung?

    • Das ist ein Messenger, da akzeptiere ich schlichtweg keine Werbung. Ist sie drin, wird der Messenger entfernt.

      • Die Frage ist in der Tat: was ist Facebook?

        In seinen Anfangszeiten war es ein soziales Netzwerk, das sich über Werbung finanzierte. Heute ist es ein Werbe-Unternehmen, das User-Bindung betreibt, um diese als Lieferanden und Kunden gleichzeitig zu benutzen, der soziale Aspekt ist nur noch Mittel zum Zweck.

        Ich zumindest habe sowohl den Messenger, als auch FB als App längst rausgeschmissen und nutze FB als Infoquelle in zeitlich immer größeren Abständen – und (Algorithmen, Unübersichtlichkeit, u.a.m.) mit zunehmendem Widerwillen.

      • Sehr gut auf den Punkt gebracht Piet! Ich finde man kann Facebook heutzutage zurecht als assoziales Netzwerk bezeichnen.

  • Ernst gemeinte Frage: Wer nutzt boch Facebook oder ein anderes Soziales Netzwerk? In meinem Freundeskreis ist FB etc. nicht mehr angesagt. Habe selbst weder FB noch den FB Messenger und auch kein WhatsApp installiert seit dem es zu FB gehört. Kommunikation erfolgt per iMessage, SMS bzw. Threema etc…

  • Frage an alle:
    Für macOS habt ihr hier mal Franz vorgestellt, mit dem man mehrere Dienste in einem Programm zusammenführt. Gibt es so etwas ähnliches auch für iOS?

    • „IM+ Pro“ kann das meine ich. Hatte ich mal benutzt jetzt aber auch schon lange nicht mehr. Dort konnte man noch ICQ, Skype etc zusammen in einer App benutzen. Mittlerweile denke ich auch Facebook etc

      • Ja, IM+ war klasse… wird nur nicht mehr weiter entwickelt, wie es scheint. Nachdem es bei mir immer weniger funktioniert hat, hab ich es jetzt leider gelöscht.

  • Bloß gut, dass ich den Scheiß schon lange nicht mehr auf dem Handy habe.

  • Aprops Werbung @iFun-Team. Wenn ich über die App einen verlinkten Artikel von euch öffne, geht dieser im WebKit auf –> ich habe auf dem verlinkten Artikel wiederum Werbung, obwohl ich sie per inApp Purchase weggekauft habe. Wäre dann mal sonst eine nette Anpassung für die App.

  • Also damit hätte ich nicht mal ein Problem, sollte es auch zu WhatsApp kommen. Das bisschen Werbung stört mich nicht und da es sicher personalisiert sein wird, werden auch interessante Dinge für mich dabei sein. Irgendwie muss das ja auch alles Finanziert werden. Ich würde Facebook wohl für blöde erklären, wenn sie es nicht wenigstens versuchen würden. Wäre ich Großaktionär würde ich definitiv auch Druck in diese Richtung ausüben. Gerade die jungen Leute laufen Facebook weg und nutzen fast nur noch WhatsApp. Die müssen aufpassen nicht irgendwann in der Versenkung zu verschwinden, auch wenn das heute kaum Vorstellbar ist. Ich meine: Immerhin erreicht man so gut wie jeden über WhatsApp und Facebook Messenger. Sicher geht WhatsApp auch in den FBM auf. Auch wenn ich das erst in 5 Jahren sehe. Noch ist es dafür zu früh.

    • Sorry, aber gibt’s denn für niemanden Alternativen zu Facebook und WhatsApp?
      Was ist so aufwändig an einer SMS, oder einem Anruf?
      Persönliche Interaktion, von Angesicht zu Angesicht, Emotionen, etc., sind NIE im geschriebenen Wort erkennbar.
      Ich finde es schlimm, daß sich keiner mehr Gedanken über Konsequenzen macht. Erpressbarkeit ergibt sich nicht nur aus Geld!
      Du bist auf Jobsuche? Leider passt Ihr Profil nicht zu unserer Firmenphilosophie. Und das nicht passende Profil lesen Firmen schon lange nicht mehr aus den Bewerbungen!!!
      Im Umkehrschluß werde ich mir wahrscheinlich vorwerfen lassen müssen, daß ich OFFENSICHTLICH was zu verbergen haben MUSS, da ich bei keinem (a-)“sozialen“ Netzwerk zu finden bin‽

      Wie man’s macht…

      • Es geht nicht immer um’s verbergen oder das es ne SMS nicht tun würde. Es geht um die Einfachheit und das schätzen nunmal viele.
        Betrifft bestimmt nicht jeden, aber schonmal nach 2007 ne Frau in ner Disco kennen gelernt? Der Kontakt läuft immer und zwar immer über WhatsApp, weil das nunmal alle haben, bis auf die Technik-Datenschutz-Nerds hier ( wovon bestimmt eh viele Diskos nur aus dem TV kennen aber gut). Da wird jedenfalls nicht versucht, die neu kennen gelernte Person von Threema zu überzeugen.
        Schonmal an einer größeren Gruppe irgendwas ausgearbeitet? Sei es an der Uni oder nur für einen großen Geburtstag/Hochzeit? Da wird direkt eine WhatsApp Gruppe eröffnet mit x Personen. Soll man dann entweder einfach nicht an der Planung dran teilnehmen, und einer von x Leuten sein, die sich immer quer stellen? Oder soll man allesamt von Threema oder noch besser der total veralteten Technik SMS überzeugen? Bilder schicken darf dann nur der der ne MMS Flat hat? Aber egal was man sagt, es kommen wieder die, springst-du-auch-von-ner-Brücke-wenn-es-die-Allgemeinheit-macht-Sprüche…

  • die Werbung auf Facebook ist so lästig, nervig und penetrant geworden, dass ich mittlerweile alle als *S*p*a*m* markiere…

    Noch nie bin ich dem Löschen des Accounts gewesen, wie zur Zeit gerade…

    ^^

  • Mit FAKEBOOK ist es wie mit Google und WhatsApp: die Masse benutzt es ohne es zu hinterfragen und so machen Sie was sie wollen …

  • die Werbung auf Facebook ist so lästig, nervig und penetrant geworden, dass ich mittlerweile alle als SPAM markiere…
    Noch nie bin ich dem Löschen des Accounts gewesen, wie zur Zeit gerade…
    ^^

  • dann wird der scheiß eben nicht mehr genutzt … es gibt hunderte alternativen, sogar so tolle wie iMessage. Ausgedehnte Kommunikation läuft bei mir eh nur über den halbwegs sicheren iMessageDienst

  • Facebook wird eh immer uninteressanter….

  • Hab schon mal vorsichtshalber meine Rezension im AppStore Korrigiert auf einen Stern

  • Jaaaaaa!! Mehr davon!!
    Zuckerberg und seine Schergen müssen doch auch von etwas Leben – und wenn der Verkauf von User-Daten nicht mehr ausreicht, dann muss die Gier eben mit Werbung befriedigt werden!
    Aber in Blick in die Glaskugel verrät mir… moment… ah ja… ja, die Facebook-User bleiben unbeeindruckt und nutzen die Apps weiter… toll!

    • Psst…: Werbung war SCHON IMMER Bestandteil von Facebook, und sie beruhte auch schon immer auf der Auswertung von User-Daten. Und: User wussten das auch schon immer.

      Aber nicht weitersagen, das ist ein Geheimnis. Im Zweifel eines mit multiplen Ausrufezeichen!!! 1! 11!

      • Verkehrstote waren auch SCHON IMMER Bestandteil unseres Lebens. Aber auch hier muss es uns ja nicht gefallen, wenn’s auf einmal deutlich mehr werden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20946 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven