iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 452 Artikel
   

Eye-Fi Cloud: Neue App und Foto-Ablage vorerst nur in den USA

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Eye-Fi, den amerikanischen Hersteller von SD-Speicherchips, kennt ihr aus unseren Video-Besprechungen der Eye-Fi „Mobi“ Karten.

mobi

Zuletzt haben wir uns den Speicherchips im Herbst 2013 gewidmet und euch die Einrichtung der drahtlosen SD-Speicher vorgestellt, die mit einem Wi-Fi Modul ausgestattet sind und eure frisch geknipsten Bilder von der Spiegelreflex-Kamera direkt an das iPhone bzw. das iPad weitergeben können.

Hierzulande setzt Eye-Fi auf die gleichnamige iOS-Applikation Eye-Fi (AppStore-Link) um zwischen iOS-Gerät und Speicherkarte zu kommunizieren.

In den USA hat Eye-Fi am Wochenende die neue, iOS 7 optimierte Applikation Eyefi Mobi (US-AppStore) vorgestellt.

eye-app

Zeitgleich mit dem App Store-Start des überarbeiteten iOS-Kompagnons, hat Eye-Fi zudem eine neue Foto-Ablage präsentiert: Die Eye-Fi Cloud.

Für jährlich $49 bietet Eye-Fi den Nutzern seiner Speicherkarte damit nun eine Online-Fotoablage an, die zur Sicherung der eigenen Fotos genutzt werden kann, keine Speicherbegrenzungen hat und die Freigabe ausgewählter Fotoalben im Freundes und Familienkreis ermöglicht.

Wann genau die Eye-Fi Cloud (und damit auch die überarbeitete iOS-App) in Deutschland erhältlich sein wird, steht derzeit noch in den Sternen. ifun.de gegenüber gibt das Eye-Fi Team zwar an eine Veröffentlichung im laufenden Jahr zu planen, garantiert werden kann der Start zur Stunde jedoch noch nicht.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

Eye-Fi mobi im Video

(Direkt-Link)

Die Eye-Fi Modelle:

Dienstag, 22. Apr 2014, 13:13 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum immer alles in der Cloud ablegen?

  • Die deutsche App könnte mal ein Update gebrauchen: seit der letzten Version werden im Hochformat mit meiner OMD E-M5 aufegenommene Bilder nicht mehr automatisch gedreht sondern liegen auf der Seite.

  • ganz ehrlich, eyefi ist scheisse…. du kannst nur einmal alle Bilder von der karte aufs iOS gerät holen und dann wa es das…. die flashair karten sind um längen besser und funktionieren auch viel besser!!!! ich hab bei de probiert, und würde nie wieder zu der überteuerten (im Gegensatz günstigen und technisch besseren flashair) eyfi greifen…. falls jemand eine 16gb eyefi braucht, hab eine rumliegen…. nur 2-3mal benutzt, also noch neu…

    • Warum sollte man die zurück auf die Karte holen wollen, nachdem man sie einmal exportiert hat? Versteh‘ ich nicht!

      • Die Dateien werden einmal auf ein verbundenes Gerät kopiert, nicht verschoben. Man kann die Bilder noch direkt von der Karte laden, aber nicht mit einem weiteren Gerät per WLAN. Man kann auch nicht wählen, welche Bilder man übertragen möchte.

  • hab ne flashair und finde die auch kacke. :-)

    zu umständlich in der handhabung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19452 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven