iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Neues Zubehör für die Eve-Reihe

Eve Motion: HomeKit-Bewegungssensor von Elgato

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Elgato hat mit Eve Motion den ersten hierzulande erhältlichen, mit Apples HomeKit kompatiblen Bewegungssensor vorgestellt. Wie das restliche HomeKit-Zubehör von Elgato arbeitet der Bewegungsmelder kabellos auf Bluetooth-Basis.

Elgato Eve Motion Iphone

Eve Motion kann im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden, erfordert um programmierte Aktionen auszulösen allerdings eine Bluetooth-Verbindung zu einem als HomeKit-Steuerzentrale konfigurierten Apple TV. Dann lassen sich über Bewegung oder deren Abwesenheit beispielsweise Heizungsregler, Lampen, schaltbare Steckdosen oder aus mehrere Geräten zusammengefügte Szenen steuern. Über die Eve-App des Herstellers sind diese Aktionen umfangreich konfigurierbar. Beispielsweise lässt sich die Empfindlichkeit der Bewegungserkennung variieren und auch die Dauer festlegen, über die hinweg regelmäßig Bewegungen erkannt werden müssen, damit der Sensor als Auslöser agiert.

Elgato Eve Motion Screensthots

Der Sensor wird mit zwei austauschbaren AA-Batterien betrieben und erfasst Bewegungen mit einem 120° breiten Blickwinkel und in Bis zu 9 Metern Entfernung. Die typische Schaltzeit wird vom Hersteller mit 2 Sekunden angegeben. Eve Motion ist ab sofort zum Preis von 49,95 Euro erhältlich.

Bereits seit rund einem Monat hat Philips einen eigenen Bewegungssensor für das Hue-System im Programm. Dieser lässt sich zwar das mit HomeKit kompatible Philips-Beleuchtungssystem einbinden, kann im Gegensatz zum Elgato-Sensor aber nicht direkt über Apples HomeKit-App zur Steuerung anderer HomeKit-Geräte genutzt werden. Dank der durch die von Philips verwendete Funktechnik größeren Reichweite ist hier allerdings die Platzierung innerhalb der Wohnung unkomplizierter.

Produkthinweis
Elgato Eve Motion, Kabelloser Bewegungssensor mit Apple HomeKit-Unterstützung, Bluetooth low energy 49,95 EUR

Produkthinweis
Philips Hue Bewegungsmelder Infrarot Sensor Bewegungssensor weiß IP42 drehbar schwenkbar 39,95 EUR

Mittwoch, 02. Nov 2016, 17:16 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es denn schon irgendwelche Infos zu dem Verstärker ? Der wäre mir wichtiger gewesen

  • Das Konzept hinter Eve ist gut, aber ich muss leider feststellen, dass es an der Umsetzung hapert.

    Ich habe 3 Eve Room und 1 Eve Weather in meiner Wohnung (60 qm) seit über einem Jahr installiert. Die Verwendung ist einfach und hilfreich, um das Raumklima zu managen.

    Die Reichweite ist jedoch sehr begrenzt. Aus Wohn- und Schlafzimmer ist Eve Weather auf dem Balkon nur schwer zu erreichen. Dazu muss ich eigens in den Flur laufen, um dann beurteilen zu können, ob es sinnvoll ist zu lüften.

    Eine Homebridge wäre sehr hilfreich, doch kann ich mit einem AppleTV oder iPad im Flur herzlichen wenig anfangen.

    Darüber hinaus ist die Synchronisierungsgeschwindigkeit sehr schleppend. Elgato hat zwar nachgebessert, doch ist eine Minute im Flur stehen, doch irgendwie doof um mal kurz etwas zur Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu erfahren.

    Es fehlt eine Art Homebridge, die nicht in ein deutlich teureres Gerät integriert ist. Aber leider scheint das immernoch zuviel verlangt zu sein.

    Ich habe mich deshalb gegen weitere Geräte von Elgato entschieden und bin bei meiner Heizthermostatsteuerung auf eq-3 ausgewichen. Die neuen HomematicIP-Produkte funktionieren wunderbar, wobei der Funktionsumfang nicht so groß ist wie bei der alten Homematic Serie. Doch gewinnt hier die Anwenderfreundlichkeit.

    Zudem lässt sich die Temperatur auch ohne ein iPhone o. Ä. am Thermostat einstellen. Das würde mir bei Eve Thermo fehlen.

    Bei HomematicIP fehlt dafür leider die HomeKit Anbindung. Doch lässt diese sich auf Umwegen nachrüsten.

    • Da gebe ich dir recht. Habe 3 Elgato Eve Energy Steckdosen und es dauert zu lange. Wenn ich in der Küche bin und wieder draußen schaltet sich die Steckdose erst an, gesteuert mit iPhone 6s. Das dauert zu lange.

    • Bin auch am überlegen ob ich mit HomeKit weitermachen soll oder doch lieber auf andere smarte Lösungen umschlagen soll.
      Wie kann man denn HomeKit in homematic Ip einbinden ?? Etwa per Home Bridge mit dem raspberry PI ??

      • Ich nutze dafür pimatic in Verbindung mit einem Plugin, welches mir eine HomeKit Bridge aus allen unterstützen Geräten erzeugt. Das funktioniert sehr gut.

  • Erkennt er auch Dunkelheit? Bzw kann man Zeit einstellen von wann bis wann er reagieren soll? Möchte nicht am Tag wenn ich dran lang gehe das Lampen an gehen.

  • Ob der in der Dunkelheit funktioniert ist bei der Schaltzeit egal. Entweder ist man schon gestolpert oder längst durch den Raum gelaufen.

  • Wieso Bluetooth? Sorry aber mir scheint jeder Hersteller kocht hier sein eigenes Süppchen. Funklichtschalter die nicht in die vorhandenen Dosen sondern irgendwie aufgeklebt werden und dann auch noch – sollte man mehrere Smarte Produkte einsetzen wollen am besten 3 verschiedene Funkstandards mit 3 verschiedenen Basisstationen. Will man dann mal ein Gerät austauschen funktionieren evtl. 2 andere auch nicht mehr – frag mich warum sich das Smart nennt?

  • Ich habe 1 Eve Steckdose, das reicht mir auch schon. Das Gerät funktioniert schon im Nachbarraum nicht mehr, weil die Bluetooth Reichweite ungenügend ist. In der Home App gibt es dann entsprechende Meldungen, dass die Steckdose nicht erreichbar ist und Siri gibt dann auch einen Hinweis raus. Dem Eve System fehlt eine Bridge, wie man es von Hue oder früher auch Sonos kennt/kannte. Das Eve System ist somit noch zu unzuverlässig.

  • Ich habe da mal eine Frage: Wenn die Elgato-Produkte HomeKit-Tauglich sind und die sich dann mit dem Apple -TV verbinden nicht per WLAN über das iPhone von überall steuern lassen?
    Mir ist klar, dass das dann nicht funktioniert wenn eine Steckdose im Schlafzimmer ist und diese sich dann nicht mit dem Apple TV koppeln kann, weil die Entfernung zu groß ist.
    Aber sonst, sollte das doch funktionieren, oder?

  • Wenn schon 2 Sekunden angegeben werden!

    Schöne neue Welt.

    Herkömmliche Schalter und Bewegungsmelder schalten sozusagen „sofort“.

    Selbst das 20 Jahre alte SmartHome-System mit Hersteller-übergreifendem Standard KNX funktioniert sofort.

    2 Sekunden warten bis irgendwas passiert. Was ist daran Fortschritt?

  • Gibt es irgendwo grundlegende Informationen zu Home Kit? Was kann ich damit anfangen und wie groß ist der Aufwand der InstallationInstallation?

  • Leider funktioniert das gesamte Apple Home-Kit System bei mir nicht mehr, nachdem ich mein iPhone 5c verloren und auf ein 6s umgestellt hatte. Angeblich sei da irgendeine iCloud Synchronisierung im Gange – das allerdings bereits seit 5 Wochen. Resetten der Eve-Steckdosen hilft nicht, Apple-Support war zwar nett, aber brachte auch keinen Erfolg.

    Ok, ist nicht weiter schlimm, da sowieso nur Spielerei. Werde die Dinger wohl wieder verkaufen.

  • Ich habe zwei Philips Bewegungsmelder und diese können über die Hue Lampen durchaus HomeKit Geräte steuern. Nur mal so…

  • ist alles Mist! Bluetooth ist mal überhaupt nicht die geeignete Funktechnik für diese Einsatzzwecke – dauert ewig, bis dieser Eve Krempel mal reagiert. Verkaufe meine drei Steckdosenfunken wieder und habe meine alten Funksteckdosen wieder angeklemmt. Endlich schaltets wieder ohne irgendeine Wartezeit. Werde mir andere Homeautomatisierungen ansehen müssen.
    Schade Apple, aber Homekit ist mal nix, zumindest nicht für uns – funktioniert nicht durchgehend und jedes mal ärgern, nö

    • HomeKit geht bei den Hues schon ganz gut, weiß nicht ob die Verzögerung der Bluettooth-Technik geschuldet ist, falls ja ein No-Go, habe eine normale Halogenlampe die aufgrund des verbauten Trafos etwa diese Verzögerung hat – Problem: schaltet man das Licht ein und wartet nicht zwei Sekunden so schaltet man das Licht mit dem nächsten schalten wieder direkt aus – das nervt schon bei nicht Smart Geräten

    • Dann schau dir pimatic an. Damit mach ich das schon ne ganze Weile inkl. HomeKit Anbindung

  • Ich hab mir heute für knappe 20 Euro einen Funk-Bewegungsmeldern gekauft und mit Pimatic und dem HomeKit Plugin dafür genau das gleiche erreicht. Die Geschwindigkeit liegt deutlich unter 2 Sekunden und der Preis war noch hoch.

  • Eigentlich bin ich kurz davor mir Eve Produkte zuzulegen. Zuerst wollte ich mir Eve Room holen, aber die Kommentare lassen mich zweifeln, ob diese Entscheidung gut wäre, da Eve ja wohl schlichtweg zu träge reagiert. Was wäre denn eine gute Alternative für Eve Room die auch HomeKit kompatibel und preislich ähnlich ist? Momentan nutze ich Smarthome der Telekom, aber ich möchte halt HomeKit nutzen, da ich auch Philips Hue habe. Vor allem sollte das weiter ausbaubar sein, nicht das es irgendwann alles eingestellt wird. Sollten nicht auch weitere Smarthome Geräte von Philips kommen?

    Gruß Andy

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven