iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 110 Artikel
   

Entschuldigung: Pokemon-Macher strecken die Hand aus

34 Kommentare 34

Das für die Entwicklung der Pokemon-App verantwortliche Software-Studio Niantic reagiert erstmals seit Ausgabe des umstrittenen Wochenend-Updates auf die lautstarke Kritik der 60 Millionen aktiven App-Nutzer.

So rechtfertigt Niantic die Umstellung des Pokemon Spielprinzips jetzt auf seinem Facebook-Profil und versucht zu erklären, warum die App inzwischen auf sogenannte Tracker und die Angabe der noch zurückzulegenden Schritte verzichtet.

Man habe das „3-Step-Display“ aus der Anwendung entfernt, um die der Applikation zugrundeliegende Architektur zu verbessern. Zwar habe die Funktion vielen Spielern gefallen, sie sei jedoch auch verwirrend gewesen und habe ihr Ziel leider verfehlt.

Pokemon: Kritische Stimmen begleiten erstes großes Update

In seinem Post äußert sich das Team auch zur Sperrung zahlreicher Webdienste (u.a. waren PokeVision, PokeRadar und PokeHound betroffen), die die Spieler-Community bislang auf Online-Karten über interessante Pokemon-Orte in der Umgebung informiert haben:

We have limited access by third-party services which were interfering with our ability to maintain quality of service for our users and to bring Pokémon GO to users around the world. The large number of users has made the roll-out of Pokémon GO around the world an… interesting… challenge.

Letztlich bittet Niantic die Community um Geduld. Man sei dabei die App weiter zu optimieren, bräuchte aber Zeit um dem noch immer anhaltenden Ansturm gerecht zu werden.

Hilfe bei Login-Problemen

Niantic hat auch auf die von euch observierten Login-Probleme der Pokemon-App reagiert. Der Hilfe-Artikel „Potential iOS Login Issue Following Pokémon GO Update“ erklärt jetzt, wie sich ein Fehlverhalten des persönlichen Google-Account ausschließen lässt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Aug 2016 um 13:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33110 Artikel in den vergangenen 5372 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven