iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Entertain-to-Go ohne Telekom-Abo: VLC auf iOS macht’s möglich

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Über das Entertain-to-Go Paket der Telekom haben wir am 18. Juli berichtet. Kurz zusammengefasst handelt es sich bei der taufrischen Offerte der Bonner Netzbetreiber um einen kostenpflichtiges Zusatz-Paket für Entertain-Nutzer.

Wer sein TV-Signal über das Datennetz der Telekom geschickt bekommt, kann seine Lieblingssendungen nun für 5€ monatlich auch im Heimnetzwerk am iPad-Display konsumieren – eine iPhone-Applikation ist angekündigt aber noch nicht veröffentlicht.

stream

Die Überraschung
Mit dem vor kurzem freigegebenen VLC Videoplayer, lässt sich das „Entertain-to-Go“ Paket auch selbst zusammenbasteln. Ist die VLC-App (AppStore-Link) auf iPhone oder iPad installiert, kann eine der hinlänglichen bekannten Stream-Adressen in den VLC-Player eingetragen werden – der Live-Stream des ausgewählten Senders rauscht dann auch ohne Monatsgebühr vom Router direkt an euer Endgerät.

entertain

Zugegeben. Das ganze ist nicht ganz so komfortabel wie über die Telekom-eigene Applikation, aber dafür preiswerter und bereits jetzt auf dem iPhone nutzbar.

Wir haben reingeschaut: HD-Sender funktionieren in unserem Setup nicht und auch mit SD-Sender haben wir ab und zu mit Aussetzern zu kämpfen. Solltet ihr das Entertain-Angebot nutzen, dann probiert die Kombination einfach selber aus und macht euch ein Bild.

Die vier wichtige Links:

Freitag, 02. Aug 2013, 17:04 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann ich auch irgendwie von meinem NAS an VLC streamen? Meinen Twonky und Plex Server erkennt die App leider nicht. (die pc und mac App kann das)

    • Also ich kann von meinem Nas sprechen, vlc an sich kann darauf nicht zugreifen, aber der zB der goodplayer kann auf die Nas zugreifen. Will man eine Datei anklicken bietet diese an den Link zu kopieren, dann bei vlc die URL einfugen.

    • Mit dem AcePlayer geht das easy.
      Da die NAS einen StreamServer hat, kann der AcePlayer alles streamen was Video ist.

  • Naja, ich denke da wird die Telekom ziemlich schnell einen Riegel vorschieben…

  • Tom von der Isar

    Die Streamadressen wollen nicht, zeigt nen Fehler an: „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“

  • Mit AVM Hardware ( Fritzbox oder auch Speedport w920v+w503v Typ A) bleibt der Stream nach 5 Minuten stehen.
    Jemand die selben Erfahrungen?

    Mit einem w723v läuft es durchweg.

  • Tested das ganze mal in GoodPlayer. EInfach den Link auf dem Entertainblog öffnen und „Open in GoodPlayer“ wählen. Ton ist zwar nicht 100% Lippensynchron, aber läuft mit allen Sendern die unverschlüsselt übertragen werden.

    Entertain To Go ist leider eine sehr unrunde Sache der Telekom. To Go im eigenen WLAN, haha!!! Nichtmal HD, nur ~40 Sender. Nichtmal eigene Aufnahmen vom Receiver kann man anschauen :-(

    • Ja, viel weniger kann man zu derzeitigen Stand für 5,-€ nicht bekommen und dafür hat es dann seit der letzten IFA über ein Jahr gebraucht. Grandios!!!

  • Finde ich Scheisse dass so etwas hier vorgestellt wird.

  • Also auf dem iPad 3 unter iOS6 funktioniert es überhaupt nicht. Router ist
    W 701V, kann es im Router liegen?
    Man ahnt zwar das Bild, ganz kurz ist es manchmal auch klar, aber im
    wesentlichen ist es total verpixelt, und ziemlich bald stürzt VLC auch
    ab.
    Mit dem VLC Player auf dem PC funktioniert es wunderbar.

  • Bei mir nur Blackscreen. oder geht das nur wenn man Telekom Kunde ist?

  • Bei mir laufen die Streams teilweise, aber ich muss die VLC App immer komplett abschießen um einen anderen Stream ausprobieren zu können oder den laufenden Stream beenden zu können. Kann das jemand bestätigen?

  • Naja die Telekom streamt aber in extra Qualität für das ipad und deshalb läuft es auch flüssig. Über VLC ist das kein Fernsehen sondern verpixelte Einzelbilder

  • gibt es diese streams auch für sky an entertain?

  • Multicast know how trennt also den geek vom zahlenden Kunden? Tolles Produkt Telekom!

  • Der Artikel ist ja so nicht ganz korrekt recherchiert.
    Mit VLC lassen sich zwar die öffentlich rechtlichen und unverschlüsselten Sender streamen, was seit Jahren schon der Fall ist.
    Aber was ist mit den ganzen privaten und verschlüsselten Sendern?!

    Ich denke, mit der Entertain App sollten sich auch alle anderen Sender abspielen lassen, die der Kunde gebucht hat…

    Und Leute, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.
    Ich denke, Features wie das Abspielen von Aufnahmen und vor allem das wirkliche Entertain to go im Mobilfunknetz werden noch kommen.

  • Bei mir bleibt nur ein schwarzer bildschirm. Hat jemand eine idee?

  • Das das nur für ENTERTAIN KUNDEN funzt sollte man vielleicht mal in den Artikel oben aufnehmen! Das ist wohl nicht ganz durchgesickert! :)

  • Also mit einem normalen Technisat ISIO Receiver kann man auch von Sat und Kabel an den Rechner oder das iPad streamen. Und das ohne 5 Euro. Unverschämt, dass sie zusätzlich Geld dafür wollen…

  • +1 für „… macht euch ein Bild.“
    :-)

  • Postet doch mal ’ne Anleitung wie man die Nockenwellenbeleuchtung oder die blaue Unterbodenbeleuchtung am Golf freischalten kann – da fahren die hier voll drauf ab! :-)

  • Also im WLAN hat es auf meinem Laptop von Anfang an mit jeder Version einwandfrei funktioniert. Mit meinem Office PC leider nicht. Ich habe wie viele andere auch in den Einstellungen usw. (Firewall etc.) nach den Fehlern gesucht. Leider keinen Erfolg.

    Ich habe aber Virtual Box installiert und nach dem ich den Virtual Host Adapter deaktiviert hatte lief alles einwandfrei.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven