iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

Endlich… Socializer postet gleichzeitig bei Twitter, Facebook & App.net

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Die Tatsache, dass es iPhone-Nutzer gibt, die in so vielen sozialen Netzwerken aktiv sind, das die Pflege der eigenen Accounts in Arbeit ausartet, quittieren wie heute nicht mit einem missbilligenden Kopfschütteln. Wir einigen uns einfach darauf, dass die gleichzeitige Präsenz bei Twitter, Facebook und App.net kein „First World Problem“ sondern eine ernsthafte Herausforderung ist, die nach Lösungen sucht.

Und wie hätte es anders sein sollen: There’s an app for that…

Der App Store Neuzugang „Socializer“ (AppStore-Link) postet eure Beschreibung des zu langsamen Kellners, aus dem Touri-Restaurant, das seine Speisekarten unter der Glasplatte des Tisches platziert hat, gleichzeitig bei Twitter, Facebook und App.net, ohne euch dazu zu nötigen, die Anwendungen drei unterschiedlicher Online Portale zu öffnen. Schöne neue Welt.

lizer-lizer

Socializer speichert bereits angefangene Nachrichten als Entwürfe, erinnert an Zeichenlimitierungen der jeweiligen Dienste, kann mit Gruppen umgehen und versteht sich auf mehrere Accounts pro Portal. Zahlreiche Screenshots auf der Webseite der Macher, präsentieren die 89 Cent teure Anwendung in Aktion.

Mittwoch, 21. Aug 2013, 10:27 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da fällt mir nur ein Wort für fehlendes RL ein: Mitleid

  • In den Twittersettings den Account mit FB verbinden und damit sind die Wichtigsten Netzwerke abgedeckt. Daher ist das Tool wirklich nur von Nöten wenn man App.net auch noch versorgen möchte.

  • In diesem Zusammenhang sollte man mal auf die App EVERYPOST aufmerksam machen!

  • Die werden sich auch ärgern. Kaum draußen, können sie ihr gesamtes Design in die Tonne kloppen und für iOS 7 neu überarbeiten…

  • Es ist gar nicht so sinnvoll alle Posts über einen Kamm zu scheren. Der Twitter-Follower liest einen anderen Content als der Facebook-Freund/Fan.

    • Ich finde ja schon 90% aller Posts bei Facebook zum kotzen, aber ich nutze Facebook. Twitter hingegen werde ich nie verstehen. Außer für den begrenzten Zeitraum während Fukushima oder des Tsunamis war es als Nachrichtenquelle mit einer Berechtigung weil alle anderen Medien dort nicht mehr funktionierten, aber sonst empfinde ich Twitter als reinen Spam mit Zeichenbegrenzung

      • Sehe ich ähnlich – 90% der Posts reißen ein Thema an und klatschen dann einen Link mit dran, weil nicht mehr Platz ist. Und so springt man dann immer fröhlich zwischen Twitter und irgendeiner anderen Website hin und her. Super… nicht.

  • OmG – cool, da haben die Social-Kiddies ja wieder „mehr“ Zeit für SR-Dokus auf RTL… arme Welt…

  • Alles ohne ein Wort über Hootsuite, Screenfeader, Tweetbot, Publisher…!? Sorry, aber der Bereich Social Publishing und Social CRM is nich so eurer ;)

  • Natürlich gibt es Menschen, die mehrere Plattformen bedienen müssen (Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, …). Aber wer das professionell betreibt, weiß, dass jede dieser Plattformen spezifische Vor- und Nachteile besitzt (Reichweite, Umfang, …) und gerade deswegen unterschiedlich zu „befüllen“ ist. Sie werden eine App wie diese ganz sicher nicht benutzen. ;)

  • Toilettenpapier3000

    Wenn man sowas braucht (wie schon gesagt, Crossposting is mist), kann man auch ganz gut IFTTT nutzen.
    Damit bin ich sehr zufrieden und man kann da auch noch mehr automatisieren…

  • ich HASSE derartige crossposting apps, die auf twitter facebook einträge posten, die länger als 160 zeichen sind und oft ins nichts führen, wenn man nicht bei facebook registriert ist.

    das sieht dann so aus:
    „heute ist ein super tag. ich bin zu spät zum bus gek…. fb.me/xyz“ (beispiel)

    völlig sinnlos und nervig, wenn man der person nur auf twitter folgt. twitter ist etwas völlig anderes und sollte auch separat behandelt werden, solche apps machen für mich keinen sinn.

    • Sind das denn Probleme der Apps, oder derer die Posten? ;) und dein Beispiel wird durch keine der Apps verursacht, sondern durch das einbinden von Twitter in den Facebook-Account (facebook.com/twitter)

  • Schön wäre eine App, die auf FB Seiten, Twitter und Google+ posten könnte. Hat da jemand eine Idee?
    Danke
    Der Dingens

  • Haben die Intoleranzos wieder Ausgang? Jeder wie es ihm gefällt.
    Nutzt die Socials oder lasst es!

  • ENDLICH! OH GOTT! ENDLICH! Jetzt hat mein Leben wieder einen Sinn!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven