iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 421 Artikel
Version 12.1 mit 168 Neuzugängen

Emoji-Standard: Wieder mehr Hautton-Kombinationen für gleichgeschlechtliche Paare

88 Kommentare 88

Kurz vor der Freigabe von iOS 13.2 – Apples anstehendes System-Update beinhaltet bereits zusätzliche Emoji-Grafiken – hat das Unicode-Konsortium den offiziellen Emoji-Katalog auf Version 12.1 aktualisiert.

EHbglb1X0AAqVC6

Eigentlich für 2020 geplant, bringt das Katalog-Update knapp 200 neue Symbole, zu denen unter anderem 23 neue, geschlechtsneutrale Personen aus den Bereichen Feuerwehr, Raumfahrt, Rollstuhl und Recht zählen. Mit ihren Darstellungen in unterschiedlichen Hautfarben bereichern allein diese den Standard um etwa 140 neue Symbole.

Außerdem neu: 30 Variationen von Männern und Frauen mit ausgestreckten Händen.

Wer sich etwas für das Thema interessiert, dem empfehlen wir den Abriss der Emojipedia zum Thema. Diese macht unter anderem auf Apples Kommentare zu den jetzt vorgenommenen Neuerungen im Unicode-Standard aufmerksam. So stand Apple der mit Emoji 12 getroffenen Entscheidung kritisch gegenüber, die Anzahl der gleichgeschlechtlichen Hände-haltende Paare ohne und mit unterschiedlichen Hauttönen so zu reduzieren, dass immer nur ein Paar der möglichen Kombinationen auf der Tastatur angeboten wird – als nicht auch noch das gleich Paar mit links-rechts getauschten Plätzen.

Apple Emoji Hand Holding Proposal

Hier forderte Apple in einer Eingabe:

„Für die Konsistenz der Benutzeroberfläche möchten die Apple-Designer die gleichen Hautton-Kombinationen für die unterschiedlich gezeichneten Menschen in den gleichgeschlechtlichen Paaren zulassen, die für die Paare unterschiedlichen Geschlechts verfügbar sind (d.h. sowohl Fitzgerald-3 links als auch Fitzgerald-5 rechts sowie umgekehrt, für die gleichgeschlechtlichen Paare). […] Das Ergebnis dieser Änderung bedeutet, dass jede der händehaltenden Personen – Person, Frau-Frau, Mann-Mann und Frau – 25 Hauttonkombinationen haben wird. Emoji 12.0 listete 25 Kombinationen für Frauen und Männer auf, aber nur 15 für Paare gleichen Geschlechts.

Links zum Thema

Donnerstag, 24. Okt 2019, 8:19 Uhr — Nicolas
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Als hätte die Welt keine anderen Probleme. Mehr Hautfarben für gleichgeschlechtliche Paare. Und wahrscheinlich freut sich auch noch jeder drüber

  • Bravo, das ist wirklich das Problem im Jahr 2019.

  • Bei der Masse an Emoji würde ich mit mittlerweile manchmal wünschen man hätte einfach alle im Smiley-Gelb belassen.

    Da vermisse ich andere Objekte deutlich stärker im Alltag ..

    • Bei mir sind immer noch alle in Gelb, habe die Farbe nie geändert.

    • Ich finde, das ursprüngliche Gelb ist am neutralsten, da kein gesunder Mensch wirklich gelb ist. Nein, auch Chinesen nicht … geht mal zum Augenarzt!

      Mit dem Überangebot an möglichen Hauttönen werden die Unterschiede in den Vordergrund gestellt. Das sorgt für mehr Abgrenzung statt für mehr Toleranz.

      Ich habe festgestellt, dass ich anfange, über die Hautfarbe nachzudenken, wenn ich einem Schwarzen schreibe. Mache ich den Daumen jetzt weiß, weil ich weiß bin oder schwarz, weil er schwarz ist?

      Im Endeffekt bin ich wieder dazu übergegangen, neutral-gelbe Emojis zu nutzen.

  • Wird Zeit das endlich die Lack&Leder als auch die Dominas kommen …

    • Gendergerecht wirds dann auch einen Dominus geben. Mir ist das Thema mittlerweile Wurscht, solange das irgendjemand glücklich macht und meine 4 benutzen Emojis immer ganz vorne stehen.

      • Aber dann wollen wir auch Artgerecht bleiben und zu des Dominus auch Domipekanus, Domihaselnus, Domiwalnus, Domidelfinus hinzufügen. Wir sind ja schließlich weltoffen. :-D

      • Wow ich bekomme das Bild einer Domiwalnuss jetzt nicht mehr aus dem Kopf :D Wahlnuss in Lack und Leder….Daran muss ich jetzt jedes mal denken wenn ich im Supermarkt Nüsse kaufe :D

      • @deMichel
        ymmd ! :-))))

  • Exakt was diese Welt noch braucht!

  • Yeah! Darauf hat die Welt gewartet! Ich finde Schlümpfe sind noch unterrepräsentiert :D Wann gibt’s endlich blaue Emojis?! Das ist ne Frechheit!

  • *popcorn hol* Und Apple-Emoji-Bashing startet in 3… 2… 1…

  • Und was ist mit Dreiecksbeziehungen von 2 cisgender Männern mit einem transgender Mann zB? Wie stelle ich meinen Boyflux dar? Warum gibt es keine Amputierten? Rollstuhlfahrer?
    Wir fühlen uns hier unterrepräsentiert.

    • Oh, wer lesen kann :) Rollstuhlfahrer gibt’s ja jetzt.
      Trotzdem, diese auf Kraft erzwungene political correctness… man kann es doch eh nicht allen Recht machen…

      • Was hast Repräsentation mit PC zu tun? Es gibt asiatische Schwule und Lesben genauso wie afrikanische. Warum sollten die ein weißes Emoji für sich verwenden wollen?

      • Muss es auch nicht aber es ist dennoch wichtig. Nach und nach werden immer mehr dazukommen, auch die von dir angesprochenen. Leben und Leben lassen. Wer sich in das Leben andere einmischt und seines anderen aufdrückt, hat sein eigenes Leben verwirkt.

  • Hört auf zu meckern, wer es nicht braucht der soll es halt nicht nutzen – gibt genug, denen das wichtig ist. Also spart euch euer deutsches egozentrisches Gemecker und Gejammer, das ist unerträglich!

  • Uiuiui. Diese Kommentare hier. Nehmt euch doch nicht alles so zu Herzen. Ist doch schön wenn sich jeder in den Emojis wiederfinden kann.
    Das wird jetzt nicht die Weltfrieden bringen. Es sind einfach nur Emojis ;)

  • Scheinbar greift der Irrsinn nicht nur bei uns sondern weltweit um sich. Wie beruhigend!

  • Nun können wir dank iMessage, WhatsApp und was weiß ich nicht alles ruckzuck kommunizieren, aber die Auswahl des passenden Emojis dauert auf Grund der Vielfalt stundenlang. Und wenn ich mich vertippe und ein Emoji mit schwarzer Hautfarbe versende, ist das dann Blackfacing?

    Eigentlich komme ich mit 7 Smilies (nicht Emojis) aus, kann ich die reduzierte Auswahl irgendwo einstellen?

  • Wieder mehr Müll zu durchsuchen wenn man seine 20 Emojis sucht..
    Jetzt könnte man sagen es gibt 30 „oft benutzte“, bringt mir aber nichts wenn jedes Emoji welches auch nur 1x genutzt wird dort auch erscheint. iCloud synchronisierte Favoriten und eigene Reihenfolge wählbar wär super, dann wär mir dieses jedes Jahr 1000 Emojis mehr auch eher Wurst.
    Dennoch wurde es schon erwähnt, braucht keiner.

  • Und wo sind Babys in verschiedener Hautfarbe?

  • Der reinste Schwachsinn mit diesen Emojis.

  • Ich habe selten dümmere Kommentare gelesen. Gewissen Äußerungen spiegeln die Einstellung der Verfasser wider.

    • Oh ja. Mega dumm.
      Aber zum Glück ist die Mehrheit ja so schlau.
      Und vor allem bist du sehr schlau und bist akzeptiert im Mainstream.
      Glückwunsch, denn du bist die Mehrheit. Alle anderen haben keine Ahnung.
      *augenroll*

  • An die Fraktion, die mit „first World Problem“ daher kommt. Es benötigt auf der Welt nicht mal ein Smartphone oder die dutzende Apps darauf. Nur weil eine Kommission aus IT Firmen hier was neues beschließt heißt das nicht das es nicht andere Organisationen gibt die sich um die wirklichen Welt Probleme kümmert. Die IT Firmen würden das so oder so nicht, eher verursachen sie noch mehr Probleme auf der Welt.

  • vielleicht sollte ifun/iphone-ticker mal darüber nachdenken die Kommentarfunktion abzuschalten. Schließlich seid Ihr auch mit verantwortlich, was hier passiert. Was hier von sich gegeben wird grenzt schon langsam an Hetze auf übelste Art und Weise. Von der Art, wie untereinander kommentiert wird, muss man gar nicht erst anfangen. Langsam macht es echt keinen Spaß mehr hier vorbeizuschauen.

    • Ist im Internet doch mittlerweile üblich. Den hasserfüllten Unterton anderer muss man schlucken. Wenn es hingegen deutlich über die Grenzen geht, dann wird bei vielen Plattformen zum Glück noch aussortiert.

    • Genau.
      Alles verbieten was nicht Mainstream ist, denn alles andere ist nur Hetze von dummen Menschen, die die neue Welt nicht verstehen.
      Ach und ganz wichtig: Andere mit anprangern, die nicht aktiv gegen andere Meinungen vorgehen.
      Der neue Faschismus ist zurück. Die selbsternannten Gutmenschen sorgen dafür.

    • dann lese die kommentare doch einfach nicht, damit wären sie dann „abgeschaltet“ – für dich ganz persönlich.

      es ist doch nicht verwunderlich, dass dieses theater um eine flut an politisch ach so korrekten emojis diese reaktionen hervorrufen. völlig absurd!

    • Wo liest du denn hier Hetze?
      Hetze gegen keine bunte Emoji Bildchen? :D
      Ja…die sind jetzt bestimmt total traurig *weinendes Emoji*

    • Wenn ifun/iphone-ticker nichts dagegen unternimmt und du es anstößig findest einfach bei http://www.hassmelden.de einreichen, dann prüft das für dich ein Anwalt :)

    • Die Kommentare sind gar nicht so schlimm, bisschen Spaß drin und teilweise Unverständnis aber keine Hetze. Aber abgesehen davon wenn wir jeden Furz der quer sitzt heute löschen wollen dann bleibt ja ein tolles Bild der Meinung übrig! Nur noch schön reden bringt’s auch nicht. Da fängt schon Zensur an in deinem Beitrag

      • Klarnamen sind die Lösung. Du solltest mal sehen, wie sich hier der Ton ändern würde.
        Das ist die einzig sinnvolle Möglichkeit!
        Kommentare nur von geprüften Usern!

  • Je mehr es davon gibt, um so weniger nutze ich sie (von < 5 Standard-Smilies mal abgesehen).
    Was für'n Quatsch!

  • „Der Mann links hat einen Schnurrbart“. Klar, 1 Pixel hoch und 7 Pixel breit. Das kann auch ne Oberlippe oder sonst was sein. Kommen demnächst noch Cindy-Crawford-like Schönheitsflecke in 1×1 Pixel? Aber bitte in 25 Farbabstufungen. Bin gespannt, wann die prüden Amerikaner Geschlechtsmerkmale bei den männlichen Emojis bringen, in 1cm Abstufungen von Micropenis bis Pferdeschwanz.

  • Die Kommentare hier sind ja wirklich erschreckend! Ganz schlimm finde ich das.

  • Man möchte ja keinem etwas direkt unterstellen, aber wenn man einige Kommentare hier genau unter die Lupe nimmt und zwischen den Zeilen liest, kann man deutliche homophobe Nuancen entdecken.

  • Die Kommentare hier zu EMOJIS sind teilweise wirklich abstoßend.
    Es will euch niemand was aufzwängen oder wegnehmen, es sind einfach mehr Emojis.
    Sowas liest man normalerweise nur unter Artikel auf welt.de …

  • Zwei Vorschläge:
    1. Favoriten und zuletzt verwendet
    2. Suchfunktion, wie auf dem Mac, vor allem bei wachsender Anzahl

    • Die Worterkennung sollte die Suche am iPhone eigentlich sein und bei mir Klappt diese auch sehr gut. Schreibe ich Katze so werden mir die Katzen Emojies angezeigt.

  • Lösung: ich habe jetzt die die wenigen Smilies (!) unter Tastatur > Textersetzung „aktiviert“. So habe ich z.B. dem Semikolon den Zwinker-Smilie zugeordnet. Anschließend die Tastatur „Emoji-Symbole“ unter Tastaturen raus nehmen.

  • So langsam wird es echt lächerlich.
    Selbst wenn man die Memoji Emojis gerne verwendet. Bevor man den richtigen gefunden hat, ist soviel Zeit vergangen, dass man ihn nicht mehr abzuschicken braucht. Und jetzt noch diese Memojis. Abstellen, verbergen oder sortieren geht nicht. Was soll dieser Blödsinn???

  • Wo sind Leute mit Kippa? Ich sehe Kopftücher aber keine Juden. Hm ein Schelm wer Böses dabei denkt.

  • Ich kapier die Leute nicht, die sich über die Emojis aufregen. Nicht jedes Update versucht die Welt zu retten LOL
    Freut euch doch, dass es noch mehr Möglichkeiten gibt, Individualität zu zeigen. Hauptsache nörgeln wie so ein alter Opa mit Krückstock.
    Wenn ihr euch über so etwas aufregt, dann habt ihr wirklich keine echten Probleme. *Kopfschüttel

  • Die sollten lieber mal einen Grillmeister hinzufügen. In Amerika ist Barbecue doch auch ganz groß.

  • Naaaaaa endlich, darauf warte ich schon ewig, dann lohnt es sich jetzt mal wieder Emojis zu nutzen.
    Mit denen die bis jetzt zur Verfügung standen konnte ich mich so überhaupt nicht identifizieren

  • Das, was die Welt wirklich braucht, ist endlich mal ein Dalmatiner als Emoji! :D

  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Bildchen zu löschen, die nicht benötigt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26421 Artikel in den vergangenen 4480 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven