iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 608 Artikel
Teils auf besonderen Vorschlag von Apple

Emoji 12.0: Mehr als 200 neue Grafiken für das aktuelle Jahr

69 Kommentare 69

Macht euch schon mal darauf gefasst, dass Apple im laufe des Jahres rund 200 weitere Emoji-Grafiken in iOS einbaut. Die Grundlage für die Erweiterung hat das Unicode-Konsortium mit der Verabschiedung der offiziell als „Emoji Version 12.0“ bezeichneten Emoji-Liste für das Jahr 2019 geschaffen.

Emoji 2019

Mit der Erweiterung für das aktuelle Jahr dürft ihr euch wieder auf einen bunten Mix an neuen Grafiken aus unterschiedlichsten Bereichen gefasst machen. Zu den Neuerungen zählen ein gähnendes Gesicht und ein Faultier ebenso wie ein Blindenhund oder eine Waffel sowie neue Farben für verschiedene Formen, darunter nun auch ein weißes Herz.

Besondere Emojis auf Vorschlag von Apple

Der Blindenhund wird gemeinsam mit weiteren Grafiken, die symbolisch auf Behinderungen hinweisen, auf einen Vorschlag von Apple hin eingeführt. Der iPhone-Hersteller hatte im März vergangenen Jahres einen entsprechenden Antrag gestellt.

Hiermit beantragt Apple das Hinzufügung von Emojis, um Personen mit Behinderungen besser repräsentieren zu können. Derzeit bieten Emojis eine breite Palette von Optionen, aber repräsentieren möglicherweise nicht die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen. Die Diversifizierung der verfügbaren Optionen trägt dazu bei, eine erhebliche Lücke zu schließen und bietet eine inklusive Erfahrung für alle Anwender.

Beim Unicode-Konsortium handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die sich der Standardisierung von Kodierungssystemen widmet. Zu den Tätigkeiten des Konsortiums zählt es, Vorschläge für neue Emoji-Grafiken zu erarbeiten, die dann plattformübergreifend umgesetzt werden.

Die neuen Emojis für 2019 im Video:

Donnerstag, 07. Feb 2019, 10:16 Uhr — chris
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich mal was Sinnvolles für iOS und kein einfaches Animoji Update.

  • Oh mein Gott endlich ist das Beil dabei! War bis jetzt ganz umständlich Beil zu schreiben.

    • Ganz genau … endlich keine Autokorrektur von „Beil“ zu „Geil“ .. einfach nen Emoji und gut ist … dann gibts auch keine unnötigen Verwechselung. :D

  • Meine Güte… Ist ja toll, wenn da ein paar Leute beschäftigt werden, aber langsam wird es da immer schwieriger, überhaupt noch durchzublicken…

    • Wenn man wennschon Favoriten selbst bestimmen könnte und nicht von Apple.

      Dennoch sind die zich Millionen Grafiken sinnlos, immer öfter sieht man in Emails oder Zeug diese ver******ene Emojis.

    • Ganz genau. Die Emoji Suche dauert bald doppelt so lange wie das Wort auszuschreiben. Warum muss denn auch jeder Frauen- oder Männerkopf in smtlichen Haarfarben zur Verfügung stehen.
      Ach ja. Ich vergass. Wir leben in Deutschland. Da regt man sich ja über jeden Kleinscheiss auf.

  • Ich bin der Meinung, man sollte die ganzen Emojis abschaffen. Man sucht sich ja dumm und dämlich. Sowas reicht :)

    • Wieso suchen?
      Du gibst das Wort ein für das Du ein Emoji haben möchtest und wenn es eines gibt, erscheint es.

      • „Du gibst das Wort ein für das Du ein Emoji haben möchtest und wenn es eines gibt, erscheint es.“

        Hmm! Und warum nicht das Wort direkt verwenden? Ja, ich weiss furchtbar altmodisch.

      • Funktioniert viel zu unzuverlässig. Und aufm iPhone kann ich nicht einmal immer erkennen, was einzelne Bildchen überhaupt darstellen sollen…

        Ich würde den meisten Krempel aber ohnehin gerne rauswerfen.

    • Die OS Hersteller müssten nur an der Suche bzw. den Begriffen die diese Emojis Triggern können arbeiten.

      Dann suchen wir uns auch nicht dumm und dämlich.

    • Eine echte „Favoriten“-Liste wäre super. Nicht nur – wie aktuell – die „Oft benutzt“- Liste. Zumal da auch alles landet :P

    • Warum suchen? Die meisten verwendet man eh häufig, das wird normalerweise nur eine Handvoll sein, und außergewöhnliche werden durch iOS vorgeschlagen wenn du das Wort eintippst, oder auf Emojis klickst.

  • Ich freue mich schon sooo sehr auf die Unterhose … ;-)

  • Also ich finde es sind jetzt schon zu viele… man hat gar keinen Überblick mehr und sucht nur noch wie blöd.
    Wenn dann sollten auch mal mehr Kategorien und Unterkategorien gemacht werden, welche Man in den Einstellungen selbst festlegen kann oder ausblenden kann

    • iOS hat doch so eine Wortvorschlag Ding, da werden auch die Emojis angezeigt. Wenn du also Katz schreibst, wird dir nicht nur Katze vorgeschlagen sondern auch noch 2 Emojies dazu.

      Diese Funktion müsste nur noch deutlich ausgebaut werden.

  • Ich habe langsam den Eindruck, wir reden hier über das letzte Verbesserungspotential von Apple. Herbst 2019: So, hier neues iPhone, neu ist wie immer nix wirklich – aber jetzt mit Kack- und Furzhund. Mit 32 GB Speicherplatz (der Kunde will nicht mehr) ab 1.499 Euro (solange es nicht schon im Karton verbogen ankommt).

    • Gefühlt ist es tatsächlich so.
      Traurige Entwicklung.
      Was treiben die Entwickler eigentlich in ihrer „Entwicklungszentrale“?
      Ich hab das Gefühl, ein 5-Minuten-Brainstorming bei mir, würde mehr sinnvolle Neuerungen hervorbringen, als die letzten Apple-Updates zusammen.

    • Wie kommst du auf den Gedankensprung? Was hat das mit den Emojis zu tun? Die muss nunmal jeder Hersteller einpflegen.

      • Wo genau ist der Gedankensprung, wenn man bemerkt, dass neue Emojis das einzig bemerkenswert Neue bei Apple zu sein scheint?

      • Gefühlt stimmt das. Und natürlich immer höhere Preise. Im Gegenzug Mängel-News im Wochentakt.

  • Whow – wie innovativ! Super Apple! Aplaus!
    Bestimmt sinnvoller als verschiedene Benutzeraccounts auf dem iPad…..

  • Wenn so etwas wichtig für das System ist, dann weiß ich warum die ganzen Fehler nicht behoben werden.

    • Du meinst alle Hersteller bevorzugen erstmal die Emojs vom Unicode-Konsortium? Anstatt Fehlerbehebungen. Wers glaubt…

      • Genau richtig. Ich denke auch, dass Apple hier Vorreiter ist. Gibt es überhaupt schon einen anderen Anbieter, der die teilweise sogar schon animiert?

  • Apple wäre gut daran gelegen eine Überarbeitung der Emoji Tastatur durchzuführen. Es ist jetzt schon kaum möglich ein Emoji zu finden das man sucht. Es gehört endlich mal eine ordentliche Suche sowie Favoriten Funktion eingeführt.

  • Oh schön, ich freu mich über jedes neue Emoji. Haters gonna hate.

  • Also ich bin mir ziemlich sicher, dass „inklusive“ hier nicht das richtige Wort in der Übersetzung ist…

  • Wie konnte ich ohne das Update bisher existieren ?

  • Na endlich konzentriert man sich wieder auf das wesentliche

  • Das ist ein tolles Spiel, das hier in den Kommentaren gespielt wird. Ich will mitmachen!

    Ich freue mich auf….
    – iOS 15. Dort wird nämlich das Emoji-Wörterbuch optional gemacht und man kann es im Nachhinein entfernen oder bestimmte Gruppen an Smileys (sic!) herunterladen. Auf einem iPhone 6S 16 GB wird das die einzige Möglichkeit sein, iOS überhaupt zu installieren, weil man dadurch dann satte 8 GB an unnützen Grafikdateien spart.

    – Den ersten Blinden, der mir das Emoji für „Ich bin blind“ per SMS schickt. Wie diktiert man Emojis überhaupt?

    – Die nächste Generation, die findet das man diese ganzen Bilder gar nicht braucht und statt dessen auch einfach ;-) schreiben kann. Denn dann muss man ja nicht zwischen den Tastaturen wechseln.

  • Stellt euch vor Apple würde was sinnvolles, wie einen Nachtmodus oder einen neuen Homescreen, einführen

    • Stellt euch vor, Apple-User würde mal was sinnvolles schreiben … Apple hat nicht nur eine Abteilung, die nach und nach die unterschiedlichen Bereiche ihrer Betriebssysteme abarbeitet. Die Wörterbuch/Emoji-Abteilung wird ganz sicher nicht die Weiterentwicklung der GUI-Abteilung ausbremsen.

  • Man kann sie unter Allgemein>Tastaturen deaktivieren und gut ist.

  • Das mit den Hautfarben ist das nervigste, was jemals bei den Emojis eingeführt wurde.
    Gelb war neutral, fertig, aus. Mit der Einführung der Hautfarben ist ein riesen Chaos entstanden.

    • warum war gelb normal? sind wir alle chinesen?

      • Nein Simpsons

      • Chinesen sind nicht gelb du *pieep* Rassist. Dieses ganze Geheule weil sich angeblich irgendein Mensch darüber aufregt, dass seine Farbnuance nicht exakt getroffen wurde und er sich deswegen diskriminiert fühlt ist und bleibt einfach Schwachsinn.
        Genauso wie die total bekloppte Genderdiskussion und über Gleichberechtigung von Gleichgeschlechtlichen Beziehungen gar nicht erst anzufangen.

        Ja eine Frau sollte als Ingenieurin das gleiche verdienen wie ein Mann, der diesen Job mit ähnlichen/gleichen Qualifikationen ebenfalls ausführt. Ebenso eine Bäckerin wie ein Bäcker. Aber diese ständige Bürokratie dass man nicht mehr die normale Sprache benutzen kann ohne Angst haben zu müssen, das man jemanden auf den Schlips tritt ist Wahnsinn. Wenn ich sage, ein Bus voller Schüler heißt das nicht, dass dort nur männliche Schüler drin sind, dennoch ist es nicht mehr erlaubt/konform zu sagen an die Schüler. Nein, es könnte ja irgendein Mädchen auf die Idee kommen, sie wäre nicht mit angesprochen worden. Wenn ich einen Koch suche, dann suche ich den Job Koch. Das hat man hunderte von Jahre so genannt und da ist dann auch jede Frau gemeint, auch wenn da nicht steht Koch/Köchin/Köchixe.

      • Die Zeiten ändern sich eben. Rege dich nicht auf, es bringt dir nur Frust, wie man liest. Eine buntere Welt muss dich doch nicht auch bunt machen. Bleib grau…

  • Das mit den Emoji habe ich noch nie verstanden. Warum gibt es da überhaupt ein Konsortium und wer benutzt die überhaupt? Die Gesichter kann ich noch nachvollziehen, ein Herzchen oder eine auch noch, aber was für eine Nachricht muss ich schreiben um eine Unterhose zu posten?

  • Etwas off topic:
    Könnte Jim Cook mal die Spendierhosen anziehen und für iOS und MacOS die kompletten(!) Schriftfamilien von Frutiger, Futura und einer guten Serifenschrift hinzufügen? Bei Linotype müsste ich heftig dafür bezahlen. Solch eine Gesamtlizenz für alle Apple-Nutzer würde natürlich eine deutliche Ertragsdelle bei Apple verursachen.
    So etwas würde mich mehr freuen :-) als doch recht selten genutzte Emojis. (In diesem Jahr das erste Mal)

  • eine bessere Ordnung fände ich sinnvoll.
    Anstatt 20 verschiedenfarbige Herzen könnte man doch die Farbe durch einen langen Druck wählen (so wie bei der Hautfarbe). genau so bei den X Uhr-Emoji mit den Unterschiedlichen Uhrzeiten. Einfach mit einem langem Druck die gewünschte Uhrzeit auswählen.

  • Nur noch diese Emoji? Keine andere Probleme?

  • Der ganze Müll wird immer unübersichtlicher, das braucht doch wirklich kein normaler Mensch.

  • Hier braucht keiner Angst haben, dass dadurch Fehler nicht behoben werden. Da wird ein Grafikdesigner dran gesetzt, wenn nicht eh ein externes Büro eingeschaltet wir, und dann muss die Tastatur noch etwas erweitert werden. Nichts wo man einen Experten für braucht, der sonst Bugs behebt.

  • Wer hat den das Video gemacht?
    People Holding Hands und es kommen dann Männer und dannach Woman Holding Hands…. Mens Holding Hands müsste es heißen….

  • Waren Emojis nicht mal Geschlechtslose gelbe Gesichter? Dann hat irgendwer wieder irgendwas nicht mehr verstanden. Wo sind denn die juden mit kippa? Fühlen die sich nicht benachteiligt?

  • Also in drei Jahren muss ich hier hoffentlich keinen dieser Sätze mehr lesen, da es für jedes Wort das passende Emoji geben wird

  • Für solch Quatsch hat Apple Zeit, es nervt nur noch.
    Man benutzt sowieso immer die selben u wenn man ein spezielles sucht, dann braucht man so schon ewig, ein gesuchtes zu finden.
    Für mich is das was für Kindergärten u nicht für Leute, die ein Handy professionell nutzen.

  • Die Waffel finde ich am besten, da kann ich meinem Chef endlich mal die Waffel geigen!
    *thumbs up*

  • Echt lustig wie hier die Meinungen auseinander gehen. Ganz schön viel Emotionen im Spiel…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24608 Artikel in den vergangenen 4194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven