iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 960 Artikel
Bis zu 4000 Hautfarbe-Kombinationen

Emoji 12.0: Diese Neuerungen sind für 2019 geplant

67 Kommentare 67

Sobald Apple sein Betriebssystem-Update auf iOS 12.1 zum Download bereitgestellt hat – eine Freigabe im Anschluss an das Apple-Events vom 30. Oktober ist wahrscheinlich – sind iPhone- und iPad-Anwender mit allen Emojis versorgt, die in der aktuellen Version des Unicode-Standards, Emoji 11.0, aufgeführt sind.

Emoji 12 1

Emoji 11.0: Teil von von iOS 12.1

Schon im März 2019 soll dann Emoji 12.0 folgen. Die nächste Version des Emoji-Standards ist jetzt in seine Betaphase gestartet und beinhaltet 236 neue Symbole: 61 Emojis und 175 zusätzliche Variationen, etwa für die Anzeige von unterschiedlichen Hautfarben.

Die neuen Emoji entstammen den folgenden Kategorien: Smileys & Emotion (3), Personen & Körper (209), Tiere & Natur (7), Essen & Trinken (9), Reisen & Orte (6), Aktivitäten (3), Objekte (15) und verschiedene Symbole (12). 50 der neuen Emoji konzentrieren sich auf körperliche Beeinträchtigungen. Darunter Symbole wie „Ohr mit Hörgerät“ und „Frau im manuellen Rollstuhl“.

Behinderung

Derzeit noch Vorschläge: Emoji 12.0

Cupertino hatte dem Unicode-Konsortium bereits im März vorgeschlagen, den Emoji-Standard zu erweitern und um eine Handvoll Ideogramme zu ergänzen, die körperliche Beeinträchtigungen berücksichtigen. Unter den vorgeschlagenen Neuzugängen listete Apple unter anderem „Personen mit einem Blindenstock“, „Blindenhunde“ und „Gebärdensprache“.

Hersteller die Emoji 12.0 unterstützen wollen, müssen 55 Kombinationen von Hautfarben-Facetten für das händehaltende Pärchen (in unterschiedlichen Geschlechter-Kombinationen) anbieten. Darunter zum Beispiel:

  • Mann mit dunkler Haut und Frau mit heller Haut halten Hände.
  • Frau mit mitteldunkler Haut und Frau mit mittelheller Haut halten Hände.
  • Man mit heller Haut und Mann mit heller Haut halten Hände.

New Emoji Candidates 2019

Neu in Emoji 12.0

Immerhin: Für das 6-Personen-Emoji gibt es Ausnahmen, da die Anzahl der möglichen Kombinationen (allein 4.000 für das Familien-Emoji) die Rechenleistung einiger Endgerät übersteigen dürfte:

Implementations may optionally support all combinations of mixed skin tones for the 6 multi-person emoji in the B group. This can be a large number — over 4,000 for the family emoji alone — and thus may not be practical for all devices.

Emoji 12.0 soll im Januar 2019 finalisiert werden – schon im kommenden Monat sollen alle Emoji-Bezeichnungen der Neuzugänge in über 80 Sprachen übersetzt werden.

Mittwoch, 24. Okt 2018, 18:40 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also langsam wird es viel und sehr unübersichtlich!

    • Manfred das Maultier

      Ich vermisse noch weitere behinderte Emojis: bspw. „Mensch mit Mikropenis“, „Mensch mit einem Ohr“, usw. da lassen sich noch Jahre und Generationen mit verbringen… oh man, einfach mal wieder auf das wesentliche reduzieren und die Farben in gelb zurück. Das ist neutral und bevorzugt niemanden.

      • Ick finde es sehr wichtig endlich auch andersfarbige Menschen abzubilden. Wir sind ein buntes Land und dazu gehören schon lange auch Andersgläubige! Ich finde es toll und freue mich meinem Freund Ishmahan endlich ein farbiges Emoji aus einem anderen kulturellem Hintergrund zu schicken. Ich bin stolz dass Apple das zuerst realisiert.. WIR sind alle bunt, eine Welt ohne Grenzen ist meine Welt. Apple ihr macht es mir Recht

      • @ Sabine Meyer freu dich wenn dir dein Freund Ishmahan im Gegenzug dafür die Sharia zeigt und seinen kulturellen Hintergrund, wo es nur einen Glauben und Kultur gibt. In dieser Welt hat Apple und WIR dann den Fokus komplett verloren.

      • @Zeko, das war doch eben typisch pegi-bullshit von dir. Kennst doch Ishmahan gar nicht.
        Welt ohne Grenzen wird eh irgendwann die Zukunft sein, mit oder ohne uns Menschen.

      • Weiterhin off topic…
        Die Welt ohne Grenzen wird ohne uns sein. Und vermutlich mindestens ’ne 3 vorm Jahresdatum.

      • @Aezzi Statt mir mit irgendwelchen Medien BullS… zu kommen, solltest du richtig lesen und verstehen.
        In dem (sarkastisch oder nicht gemeinten) Komentar von Sabine ging es ganz klar um „Andersgläubige! … Freund Ishmahan“
        Wenn dir nicht klar ist was zu der offensichtlichen Glaubensrichtung nun mal zu glauben IST, dann informiere dich vielleicht besser. Den so schwammig sind dort die Glaubenssätze auch wieder nicht. (Spoiler… Es wird dir nicht gefallen.) Die Frage ist nur ob es praktiziert wird… oder nur für den Moment nicht.

    • Ja, sehr unübersichtlich. Wann kann man endlich ungenutzte Emojis einfach ausblenden?

    • Wer sie braucht alles schön und gut aber ich brauche 90% nicht, wenn ich mal eines bräuchte such ich mir einen Affen

  • Who gives a shit? Sind es nicht schon mehr als genug oder muss jedes Wort als Symbol ersetzbar werden?

  • iOS mutiert zum Kiddyphone. Alles ist buntemoji, yippie

  • Man sollte, das mal irgendwie sortieren können

  • und in China fällt ein Sack Reis um …

  • Gibt’s denn nix mehr anderes als dämliche Emojis?

    • Nein. Gibt es nicht. Wie man sieht ist das hier die einzige News auf der Seite und es werden auch künftig keine mehr zu anderen Themen kommen. Die Seite wird künftig auch in Emoji-ticker.de umbenannt….

      *augenrollgeräusch*

      • So mal im Ernst: welches Geräusch machen Augen beim Rollen??

      • Sie quietschen und ein leiser knistern ist hörbar, wenn der Augapfel nicht ausreichen befeuchtet ist. Augenrollen ist immer ein Anzeichen dafür, dass der hintere Augapfel zu trocken ist, durch das rollen wird Tränenflüssigkeit auf dem gesamten Augapfel verteilt, damit er ausreichen mit Feuchtigkeit benetzt ist.

  • Endlich! Darauf habe ich seit iOS 7 gewarrtet. Jetzd brauche ich nuhr noch des richtike Emoci rauhs suchen und entlich nicht meer auf Gros und Cleinschreibuung acten. Perfäkt !

  • Ich hätte dann gerne noch sämtliche Figuren mit Lila, mit grüner und mit blauer Hautfarbe. Vielleicht schauen Aliens ja so aus wie wir nur in einer der 3 Farben aus Filmen?

  • Was soll dieser Mist??? Gibt es keine Worte und keine Sprache mehr?? Oder ist das eine neue Art, sich international ohne Sprachkenntnisse zu unterhalten?????

  • Sebastian Voigt

    So ein Müll.. warum nicht einfach nur gelb sie sie schon immer so waren… muss es denn immer so einen Terz wegen der Farben geben? Außerdem find ich es sind schon viel zu viele. Wenn man was sucht, dann dauert es schon recht lang… deswegen nutze ich sie kaum.

  • Besser wär, gleich chinesische Zeichen. Dort hat es für Worte einzelne Zeichen. Wir haben die Zeichen auf Laute zurückgebrachten. Apple weiss, dass wir eine Schulbildung wollen, wo 4000 Zeichen Durchschnittsbildung ist. Somit weiter so . . .

  • Zurückgebrachten = zurückgebrochen

  • Also die neuen Emojis sind für mich immer das wichtigste und meistgenutzte Feature in jedem neuen iOS!

  • Im alten Ägypten gab es auch eine Bilderschrift, die sogenannten Hieroglyphen. Und es gibt Leute die können sie heute noch lesen.

  • Keine Ahnung was ifun.de dazu bewegt, ein paar Kindersymbolen fürs Handy so eine Aufmerksamkeit zu schenken…

  • Musste echt schmunzeln bei der 6-Kopffamilie. Der Aufschrei wird nach Veröffentlichung nicht lange auf sich warten lassen.

  • Wieso muss ich an die DATABECKER Clipart Sammlung denken. Wahnsinn, dass wird langsam echt zu viel.

  • Das haben wir nun von der ganzen Minderheiten-Politik und der Political Correctness.

  • MemoAnMichSelbst

    Und keiner fragt sich… WO IST DIE ROBBE? XD

  • Keine Sau benötigt Jim mit Bongo Emojis

  • Was ist eigentlich mit rothaarigen?
    Dürfen die so mir nichts, dir nichts diskriminiert werden ?¿

  • Waren das noch Zeiten, als man um Emoji zu haben ne japanische Tastatur aktivieren mußte … mal ganz im Ernst ab iOS 13 wünsche ich mir ne Option mit der man alle in den letzten (sagen wir mal) 4 Jahren hinzugefügten Emoji ausblenden kann :-o

  • na Gottseidank habe ich jetzt 50000 von den Teilen! Braue zwar nur ca. 5 Stk, aber was man hat, hat man. :D
    Der Rest vom OS scheint ja super zu laufen, wenn man sich für den Kram Zeit nehmen kann.

  • Geht mir der Müll mit den Emoji auf den Sack. Warum muss jede verfickte Hautfarbe dabei sein. Das ist ein verdammtes Zeichen was ein Gefühl ausdrücken soll.

  • die sollten lieber eine suchfunktion für die emojis einbauen, auch ausserhalb von imessage.

  • Off-Topic: ifun-Team, könnt ihr bitte in Erfahrung bringen, was es mit den unfassbar langsamen Downloads im App Store auf sich hat, wenn man bei der Telekom ist? Eine App mit 44 MB und DSL 100.000 braucht über 5 Minuten, da läuft was absolut nicht richtig.

    In einem anderen Beitrag wurde erwähnt, dass die Telekom es extra verlangsamen würde und es per VPN wieder schneller ginge. Das wäre ein deutlich schlimmerer Verstoß gegen die Netzneutralität als die gefühlten 20 Beiträge über Stream On.

  • Andreas Konrad Müller

    Ja toll, jetzt kann ich endlich meine kompletten Nachrichten per Symbolen senden und mich heraus reden, dass diese leider immer missverständlich interpretiert werden.
    Darauf warte ich schon lange.

  • Was ein Gejammer hier wieder ? Ihr müsst sie ja nicht nutzen ich find sie hilfreich …

    • Name und Vorname

      Alle Kinder und unreife Erwachsene finden Emojis hilfreich. Denn sie haben nicht die Fähigkeit und die Intelligenz, richtig und deutlich zu kommunizieren. Neandertaler konnten sich immerhin mit Lauten unterhalten.

  • Emojis sind die neuen Cliparts. Ganz schrecklich… in den 90ern, teilweise noch heute, waren bzw. sind Pizzalisten und andere von Möchtegerngrafikern erstellte Scheusslichkeiten mit den Dingern zugekleistert – Weissraum muss sterben…

  • Mein Gott, wie viele Emoji’s braucht der Mensch???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24960 Artikel in den vergangenen 4251 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven