iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

E-Plus-Aktion „Highspeed für jedermann“ endet: Ab 1. Juli gelten Vertragsleistungen

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Nachdem die Aktion „Highspeed für Jedermann“ mehrmals verlängert wurde, surfen E-Plus-Kunden von nächstem Monat an nur noch mit der in ihrem Vertrag angegebenen Geschwindigkeit. Dies hat uns eine Telefonica-Sprecherin auf Anfrage bestätigt.

Turbo

Bereits seit Ende 2013 lässt E-Plus alle Prapaid- und Vertragskunden ohne Zusatzkosten mit der maximal verfügbaren Netzleistung surfen.

Mit unserer seit 2013 laufenden, beliebten und erfolgreichen Initiative “Highspeed für Jedermann” ermöglichen wir allen Kunden, den schnellen Internetzugang ohne Zusatzkosten und unabhängig von der verwendeten Technologie zu nutzen. Auf diese Weise hat die E-Plus Gruppe die Demokratisierung des Mobilfunks abermals ein Stück vorangebracht.

Die Leistungsversprechen war aber von Beginn an nur zeitlich begrenzt ausgesprochen, die Frist zur Freude der Kunden allerdings mehrfach verlängert worden. Von Freitag an ist damit nun endgültig Schluss. Zeit also, mal euren alten Vertrag rauszukramen und nachzusehen, für welche maximale Surfgeschwindigkeit ihr überhaupt bezahlt. Uns würde es allerdings nicht wundern, wenn Telefonica die Umstellung zum Monatsbeginn mit einer Anpassung der O2-Tarife verbindet. E-Plus gehört mittlerweile ja zu Telefonica und sitzt damit mit O2 unter einem Dach. Die alten Marken Base und E-Plus werden nicht weitergeführt, sondern sollen in O2-Verträge übergehen.

Dienstag, 28. Jun 2016, 12:13 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wozu den Vertrag rauskramen? Meint ihr ernsthaft, das auch nur einer den Unterschied zwischen z. B. 7 und 50 MBit bemerkt? Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit ist beim Handy doch mehr oder weniger irrelevant. Es werden sehr viele Verbindungen geöffnet, die jeweils geringe Datenmengen übertragen. Damit kommt man nicht mal an die vertraglich festgelegte Geschwindigkeit heran, geschweige denn 50 MBit. Viel schlimmer ist, das im Telefonica Netz die Latenz nach meiner bisherigen Erfahrung viel höher ist als z.B. bei der Telekom. DAS merkt man bei der normalen Nutzung tatsächlich deutlich und dieser Wert wird sich mit dem Ende der Aktion nicht ändern.

    • Viel mehr wird man merken wenn man KEIN LTE MEHR HAT dann..

      • Ich bin seit 2009 bei simyo und war bis vor kurzem sehr zufriedener Kunde. Seit vielen Monaten praktisch in ganz München LTE. Dann seit ein paar Wochen nur noch 3G. Alle Einstellungen durchprobiert, keine Änderung. Bei simyo nachgefragt, ob es Netzprobleme gibt, keine Antwort auf meine Frage, sondern Standard-Textbausteine à la „wir bauen unser Netz kontinuierlich aus“.
        Daher die Frage: Gibt es andere User in München mit ähnlichen Erfahrungen? Könnte ja auch sein, dass mein LTE-Empfangsmodul unbemerkt kaputt gegangen ist, oder beim letzten iOS-Update was schief gegangen ist (iPhone 6, iOS 9.3.2).

      • Bei mir dieselbe Erfahrung in München. Es ist sogar noch einen Ticken schlimmer; das Datennetz „hängt“ sich auf. Es sieht aus, als ob ich Datenempfang habe, aber die Webseite lädt nicht. Ich vermute, dass es mit der Einbuchung im Netz zu tun hat. Wenn ich den Flugmodus ein- und dann ausschalte, habe ich wieder Zugriff ins Internet. Mir ist auch aufgefallen, dass es immer an denselben Orten in München passiert.

      • Ich hatte in München auch öfter das Phänomen, dass LTE angezeigt wurde, aber keine Internet-Verbindung möglich war. Musste dann immer temporär auf 3G runterschalten.
        Ansonsten habe ich gelesen, dass das LTE-Netz von E-Plus im 1800 MHz-Bereich bis Ende Juni schrittweise abgeschaltet wird und O2 dann in einem anderen LTE-Frequenzband funkt. Vielleicht ist mein IP6 ja für dieses Frequenzband zu alt. Ich habe noch Karten des D2-Netzes, werde die mal gelegentlich einschieben.

    • Sicher merke ich das, wenn ich z.B. über Apple Music mal schnell ein Album runterladen will oder gerade ein neues Foto-Album synchronisiert.

    • Ich merke sehr wohl einen Unterschied zwischen lte und 3G (umts) die geringeren Ping Zeiten und beim Download von PDFs usw.

      • Merke, die eingestellte maximale Übertragungsgeschwindigkeit hat nichts mit der Übertragungstechnik zu tun. Telefonica spricht nur davon die Geschwindigkeit zu reduzieren, nicht das sie den Zugang zum LTE Netz sperren.

        Ich habe bei Congstar z. B. vertraglich nur maximal 7 MBit, aber eben auch über LTE. Von den tatsächlich deutlich besseren Ping Zeiten im LTE Netz kann ich trotz der geringen Geschwindigkeit profitieren.

      • Dann hat du aber einen sehr alten congstar Tarif. Heute gibts nur noch 3G

    • SUVs und 300km/h braucht auch keine Sau. Verkauft wird es trotzdem

  • Surfen E-Plus Kunden überhaupt irgendwann mal mit schnellem Internet?

  • Die meisten E-Plus-Anbieter (wie Aldi Talk) haben in Prepaid-Tarifen die neue Geschwindigkeit auf 21,6 Mbit/s festgelegt.

  • ich brauch’s und ich hab’s auch!
    Einfach weil ich’s kann!

  • Stefan B. aus H

    Ich habe mit der App Breitbandmessung der Bundesnetzagentur bisher 16 Messungen im Norden Deutschlands durchgeführt und bin im O2 Netz als Spitzenwert nur zweimal über 10 mBit/s down gekommen, jeweils in der tiefen Nacht ca. 15 und 13, tagsüber kaum über 7 mBit/s. Ich hoffe mit der Messung dazu beizutragen, dass die Bundesnetzagentur den Nichtleistungserbringern auf die Füße tritt und empfehle Euch, doch bitte auch diese Messungen durchzuführen.

    • Mbit/s oder MB/s? Deine Werte sehen nach MB/s aus und somit wäre die geforderte Bandbreite erbracht.

      • Überleg nochmal und schreibe dann…

      • Stefan B. aus H

        Mbit/s. Nein. Bei Weitem nicht erreicht. Die App zeigt auch Prozentzahlen an, abhängig vom angegebenen Vertrag.

      • 15 Megabyte pro Sekunde? Das glaube ich kaum.

      • LTE mit 150Mbit/s (oder auch mehr) ergibt ca. 18MB/s. Deswegen frage ich.

      • Stefan B. aus H

        Die App der Bundesnetzagentur schreibt es eindeutig, wer es nicht glaubt oder versteht, probiere es bitte selber aus und schaue nach. Leider kann man hier keinen Screenshot hochladen. Meine maximale Downloadrate waren ca. 16 Mbit/s mitten in der Nacht.
        Tagsüber waren es immer unter 10 Mbit/s.
        Auch kann man sich den prozentualen Wert anzeigen lassen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven