iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

iOS 7.1 versteckt einen Duden: Zusätzliche iPhone-Wörterbücher

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Die zusätzlichen, von Apple in hoher Qualität angebotenen Vorlese-Stimmen haben wir bereits am letzten Donnerstag installiert. Heute kümmern wir uns um die Installation ergänzender Wörterbücher, die euch unter iOS 7 das Nachschlagen von Fremdwörtern, französischen, englischen und auch japanischen Vokabeln ermöglichen.

auswahl

Die iPhone-Wörterbücher, seit iOS 6 Teil des iPhone-Betriebssystems, lassen sich mit wenigen Taps auf eurem Gerät installieren und stehen anschließend zum Offline-Zugriff jederzeit zur Verfügung. Zwischen 20MB und 60MB groß, müssen die gewünschten Wörterbücher jedoch zumindest einmal von Apples Servern abgerufen um anschließend automatisch vom iPhone durchsucht zu werden.

Ab in die Notiz-Applikation.

Die iPhone-Wörterbücher können in allen Anwendungen angesteuert werden, in denen sich Texte markieren lassen (etwa im Safari-Browser), lassen sich am einfachsten aber in der Notiz-Applikation aufrufen.

beantworten-700

Markiert ein Wort in der Notiz-Applikation, klickt im nun auftauchenden Popup-Menu auf den Pfeil nach rechts und betätigt die Menu-Taste „Nachschlagen“. Im folgenden Fenster sollte euch das iPhone nun die gefundenen Definitionen für das ausgewählte Wort präsentieren. Je nach dem wie viele Wörterbücher auf eurem Gerät bereits aktiv sind, schlägt iOS zudem unterschiedliche Definitionen für Wörter vor, die sich in mehreren Sprachen finden lassen.

Hier könnt ihr nun eine der angebotenen Definitionen anwählen und euch den Wörterbücher-Eintrag anzeigen lassen. Mit einem Tap auf den Menu-Punkt „Verwalten“ kommt ihr zu den Wörterbücher-Einstellungen. Das iPhone listet nun alle 14 verfügbaren Wörterbuch-Downloads – inklusive dem Deutschen DUDEN – und gestattet das Nachladen beliebiger Nachschlagewerke.

buecher

Wählt eure Lieblinge aus, berührt das Wolken-Symbol, wartet kurz und freut euch über eine besser ausgestattete Bibliothek.

Freitag, 21. Mrz 2014, 16:26 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lädt bei mit nicht, wenn ich auf die Wolke klicke!

  • Es fehlt vor allem eine englisch-deutsch Übersetzung

  • …das geht mit 7.0.4 auch schon.

  • Funktioniert wunderbar! Vielen Dank für den Tipp.

  • Warum extra in eine andere App?

    Einfach hier im Text ein Wort markieren und auf Nachschlagen gehen…

    Dann wie beschrieben weiter

    Grüße

    Damian

  • Geht mit 7.0.6 auch. Danke für den tip

  • Seltsamer Weise habe ich auf einen iPhone 4: Englisch & Britisches Englisch
    Und auf einen iPhone 5: Amerikanisches Englisch & Britisches Englisch

  • Danke!
    Ist das Apple Dictionary aus der Liste das „lernende“, was sich durch die Eingaben der individuellen Nutzer bildet? Kann man darauf irgendwie zugreifen und sich den Inhalt anzeigen lassen?

  • Was soll ich damit? Geht mit Google viel schneller

  • Echt klasse, danke für den Tipp!!

  • Danke für den Tipp, funktioniert wie beschrieben; sehr informativ!

  • Ich wümsche mir mal wieder dass ich texte deutsch und english schreiben kann ohne immer die Tastatur umstellen zu müssen… Das nervt so… Da ich ständig in beiden Sprachen schreibe Merk ich meist nach 3-4 Worten dass ich noch in der falschen Sprache bin… Da hat der Drecks spellchecker dann schon alles durch den Wolf gedreht…

  • Gute Idee, aber japanisch? Kein brauchbares Wort gefunden.

  • Wow, wie cool!!! Danke für die Info!

  • Bei mir lädt deutsch, aber engl. und Apple zeigen mir nur den Kreis an, laden aber nicht und lassen sich auch nicht abbrechen.
    Neustart warm und kalt hilft nicht.
    Jemand eine Idee wie sich der Fehler beheben lässt?

  • Super Tipp! Das ist wirklich sehr praktisch.

  • Da das hier ja ein ähnlicher Tip ist wie die hochwertige Siri Stimme beim Vorlesen versuche ich es hier auch nochmal.
    Jemand ne Idee warum sich die hochwertige Stimme nicht aktivieren lässt und sich der Regler immer wieder zurück stellt, trotz WLAN, Strom und Neustart? Ist übrigens ein 5S falls das was hilft.
    Danke
    Kai

  • Man… Sowas am frühen morgen.
    Hab 2x versucht die vorgeschlagene Markierung wegzuklicken ;-)

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :D

  • wird dadurch auch die Autokorrektur besser oder mit dem Duden wissen ergänzt?

  • Renephotography
  • Es ist eigentlich eine Frechheit, dass diese Wörterbücher nicht von vornherein installiert sind. Die Spracherkennung unter 7.1 funktioniert nämlich wesentlich schlechter als vorher. Sind die Wörterbücher, insbesondere der Duden, erst einmal installiert, kann man wieder so nahezu perfekt diktieren wie unter iOS 6. Dieser Kommentar wurde übrigens komplett diktiert. Ohne die Installation des Dudens wäre dies so nicht möglich gewesen, da etliche Fehler zu korrigieren gewesen wären. Mit der Installation der zusätzlichen Wörterbücher musste nicht ein Buchstabe verändert werden.

  • Vermutlich eine der Quellen für die mysteriösen „other Files“ die man in iTunes angezeigt bekommt, und die man auf dem iDevice ohne plattmachen nicht wieder loswird.
    Da nehm ich lieber Dict.CC.

  • ich finde die Anregung gut und kann sie natürlich gebrauchen..

  • Karma Tsering Lhamo

    Warum wird tibetisch nie angeboten?
    Vielleicht weil China es nicht will?

  • Super Tip! Bringt einen echten Mehrwert und einfach zu bedienen.
    Danke an die ifun Redaktion

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven