iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
Apples Qi-Update

Drahtloses Laden mit iOS 11.2 nicht bahnbrechend schneller

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Mit iOS 11.2 kommt das von Apple im Rahmen der Vorstellung der aktuellen iPhone-Modelle angekündigte Update für schnelles kabelloses Laden mit bis zu 7,5 Watt. Aktuell nutzen die drei mit Qi-Ladegeräten kompatiblen iPhone-Modelle maximal 5 Watt. Wer sich damit verbunden allerdings drastisch verbesserte Ladezeiten erhofft, wird enttäuscht. Matt Birchler hat erste Messreihen unternommen, fairerweise wollen wir in diesem Zusammenhang aber betonen, dass das dafür nötige iOS 11.2 bislang nur als Beta-Version vorliegt und sich dementsprechend noch Änderungen ergeben können.

Die nach dem Sprung von 5 auf 7,5 Watt vorhandenen 50 Prozent mehr Ladeleistung sehen wir in Birchlers Messungen nicht mal annähernd umgesetzt. Beim Test über 2 Stunden Ladezeit hinweg konnte das verwendete iPhone 8 Plus gerade mal 17 Prozent zulegen. Mit iOS 11.2 war der Akku des Telefons nach Ablauf der Stoppuhr auf 47 statt zuvor 40 Prozent geladen. Voraussetzung für die Verbesserung ist zudem ein entsprechend Leistungsfähiges Ladegerät. Birchler nutzt hier auch das von den Produkttestern Wirecutter empfohlene Samsung-Pad.

Drahtlos Laden Iphone Vergleich

Für optimale Ladewerte ist der Anschluss per Lightning-Kabel weiter konkurrenzlos. Insbesondere, wenn man sich den Luxus leistet, und in die von Apple gerne genutzte „Testumgebung“ investiert. Der iPhone-Hersteller setzt hier auf seinen 29W-USB-C-Adapter und das passende USB-C auf Lightning-Kabel:

Die Tests wurden von Apple im August 2017 durchgeführt mit Prototypen des iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X und zugehöriger Software sowie Apple USB‑C Power Adapter Zubehör (29W Modell A1540, 61W Modell A1718, 87W Modell A1719).

Mit dieser Ausstattung hat Birchler sein iPhone 8 Plus innerhalb von 2 Stunden komplett geladen und nur 30 Minuten benötigt, um einen leeren Akku wieder zu 43 Prozent zu befüllen – fast 400 Prozent schneller aus mit einem Qi-Ladegerät.

Mittwoch, 15. Nov 2017, 18:36 Uhr — chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • die geschwindigkeit fürs drahtlose laden ist doch egal, das macht man eh nur nachts. wenn man kurz mal schnell akku aufladen möchte, stöpselt man es ans kabel. ob es nachts jetzt 2 oder 3 stunden braucht ist ja egal …

    • Gerade nachts nutze ich das Dok am Bett. Auf der Arbeit über Tag ist es doch ziemlich praktisch. Man hat einen festen Platz und es wird gleichzeitig noch geladen.

      • Ist es doch = das kabellose Laden

      • wenn man es über nacht lädt, muss man es doch tagsüber nicht mehr laden? ich nutze mein iphone 8+ häufig und den ganzen tag über, trotzdem musste ich bisher nicht ansatzweise tagsüber zwischenladen …

      • Also ich z.B. telefoniere damit tagsüber häufig. Das wiederum meist mit AirPods oder anderen Headsets. Da kann es schnell passieren, dass das Handy das um 9 Uhr noch voll war um 18 Uhr leer ist. Ergo: Zwischenladen ist manchmal nötig.
        (Habe ein iPhone 7+)

    • Wieso sprichst du für jedermann? Ich lade mein iPh 8 drahtlos tagsüber im Büro. Immer diese Verallgemeinerungen…

    • Das macht man???
      Das machst Du….

    • Gerade drahtlos mach ich tagsüber, wenn ich das Gerät immer wieder in die Hand nehme und zwischendurch laden lasse.
      Aber dennoch: Wow, kaum zu erwarten, Seöbst Highspeed-Kabellos ist Kabelladen unterlegen, Schock! Ganz im Ernst, wen wundert das denn? Wundert man sich auch, dass WLAN langsamer ist als LAN, selbst das schnelle WLAN?

      • Mittlerweile werden die Art der Kommentare immer unerträglicher zu lesen. Ständig die Fanboys die ja alles so rosig sehen. Fakt ist wir bezahlen für diese Technologie. Das was von Apple angeboten ist Murks. Aber wehe Samsung würde das so machen. Bin zwar auch Pro-Apple, aber das ist einfach nur noch lächerlich. Nichts schönzureden.

      • @budderkeks
        So sehe ich das auch. Mittlerweile wird jede Kritik an Apple immer mit dergleichen Argumenten „erschlagen“, letztendlich mit „hol dir doch ein Samsung“. Das ist wirklich mehr als unerträglich mittlerweile.
        Dabei zeigen mir die Kommentare, die alles immer schönreden wollen („ist doch gar nicht so schlimm“, „das braucht man doch gar nicht mehr“, „habe ich sowieso nie genutzt“ etc. etc.), dass man bei Apple offenbar immer mehr Kompromisse eingehen muss und man seine Enttäuschung nur doch eine Art Selbstbeweihräucherung verstecken kann und gegenüber anderen versucht, den „coolen“ Fanboy rauszuhängen.

        Dabei wäre es doch viel besser, nicht alles kritiklos hinzunehmen und Apple auf aus eigener Sicht vorhanden Unzulänglichkeiten immer wieder aufmerksam zu machen, ansonsten wird sich nie etwas ändern. Aber offensichtlich ist dies dem Hardcore-Fanboy auch egal und das nächste Gerät wird wieder schöngeredet bis zum geht nicht mehr.
        Auch wenn Seiten wie diese wenigstens ab und zu versuchen, leichte Kritikpunkte an Apple vorzubringen, wird der Autor in den Kommentaren sofort niedergebügelt.
        Ich frage mich, was da mit einigen nicht richtig in ihrem Leben gelaufen ist oder ob Apple tatsächlich manchmal Zugriff auf das Gehirn mancher hat.

      • Deswegen nehme ich von Apple auch immer weiter Abstand

    • Wenn man den Akku immer extrem schnell auflädt, wird dieser extrem warm und geht auch schneller kaputt.
      Langsam aufladen schadet den Akku weniger.

    • Wenn man aber mal eben in einem Café ist mit angebotenen Induktionsladestationen, zum Beispiel integriert im Tisch, wäre schnelles Laden durchaus nicht schlecht.

      • Ich hoffe das kommt bald überall, so wie es heute überall WLAN geben muss, damit einem die Gäste nicht weg bleiben.

  • Ich sehe es genau anders rum, nachts einfach einmal angesteckt und morgens ist es voll. Wenn ich es während der Arbeit neben der Tastatur liegen habe und es immer wieder aufnehme, finde ich drahtlos halt schick. Aber jeder nach seinem Gusto…

  • Nicht unbedingt, wenn ich im Büro mal eben laden muss dann muss ich immer das Kabel anstecken

  • Prozentpunkte! Nicht Prozent. Immer die selben Fehler!

  • Er hätte für den Vergleich mal ein von Apple zertifiziertes QI Ladegerät (Mophie, Belkin) nehmen sollen, denn nur diese unterstützen das Laden mit 7.5 W bei IPhones.

  • Ich betrachte Wireless charging als eine Lösung über Nacht oder für ein beiläufiges aufladen bzw. im Auto. Hier steht der Komfort definitiv über dem Nutzen.

  • 1. Ist Fast Wireless tatsächlich in der aktuellen Beta drin?

    2. Wer sagt, dass IPhone Fast Wireless kompatibel mit den Ladegeräten in der freien Umlaufbahn ist? Definitiv sicher kann man das nur mit den Teilen von Mophie und Belkin, dort steht es als Fußnote auf Apples Seite

  • Was ist mit den IPad-Ladegeräten, damit gehts doch auch schneller.

  • Das. Hart ist falsch, mit qi lasen und passendem lader, sind nach 120 Minuten über 70% im iPhone, nicht paarundvierzig

  • Mir ist langsameres laden lieber als das der Akku leidet. Auch Apple weiß das Akkus „leiden“ wenn diese Turbo voll gepumpt werden daher wird vermutlich nur etwas geschraubt was für den Akku tragbar ist

    • Ich halte das für Schwachsinn, oder willst Du nun behaupten, dass über all die Jahre und sogar jetzt noch das Laden mit Kabel schlechter ist als Induktionsladen, und dass Apple das für uns entwickelt hat um den Akku zu schonen? Ich glaube kaum…

      • Prinzipiell ist das richtig. Drahtloses Laden wäre eigentlich schonender für den Akku, wenn da nicht das aber wäre.

        Den drahtloses Laden verursacht bauartbedingt immer eine deutlich stärkere Erwärmung als Laden mit Kabel. Und genau dieser Effekt, macht den gewonnenen Bonus gleich wieder kaputt. Schenkt sich also nicht wirklich irgendwas.

  • So langsam finde ich das überhaupt nicht. Es lädt mit Qi(2A Eingang, 5V/1A Ausgang) gleich dem mit Kabel(5V/1A Eingang) bei mir. Auf der Qi Matte geht es also genauso schnell oder langsam wie mit dem Kabel bei mir. Insgesamt ist es aber SAU BEQUEM mit Qi, weil einfach hinlegen eben ausreicht.
    Nützlich oder nicht, schnell oder langsam, Qi ist am Ende einfach reine Bequemlichkeit, aber eine zu der ich selber stehe.

  • Das kommt davon, wenn man an Märchen glaubt, oder einfach zu viel Kohle hat. Das war doch klar, das beim Thema Drahtloses Laden, ein Sack voll Misst statt Gold verkauft wird. Marketing Irrsinn sondergleichen. Ich hätte statt diesen Blödsinn, lieber dickeres Gerät gehabt mit leistungsfähigem Akku. Is ja nicht so, dass das nicht möglich wäre.

  • Seit 11.2 Beta habe ich das Problem, dass kein Wecker im lautlos Modus such lautlos ist. Dann muss ich das iPhone neu starten und es geht wieder.

    Habe bereits das Beta Profil gelöscht, aber wie komme ich jetzt auf eine „offizielle“ stable Version, 10.1.1 mps

  • Ach Kinder. Wenn euch die Ladegeschwindigkeit per QI oder die iPhones nicht passen…..oder Ihr das alles blöd und überteuert findet, ja dann kauft diesen „Mist“ doch nicht. Ich wette der Großteil dieser „Hater“ hat selber ein iPhone oder wartet noch ganz ungeduldig auf sein iPhone X

  • Warum wird der 61W USB-C Adapter nicht empfohlen? 81W rentiert sich wohl kaum und vernichtet nur unnötig den Akku.

  • Über Nacht lade ich mit einem schwachen Netzteil, um den Akku zu schonen. Das iPhone lädt noch (von 20% bis voll etwa 8 Stunden) am iPad steht „lädt nicht“. Aber es lädt, sehr sehr langsam, aber über Nacht ist das ok.

  • Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Eigentlich müsste es mit dem 7.5W QI Charge genau so schnell sein, wie mit dem 5W Netzteil über Kabel. Da wird sicherlich noch was kommen müssen, sonst wäre der Wirkungsgrad noch weit unter 50% vom Qi Laden.

    • Der Typ hat ein no Name qi Ladenpassage genommen, von dem er nicht mal weiß, ob es mit 3 oder 5 Watt lädt und schreibt das sogar in seinem Artikel und jeder Blog kopiert den Fehler und macht Schlagzeile!

  • NOTE: Samsung’s “Fast Charge” charging pad does not have any hard numbers I can find that indicates how much power it will provide. The below findings display a notable change from previous testing of wireless charging I’ve done. I’ll update this article if I can get more information on the tech specs of this charging pad.

  • Wir beim Drahlosladen auch das automatische Backup gemacht?

  • Also ich lege das Diensthandy auf die Qi Station Tagsüber auf dem Schreibtisch ab und so hat es eigentlich immer ~100%, außer morgens oder am WE, da ist es mir aber pups egal wenn der Akku leer ist, da hab ich Wochenende. ;)

  • Also ich habe das normale Lightning Kabel mit dem normalen iPad 10W Netzstecker und mein iPhone 8 Plus lädt in 30 Minuten gute 50% auf.

    Mehr geht nicht.

  • Welchen Qi Wireless Charger nutzt ihr denn so?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven