iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 082 Artikel

Apples neue Trainings-Schnittstelle

Apple Watch spricht mit Laufband: GymKit startet in Australien

17 Kommentare 17

Anfang Juni hat Apple mit GymKit eine Schnittstelle für die direkte Kopplung der Apple Watch an kompatible Fitnessgeräte vorgestellt. In Sydney ist nun das erste Fitnessstudio mit entsprechendem Gerät ausgestattet. Die dort neu mit Apple-Watch-Kompatibilität aufgestellten Laufbänder, Stepper, Fahrräder und Ellipsentrainer stammen vom italienischen Hersteller TechnoGym.

Techgym

Chris Griffith von der Tageszeitung „The Australian“ (Artikel kostenpflichtig) durfte die neuen Geräte vorab testen und zeigt sich von der Handhabung angetan. Ein schlichtes Antippen der Uhr genügt, um die Apple Watch per NFC mit dem Fitnessgerät zu verbinden. Anschließend werden per Zwei-Wege-Kommunikation Daten ausgetauscht, die Uhr schickt zum Beispiel die Herzfrequenz an ein Laufband und Letzteres liefert Infos etwa zur simulierten Steigung oder den verbrauchten Kalorien zurück, ein Radtrainer könnte sich hier mit Werten wie den getretenen Wattzahlen beteiligen.

Beim Start sei es auch nicht nötig, eine spezielle App oder dergleichen anzuwählen. Im Falle eines Laufbands fragt die Apple Watch im Anschluss an die Kopplung, ob man joggen oder gehen will und arbeitet dann synchron zur Aktivität des Fitnessgeräts. Pausen und die Fortsetzung von Workouts werden von der Uhr automatisch erkannt. Nach dem Abschluss des Trainings, landen die gesammelten Daten in der Aktivitäts-App auf der Uhr und werden vom Fitnessgerät gelöscht.

TechnoGym zufolge lässt sich die Kompatibilität mit Apples GymKit bei aktuellen Geräten auch per Upgrade einspielen. Angaben zur weltweiten Verfügbarkeit stehen allerdings noch aus. Allzu lange dürfte es allerdings nicht dauern, bis auch Fitnessstudios in anderen Ländern entsprechend ausgestattet sind, zumal Apple neben TechnoGym mit Life Fitness, Matrix, StairMaster und Schwinn bereits eine Reihe weiterer Hersteller mit im Boot hat.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Nov 2017 um 16:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    17 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30082 Artikel in den vergangenen 5044 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven