iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 702 Artikel
Bessere Gesichtserkennung

Qi-Ladegeräte: Angenehmer Blickwinkel ist auch gut für Face ID

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Mit den drei in diesem Jahr vorgestellten iPhone-Modellen unterstützt Apple drahtlosen Ladestandard Qi. Prinzipiell sollte jedes damit kompatible Ladegerät auch in der Lage sein, den Akku eures iPhone zu füllen und wir sehen im Moment keine Rechtfertigung für den hohen Preis der von Apple beworbenen Produkte von Mophie und Belkin. Besitzer eines iPhone X sollten sich wenn das Ladegerät auf dem Schreibtisch platziert wird vielmehr überlegen, ob sie nicht auf ein Qi-Ladegerät setzen, bei dem das Telefon mit angenehmem Blickwinkel platziert wird. Nicht nur, weil ihr den Bildschirm dann besser ablesen könnt, sondern auch weil Face ID euch dann besser erkennt.

Liegt das iPhone X flach auf dem Tisch, dann bleibt einem meist nichts anderes übrig, als es in die Hand zu nehmen oder sich darüber zu beugen, um das Gerät per Gesichtserkennung zu entsperren. Steht das Gerät im Winkel, dann kann Face ID entsperren, ohne dass ihr das Telefon in die Hand nehmen müsst.

Aukey Qi Ladegearaet

Sehr gute Erfahrungen haben wir diesbezüglich mit dem für 20 Euro erhältlichen, oben und auch im Titelbild abgebildeten Qi-Ladeständer von Aukey gemacht, ein Spontankauf nach der Vorstellung des iPhone 8.

Das renommierte amerikanische Testportal „Wirecutter“ hat sich intensiv mit dem Thema Qi-Ladegeräte für iPhone und Android-Telefone auseinandergesetzt und spricht zwei Samsung-Ladegeräten eine Empfehlung aus. Die in Deutschland in den Farben Schwarz und Weiß zum Preis von 33,42 Euro erhältliche Schnellladestation Samsung EP-NG930 entspricht dabei nicht nur unseren Erwartungen an den Blickwinkel, sondern konnte das iPhone 8 laut Wirecutter auch schneller laden, als sämtliche anderen Geräte im Test. Als flach auf dem Tisch liegende Alternative konnte das zum Preis von 22,89 Euro erhältliche Samsung EP-PG920 bei den Testern am besten Abschneiden.

Samsung Qi Ladestation

Produkthinweis
Samsung EP-NG930 Induktive Schnellladestation Qi-Charger Kompatibel mit Samsung Galaxy S7/S7 Edge, Schwarz 33,42 EUR
Montag, 13. Nov 2017, 19:09 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man muss as iPhone X in die Hand nehmen, um es zu entsperren? Klingt recht fortschrittlich…

    • ARPI,
      Informiere Dich doch bitte noch einmal bevor Du hier unqualifizierte Kommentare an den Tag legst.
      Herzlichen Dank,
      Die Community

      • Nett von dir „Die Community“ aber du diskreditierst dich selbst. Hier steht doch folgendes: „Liegt das iPhone X flach auf dem Tisch, dann bleibt einem meist nichts anderes übrig, als es in die Hand zu nehmen oder sich darüber zu beugen, um das Gerät per Gesichtserkennung zu entsperren.“
        Gut, hier steht »meist«, ich schlussfolgere daraus, dass fast immer da iPhone in die Hand genommen werden muss.
        Fühl dich doch bitte nicht gleich in deiner Ehre gekränkt, ist nur ein Gerät.

      • Da das Gerät sehr wohl auch entsperrt wenn es flach auf dem Tisch liegt ohne sich drüber beugen zu müssen wäre mal ein exakter Test sinnvoll um welche Winkel und Entfernungen es genau geht.

      • @ARPI
        Wo ist das Problem?
        Egal wie dein scheiss Galaxy auf dem WC (Wireless charging) liegt, du musst es immer in die Hand nehmen, weil TouchID dummerweise auf der Rückseite ist!

        Traurig, dass manche Menschen immer alles schlecht reden müssen, wenn sie etwas nicht verstehen, mögen oder gebrauchen können!

      • Aiai, wie würdest du denn erzogen? Lies meine Kommentare richtig. Zu keiner Zeit spreche ich euch das Gerät ab. Im Gegenteil, ich schreibe, dass ich mich freue, dass es euch gefällt. Des Weiteren erwähne ich, dass FaceID für meine Anwendungsfälle zur Zeit noch nicht geeignet ist. Zu KEINER Zeit werde ich persönlich oder unhöflich! Was ist denn nur los mit einigen… Klar ich als vermeintlicher Galaxynutzer trolle hier ja ohnehin nur rum. Peinlich deine Art der Argumentation. Dir würde ich gerne mal persönlich begegnen, ob du dann auch so mit mir sprechen würdest?

      • Ich finds eher traurig, dass man Kraftausdrücke nutzt um auf unqualifizierte Fragen zu antworten. Ihr lasst euch auch ständig aus der Reserve locken…

      • Mach Dir nix draus ARPI, die sind hier so.
        Berechtigte, fundierte, mit eigenen Erfahrungen unterfütterte und sorgsam geäusserte Kritik an Apple -> Bashing der Kommentartrolle auf Kindergartenniveau…
        Ich habe mich weitgehend aus dem Kommtarbereich hier losgelöst.
        Bis vor 3-4 Jahren war das noch eine sehr hilfreiche und hilfsbereite Community.
        Es ist leider zu einem Beleidigungs- und Schwanzvergleich Bereich geworden.
        Sehr schade, dass ifun da nur bei schweren Beleidigungen Einfluss darauf nimmt.

      • Das ist hier eine Apple Seite. Kritik wird von vielen Kommentatoren nicht gerne gesehen und teilweise auch persönlich genommen.
        FaceID funktioniert in etwa in dem Bereich wie die Frontkamera beim iPhone. Ein klarer Nachteil gegenüber TouchID. Als Ergänzung wäre das optimal gewesen, so musst du dich entscheiden, was besser für dich ist. Die Leute, die über 1.000€ für ein iPhone ausgegeben haben, wollen natürlich nicht hören, dass das auch Nachteile hat.
        Das wird sich hier nicht ändern.

      • Einspruch. Auch die aktuellen Galaxys S8 und S8+ musst Du nicht von den Ladestation nehmen, um sie zu entsperren.

    • Les den Artikel: „Oder drüber beugen“
      Bei TouchID muss ich meine Hand auch zum Gerät bewegen…

      • Klar, irgendwas muss ich ja tun ;-) Ich empfinde „fingerdrauflegen“ und schnell rumwischen einfacher als das Gerät in die Hand zu nehmen. Hatte das Gerät getestet. Bei meiner Arbeitshaltung am Schreibtisch genügte es eben nicht, aufs Handy zu starren, bis es sich entsperrt. Ich musste es in die Hand nehmen… für mich also nicht sinnvoll. Ich finde es immer wieder erschreckend wie Verfechter eines bestimmten Produktes jemand anderem etwas schönreden möchten. Ich freu mich, dass es euch gefällt. Für mich wäre es nichts…

    • Erstmal richtig erkundigen bevor man trollen möchte… du musst lediglich drauf schaun, was ja auch sinn bei FaceID macht!
      Du musst es also nicht direkt in die Hand nehmen, diese Ladestationen sind aufgestellt halt vorteilhaft, weil dich das iPhone so direkt anschaut. So musst du es eben nicht in die Hand nehmen, wobei es auch ausreicht von oben drauf zu schauen und direkt so zu entsperren, klappt bei mir problemlos.

      • „So musst du es eben nicht in die Hand nehmen, wobei es ausreicht…“ du scheinst dich zu widersprechen, merkte selbst oder?

      • Nein, du musst nicht nur drauf schauen. Du musst aus dem passenden Winkel da drauf schauen.
        Wenn drauf schauen reichen würde, wäre FaceID fast ein vollwertiger TouchID-Ersatz.

    • Du kannst immer noch deinen Code eingeben, wenn dir danach ist. Das geht auch flach auf dem Tisch. Für Face ID musst dudes Telefon leicht in deine Richtung anwinkeln oder dich leicht vorbeugen. Das ist nunmal nicht anders zu realisieren. Face ID hat dafür im normalen Gebrauch deutliche Geschwindigkeitsvorteile.

    • Muss man überhaupt nicht !! Geht sogar im Bett auf der Seite liegend ….loool

    • Herrje, gewöhne dich dran! In ein paar Jahren ist das bei ALLEN Handys so – Ab nächsten Jahr werden es alle Apple Produkte haben, inkl. Macs.

  • Und was ist schon wieder der Vorteil von Qi Ladegeräten im Vergleich mit einem deutlich kleineren, schneller ladenden Dock?

    • Das man das Telefon eben schnell weg nehmen kann, ohne sich um ein Kabel sorgen zu müssen.

    • Bequemlichkeit, vor allem abends im Dunkeln, wenn man das Handy zum Laden nur noch auf den Nachttisch legt, anstatt versucht den kleinen Lightning Stecker in die kleine Ladebuchse zu fummeln. Übrigens gibt es QiLadegeräte für den Einbau bei IKEA schon ab 12 Euro. Ob mein Telefon in der Nacht dann 3 Stunden oder 5 Stunden zum vollen Laden braucht, ist mir im Schlaf ziemlich Humpe :)

    • Ich finde das immer etwas fummelig mit dem Dock wenn das Telefon über Nacht auf dem Nachttisch platziert wird. Ich habe jetzt die Induktion Lade-Einheit von IKEA in meinem Nachttisch verbaut Supersache.

  • Das Samsung-Ladegerät hat leider vergleichsweise schlechte Bewertungen auf Amazon. Das hat mich vom Kauf abgehalten.

    • Ich habe die Samsung Ladestation mit dem Lederbezug. Ich kann mich absolut nicht beklagen im Zusammenspiel mit meinem iPhone X. Du musst aber aufpassen es gibt dort sehr viele Fakes.

  • Das Teil von Aukey funktioniert nicht. Lest mal die Rezensionen bei Amazon. Wäre nett, wenn die Redaktion das auch machen würde, bevor sie so einen Artikel schreibt.

  • Hallo, welches Netzteil ist für die Stadion von Aukey an Besten?

  • dachte nie, dass drahtlos laden so bequem sein kann. brauche allerdings nur den charger auf meinem nachttisch (der weiße von belkin), da der akku meines 8+ so gut hält, dass ich nie in die situation komme, es am schreibtisch oder irgendwo anders laden zu müssen. abends nach dem arbeiten und häufiger benutzung komme ich mit 60% oder mehr nach hause. geladen wird jede nacht auf dem nachttisch.

  • Was habt ihr denn auf dem Bild oben für eine Hülle?
    Sieht ziemlich gut aus!

  • Der Aukey sieht gut aus, aber der seitliche Ladeanschluss ist ja wirklich daneben (sieht man auf Eurem Bild leider kaum, aber das hat mich dank den Amazon Rezensionen vom Kauf abgehalten. Dann lieber ein Samsung Logo unter dem iPhone X … ;-)

  • Kennt ihr auch eines das ich im Auto nutzen kann?

  • Habe seit Samstag zwei von diesen Ladestationen im Dienst:
    https://www.amazon.de/gp/aw/d/B072N4L165/

    Machen einen guten ersten Eindruck und bis jetzt auch das was sie sollen… und haben sogar 4,5Sterne bei Amazon. Wobei auch bei diesen gibt es ein paar negative Bewertungen, die man zumindest schon mal gehört haben sollte.

    • Die silberne Station von Nanami habe ich seit Wochen mit iPhone 8 und X im Einsatz! Sieht top aus und funktioniert einwandfrei!

      Die aukey hat den Anschluss leider an der Seite und die von Samsung sieht nix aus.

  • Für wen die Geschwindigkeit des Ladevorgangs zweitrangig ist, wird bei IKEA günstig fündig. Dort gibt es die Qi-Ladegeräte (übrigens mit Netzteil!) für den Einbau zum Beispiel im Nachtschrank für 12 Euro. Habe mir für den Preis eines Samsung- oder Belkin-Ladegeräts gleich 3 von diesen Dingern geholt und im Schlafzimmer, im Wohnzimmer und in der Küche verbaut. Das ist echt ziemlich dekadent :-)

  • Hat einer das Ganze mal mit der Apple Ledertasche ausprobiert? Geht das? Rausnehmen wäre ja kontraproduktiv…

  • Wird auch durch das Ledercase von Apple geladen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21702 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven