iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 379 Artikel
   

Downloads stoppen, Updates klemmen: Erneut Probleme im App Store

27 Kommentare 27

Die letzten großflächigen Aussetzer der von Apple betriebenen Software-Shops liegen noch gar nicht so lange zurück: Sowohl Ende April als auch Mitte des vergangenen Monats versagten der in iTunes integrierte App Store, der mobile App Store auf iPhone und iPad und der Mac App Store über Stunden hinweg ihren Dienst.

App Kann Nicht Geladen Werden

Und auch heute machen die Software-Shops wieder mit Download-Problemen auf sich aufmerksam. Wie mehrere Leser berichten, lassen sich angezeigte Aktualisierungen entweder gar nicht oder nur nach zahlreichen Anläufen laden; stellenweise brechen die Aktualisierungen auch ab, obwohl der Downloadvorgang bereits angestoßen wurde.

Auch ifun.de konnte die Update-Problematik nachvollziehen – momentan können wir euch jedoch noch nicht mit einer verlässlichen Problemlösung versorgen.

Keine offiziellen Informationen

Auf Apple Systemstatus-Seite ist sowohl die Funktionalität des App Stores als auch die Erreichbarkeit des Mac App Stores nicht als eingeschränkt gekennzeichnet, was auf einen kurzzeitigen Schluckauf in der Server-Infrastruktur Cupertinos hoffen lässt.

Probleme

RAM und Cache-Reset können helfen

Zumindest der Mac App Store lässt sich stellenweise durch einen RAM-Reset wieder in Gang bringen. Die ungewöhnliche Prozedur haben wir am 2. März beschrieben und waren damals selbst überrascht, welchen Einfluss das Zurücksetzen des NVRAMs auf das virtuelle Software-Kaufhaus haben kann. Aktuell jedoch scheint es sich nicht um Rechner-spezifische Aussetzer zu handeln, sondern eher um Netzwerk-Probleme.

Auf iPhone und iPad können Änderungen in den DNS-Einstellungen und ein forcierter Cache-Reset des mobilen Software-Shops dabei helfen stockende Downloads zum Laden zu bewegen.

Cache-Reset im mobilen App Store

Ein Prozedere, dem wir uns am 1. Januar gewidmet haben: Ruft den mobilen App Store am iPhone auf und tippt eines der fünf, in der unteren Menüleiste angezeigten Symbole (Hightlights, Topcharts, Entdecken, Suchen oder Updates) einfach 10 mal mit eurem Zeigefinder an. Nach dem zehnten Anschlag lädt sich der App Store komplett neu, verwirft seinen Zwischenspeicher und aktualisiert die Anzeige mit einem Reload der Seite „Highlights“.

Klick

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Aug 2016 um 14:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    27 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31379 Artikel in den vergangenen 5253 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven