iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel
   

Die vier besten iOS-Taschenrechner – Neuzugang „Tydlig“ im Video

32 Kommentare 32

Pistole auf die Brust: „Welche Taschenrechner-Apps zählt ihr zu euren Favoriten?“ Eine Frage die wir – ohne einen Blick in das Nachrichten-Archiv und ohne lange zu überlegen – mit diesen vier Links beantworten würden:

breite

Die ungeschlagene Nummer eins. Halb Taschenrechner, halb Notizblock. Soulver versteht sich auf Rechnungen, denen ihr zusätzliche Anmerkungen mit auf den Weg geben könnt und so auch nach der dritten Folgerechnung noch genau wisst worum es geht.

Erkennt handschriftlich eingegebene Rechnungen und kombiniert so eine nette iOS-Spielerei mit ernster Mathematik. Bereits im Januar in den News.

Einer der umfangreichsten Taschenrechner für das Rechnen mit komplexen Ausdrücken. Die Ergebnis-Anzeige ist live. Variablen werden unterstützt, schaut euch die großartige Dokumentation an.

Eine minimalistisch gut aussehende Universal-App mit großen Tasten und Rechnungsberichten für iPhone und iPad.


Auch ihr werdet euch Taschenrechner-Favoriten haben, vielleicht mit Überschneidungen, vielleicht mit ganz anderen Alleinstellungsmerkmalen. Lust darauf, die Perspektive etwas zu vergrößern? Fall ja, lest weiter, denn heute möchten wir euch einen neuen Kandidaten präsentieren.

Die App Store Neuveröffentlichung mit dem schwedischen Namen Tydlig (AppStore-Link).

rest

Als Universal-App vorbereitet für den Einsatz auf iPhone und iPad, arbeitet Tydlig anders als herkömmliche Taschenrechner nicht mit einer 1-zu-1 Abbildung konventioneller Casio-Oberflächen; Tydlig verzichtet auf Knöpfe zum Löschen des Speichers oder auch dem Shift-Button zum Springen in eine zweite Oberfläche und arbeitet stattdessen mit verlinkten Zahlen, die die Beeinflussung des Ergebnisses auch noch nach Eingabe der Rechnung ermöglichen.

Darüber hinaus bietet Tydlig die Unterstützung für Graphen an und visualisiert die logischen Zusammenhänge eurer mathematischen Gleichungen und der angezeigten Ergebnisse.

graph

Auch wenn ihr gerade nicht auf dem Markt für einen neuen Taschenrechner sein solltet, schaut euch das Tydlig-Video an. Der zwei Minuten lange Clip demonstriert hervorragend, dass selbst in leicht angestaubten Technik-Ecken noch enorm viel Platz für Innovation ist. Und dies zu Preisen – Tydlig kostet 5€ – für die sich vor wenigen Jahren nicht mal die einfachsten Casio-Rechner aus dem Schreibwarengeschäft mit nach Hause nehmen ließen.

Tydlig im Video

(Direkt-Link)

igraph

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Dez 2013 um 14:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    32 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5139 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven