iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 390 Artikel
   

Die Rumor-Alternative: iPhone mit Hintergrund-Prozessen

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

closeorhose.jpgVielleicht ja doch… Nach unserem ausführlichen Ausflug in das Pro- und Contra-Land des von Apple angekündigten, aber immer noch ausstehenden „Push Notification Service“ kommen die Kollegen von MacRumors nun mit einem ganz anderen Ansatz.

Möglicherweise denkt Apple gerade über die Einführung einer User-definierten Hintergrundprogrammverwaltung nach und hat sich gänzlich vom Launch des PNS verabschiedet.

So könnten Nutzer „älterer“ Geräte zwei bis drei Applikationen bestimmen (z.B.: Radio, Messenger & Schachspiel) die auch im Hintergrund weiter laufen könnten – auf kommenden Hardware-Revisionen wäre die Hintergrundaktivität aller Applikationen hingegen Standard. MacRumors schreibt:

„By now, it’s clear that something is holding up the Push notification service. While we aren’t sure what the specific issues are, we’ve heard that as an alternative Apple is considering allowing apps to run as user selectable background processes. If so, this feature would likely come in the rumored iPhone 3.0 software update but would be limited to only one or two processes on current hardware. The next generation iPhone, however, would likely see less restricted background process support due to its improved hardware.“

Dienstag, 03. Feb 2009, 23:42 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • DasFragezeichen

    Schon cool, war aber klar, dass nur neue HW in den vollen Genuss kommt…schade, das Iphone sollte ja eigtl. ne Langzeitinvestition sein…

    • Naja, Apple will ja das iPhone nicht ruhen lassen. Dass ist nunmal Markt, dass etwas schnell weiterentwickelt wird, und dass Leute, die das neuere Gerät haben, auch mehr davon haben ;)

  • Iiiih der Omnia. Hatte die „Ehre“ so ein Teil ausführlich testen zu dürfen. Dann doch lieber keine (eigenen) Backgroundprozesse und dafür eine schöne und einfache Bedienung wie beim iPhone.

  • Während Apple zig Millionen über den AppStore einsammelt und relativ unbeteiligt dabei zusieht, wie der permanent sinkende verfügbare Arbeitsspeicher ohne regelmäßigen Neustart des iPhones zum selbigen zwingt, werden grundlegende Funktionen einfach

    a) zurückgehalten
    b) den App-Entwicklern strickt verboten

    Dass ich in meinem Kalender oder bei den Mails immer noch nicht nach Einträgen suchen kann, dass ich die Autokorrektur-Datenbank nicht bearbeiten kann, und noch so manches mehr, zeugt von dem Mangel an Vertrauen in die eigene Hard-, die Software und den User sowie der klaren Präferenz: erstmal Geld einsammeln, dann noch mal Geld einsammeln, erst dann (aber mit Scheuklappen) über Usability nachdenken!

    Vor diesem Hintergrund scheint (zurück zum Thema) das Zulassen von einigen wenigen selbst definierbaren Hintergrundprozessen, etwas, was ich „aus der Not eine Tugend machen“ nenne. Anstatt ein Versprechen einzulösen, werden wir uns dankbar verneigen, wenn sich das Gerücht per Firmware 3.0 bewahrheiten sollte… so Gott hilft.

    Bei MobileMe habe ich schlicht aufgegeben. iPhone Usability? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Die Spekulationen um neue Features langweilen mich, da kann ich locker abwarten. Aber Euer Screenshot zu diesem Artikel verwundert mich dann doch. Was bitte hat Windows Mobile mit dem iPhone zu tun? Naja wenigstens wird Spb Software Euch dankbar sein, dass Ihr Spb Pocket Plus mit dem Screenshot zeigt :D
    Btw. Spb Software ist im Windows Mobile Bereich die Software Schmide schlecht hin. Die Jungs aus St. Petersburg (Spb) dürft Ihr / dürfen wir als iPhone Freaks ruhig im Auge behalten ;)

  • Sowas gibts auch schon in Cydia: Backgrounder..

  • Naja der screenshot zeugt halt mangels iphone alternative einen taskmanager unter wm6.
    Das Problem ist einfach dass zur zeit schon notirisch safari und ipod im hintergrund laufen wie mir mein sb settings zeigt, jede weitere Anwendung zwingt das iphone leicht gänzlich in die Knie.

  • Hat man nicht groß sich bei der WWDC (glaub ich mal) über den Taskmanager lustig gemacht? Und jetzt macht Apple was ähnliches…

  • 2-3 Apps im Hintergrund reichen doch völlig, ich frage mich was man denn mehr bräuchte. Radio/iPod, nen IM und dann noch Mail – In Ordnung…

    Mich würd`s freuen, gerade beim Radio nervts mich.

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Unabhängige Quellen versprechen Hintergrundprozesse

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20390 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven