iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Die 10 meistgenutzten Apps kommen ausschließlich von Apple, Google und Facebook

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Die Marktforscher ziehen Bilanz. Sowohl die Analytiker von Nielsen als auch die Statistik-Konkurrenz von comScore haben einen Blick zurück auf das Smartphone-Jahr 2015 geworfen und informieren uns über die Marktverteilung der unterschiedlichen Betriebssysteme als auch über die populärsten Smartphone-Applikationen.

smartphone-market

Bild: Nielsen

Die repräsentativen Zahlen berücksichtigen zwar ausschließlich den US-Markt, dürften jedoch gerade in Sachen Top-Apps auch die hiesigen Geschmäcker treffen. Aber lasst uns mit den Betriebssystemen anfangen.

An der Führungsposition, die Googles Android-Betriebssystem seit mehreren Jahren erfolgreich gegen Apples iOS verteidigen kann, ändert sich auch in diesem Jahr nichts. Der Abstand zwischen den beiden Platzhirschen schrumpft aber kontinuierlich.

So setzen von den 190 Millionen aktiven Smartphone-Nutzern in den USA ganze 42,7% auf ein iPhone. Geräte mit dem Android-Betriebssystem – eine Software die von fast allen Apple-Konkurrenten am Markt eingesetzt wird – werden von 52,6 der amerikanischen Smartphone-Nutzer bevorzugt.

Der Blick auf die Top-10-Applikationen der Amerikaner ist deutlich Google-freundlicher. Der Suchmaschinen-Anbieter ist mit ganzen fünf Applikationen (Maps, Gmail, Suche, Youtube & Google Play) in der Liste der meistgenutzten Apps vertreten. Die restlichen fünf kommen von Apple (Apple Maps & Apple Music) sowie von Facebook (Facebook, Messenger, Instagram).

apps

Bild: Nielsen
Montag, 21. Dez 2015, 15:50 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Von Google kommt fast nichts, von Facebook gar nichts auf mein Handy! Dann kann ich ja gleich eine Viren- und Datenschleuder von Fandroid holen… Niemals nutze ich diese Stasi Spionagedienste freiwillig! Die Menscheit in Masse ist aber intellektuell sehr übersichtlich…

    • Stimme dir voll zu.
      Vor allem. Für was braucht man die Google such App?

      • Da könnte ich dir ein Beispiel geben, für das ich tatsächlich die Google-Suche-App gelegentlich anwerfe: schnell mal ein Wort in einer anderen Sprache klären zu lassen, und wie es ausgesprochen wird. Oder einen ganzen Satz übersetzen und sprechen lassen. Das funktioniert mit der Google-App wirklich hervorragend.
        Aber selbstverständlich stimme ich dir zu, dass diese App ansonsten einen überschaubaren Gebrauchswert Tat…

      • Da sind sie schon wieder, die paranoiden Freaks. Aber hauptsache ein iPhone haben:-)

      • @chris: mit der richtigen syntax geht das alles auch über safari und google.de

    • Ach…und weil du von Google fast nichts und Facebook gar nicht nutzt, bist du jetzt intellektuell?

    • Es kotzt mich an dieses Scheiss Getue von Stasi und Datenklau zu lesen…!!
      Wie wichtig willst du eigentlich sein….das dein Scheiss jemand jeden will??
      Echt. Geh in die Steinzeit zurück und jagt Dinos.
      Oder besser staub dein Wählscheibentelefon mit Samthaube ab….!!!

      • da hat es einer mal komplett nicht gerafft, dass die eigenen Daten auch eigen bleiben sollen.

      • @HelgeHelge

        Dann darf er aber auch kein Smartphone nutzen, was Apple mit unseren Daten so alles macht wissen wir nicht und zu glauben Apple würde wirklich nur an die iPhone Daten kommen wenn wir es erlauben, dann ist man sehr gut gläubig.

      • Mit den Daten der Nutzer verdienen Facebook und Google Milliarden. Was Du dafür zurückbekommst sind n paar Postings des Kaninenessen deiner Kumpels und deren neusten Beziehungsstatus.

      • Kannst doch mit nem Sniffer selber schauen was dein Handy nach draußen schickt. Android: alles inkl. Mitschnitten von Telefonaten. Apple nur technisches gedöhns und Hardware-Auswertungen. Aber keine privaten Zusammenhänge die sich nicht auch anderweitig herleiten lassen würden und alles was man Siri sagt.

      • @DaWo?
        „Mit den Daten der Nutzer verdienen Facebook und Google Milliarden…“

        Ich lach mich schlapp. Das ist ein genauso intelligenter (oder intellektueller? lol) Kommentar wie der von „muah“. Informiere dich erst mal, bevor du hier so einen Schwachsinn schreibst.

        Es wird niemand gezwungen Google oder Facebook zu nutzen. Ihr meint immer der Welt mitteilen zu müssen, wie böse böse Google oder Facebook sind, vergesst aber dabei ganz, dass jederzeit Daten über euch gesammelt werden, sobald ihr das Internet nutzt!

      • Du hast den Schuss auch noch nicht gehört?!??

      • @BeardMan
        Immer noch Schwachko..
        Genau, ich habe es selbst in der Hand Facebook und Google auf meinem Geräte zu lassen. Das Facebook und Google Milliarden verdienen steht ja wohl außer Frage. Jetzt sage Du Held mir mal womit sie es tun?

      • @DaWo?

        Was willst du damit erreichen, wenn du hier beleidigende Kommentare verteilst?
        Dein Niveau ist unter aller Sau und deine Erziehung vermutlich auch. Du tust mir leid.

      • @BeardMan
        Von anderen behaupten sie schrieben Schwachsinn, aber auf n simple Frage keine Antworten wissen. Immer das gleiche, armseelige Verhalten.

    • So spitzelt dich halt Apple aus…

      So viel zu deinen letzten Satz. „Die Menscheit in Masse ist aber intellektuell sehr übersichtlich…“

  • Wie wurde der Begriff „App“ definiert? Apple Music ist ja bei iOS eher ein Systemdienst, denn eine herunterladbare App, ansonsten müsste ja auch zB die Telefon-/ Nachrichtenapp oder die Einstellungen-App angeführt werden…

  • Whatsapp ist nicht unter den Top10? Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, auch in den Staaten ist das doch mittlerweile der Standardmessenger

  • wurden diese 10 apps
    am meisten geöffnet,
    am Meisten heruntergeladen (apple music??)
    oder am meisten verwendet (nach Zeit)?

  • Von den Top 10 nutze ich gleich 7 nicht :-D

    Frage mich wozu man die Facebook App noch braucht. Nutze nun Facebook seit über 2 Jahren ohne App im Browser und funktioniert genauso gut, nur kann dann Facebook nicht die Kontakte und sonstiges abgreifen.

    Dumm gelaufen Mr. Zuckerberg :-D

  • woooow … genau 1 App die ich auch nutze dabei. Apple Karten.

  • Wir wollen alles und das ziemlich zügig in Erfahrung bringen, aber alle haben Angst um die Daten!

    Ich mag es echt nicht mehr lesen, dann bleibt nur eines, zurück zu dem Analog Telefon und dem guten alten Brief

  • 5 von 10 kommen von Google, ist ja interessant. Da kann man auch gleich Android nutzen, das macht dann keinen Unterschied mehr. Ich war erstaunt wie weit Android mittlerweile entwickelt ist, als ich letztens zwei Android Geräte von Freunden eingerichtet habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven