iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 529 Artikel

Free-to-Play mit "ewigen Kugeln"

Diablo Immortal erscheint für iPhone und iPad

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Im Herbst 2018 auf der BlizzCon vom Veranstalter Activision Blizzard angekündigt und eigentlich für den morgigen Donnerstag vorgesehen, lässt sich das neue Diablo-Spiel, Diablo Immortal, jetzt aus dem App Store auf iPhone und iPad laden. Zum Launch wird das Spiel aktuell zwar noch als „Open Beta“ bezeichnet, setzt aber keine Einladung mehr zum Anzocken voraus.

1492005122 Diablo Immortal

Free-to-Play mit „ewigen Kugeln“

Benötigt wird hingegen eine dicke Haut was Mikrotransaktionen und In-Game-Währungen angeht. So listet der Free-to-Play-Titel bereits 10 unterschiedliche In-App-Käufe im App Store, bei denen es sich um verschieden große Stückzahlen sogenannter „ewiger Kugeln“ handelt. 60 Stück werden dabei für 99 Cent, 7.200 Stück für 99,99 Euro angeboten.

Schreckt euch das Vorhandensein der In-Game-Währung nicht ab, dann kann der 3,5 Gigabyte große Nachfolger des Erfolgsspiels auf allen iPhone- und iPad-Modelle installiert werden, auf denen mindestens iOS 11 oder neuer aufgespielt ist.

Sechs Heldenklassen zur Auswahl

Laut Blizzard Entertainment ist Diablo Immortal zeitlich zwischen Diablo II und Diablo III verortet und sortiert sich selbst in die klassische Kategorie der Massively Multiplayer Online Role-Playing Games (MMORPG) ein.

Im Spiel lässt sich zwischen den Heldenklassen Barbar, Dämonenjäger, Totenbeschwörer, Kreuzritter, Mönch oder Zauberer wählen, die sich auf der offiziellen Webseite des Games im Detail präsentieren. Ist der Held gewählt, gilt es anschließend Erfahrungen zu Sammeln, Ausrüstungsobjekte zu akquirieren und die Welten des Rollenspiels zu erkunden.

Dies soll nach Angaben von Blizzard Entertainment möglich sein ohne auch nur einen Euro in die Hand zu nehmen. Die In-App-Käufe sind optional, das „eigentliche Spielerlebnis“ soll für immer kostenlos angeboten werden.

Synchron auf PC und iPhone

Dabei müsst ihr euch nicht zwischen dem Spielen auf PC oder Mobilgeräten entscheiden, sondern könnt mit einem passenden Account beliebig die Plattform wechseln ohne euren bislang erworbenen Fortschritt zu verlieren.

Laden im App Store
‎Diablo Immortal
‎Diablo Immortal
Entwickler: Blizzard Entertainment, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden

Mit Dank an Christoph!

01. Jun 2022 um 15:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • So. Gerade die erste Quest gespielt. Es spielt es echt 1zu1 wie ein Diablo nur am Handy. Steuerung ist echt super und geht gut von der Hand. Leider auf englisch. Ich bin gespannt in wie weit man die Story und die Rifts ohne Echtgeld spielen kann. Meine Hoffnung und Vermutung: Story gratis, einfache Rifts auch. Wer wirklich Ladder zocken will darf bezahlen. Grafik gefühlt was besser als Diablo. Gute Syncro. Fühlt sich nicht wie F2P an. Spiele aber auf Android und witzig: Das S22 Ultra kann die Ultra-Auflösung nicht. Sehr weird xD

  • Lest mal die Berichte: Grundsätzlich umfangreiches Spiel für kostenlos, aber leider ein verschachteltes Pay2Win-System und Glücksspiel.

  • Inapp Seuche. Ende kontent wird völlig überzogen sein. Am besten gleich die Finger davon lassen…

  • Mir macht das Game richtig Spaß. Grafik is top. Steuerung klasse. Bin gespannt wann ich das erste mal Kohle ausgeben soll

  • Bekommt man das auf einem M1 Mac zum laufen. Immerhin kommt es morgen doch auch für PC raus.

    • Leider wird es dort nicht angeboten, habe es direkt probiert. Wäre natürlich ein Knaller gewesen, weil Blizzard sich wie eine Mimose anstellt, es direkt auf für Mac anzubieten. PC Only ist so Jahr 2000.

      • Ja okay, dann wird Battle.net jetzt mal gelöscht. Bringen ja echt nichts mehr für die Mac-Nutzer und das, obwohl wir jetzt den M1 haben, der allem überlegen ist. Ist mir dann auch zu dumm, die weiter zu unterstützen. Früher ging ja noch Windows über Bootcamp aber die Zeiten sind eben vorbei.

      • Ja, so überlegen dass es einem nichts bringt. Kann man schon gut finden :D

      • Also auf dem iPad Pro mit M1 läuft alles auf der höchsten Einstellungen butterweich.

      • War da nicht mal die rede von dass man auf dem m1 macs ipad apps laufen lassen kann? Ich habe keinen m1. Deswegen die frage

    • Nein, die sind echt so blöde und unterstützen es nicht. Aber man kann das Bild per AirPlay zu Mac/Apple TV übertragen und einen Controller ans iPhone anschließen. So behelfe ich mir hier gerade. Im Grunde hat Blizzard aber bei mir jetzt verkackt und ich spiele es gerade nur kurz an und lösche es gleich wieder. War nur neugierig.

  • Kann es mit einem Controller wie dem Nimbus Steel gesteuert werden?

  • Wie jeder Launch, immer eine Katastrophe. Lädt ewig nicht. Gelöscht. So ein Müll kommt mir nicht aufs Telefon

  • Spielt sich sehr sehr geil, hätte ich nicht gedacht. (iPad Pro)

  • Spiele es auf dem iPad Pro M1, super Grafik mit 60fps und klasse Texturen. Selbst der Akku ist relativ normal im Verbrauch. InApp Käufe sind aktuell nur kosmetischer Natur.

  • Schönes Spiel.Bin jetzt Level 29 und gespannt was noch alles kommt :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37529 Artikel in den vergangenen 6106 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven