iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 119 Artikel
Packstation druckt Versandmarke

DHL speichert Paketmarke im iOS-Wallet

53 Kommentare 53

Obgleich wir keine Fans des günstigen Kurierdienstes Hermes sind, haben wir die iPhone-App des Unternehmens seit Integration der Funktion zum Ausdrucken von Paketscheinen stets gelobt.

Nutzer mussten hier lediglich Paketdaten und Empfängeradresse direkt auf dem iPhone eingeben und den von der App generierten QR-Code anschließend nur noch in einer Hermes-Annahmestelle vorzeigen. Dort werden dann für den Versender kostenfrei die Paketkleber ausgedruckt, das Paket wird bezahlt und die Transaktion ist fertig.

Einen vergleichbaren Service bietet inzwischen auch die Post-Tochter DHL an. Diese arbeitet zudem mit der auf dem iPhone vorinstallierten Wallet-App zusammen – weder ein DHL-Account noch die offizielle DHL-App werden dazu vorausgesetzt.

Paketmarke

Wenn ihr die DHL Online-Frankierung nutzt, könnt ihr den erstandenen Paketschein nicht nur ausdrucken um eure Sendung anschließend zur Post oder zu einer Packstation zu bringen, sondern auch einfach im iPhone-Wallet sichern.

Ist der virtuelle Paketschein im Wallet hinterlegt, könnt ihr diesen sowohl in einer Postfiliale vorzeigen als auch vor den Scanner einer Packstation halten und euch eine selbstklebende Versandmarke ausdrucken lassen.

Sollten Sie keinen Drucker zur Verfügung oder keinen PDF-Reader auf Ihrem Computer installiert haben, empfehlen wir Ihnen die Mobile Paketmarke – einen QR-Code, der in der E-Mail mit Ihrer Auftragsbestätigung enthalten ist. Diesen können Sie auf Ihrem Smartphone an der Packstation oder in der Filiale vorzeigen und ausdrucken lassen.

Kein Drucker Dhl

Montag, 22. Okt 2018, 13:37 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht das jetzt auch mit den Rücksendungen von Amazon ?
    Vor einem Jahr konnte ich zwar bei Amazon auswählen aber der qR Code wurde dann nicht an der Packstation als „gültig“ erkannt. Das System wäre klasse wenn es dann dann auch mit Amazon klappt.

    • Mein letzter Versuch ist auch schon wieder 8 Wochen her, da ging es aber noch nicht, da der besagte Code unterhalb des QR Codes nicht vorhanden war.

      • Bei Amazon Retouren funktioniert das ganze nicht, dort wird nämlich zusätzlich noch ein zweiter belegt der in das Paket muss gedruckt.
        Insoweit müsst ihr das zu mindestens bei Amazon Retouren, noch auf die herkömmliche Weise tun.

      • @Hausmeisterle
        Bitter erst informieren, bevor man Stuss erzählt: Das Beilegen eines Retourenscheins in das Paket entfällt bei der Variante mit dem QR-Code für eine DHL-Retoure.

      • Nope, aussen wird ein „Frachtbrief“ mit dem Beleg angebracht

      • @neonmag: Wieso entfällt der Retoureschein im Paket denn? Amazon will den doch haben, damit ihre Lagerarbeiter das zuordnen können. Oder dauert das dann einfach bei Amazon länger?

      • Falsch. Habe mit dem Amazon QR-Code erfolgreich ein Paket zurückgesandt. Ein weiterer Ausdruck im Paket war nicht nötig.

      • Amazon geht hervorragend über die packstationen. Der Barcode auf dem Ausdruck wird gescannt und das wars. Einfacher geht es nicht. DHL muss selbstredend gewählt sein im Retouren-Antrag

      • Du hast mich missverstanden. Mein Beitrag bezog sich auf den Labeldruck von Amazonretouren an der Packstation. Sendung verschicken geht selbstredend ohne Probleme

    • In der Filiale geht es auf jeden Fall. Selbst beim Edeka bei uns auf dem Dorf bekommen sie es hin.
      Packstation nutze ich zur Einlieferung nur im absoluten Ausnahmefall.

      • prettymofonamedjakob

        Ich nutze immer die Packstation, da der nächste Paketshop unmögliche Öffnungszeiten für Berufstätige hat. In der Woche nur bis 18:00 auf und dann auch noch Mittagspause. Am Samstags nur bis 13:00. Das ist echt lächerlich. Keine Ahnung wie DHL solche Läden aussucht.

      • Bei uns auch. Damit die anderen Arbeitnehmer in Ihrer Mittagspause auch ja keine Pakete abgeben können.

    • Bei meiner Rücksendung an Amazon vor 3 Wochen hat das Problemlos über DHL funktioniert

  • Hab ich am Freitag zufällig gesehen und gleich ausprobiert! Funktioniert einwandfrei!

  • Funktioniert seit ca 2 Jahren schon. Nutze ich des Öfteren

  • Funktioniert tatsächlich schon seit längerem.
    Die selbstklebenden Paketmarken in der Postfiliale beschränken sich allerdings oft auf einen ausgedruckten Paketmarken-Kassenbon, welcher in eine aufgeklebte Dokumententasche gesteckt wird! :/

    • Michael Jauernik

      Das würde schon vor einiger Zeit geändert. War nur eine Übergangslösung. Inzwischen drucken die normalen Post-Labeldrucker die Retourenmarke aus.

      • Gut zu wissen.
        Ist tatsächlich schon eine Weile her, das ich das über den Code gemacht hab!

  • Leider ist bei den Automaten immer wieder mal die Rolle leer und der Ausdruck kommt dementsprechend nicht heraus.

  • Schöne Sache, toll wäre allerdings auch, wenn man die Packstation Kundenkarte in der Wallet App hinterlegen könnte um somit wieder eine Karte weniger mit sich zu tragen! Ebenso wäre ein QR Code zum scanne schön um Pakete abholen zu können, statt der PIN-Eingabe.

    • Das würde ich mir auch wünschen :)

    • Das könnte zugegebenermaßen wirklich besser gelöst werden. Muss ja gar nicht in der Wallet App sein (iOS spezifisch) sondern sowas macht durchaus Sinn in der DHL-App (erreicht Androiden wie iOS).
      Payback macht es ja vor, dort gibt es die digitale Kundenkarte schon seit Monaten.

    • Kann man mit der kostenlosen Kundenkarten-App „Stocard“ ohne Probleme auch jetzt schon.

      • Und was geb ich dort dann ein? Meine Karte hat keinen QR/Barcode?

      • Wie genau? Ich habe es nicht hinbekommen, da Stocard nur Codes in anderem Format erlaubt.

      • Die neuen Karten haben einen Strichcode, die „Goldcards“ noch nicht

      • Ich habe meine Karte mit dem Strichcode in Stocard hinterlegt. Leider kann keine Packstation den Code lesen. Klappt das bei dir?

      • Ja, allerdings sind die Packstation-Strichcodes mit keinem der beiden Formate kompatibel, die Stocard kennt…

      • Stocard funktioniert perfekt. Das „mitschleppen“ der goldenen Karte hat mich auch immer genervt.
        Ein Anruf bei DHL und die schicken euch kostenfrei die neue Karte mit Strichcode.
        Tan kommt per SMS und schon kann man sofort bei seiner Packstation vorbeifahren. Oder auch nachts um 23 Uhr. Ich liebe es.

    • prettymofonamedjakob

      Man kann die Nummer ja auch manuell eingeben.

  • Ich nutze es auch, aber ich kann es nicht mehr aus dem Wallet löschen

  • A) alter Hut
    B) Paketschein auch in der App selbst abrufbar.
    C) um die Wallet-Funktion zu nutzen, muss man extra die Mail ansehen und da den Reiter nutzen der e

  • A) alter Hut
    B) Paketschein auch in der App selbst abrufbar.
    C) um die Wallet-Funktion zu nutzen, muss man extra die Mail ansehen und da den Reiter nutzen der einen auf eine extra Seite bringt. Eher sinnlos, wie ich finde.

  • Schön wäre es doch, wenn man die DHL Kundenkarte auch in seinem Wallet abspeichern könnte…

    • Das wünsch ich mir auch schon seit Jahren

    • Deine Post-Nummer als Barcode ausdrucken (Bild) und an der Packstation scannen

      • Naja, sinnvoll ist anders. Dann kam ich auch weiterhin meine Karte mitnehmen. Vor allem gibt es ja Apps für iOS, die das ermöglichen und Android kann das out-of-the-box.

    • Ich hab noch eine der ersten Kundenkarten, keine Ahnung ob es neuere gibt.
      Wenn ich meine Pakete abholen will, kann ich neuerdings meine Karte nicht mehr in das Lesegerät einstecken, sondern soll sie vor den Scanner halten.
      Da die Karte aber nichts zum scannen hat, weder QR noch Barcode, muss ich meine Postnummer nun manuell eingeben.
      Hat denn jemand eine neuere Karte? Ist doch nen Barcode oder ähnliches drauf?
      Dann könnte man sich eine solche Karte mit Aufdruck doch selbst ins Wallet legen, ggf. über nen Bild?!

      • Ich habe eine neue Karte. Es ist hinten ein Barcode drauf.

      • Ich hatte das Problem auch, hab dann einfach beim Service in der Der App nach einer neuen Karte gefragt, war dann ca. nach einer Woche da.

        Lg

    • Macht für mich vor allem direkt in der DHL App zusammen mit der TAN in einer Ansicht am meisten Sinn. Dann muss man nicht mal mehr die App wechseln. Im Wallet wäre es vermutlich allein schon aus Sicherheitsgründen schwierig beides zusammen anzuzeigen. Die DHL App kann jetzt mit Login ja auch schon TAN und Postnummer anzeigen aber eben nicht als Barcode.

      • Macht keinen Unterschied für mich. Das wallet ist ja durch meinen Fingerabdruck, PIN oder über FaceID gesichert. Ich würde sogar so weit gehen und einen QR Code generieren, der mich direkt an mein Paket lässt ohne lästige Zwischenschritte. Die Biometrie ist sicherer als die SMS Tan

  • Stand letzt mit der Amazon Retoure vor der Packstation, welche leider den QR Code nicht akzeptiert hat.

    Musste dann in die Filiale um das Label ausdrucken zu lassen.
    Noch jemand das Problem, oder ist meine Packstation nur blöd?

  • Das ist nichts neues. Und ob ich den QR Code aus dem Wallet oder aus meinen Emails aufrufe ist auch keine Verbesserung. Versteh auch die negative Stimmung gegenüber Hermes nicht. Die arbeiten in meinen Fällen deutlich zuverlässiger als DHL.

  • Das Drucken an einer Packststion per Scan funktioniert (noch?) nicht. Man muss den code manuell eingeben und auch das funktioniert erst nach einer gewissen Zeit nach dem Kauf!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26119 Artikel in den vergangenen 4435 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven